Fußball-Oberliga Baden-Württemberg

Linxer "Schwabenstreich" in Stuttgart?

Autor: 
Dieter Heidt
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2019

Trainer Thomas Leberer: »Endlich einmal ohne Gegentor geblieben. ©Ulrich Marx

Mit zwei Siegen in Folge hat Fußball-Oberligist SV Linx den Kontakt zum breiten Tabellen-Mittelfeld hergestellt. Was jetzt kommt ist eine andere Kategorie. Am Sonntag (Anpfiff 14 Uhr) gastiert die Leberer-Elf in der beim  Regionalliga-Absteiger VfB Stuttgart II und einen Woche später beim Tabellenführer Göppinger SV. 
 

»Das Team hat sich gefunden, ist zuletzt als Mannschaft aufgetreten, das ist im Moment meine wichtigste Erkenntnis«, zieht der Linxere Coach Thomas Leberer eine positive Bilanz der letzten beiden Begegnungen. Auf Teamgeist wird es am Sonntag verstärkt ankommen um beim jungen VfB-Team nicht unter die Räder zu kommen. Der TSV Ilshofen (3:7) und der FC Rielasingen (1:7) können davon ein Lied singen. Zwar haben die VfB-Amateure zuletzt das Spitzenspiel gegen Tabellenführer Göppingen 0:2 verloren, aber dem Team des neuen Trainers Paco Vaz, Nachfolger von Andreas Hinkel, fehlt es bei einem Durchschnittsalter von 21 Jahren noch an Cleverness und Robustheit. Aber wer den Torschützenkönig der vergangenen Saison, Markus Sökler, der in Diensten des SGV Freiberg 32 Treffer erzielte, auf die Reservebank setzt, muss viel Qualität im Kader haben. 
Erstmals standen sich der SV Linx und der VfB II in der Oberligasaison 1987/88 gegenüber. Letztmals in der Saison 1996/97, da verlor Linx beide Begegnungen mit 0:3. 
»Ich freue mich, dass wir endlich einmal ohne Gegentor geblieben sind«, lobte Thomas Leberer das Abwehrverhalten seines Teams beim Sieg gegen den SSV Reutlingen. Was aber auch an der Offensivschwäche des Gegners lag. Da ist das VfB-Team ein anderes Kaliber. Bei einem Spiel weniger bringt es der VfB auf 18 Treffer in sechs Begegnungen. Auch wenn Paco Vaz verletzungsbedingt auf Mittelfeldakteur Luca Mac verzichten muss, müssen sich die Linxer auf einen bärenstarken Gastgeber einstellen.

- Anzeige -

Gleiches Personal 

Vielleicht gelingt dem Team von Thomas Leberer ja, wie dem FC Nöttingen, der im Robert-Schlienz-Stadion 1:0 gewann, ein »Schwabenstreich« in der Landeshauptstadt. An der Startformation will Trainer Thomas Leberer nichts ändern, die taktische Ausrichtung aber an der Stärke des Gegners ausrichten. 
Die beiden Auswärtsspiele in Folge einigermaßen gut überstehen und dann im Spiel gegen die Neckarsulmer SU  wieder Heimstärke zeigen, ist die Zielsetzung beim SV Linx. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

gerade eben
Handball-Landesliga Süd
Mit der dritten Mannschaft der HSG Konstanz war am Samstagabend ein unbekannter Gegner zu Gast in der Nachbarschaftsporthalle. Der Aufsteiger präsentierte sich als achtbarer Gegner, doch mit komplettem Kader erwies sich die SG Schenkenzell/Schiltach von Beginn an als zu stark, gewann nach der...
Sands Torfrau Charlotte Voll (rechts) feierte gegen den 1. FFC Frankfurt ein gelungenes Bundesliga-Debüt.
gerade eben
Frauenfußball-Bundesliga
Trotz des großen Umbruchs im Sommer haben die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand einen tollen Saisonstart hingelegt. Die Gründe sind für Trainer Sascha Glass „harte Arbeit und ein guter Teamspirit.“
Jörg Scheiderbauer stellte auf Hawaii in 9:04:25 Stunden eine neue persönliche Ironman-Bestzeit auf.
vor 3 Stunden
Triathlon
Während Jan Frodeno und Anne Haug am Samstag bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii für einen historischen deutschen Doppelerfolg sorgten, waren die fünf Starter aus der Ortenau mit Ausnahme von Profi Maurice Clavel zufrieden mit ihrem Abschneiden.
vor 6 Stunden
Fußball-Kreisliga A Süd
Der SV Steinach vergrößerte seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch ein überzeugendes 6:2 (4:1) im Derby gegen die DJK Prinzbach, die als Vierter angereist war, und die Niederlage des ersten Verfolgers SV Mühlenbach auf vier Punkte. Boris Groß, seit Juli 2018 mit Erfolg Trainer des SVS und...
vor 9 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
In der Ringer-Oberliga Südbaden trennten sich der KSV Appenweier und der VfK Mühlenbach vor großer Zushauerkulisse in der Kraftsporthalle 18:18. Es war der Spitzenkampf Tabellenzweiter gegen den Dritten.   
vor 12 Stunden
Meinung
In Zeiten zunehmender Verrohung des Umgangstons in unserer Gesellschaft muss auch der Sport seinen Beitrag zur Befriedung leisten. Speziell vor dem Hintergrund von Migration und Integration.
Christoph Baumann ist auch in der Oberliga kaum auszuschalten und Dreh- und Angelpunkt im Spiel des TuS Schutterwald.
vor 15 Stunden
Handball-Oberliga
Aufsteiger TuS Schutterwald mischt die Handball-Oberliga weiter auf: Am Sonntagabend gelang der erste Saisonerfolg in eigener Halle – aber sehr knapp. Und den ersten Rüffel gab es bereits vor der Partie.
vor 17 Stunden
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Für den KSV Hofstetten ist Rheinfelden kein gutes Pflaster. Mit 7:23 musste die Zehn von Mario Allgaier und Manuel Krämer die höchste Saison-Niederlage in der Ringer-Regionalliga einstecken.
Gerry Sutter erzielte beim Sieg gegen den TV Herbolzheim zwölf Tore.
vor 17 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit einer in der zweiten Hälfte „anständigen Leistung“, so Trainer Michael Schilling, kam Handball-Südbadenligist TuS Altenheim am Samstag beim TV Herbolzheim zu einem wichtigen Erfolg.
vor 17 Stunden
Ringer-Bundesliga Südwest
Eine 9:19-Niederlage kassierte der ASV Urloffen am Samstag beim Top-Favoriten der Ringer-Bundesliga Südwest, TuS Adelhausen. Dabei überraschte allerdings der junge Max Brenn mit seinem Sieg im Fliegengewicht.  
Das mit dem Auge zudrücken nahm in dieser Szene der Oberkircher Dominik Groß gegen HGW-Linkshänder Strahinja Vucetic allzu wörtlich.
vor 17 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit dem ungefährdeten 28:21 (15:13)-Heimsieg gegen den TV Oberkirch und der gleichzeitigen Niederlage von Spitzenreiter SG Muggensturm/Kuppenheim gegen den TuS Steißlingen rückte der HGW Hofweier wieder auf Patz eins der Südbadenliga-Tabelle.
Hedos-Akteur Fabian Keßler kommt frei zum Wurf, da kann sich Wolfgang Kiefer nur ärgern.
vor 17 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach drei Niederlagen in Serie gelang Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier mit dem 30:26 (17:12) gegen die SG Köndringen/Teningen II endlich wieder ein Erfolgserlebnis.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.