Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg

KSV Hofstetten nach 12:14 gegen Rheinfelden noch nicht gerettet

Autor: 
Werner Bauer
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Dezember 2019

Bärenstark: Junioren-Vizeweltmeister Patrick Neumaier (in Rot) bezwang Rheinfeldens Siegbank, den international erfolgreichen Venezuelaner Luillys Jose Perez Mora, mit 2:1. ©Werner Bauer

Trotz eines tollen Kampfes musste der KSV Hofstetten beim 12:14 eine unglückliche Niederlage gegen den Tabellendrittletzten KSV Rheinfelden hinnehmen.
 

Die Revanche für die klare Niederlage im Hinkampf und damit der endgültige Klassenerhalt wären dem KSV Hofstetten fast geglückt, doch die Gäste-Staffel von Sascha Oswald rettete sich im entscheidenden achten Duell zwischen Ex-Adelhausenens Bundesligaringer Kevin Kähny und Fabian Hofer ins Ziel. Kähny wurde durch eine Fingerverletzung in Runde eins kurzfristig außer Gefecht gesetzt und wollte den Fight unbedingt zu Ende bringen. Doch bei jedem Fingerkontakt schrie der Rheinfeldener auf, weshalb Mattenleiter Thomas Knosp den Hofstetter ermahnte und dieser sich nicht mehr traute im griechisch-römischen Stil zuzupacken. Hofer fand so nicht mehr in seinen Kampf. Am Ende stand ein 3:1 für Kähny, was den Sieg für Rheinfelden bedeutete. Bei einem 3:3 hätte Hofer die Nase vorne gehabt und das Regionalligaduell wäre gerechterweise 13:13 ausgegangen.

Gäste stark aufgestellt

Der Zehn von Mario Allgaier und Manuel Krämer hatte man nach dem Abwiegen kaum eine Siegchance zugetraut, weil Rheinfelden sehr stark aufgestellt hatte. Trotzdem probierte der KSV alles. Stefan Grigorov musste zum Auftakt einen Vierer gegen Bayram Garip liefern, was souverän gelang. Mit der fünffachen Durchdreherrolle in der zweiten Minute war der Türke entscheidend geschlagen. Danach musste sich Thomas Summ erwartungsgemäß gegen Eduard Frick geschlagen geben – 4:4. Im dritten Duell brillierte Mehmed Mehmed in der Bodenlage spielerisch leicht gegen Patrick Hinderer und ließ dem Gast keine Chance – 8:4.

- Anzeige -

Patrick Neumaier gewinnt Giganten-Duell

Nun kam es zum Kampf der Giganten, wie es Hallensprecher und KSV-Vorstand Sven Burger angekündigt hatte. Bei Rheinfelden stand mit Luillys Jose Perez Mora der noch unbesiegte venezuelanische Olympia-Teilnehmer 2016 und Dritte der panamerikanischen Spiele 2019 auf der Matte. Doch mit Junioren-Vizeweltmeister Patrick Neumaier hatte er ein dickes Brett zu bohren. Neumaier gewann mit 2:1 und stellte die Weichen für weitere Überraschungen. Diese folgte zugleich, denn Dominik Wölfle ließ sich von Fabian Wepfer nicht beeindrucken. Wäre ihm sein Kopfhüftschwung in der Mattenmitte geglückt, hätte er sogar auf Schulter gewonnen. So aber freuten sich alle mit ihm über den 6:6-Punktsieg dank der höheren Wertung. 

Nach der Pause folgte der nächste Schlüsselkampf mit dem deutschen Vizemeister Julian Neumaier und Sebastian von Czenstkowski. Der Hofstetter machte es klasse, wie er alle Beinangriffe seines Gegners abblockte und Czenstkowski mit 7:1 besiegte. Hofstetten führte nun 12:4, hatte bis dahin alle Schlüsselkämpfe gewonnen. „Schade, dass Marius Allgaier gleich zu Beginn auf die Schultern musste, der Kampf wäre offen gewesen“, meinte Hofstettens Trainer Mario Allgaier, der sich dann wie sein Kollege Krämer über den Fight von Hofer gegen Kähny ärgerte, in dem der Hofstetter klar benachteiligt wurde. In den beiden letzten Paarungen war Rheinfelden zu stark, sodass keine Korrektur mehr drin war für die Gastgeber, die nach dem Ladenburger Sieg am Sonntagabend immer noch nicht vollends gerettet sind.

