Radsport

Lukas End mit der beständigsten Form

Autor: 
Marius Rinkel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Mai 2018
Lukas End hielt sich in beiden Rennen über Pfingsten gut im Feld.

Lukas End hielt sich in beiden Rennen über Pfingsten gut im Feld. ©Team Heimat

Am Pfingstwochende standen die anspruchsvollen Rennen in Schwenningen und Merdingen im Rennkalender des Team Heimat. Eine interne Grippewelle machte der Renngemeinschaft von Teamchef Alexander Wörter allerdings einen Strich durch die Rechnung. 

 

Aus dem stark dezimierten Kader starteten sowohl am Sonntag als auch am Montag lediglich Lukas Mild (RSV Hofweier), Yannick Hund (RSG Fessenbach) und Lukas End (RSV Staubwolke Haslach).

Den Anfang machte das Rennen in Schwenningen am Pfingstsonntag. Vom Start weg ging das Fahrerfeld die 130 Kilometer lange Rennstrecke mit Vollgas an. Erst nach mehr als einer Stunde Fahrzeit konnte sich ein größerer Verbund an Fahrern vom Hauptfeld absetzen. Diese Gruppe, in der sich auch Lukas End bis zum Ende halten konnte, machte den Sieg schließlich unter sich aus. Lukas End konnte zwar nicht ganz vorne mitmischen, sicherte sich aber den 26. Platz.

- Anzeige -

Kurs in Merdingen bekannt schwierig
Am Montag starteten die Heimatler beim Rennen in Merdingen. Wie schon in Schwenningen wurde auch in Merdingen – bekannt für seinen schwierigen 116-Kilometer-Kurs – von Beginn an ein hohes Tempo angeschlagen. Das Rennen avancierte so schnell zum Ausscheidungsfahren, da ein Fahrer nach dem anderen dem hohen Tempo Tribut zollen musste und das Rennen vorzeitig beendete. Lukas End konnte sich bis drei Runden vor Schluss in der immer kleiner werdenden Spitzengruppe halten. Dann kam es zu einer Attacke, welche nur noch zehn Mann mitgehen konnten. End war somit im Verfolgerfeld der Spitze und sprintete noch auf Platz 13.

Lukas Mild konnte der Spitze gegen Mitte des Rennens nicht mehr folgen und kam mit dem Hauptfeld ins Ziel, wo er Zweiter wurde. Am Ende bedeutete dies für ihn den 33. Platz. 

