Leichtathletik

Matthias Laube sichert sich WM-Titel der M35

Autor: 
sl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018
Matthias Laube gewann in Málaga die Goldmedaille im Zehnkampf mit fast 500 Punkten Vorsprung.

Matthias Laube gewann in Málaga die Goldmedaille im Zehnkampf mit fast 500 Punkten Vorsprung. ©Privat

Riesenerfolg für Matthias Laube: Der Zehnkämpfer vom TV Lahr hat sich bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Masters im spanischen Málaga die Goldmedaille in der Altersklasse M35 gesichert.

Málaga in Spanien war Austragungsort der diesjährigen Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Masters – mit mehr als 8000 Teilnehmern eine der weltweit größten Sportveranstaltungen. Der Lahrer Matthias Laube gehört der Altersklasse M35 an und kämpfte mit 20 Athleten aus zehn Nationen um den Sieg in der Königsdisziplin Zehnkampf. Da das Stadion direkt am Meer lag, hatten alle Teilnehmer mit den wechselhaften, heftigen Winden insbesondere beim Weitsprung, Stabhochsprung und Speerwurf zu kämpfen. Organisatorische Probleme des Ausrichters führten außerdem dazu, dass sich die beiden Wettkampftage jeweils über zehn Stunden in die Länge zogen. 

In blendender Verfassung

Als der Startschuss beim 100-m-Lauf zum Auftakt fiel, war Matthias Laube gleich hellwach und in blendender Verfassung. 11,70 Sekunden waren ein optimaler Start in den Wettkampf. Der Wind bereitete ihm dann aber beim Weitsprung größere Probleme, wo er sich mit 6,22 m zufriedengeben musste. Nach 11,84 m im Kugelstoßen folgten starke 1,84 m im Hochsprung und 55,12 Sekunden über 400 m. Etwas überraschend hatte er die Führung nach dem ersten Wettkampftag übernommen. 

- Anzeige -

Fehlstart im Hürdenlauf

Eine seiner stärksten Disziplinen folgte gleich am zweiten Tag mit dem 110-m-Hürdenlauf. Nach einem Fehlstart blieb er beim zweiten Startversuch sehr lange im Block sitzen und kam so als Letzter an die erste Hürde. 15,52 Sekunden waren dennoch eine schnelle Zeit. Nach 35,98 m im Diskuswerfen folgten in einem wahren Marathonwettbewerb im Stabhochsprung mit über fünf Stunden hervorragende 4,20 m. Jetzt standen die Weichen auf Sieg. Denn auch im Speerwerfen konnte kein anderer Zehnkämpfer annähernd an die 52,73 m von Laube herankommen. Nach dem abschließenden 1500-m-Lauf in 4:54,99 Minuten war nach zwei kräftezehrenden Tagen der Sieg perfekt.