KSV Hofstetten - KSV Rheinfelden 12:14
57 Kilo Greco Stefan Grigorov - Bayram Garip 4:0 (TÜ 16:1); 61 Freistil Mehmed Mehmed - Patrick Hinderer 4:0 (TÜ 15:0); 66 G Dominik Wölfle - Fabian Wepfer 1:0 (PS 6:6); 71 F Marius Allgaier - Vincent von Czenstkowski 0:4 (SS 0:4); 75 G Jan Allgaier - Manuel Kingani 0:2 (PS 1:7); 75 F Florian Wölfle - Andrius Reisch 0:3 (PS 2:14); 80 G Fabian Hofer - Kevin Kähny 0:1 (PS 1:3); 86 F Julian Neumaier - Sebastian von Czenstkowski 2:0 (PS 7:1); 98 G Patrick Neumaier - Luillys Jose Perez Mora 1:0 (PS 2:1); 130 F Thomas Summ - Eduard Frick 0:4 (TÜ 0:16)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Noch stehen auch hinter der Tischtennissaison ein paar Fragezeichen.
vor 2 Stunden
Tischtennis
Beim Tischtennis-Bezirk hofft man, dass die Saison wie geplant im September gestartet werden kann. Bezirksranglistenturnier und Bezirksmeisterschaften im Herbst stehen auf der Kippe.
vor 5 Stunden
Unter der Lupe: SV Oberkirch (Fußball-Bezirksliga)
Beim SV Oberkirch herrscht Aufbruchstimmung – nicht erst seit dem starken 4:0 im Testspiel gegen den Landesligisten SV Niederschopfheim. Der stark verjüngte Kader hat viel Qualität.
Auf der Tribüne des Karl-Heitz-Stadions findet am Mittwoch die Mitgliederversammlung des OFV statt.
vor 5 Stunden
Fußball
Bei der Mitgliederversammlung des Fußball-Verbandsligisten Offenburger FV am Mittwochabend müssen große Teile der Vorstandschaft neu besetzt werden. Für vier der sechs Positionen gibt es Kandidaten.
vor 6 Stunden
Mountainbike
Beim „Sigma Bike Marathon“ in Neustadt/Pfalz feiern Clarissa Mai und Lena Klausmann in der Elite und Hobby-Klasse starke Comebacks. Jakob Huschle nicht ganz zufrieden mit Rang 5.
vor 8 Stunden
Tennis
Die Rekordzahl von 136 Teilnehmern kämpfte beim 10. Sparkassen-Jugendcup auf der Anlage des TC Renchen bei brütender Hitze um Pokale und Siegerpreise. Magdalena Kaminski und Amar Tahirovic gewinnen bei den U 21.
Geballte Offensivpower: Marius Hauser (l.) und Jan Philipowski erzielten in den 18 Spielen der Vorsaison zusammen 33 Tore.
vor 11 Stunden
Serie zum Saisonstart: SC Durbachtal (Fußball-Verbandsliga)
Bereits zwei Jahre nach der Fusion ist der SC Durbachtal im südbadischen Fußball-Oberhaus angekommen. Trainer Sebastian Bruch legt beim Unternehmen Verbandsliga-Klassenerhalt mehr Wert auf die Defensive.
vor 13 Stunden
Leichtathletik
Leichtathletik-Trainer Frank Schmider vom TV Haslach nahm mit einigen seiner Schützlingen an einem Abensportfest in Gengenbach und einem Wurfmeeting in Kirchzarten teil.
Jeder seiner vier gültigen Würfe hätte Johannes Vetter in Turku den Sieg eingebracht.
vor 20 Stunden
Leichtathletik
Mit der überragenden Weltjahresbestleistung von 91,49 Metern drückte Speerwerfer Johannes Vetter (LG Offenburg) am Dienstag bei den Paavo Nurmi Games im finnischen Turku der Veranstaltung seinen Stempel auf. 
vor 20 Stunden
Unter der Lupe: SV Ulm (Kreisliga A Nord)
Der SV Ulm möchte in der Kreisliga A Nord nicht wieder in Abstiegsgefahr geraten. Die dünne Spielerdecke könnte für Trainer Manfred Ritter aber zum Problem werden.
Der Lahrer Rachid Gueddin (l.) und Mohammed Ambri (r.) vom SV Oberachern sind mit ihren Teams nach dem Pokal-Halbfinale der Vorsaison am Samstag nun in der 1. Runde der neuen Spielzeit gefordert.
vor 22 Stunden
Fußball
Mit insgesamt fünf Ortenauer Mannschaften wird am Mittwochabend die 1. Hauptrunde im SBFV-Pokal 2020/21 abgeschlossen. Während Oberligist SV Oberachern beim A-Kreisligisten FV Urloffen als haushoher Favorit ins Rennen geht, steht Verbandsligist SC Lahr beim Landesligisten FV Würmersheim vor einer...
Zum Auftakt der zweiten Vorbereitungsphase beim TV Willstätt standen für Felix Gäßler (l.) und Yannick Ludwig erst einmal Stabilitäts-Übungen auf dem Programm.
vor 23 Stunden
Handball
Nach 14 Tagen Urlaub ist Handball-Drittligist TV Willstätt am Montagabend in die zweite Phase der Saisonvorbereitung gestartet. Bis zum Saisonstart am 3. Oktober stehen zehn Testspiele an.
Vier der fünf Neuzugänge beim FV Sulz (v. l.): Jonas Wagner, Hendrik Mayer, Manuel Herr und Steffen Rothmann. Auf dem Bild fehlt Jonas Schmieder.
11.08.2020
Unter der Lupe: FV Sulz (Fußball-Bezirksliga)
Trotz des enttäuschenden elften Platzes in der Vorsaison will Trainer Jan Herdrich mit Fußball-Bezirksligist FV Sulz erneut ganz oben angreifen. Dabei soll in erster Linie die Rückkehr mehrerer Langzeitverletzter sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...