Handball-Bezirksklasse

Mittelfristige Rückkehr in die Landesliga als Ziel der SG HLT

Autor: 
Frank Ecker
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2018

Das Team der SG HLT: Coach Jürgen Storz (hinten von links), Maximo Schaumann, Matthias Langenbacher, Ronny Wackerzapp, Bruno Kürner, Ognjen Babjac, Jan Moosmann sowie Dennis Arnold (vorne von links), Ralph Wallishauser, Andreas Moosmann, Frank Ecker, Srdjan Babjac, Finn Maurer, Robin Moosmann und Robin Storz. Es fehlen Benedikt Molitor, Felix Moosmann, Patryk Stuka, Marvin Schaumann und Lars Kienzler. ©Verein

Nach nur einer Landesliga-Saison und einem doch schmerzhaften Abstieg in der Relegation startet die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am kommenden Samstag, 20 Uhr, in die BezirksligaSaison. Zu Gast in der Hornberger Sporthalle ist die neu formierte SG Oberes Kinzigtal.

Neu formiert  – das lässt sich auch auf die Herren der SG HLT übertragen, denn durch die Abgänge von Maurizio Fabiano, Sascha Staiger und Thomas Kuner (zweite und dritte Mannschaft) sowie den verletzungsbedingten Ausfall von Spielmacher Lars Kienzler stehen gleich vier ehemalige Stammspieler nicht mehr zur Verfügung. Das macht die Aufgabe für den neuen Coach Jürgen Storz nicht einfach. Allerdings stehen dem Nachfolger von Nicky Wingerter mit Finn Maurer und Patryk Stuka (beide eigene Jugend), Ralph Wallishauser (nach Auslandsstudium zurück), Ognjen und Srdjan Babjac (beide Kozara Mlijekoprodukt aus Bosnien-Herzegowina), Robin Storz (Spielpause beendet) und Ronny Wackerzapp (SG Kappelwindeck/Steinbach) sieben neue Spieler zur Verfügung. Hinzu kommt die Option, dass sich der langzeitverletzte Marvin Schaumann im Saisonverlauf wieder dem SG-Kader anschließen könnte.

Keine einfache Aufgabe für neuen Trainer Storz

- Anzeige -

»Mir ist bewusst, dass ich hier bei der SG HLT keine einfache Aufgabe übernommen habe«, so Jürgen Storz, »so ist die Erwartungshaltung, die von außen kommt, eine andere als jene, die wir uns intern gestellt haben.« Nach einem Abstieg sollte in der Folgesaison immer um den Aufstieg mitgespielt werden, wenn es nach Vorstellung der Fans und Experten geht. »Dies ist für uns aber kein kurzfristiges, sondern ein mittelfristiges Ziel«, betont Storz. Durch die Abgänge habe die Mannschaft »auch eine mächtige Portion an Erfahrung und Routine verloren, das holen wir nicht mal soeben durch unsere Vorbereitung, die neuen Spieler oder das Training wieder rein.« Deshalb »backen wir kleinere Brötchen«, so der neue Trainer, »in jedem Fall wollen wir uns stetig weiterentwickeln.«