Yannick Hund, der nach seiner Abschlussfahrt noch nicht ganz fit war, nutzte die Rennen, um wieder in Tritt zu kommen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
vor 1 Stunde
Im ersten Heimspiel der Saison empfängt Fußball-Oberligist SV Oberachern am Sonntag, 14 Uhr, im Waldseestadion den Traditionsverein und früheren Bundesligisten Stuttgarter Kickers. Es werden bis zu 250 Fans der »Blauen« im Acherner Stadtteil erwartet.  
1. Hauptrunde DFB-Pokal
vor 4 Stunden
Der Einstieg in die Oberliga ist dem SV Linx mit dem 2:1-Heimsieg gegen den SV Spielberg geglückt. Im Rothaus-Pokal wurde beim TSV Loffenau die erste Hürde übersprungen.  Am Samstag steht nun das Top-Highlight DFB-Pokal auf dem Programm mit dem Spiel um 15.30 Uhr im Kehler Rheinstadion gegen den 1...
Fußball, DFB-Pokal
vor 13 Stunden
Der 13. August 1994 ist ein herausragendes Datum in der 69-jährigen Geschichte des Sportvereins aus dem Rheinau-Dörfchen Linx. »Papa, schau mal, das ist ja wie in der Bundesliga! Das hat mein Sohn Eric aufgeregt gesagt«, lächelt Patrick Ehle fast genau 24 Jahre danach mit Gedanken an die Ankunft am...
Fußball, SBFV-Pokal
vor 16 Stunden
Der FV Langenwinkel muss um den Einzug in die zweite Runde des südbadischen Fußball-Pokals bangen. Gegner Rastatter SC/DJK hat gegen die 1:2-Niederlage vom vergangenen Mittwoch Protest eingelegt.
Skispringen
vor 19 Stunden
Die dritte Konkurrenz des Sommer-Skispringens um den Georg-Thoma-Pokal an diesem Wochenende  in Bad Griesbach verspricht Spannung . Denn in der Gesamtwertung (zwei von drei Springen werden gewertet) ist sowohl bei den Männern als auch den Frauen noch alles offen.
Marco Junker (M.) kehrt am Sonntag in den Kader des Offenburger FV zurück.
Fußball-Verbandsliga
17.08.2018
Nach dem überzeugenden 4:0-Sieg beim SV Endingen empfängt Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Sonntag (15 Uhr) den Tabellenführer FV Lörrach-Brombach, der seine beiden ersten Ligaspiele beim Kehler FV (1:0) und gegen den FC Denzlingen (5:0) überraschend gewinnen konnte. 
Joe Obosso (l.) sammelte zuletzt Spielpraxis in der U23 des SC Lahr und könnte am Samstag zum Einsatz kommen.
Fußball-Verbandsliga
17.08.2018
Längst nicht alles lief rund bei Fußball-Verbandsligist SC Lahr zum Auftakt der Liga. Das 2:3 gegen Aufsteiger Waldkirch tat weh, war darüber hinaus höchst überflüssig. Aus der Auftaktpleite müssen schnelle Konsequenzen folgen. Denn die Ortenauer bekommen es am Samstag (14.30 Uhr) mit einem der...
Fußball-Bezirksliga Offenburg
17.08.2018
Am dritten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Offenburg stehen der VfR Willstätt und SV Oberkirch vor kniffligen Aufgaben. Der SVO  erwartet den noch punktlosen FV Rammersweier zum Derby im Renchtalstadion, der VfR gibt seine Visitenkarte beim Spitzenreiter SV Oberschopfheim ab, der noch eine »weiße...
3. Handball-Bundesliga in der Vorbereitung
17.08.2018
Eine satte 25:41-Packung kassierte Handball-Drittligist TV Willstätt am Mittwochabend im Testspiel beim Drittliga-Absteiger SG Köndringen-Teningen. Das für den morgigen Samstag in der Hanauerlandhalle geplante "Rückspiel" gegen die SG hat der TVW wegen einiger Verletzungen abgesagt.
Fußball-Landesliga, Staffel 1
17.08.2018
Am dritten Spieltag der Fußball-Landesliga kommt es zu drei interessanten Paarungen. Der SV Stadelhofen will zu Hause gegen gut gestartete Elchesheimer den ersten Saisonsieg feiern, Spitzenreiter SV Oberachern II empfängt Verbandsliga-Absteiger SC Hofstetten im Waldseestadion und der SV Freistett...
um Torjäger Adrian Vollmer (mit Pokal) das Duell mit dem 1. FC Nürnberg.
DFB-Pokal, 1. Runde
16.08.2018
Das erste Mal anno 1994 gegen Schalke 04 war historisch, das zweite Mal fast genau 24 Jahre später am Samstag ab 15.30 Uhr ist es ebenfalls: Der SV Linx trifft – erneut im Kehler Rheinstadion – im zweiten DFB-Pokalspiel seiner Vereinsgeschichte auf Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg. »Und...
Fußball-Landesliga
16.08.2018
Der Sportclub Hofstetten steht am Samstag ab 17 Uhr am 3. Spieltag der Saison vor einer schweren Aufgabe. Der Verbandsliga-Absteiger gastiert bei der Oberliga-Reserve des SV Oberachern, die nach zwei Siegen mit 6:1 Toren die Tabelle anführt.