Leichtathletik

LG Offenburg ist wieder im Wettkampfmodus

Autor: 
red/hru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Juli 2020
Milo Skupin-Alfa (2. von links) kam bei seinem vierten Platz über 200 Meter in Luzern gut aus dem Startblock.

(Bild 1/5) Milo Skupin-Alfa (2. von links) kam bei seinem vierten Platz über 200 Meter in Luzern gut aus dem Startblock. ©Verein

Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken die Leichtathleten der LG Offenburg zurück. Während die Sprinter aus den Trainingsgruppen von Natalie Glock und Werner Daniels in Luzern, Kirchzarten und Aschaffenburg neue persönliche Bestzeiten jagten, bestritten die Schützlinge von Frank Krasemann und Wilhelm Seigel in Karlsruhe ihren ersten offiziellen Wettkampf der diesjährigen Sommersaison.

Milo Skupin-Alfa startete am Freitag beim internationalen Einladungssportfest in Luzern über 200 Meter. Nach einer guten Reaktion aus dem Startblock konnte er in einer gelungenen Kurve viele Dinge aus dem Training umsetzen. Auf der Geraden behielt er einen dynamischen und lockeren Schritt bei, sodass die Uhr für ihn nach 21,18 Sekunden stehen blieb. Dabei belegte er hinter zwei Schweizern und dem deutschen Meister von 2019 über 200 Meter, Steven Müller (21,03 Sekunden), Platz vier des Gesamtfeldes.  

Bestzeit verbessert

Am Sonntag in Aschaffenburg blieb Simon Bitterberg bei seinem ersten Start in dieser Saison über 100 Meter noch sehr passiv, konnte aber mit der Zeit von 11,04 Sekunden trotzdem zufrieden sein. Über 200 Meter lief er 22,33 Sekunden. Jan Busam zeigte in 23,29 Sekunden über 200 m eine gute Leistung. Bei den 300 m ging er die ersten 100 m zu langsam an und blieb mit 39,10 Sekunden unter seinen Möglichkeiten. Malik Skupin-Alfa lief über 200 m in 22,80 Sekunden ein anständiges Rennen und konnte über 300 m seine Bestzeit aus dem Vorjahr deutlich auf 36,03 Sekunden verbessern. U16-Sprinterin Vanda Skupin-Alfa musste über 200 Meter zwei Stolperer verkraften und war mit ihrer Zeit von 26,75 Sekunden nicht zufrieden. 

- Anzeige -

Vier Starts, vier Steigerungen

Bei schönen äußeren Bedingungen fand bereits am Samstag beim SV Kirchzarten das erste Sprintmeeting unter Corona-Regeln statt. Emily Fischer und Maximilian von Neveu von der LG Offenburg brachten das Kunststück fertig, bei vier Starts vier neue Bestleistungen zu erzielen. Emily Fischer wurde über 100 m Sechste und verbesserte ihre Bestzeit dabei auf 13,66 Sekunden. Im 200-m-Lauf erreichte sie Platz fünf mit einer neuen Bestzeit von 28,52 Sekunden. Maximilian von Neveu trommelte über 100 m mit 11,33 Sekunden eine Bestzeit und den Sieg in der U20-Altersklasse auf die Bahn. Über 200 m startete er etwas zu verhalten, wurde am Ende Zweiter, steigerte seinen persönlichen Rekord aber dennoch auf 23,32 Sekunden. 