Mit fast 500 Punkten Vorsprung wurde Matthias Laube vor dem Spanier David Diaz Weltmeister im Zehnkampf. Emotionaler Höhepunkt nach zehn hart erkämpften Disziplinen war die Siegerehrung mit der Goldmedaille unter den Klängen der Nationalhymne.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der aus Kuba stammende Spielertrainer Daniel Perez könnte einen Landsmann zur DJK Oberschopfheim locken.
Tischtennis-Verbandsliga
vor 2 Stunden
Nach einer überraschend guten Saison in der Tischtennis-Verbandsliga und dem frühzeitigen Klassenerhalt geht die DJK Oberschopfheim erneut als Abstiegskandidat in die neue Runde – es sei denn dem sportlichen Leiter Hubert Röderer gelingt noch der große Coup. 
Marcus Simowski wurde von der Entlassung überrascht.
3. Handball-Bundesliga
vor 5 Stunden
Die 3. Handball-Bundesliga Süd hat die erste Trainerentlassung. Neuling TV Willstätt hat sich von seinem Aufstiegstrainer Marcus Simowski getrennt, der vor der vergangenen Oberliga-Saison verpflichtet wurde. Die Trennung wurde am Dienstagmittag dem Saarländer mitgeteilt. Das Training übernimmt...
Badische Tennis-Mannschaftsmeisterschaft der U10-Teams
vor 8 Stunden
Das U10-Tennis-Team des TC Rot-Weiß Achern gewann am Samstag und Sonntag  nach umkämpften Spielen auf der heimischen Anlage einen hochkarätigen Titel. David Hsieh, Lia Scalambrino, Mats Fischer und Piros Becker wurden Badischer Mannschaftsmeister.   
Kolumne
vor 11 Stunden
So früh wie noch nie wird in dieser Saison der Fußball-Bundesliga über Trainer spekuliert. Ein Schreckgespenst geistert über allem – der ehemalige Coach von RB Leipzig
Frauenfußball-Regionalliga Süd
vor 13 Stunden
Zwar gewann der SC Sand II in der Fußball-Regionalliga Süd der Frauen das Heimspiel am Sonntag gegen den VfL Sindelfingen 5:0 (2:0), doch das Team der Trainerinnen Fabienne Breisacher und Katrin Wasser verpasste einen deutlich höheren Sieg – man hatte Chancen für ein zweistelliges Ergebnis.  
Handball-Landesliga Frauen
vor 13 Stunden
Ihren Rundenauftakt in der Frauenhandball-Landesliga am Sonntag haben sich die Spielerinnen des ASV Ottenhöfen etwas anders vorgestellt. Mit 21:26 (11:11) musste man sich bei der HSG Meißenheim/Nonnenweier geschlagen geben und startet so mit einer Niederlage in die neue Runde.  
Vorneweg durch den Wald: Simon Schmider vom Running Team Ortenau.
Leichtathletik
vor 13 Stunden
Die vier Senioren Simon Schmider, Marco Utz, Olaf Schulze und Sven-Jörg Dommen sowie Youngster Jannis Günther vom Running Team Ortenau nahmen in Ilsenburg im Harz an den deutschen Berglauf-Meisterschaften teil. Das Ziel beim Lauf auf den 1142 Meter hohen Brocken war es, eine Medaille mit der...
Handball-Landesliga Nord Männer
vor 13 Stunden
Mit einem 34:28 (17:13)-Auswärtssieg am Samstag in der KT-Arena bei der TS Kehl startete der ASV Ottenhöfen in die neue Spielrunde der Handball-Landesliga, Nord, der Männer.   
Simon Discher (l.) und Jonas Burger sollen im Herren-Doppel etliche Punkte zum anvisierten Aufstieg des BC Offenburg in die 2. Badminton-Bundesliga beisteuern.
Unter der Lupe: BC Offenburg (Badminton-Regionalliga)
vor 20 Stunden
Nach drei Jahren in der Badminton-Regionalliga peilt der BC Offenburg in der am Samstag (15.30 Uhr/Nord-West-Halle) gegen die SG Schorndorf II startenden vierten Saison in Deutschlands dritthöchster Spielklasse den nächsten Schritt an. Das eingespielte Team um Kapitän Lukas Burger will den Titel...
Handball-Bezirksklasse
vor 23 Stunden
Nach nur einer Landesliga-Saison und einem doch schmerzhaften Abstieg in der Relegation startet die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am kommenden Samstag, 20 Uhr, in die BezirksligaSaison. Zu Gast in der Hornberger Sporthalle ist die neu formierte SG Oberes Kinzigtal.
Mit dieser Mannschaft hat der ETSV Offenburg den Spielbetrieb in der Hockey-Verbandsliga 4 Baden-Württemberg aufgenommen.
Hockey
18.09.2018
Erfolgreich verlief der Wiedereinstieg der Herrenmannschaft der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg in das Punktspielgeschehen  der Verbandsliga 4 Baden-Württemberg am Samstag im Schaiblestadion mit einem 3:0-Sieg gegen die TSG Heidelberg.   
Mountainbike
18.09.2018
Beim »UCI Mountainbike Eliminator Weltcup« in Winterberg im Sauerland  sprintete Felix Klausmann vom SC Hausach als Sieger des kleinen Finals in der Eliteklasse der Herren auf Platz 5. Und das abschließende Short-Track-Rennen beendete der Fischerbacher als Zweiter.