Leichtathletik

Miriam Köhler dominiert Black Forest Trailrun Masters

Autor: 
be
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Oktober 2019
Mit dem Siegerlächeln im Gesicht war Miriam Köhler beim Black Forest Trailrun Masters unterwegs.

Mit dem Siegerlächeln im Gesicht war Miriam Köhler beim Black Forest Trailrun Masters unterwegs. ©Alfred Siegesmund

Nach 92 km und 4250 Höhenmeter stand Miriam Köhler von der LG Brandenkopf am vergangenen Wochenende als Gewinnerin des Black Forest Trailrun Masters in Simonswald fest.

57 km und 2400 Höhenmeter am Samstag und dann 35 km mit 1850 Höhenmeter am Sonntag, so setzt sich das Black Forest Trailrun Masters zusammen, das alljährlich in Simonswald im Naturpark Schwarzwald durchgeführt wird. Beide Etappen führen über verschlungene Pfade rund um Simonswald, sodass die Läuferinnen und Läufer auf allen beiden Strecken die wildesten und kraftvollsten Orte des Schwarzwalds erleben können. „Hier ist man ganz nah am Puls der Natur“, wirbt der Veranstalter für das landschaftlich schöne Etappenrennen. 

Deutlicher Vorsprung

Es gibt nicht viele Läufer, die sich solche Anstrengungen zutrauen. Doch Miriam Köhler fasste den Entschluss, in diesem Jahr an dem Trail-Event an den Start zu gehen. Und es lief gut für die junge Läuferin der LG Brandenkopf. Schon am ersten Tag hatte sie nach dem Zieleinlauf die Führung in der Frauenwertung übernommen. Diese sollte sie auch nicht mehr abgeben. Am Sonntagnachmittag stand Köhler als Gesamtsiegerin fest. 11:03 Stunden benötigte sie für beide Strecken und hatte im Ziel fast eineinhalb Stunden Vorsprung vor der Zweitplatzierten. 

- Anzeige -

Kuckucksuhr als Preis

Als Siegerpreis durfte Miriam Köhler eine schöne Kuckucksuhr in Empfang nehmen. „Es war ein schönes, anstrengendes und erfolgreiches Wochenende für mich. Danke an alle, die dieses Wochenende so einmalig gemacht haben“, freute sich Köhler kurz nach der Siegerehrung.  

