Lokalsport

Landesliga: SV Niederschopfheim will den Trend fortsetzen

Autor: 
ses
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2021
Relativ entspannt – wie hier in Langenwinkel – geht es derzeit beim FV Schutterwald zu. 

Relativ entspannt – wie hier in Langenwinkel – geht es derzeit beim FV Schutterwald zu.  ©ULRICH MARX

Schutterwald: 10. Spiel in Folge ungeschlagen?

FV Schutterwald – SV Ulm

Zum 11. Spieltag der Fußball-Landesliga gastiert am Sonntag (15 Uhr) der SV Ulm beim FV Schutterwald.

Eine intensive Partie sahen die Zuschauer zuletzt in Langenwinkel, als die Schutterwälder sich am Ende mit einem torlosen Unentschieden begnügen mussten. Vor allem nach dem Seitenwechsel hatte der Gast das goldene Tor mehrfach auf dem Fuß oder Kopf, scheiterte aber meist am starken Langenwinkler Schlussmann Sokolov. Als der Ball dann in der 90. Minute nach einer tollen Volleyabnahme von Balta doch noch im Netz zappelte, machte der Unparteiische dem FVS mit einer zumindest diskutablen Abseitsentscheidung einen Strich durch die Rechnung. Als Belohnung konnten Helmut Kröll und seine Mannen dann aber trotzdem auf Rang zwei vorrücken und die Serie von ungeschlagenen Spielen auf neun ausbauen.

Am Sonntag ist nun der SV Ulm zu Gast, der bereits 2020 als Corona-Meister den Weg in die Landesliga fand. In der vergangenen Runde kam es aber zu keinem Aufeinandertreffen. Mit elf Punkten aus dem bisherigen Saisonverlauf ist das Team um Spielertrainer Fabian Ernst im Soll im Kampf um den angestrebten Klassenerhalt und reist zudem mit einem 3:0-Erfolg über den SC Offenburg im Gepäck ins Waldstadion, sodass der FVS den Gegner trotz der aktuell guten Form keineswegs auf die leichte Schulter nehmen darf.

Auswärts war für den SV Ulm im bisherigen Saisonverlauf allerdings kaum Zählbares zu holen. Nur einer der elf Punkte gelang auf gegnerischem Terrain. Dies sollte aus Sicht der Grün-Weißen auch am Sonntag so bleiben, zumal der FVS nach der Auftaktniederlage alle Spiele im Waldstadion siegreich gestalten konnte. Personell sollte Kröll bei diesem Vorhaben mit Lukas Schätzle wieder eine zusätzliche Option zur Verfügung stehen.

FV Würmersheim – FV Langenwinkel

- Anzeige -

Die Landesliga-Tabelle zerfällt derzeit in zwei klare Teile. Im unteren Teil rücken die Teamsweiter eng zusammen. Grund genug für den FV Langenwinkel, am Samstag (15.30 Uhr) mit klarer Zielsetzung zum direkten Konkurrenten FV Würmersheim zu fahren. „Unsere nächsten drei Gegner sind allesamt aus der gleichen Tabellenregion. Im besten Fall könnten wir durch gute und konstante Ergebnisse dazu beitragen, tabellarisch weiter nach oben zu kommen. Gelingt das nicht, müssten wir uns darauf einstellen, noch längere Zeit Bestandteil des Tabellenkellers zu sein“, umreißt Klaus Stefan (FVL-Trainerteam) die Ausgangslage. „Die Begegnung in Würmersheim wird voraussichtlich wieder über Kampf entschieden, den es anzunehmen gilt. Beide Mannschaften wollen und müssen gewinnen, es wird spannend.“ Bis auf Langzeitausfall Markus Neu hat das Trainerteam nahezu die freie Auswahl.

VfB Bühl – SV Niederschopfheim

Ungeschlagen aus den letzten fünf Partien und mit dem 3:1-Heimsieg gegen Mörsch im Rücken fährt der SV Niederschopfheim am Samstag zum Landesligaspiel nach Bühl (15.30 Uhr). Mit dem Einsatz und dem Willen der Mannschaft im Heimspiel war Trainer Dominic Künstle sehr zufrieden, auch wenn die entscheidenden Treffer erst in den Schlussminuten fielen. „Wir wollen unseren Trend fortsetzen und in Bühl punkten. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die spielen wollen, weshalb es sicher eine interessante Begegnung wird.“ Auch wenn beim Gastgeber in dieser Saison noch nicht alles klappte, gewannen sie zuletzt drei Partien in Folge und werden von Künstle unverändert zu den Top 5 der Liga gezählt. Nicht in der Startelf auflaufen kann Robin Leidinger, der immer noch Probleme nach dem Foul in Würmersheim hat. Aber Flexibilität ist beim SVN in der Runde an jedem Spieltag bisher gefordert.

SC Offenburg – FV Elchesheim

Es war ein herber Tiefschlag für den SC Offenburg am vergangenen Sonntag in Ulm. Man wollte endlich auswärts die ersten Zähler mitzunehmen, um dann mit einer 0:3-Niederlage nach Hause geschickt zu werden. Dies tat den Trainerteam Jürgen Wippich und Serge Herter sehr weh. Deswegen wollen die Offenburger am Samstag um 15 Uhr ihren bisher einzigen Trumpf ausspielen: Gegen den FV RW Elchesheim will der SCO die Heimserie fortführen.