Gute Vorbereitungszeit

Dazu haben bereits die zehnwöchige Vorbereitung und die Trainingsspiele unter anderem gegen die Landesligisten SG Schenkenzell/Schiltach, TV St. Georgen, Handballunion Freiburg sowie die eigene Reserve beigetragen. Prinzipiell verlief die Vorbereitung für den SG-Coach zufriedenstellend: »Meine Mannschaft nimmt mein Konzept an und versucht, dieses bestmöglich umzusetzen. Dabei geht der gemeinsame Spaß nicht verloren, was die Trainertätigkeit hier bereichert.« Neben der Arbeit mit dem Team empfindet Storz die Zusammenarbeit mit der HLT-Leitung in Person von Christian Kaspar, Jan Moosmann und Ralph Wallishauser als »äußerst angenehm und bereichernd, was für mich eine wichtige Säule für eine erfolgreiche Arbeit darstellt.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Volleyball-Oberliga Baden der Männer
vor 12 Minuten
Am dritten Spieltag der Volleyball-Oberliga Baden der Männer gewann der TV Kappelrodeck am Samstag in der Achertalhalle das Duell mit Tabellenführer TG Schwenningen 3:0 (26:24, 25:12, 25:20). Damit hat man den Kontakt zur Tabellenspitze hergestellt.
Die C1-Mannschaft um Lene Hogenmüller, Finya Späth, Zoe Hannig, Sophie Rottenecker, Angelina Sinz, Alea Frenk und Klara Hirsekorn (v. l.) überraschte positiv.
Turnen
vor 3 Stunden
 Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Turnmannschaften des TV Hofweier zum Auftakt der Ortenauer Turnliga zurückblicken.  
2. Luftpistolen-Bundesliga
vor 6 Stunden
Mit zwei Niederlagen ist die Pistolen-Mannschaft des Oberkircher Schützenvereins als Neuling in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet – 2:3 gegen die SGi Ludwigsburg II und 1:4 gegen den SSV Sandhausen.  
Lina Wöllner (l.) und der HC Lahr überzeugten in Heilbronn mit einer starken Vorstellung.
Hockey
vor 8 Stunden
In der Platzierungsrunde der Hockey-Verbandsliga in Heilbronn präsentierten sich die U16-Damen des HC Lahr zum Abschluss der Feldsaison nochmals hochmotiviert und belegten am Ende einen guten sechsten Platz.
Sebastian Bruch strebt mit dem SV Oberschopfheim den Einzug ins Pokalfinale an.
Fußball, Bezirkspokal
vor 15 Stunden
Ein einziger Sieg trennt sowohl den SV Oberschopfheim als auch den SV Oberharmersbach noch vom ersehnten Einzug ins Finale des Fußball-Bezirkspokals am Ostermontag 2019. Auf dem Papier scheint das Erreichen des Ziels realistisch, denn die beiden Bezirksligisten gehen am Mittwoch (19 Uhr) als klare...
Ringen
vor 18 Stunden
150 Teilnehmer hatten am Sonntag zum 34. Gerhard-Bauer-Gedächtnisturnier in Hofstetten gemeldet, wo jeder Teilnehmer eine Urkunde mit nach Hause nehmen durfte. 
Statt Unterricht Handballtraining und ein Fest mit Henk Groener
vor 21 Stunden
Der Bundestrainer der Frauenhandball-Nationalmannschaft, Henk Groener,  besuchte am Freitag die Viertklässler der Oberkircher Grundschule im Rahmen eines bundesweiten Schulprojektes des Deutschen Handball-Bundes und der AOK.
Volleyball
16.10.2018
Am Samstag wurde es spannend für die Volleyballerinnen des TV Hausach. Am ersten Spieltag der Landesliga gab es einen 3:1-Erfolg des Aufsteigers beim VC Offenburg III.
Kolumne
16.10.2018
Tommie Smith und John Carlos haben breite Schultern. Die brauchen sie an diesem Tag im australischen Melbourne auch, denn sie haben eine schwere Last zu tragen. Einen Sarg. Der Mann, dessen Herz aufgehört hat zu schlagen und den sie zu Grabe tragen, war ein Teil ihres Lebens. Am 16. Oktober 1968...
Trainer Patrick Wußler (Mitte) hat sich mit dem FC Ohlsbach den Aufstieg in die Kreisliga A zum Ziel gesetzt.
Fußball-Kreisliga B/III
16.10.2018
Der ehemalige Stürmer des ASV Nordrach, FV Schutterwald und TuS Oppenau kann nach einem Autounfall nicht mehr Fußball spielen- Jetzt eilt er als Trainer des B-Kreisligisten FC Ohlsbach von Sieg zu Sieg.
Kommentar
16.10.2018
Der angezählte Fußball-Bundestrainer Joachim Löw muss seine Mannschaft umbauen - spätestens am Dienstag in Paris gegen Frankreich.
Handball-Landesliga Süd
16.10.2018
Am Samstagabend trennten sich der TB Kenzingen und die SG Schenkenzell/Schiltach nach einem zum Ende hin sehr spannenden Spiel mit 32:32 (19:16) – ein gerechtes Unentschieden.