Weitere Ergebnisse der LG Brandenkopf 
• Plan B Trailrun in Blaubeuren (20 km/704 Höhenmeter): David Mild (5. Platz Gesamtwertung/1:36 Stunden) 
• 3-Länder-Halbmarathon in Lindau (21,1 km): Anne Lise Tschiggfrei (21. Platz/1:50:51 Stunden), Anke Hermsdorf (26. Platz/1:59:01 Stunden).
• Herbstlauf in Schutterwald (10 km): Ulrich Benz (1. Platz Altersklasse/34:45 Minuten), Rosi Knäble (1. Platz AK/46:47 Minuten), Claudia Falk (3. Platz AK/47:45 Minuten).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jubel in Rot-Weiß (v. l.): Spielertrainer David Halsinger (im Hintergrund), der vierfache Torschütze Dominik Schwarz, Philipp Halsinger und Simon Gmeiner.
vor 1 Stunde
Fußball
Fußball-A-Kreisligist SG Gengenbach/Reichenbach hat mit dem 8:0-Heimsieg über den FC Ankara Gengenbach die Fußball-Vorherrschaft im 11000-Einwohner-Städtchen untermauert.
Die 19-jährige Annika Dilzer hat ihr Potenzial gegen Sinsheim nach nervösem Beginn bereits aufblitzen lassen.
vor 4 Stunden
Volleyball
Neuzugang Annika Dilzer ist von der Bezirksliga in die 3. Liga gewechselt und wurde bei ihrem Debüt für den VC Offenburg direkt zur wertvollsten Spielerin gewählt.
Der A-Jugendliche Dustin Ammel steht für die neue Generation beim HTV Meißenheim.
vor 7 Stunden
Unter der Lupe: HTV Meißenheim (Handball-Südbadenliga)
Ein ebenso spannendes wie forderndes Projekt gehen das neue Trainer-Gespann Christian Huck und Co-Trainer Steffen Bertsch beim Handball-Südbadenligisten  HTV Meißenheim an. 
vor 10 Stunden
Kolumne
David Alaba und Robert Lewandowski: Die ersten unüberhörbaren Nebengeräusche er neuen Bundesliga-Saison haben alle mit den berüchtigten Beratern zu tun. Nur Hansi Flick braucht scheinbar so etwas nicht.
Die Legenden des TuS Hofweier, die 1979 deutscher Vizemeister wurden (unten v.l.): Simon Schobel, Franz Bechler, Siegfried Stöcklin, Hans-Jürgen Schatz, Gerd Leibiger, Eric Quarti, Arno Ehret; oben v.l.: Arnulf Meffle, Wolfgang Ehrler, Gerhard Gaiser, Armin Emrich, Sepp Schienle.
vor 13 Stunden
Handball
Die Hofweierer Handball-Helden der 1970er- und 1980er-Jahre trafen sich auf dem Binzburghof.
Racing bejubelte am Sonntag im vierten Anlauf den ersten Sieg.
vor 15 Stunden
Fußball in Frankreich
Im vierten Saisonspiel gelang Racing Straßburg endlich der erste Saison-Sieg. Beim 1:0 gegen einen nach vorne harmlosem FC Dijon mussten die 5000 Zuschauer im Meinau-Stadion aber lange warten, bis der Siegtreffer fiel.  
Adrian Obert (l.) und Paul Wörner vor dem ersten Ballwechsel.
vor 15 Stunden
Tennis
Adrian Obert und Paul Wörner standen sich in Ringsheim zu einem Schaukampf gegenüber. Am Ende siegte Obert mit 6:2.
Alexander Velz (2. V. l.) war mit 15 Treffern erfolgreichster Werfer des TV Willstätt.
vor 15 Stunden
Handball
Handball-Drittligist TV Willstätt gewinnt bei Oberligist HF Illtal mit 28:27.
Routinier und Co-Trainer Stefan See ist der verlängerte Arm von Georg Fischinger auf dem Feld.
vor 15 Stunden
Unter der Lupe: HGW Hofweier II (Handball-Landesliga)
Trainer Georg Fischinger kann beim Handball-Landesligisten HGW Hofweier II zwar weiter auf Stefan See als einen verlängerten Arm auf dem Spielfeld bauen, doch die Mannschaft wurde durcheinandergewirbelt und ist nun deutlich verjüngt. 
Der Offenburger Annahmeriegel, hier mit Louisa Seib und Libera Viviane Hones (hinten), wurde von den Aufschlägen des SV Sinsheim gehörig unter Druck gesetzt.
vor 22 Stunden
Volleyball, 3. Liga
Die Drittliga-Volleyballerinnen des  VC Offenburg verlieren das erste Saisonspiel vor 92 Zuschauern gegen den starken SV Sinsheim mit 2:3. Tanja Scheuer springt als Aushilfstrainerin ein.
vor 23 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Nach dem Schlusspfiff ging Christian Eichner erst einmal zu Hannovers Sportdirektor Gerhard Zuber. Eine kurze Gratulation zum 2:0-Sieg der Niedersachsen, dann folgte die Geste, die dem KSC-Trainer an diesem Tag besonders wichtig gewesen sein dürfte. Alle Spieler, auch die, die nur auf der Bank...
vor 23 Stunden
Fußball-Bundesliga
Effizienz, Standardstärke und ein bisschen Glück – darauf konnte sich der SC Freiburg nicht nur in der vergangenen Saison verlassen, sondern auch wieder zu Beginn der neuen Runde. Hinzu kam beim 3:2 (2:0) im ersten Bundesligaspiel bei Aufsteiger VfB Stuttgart auch noch ein gelungenes Debüt des...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...