Trainer Wippich erhofft sich von seiner Mannschaft endlich eine Reaktion. „Wir müssen langsam aufwachen und begreifen, dass wir im Abstiegskampf stecken. Das ist noch nicht bei jedem angekommen. Wenn wir nur ab und an gut spielen, wird es in der Liga nicht reichen. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass wir das Ruder rumreißen können. Vor allem zu Hause können wir mit unseren Fans alles schaffen. Uns fehlt einfach mal wieder ein Erfolgserlebnis.“ Sermanoukian, Holdermann sowie Torwart Grimm sind morgen beruflich verhindert. Offen bleiben die Einsätze von Steurer und Männle (beide Fußverletzung) sowie Stürmer Aliu Cisse (Gesichtsverletzung).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Für Tim Heuberger und den TuS Schutterwald geht es am Samstag mit dem Heimspiel gegen den TSV Schmiden weiter.
vor 56 Minuten
Lokalsport
Handball Baden-Württemberg, Badischer Handball-Verband (BHV), Südbadischer Handball-Verband (SHV) und Handballverband Württemberg (HVW) hat einstimmig entschieden, dass am kommenden Wochenende der Spielbetrieb in der Oberliga (BWOL) wieder aufgenommen wird.
Lennart Sieck verlässt den TV Willstätt im Sommer wieder.
vor 1 Stunde
Handball, 3. Liga
Beim Handball-Drittligisten TV Willstätt läuft die Personalplanung für die kommende Saison.
Timo Ehret und die Faustballer der FG Griesheim stehen nach dem Abschluss der Hinrunde auf dem zweiten Platz der 2. Bundesliga.
vor 4 Stunden
Faustball
Die Griesheimer unterliegen zwar TB Oppau mit 1:3, bezwingen in der zweiten Begegnung des Spieltags aber den TSV Karlsdorf mit 3:1 und haben nun ein echtes Spitzenspiel vor sich.
Marco Maier hört bei der SG Gengenbach/Reichenbach auf.
vor 5 Stunden
Lokalsport
Auch bei der SG Gengenbach/ Reichenbach dreht sich das Trainerkarussell.
Trainer Lassi Tuovi braucht mit Straßburg IG in Estland einen Sieg.
vor 7 Stunden
Basketball
In der Basketball-Champions-League steht Straßburg IG vor einer schweren Auswärtsaufgabe.
Noah Zwick bleibt in Oberachern.
vor 8 Stunden
Fußball-Oberliga
Abwehrspieler Noah Zwick bleibt dem SV Oberachern treu.
Sarah Stucky und Felix Urbitsch vom TSC Schwarz-Weiß sicherten sich den ersten Platz in der Hauptgruppe II Standard.
vor 9 Stunden
Tanzen
Das Tanzpaar feierte bei seiner ersten Turnierteilnahme eine Premiere nach Maß.
Der Linxer Trainer Thomas Leberer hätte am Samstag gegen Bruchsal gerne noch gespielt.
vor 16 Stunden
Fußball-Oberliga
Die Ortenauer Fußball-Oberligisten SV Linx und SV Oberachern erfuhren erst am Freitagabend von der Absetzung der restlichen Spiele im Jahr 2021.
Jan Kahle wird seinen Trainerposten beim SV Stadelhofen nach dieser Saison räumen.
vor 18 Stunden
Fußball-Landesliga
Jan Kahle hört am Saisonende als Trainer des Fußball-Landesligisten SV Stadelhofen auf. Der Verein hofft, schon vor Weihnachten einen Nachfolger präsentieren zu können.
Vor mehr als zehn Jahren noch als Leitwolf für seinen Heimatverein DJK Welschensteinach am Ball, bei dem er ab und zu freitags im AH-Training dabei ist, wenn es seine Freizeit erlaubt: André Malinowski, ab 1. Juni 2022 Sportlicher Leiter der Bundesliga-Frauen des SC Freiburg.
vor 19 Stunden
Frauen-Fußball
Die Frauen- und Mädchenabteilung von Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat ab 1. Juni 2022 einen Sportlichen Leiter. Diesen neu geschaffenen Posten übernimmt ein Kinzigtäler: André Malinowski mit der DJK Welschensteinach als Heimatverein.
Lennart Sieck war nur eine Saison beim TV Willstätt.
vor 19 Stunden
Lokalsport
Nach einjährigem Intermezzo beim Drittligisten TV Willstätt kehrt Lennart „Lenny“ Sieck zur kommenden Saison zum TuS Steißlingen zurück. Der TVW hatte den Abgang des Kreisläufers bereits vermeldet.
vor 21 Stunden
Lokalsport
Das Spiel der HSG Konstanz beim HC Oppenweiler/Backnang war für Lukas Köder ein ganz besonders emotionales. Der 25-jährige Rechtsaußen kam im Sommer von der SG Leutershausen an den Bodensee.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bevor es ans Schuhe probieren geht, werden die Füßchen erst einmal in Länge und Breite vermessen. 
    vor 13 Stunden
    Kinderschuh-Spezialist 20/21: Schuhhaus Theobald Gengenbach
    Egal, ob elegant, komfortabel, bequem, luftig, ob für Beruf, den besonderen Anlass, Freizeit, Sport oder den nächsten Trail – im Schuhhaus Theobald in Gengenbach gibt es Schuhe für jede Lebenslage und jede Altersklasse. Auf Kinder ist das Team besonders eingestellt.
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    30.11.2021
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.