Vereinsrekord durch Nicole Jansen

Im Karlsruher Carl-Kauff-mann-Stadion hatten die Sprinter am Sonntag bei den 200-m-Läufen ungünstige Bedingungen mit kräftigem Gegenwind. In der U18-Altersklasse lief Alexander Schnurr 23,72 Sekunden und wurde Dritter. Emely Sommer verbesserte ihre persönliche Bestzeit als Vierte in der gleichen Altersklasse auf 27,43 Sekunden. In der U20 lief Hannah Sommer mit Trainingsrückstand als Abiturientin 27,82 Sekunden und kam damit ebenfalls auf den vierten Platz. Maxi Deutsch ist nach dem Schulende in Nordrhein-Westfalen vorläufig in die Heimat zurückgekehrt und hat sich wieder seiner alten Trainingsgruppe angeschlossen. Im Trikot von Bayer Leverkusen gewann er die 200 m in 23,59 Sekunden. Das herausragende Ergebnis lieferte an diesem Tag Nicole Jansen über 800 m. Nach ständigen Steigerungen schon in der Hallensaison lief sie in ihrem ersten Freiluftrennen in einem taktisch klug geführten Lauf 2:19,28 Minuten. Dies ist nicht nur eine deutliche Verbesserung ihrer persönlichen Bestzeit, sondern bedeutet nach rund 37 Jahren auch neuen LGO-Vereinsrekord (bisher: Brenda Arbuckle/2:20,90/8.5.1983 in Freistett). In der U16-Schülerklasse lief Iris Bergen als Sechste über 80 m Hürden 13,76 Sekunden, Leni Aupperle überquerte die Hochsprung-Latte bei 1,56 m.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der Saisonstart der Damen-Badenliga mit dem TC BW Oberweier um Melissa Kromer ist aktuell am 19. Juni vorgesehen.
vor 4 Stunden
Lokalsport
Anfang Mai geht es üblicherweise rund auf den Tennisplätzen, wenn sich die Mannschaften auf die anstehende Medenrunde vorbereiten. Aber auch die komplett kontaktlose Sportart wird im zweiten Jahr in Folge von der Pandemie ausgebremst.
Der Saisonstart der Damen-Badenliga mit dem TC BW Oberweier um Melissa Kromer ist aktuell am 19. Juni vorgesehen.
vor 4 Stunden
Lokalsport
Der Start der Tennis-Medenrunde ist im Juni geplant – wenn der Wettkampfsport bis dahin erlaubt ist. Die Spielpläne müssen überarbeitet werden, die Neuauflage des Pokalwettbewerbs bleibt ungewiss.
Torjäger Philipp Hofmann kehrt nach seiner Verletzungspause in die Karlsruher Startformation ­zurück.
vor 5 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Einerseits hat der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC schon seit sieben Spielen nicht mehr gewonnen. Andererseits kassierten die Schützlinge von Christian Eichner in diesem Zeitraum aber auch nur zwei Niederlagen.
Torjäger Philipp Hofmann kehrt nach seiner Verletzungspause in die Karlsruher Startformation ­zurück.
vor 5 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Fußball-Zweitligist Karlsruher SC geht am Montagabend als Außenseiter ins Nachholspiel bei dem noch um den Aufstieg kämpfenden Ex-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf. Torjäger Philipp Hofmann ist wieder dabei.
Willstätts Alexander Velz, hier attackiert von Horkheims Jannik Zerweck, spielte bärenstark. Eins seiner 13 Tore erzielte der Rechtshänder auch mit links.
vor 6 Stunden
3. Liga, Aufstiegsrunde
Im vierten Spiel der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga hat der TV Willstätt trotz vieler Ausfälle und ohne Trainer Ole Andersen mit 34:31 gegen die TSB Heilbronn-Horkheim den ersten Sieg eingefahren.
Willstätts Alexander Velz, hier attackiert von Horkheims Jannik Zerweck, spielte bärenstark. Eins seiner 13 Tore erzielte der Rechtshänder auch mit links.
vor 6 Stunden
3. Liga, Aufstiegsrunde
Ein bärenstarker Alexander Velz und eine überzeugende rechte Seite mit Petar Bubalo und Regis Matzinger sorgte trotzt vieler personeller Ausfälle und dem erneuten krankheitsbedingten Fehlen von Trainer Ole Andersen für den ersten Sieg des TV Willstätt im vierten Spiel der Aufstiegsrunde zur 2.
Ibrahima Sissoko (r.) und Racing Straßburg kehrten mit einem Remis aus Marseille zurück.
vor 6 Stunden
Frankreich, Ligue 1
Mit einem erhofften, aber nicht erwarteten 1:1-Unentschieden kehrte der französische Fußball-Erstligist Racing Straßburg von seinem Gastspiel bei Olympique Marseille zurück.
Jasmin Pal steht auch in der kommenden Saison im Tor des SC Sand.
vor 9 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Mit 0:3 (0:1) verlor Frauenfußball-Bundesligist SC Sand am Freitag ein Testspiel im Volksbank-Lahr-Stadion gegen den Bundesliga-Konkurrenten SC Freiburg. Zwei Spielerinnen haben derweil ihre Verträge verlängert.
SG-Trainer Michael Schilling bleibt mit seinem Team in der Oberliga.
vor 11 Stunden
Lokalsport
Im Losverfahren um den Aufstieg in die 3. Handball-Liga stand der TSG Söflingen das Glück zur Seite. Die SG Köndringen/Teningen ging leer aus.
SG-Trainer Michael Schilling bleibt mit seinem Team in der Oberliga.
vor 11 Stunden
Lokalsport
Der ein oder andere war bis zum Schluss skeptisch, ob es tatsächlich zum Losentscheid kommen wird, doch zur besten Frühstückszeit am Mai-Feiertag wurde es ernst: Im Rennen um den letzten verbliebenen Aufstiegsplatz in die 3. Handball-Liga Süd der Männer lagen zwei Kugeln in der Glasschüssel.
Alexander Velz machte ein starkes Spiel.
vor 12 Stunden
Handball
Im vierten Anlauf kam Handball-Drittligist TV Willstätt zu seinem ersten Sieg. Das Team aus dem Hanauerland besiegte am Samstag in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga den punktlosen TSB Heilbronn-Horkheim mit 34:31
Gabriel Gallus (rechts), der im Sommer 2020 vom Oberligisten SV Oberachern kam, soll auch in der kommenden Saison die Fäden im Spiel des SC Lahr ziehen.
11.05.2021
Fußball-Verbandsliga Südbaden
Oliver Dewes trauert dem Saisonabbruch trotz der aussichtsreichen Position seines SC Lahr nicht hinterher. Der Blick des Trainers ist nach vorne und nach oben gerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    vor 15 Stunden
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.