Lokalsport

MTB-Weltcup gestrichen – aber Scheiderbauer will nicht aufgeben

Autor: 
Thomas Kastler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juni 2011
Mehr zum Thema
Am Freitag regierte bei Jörg Scheiderbauer der Frust: »Aus, Ende, kein Ersatz-Event, keine neue Bewerbung!« Inzwischen aber hat der Organisator des für 2012 aus dem Wettkampfkalender gestrichenen Mountainbike-Weltcups in Offenburg seinen Kampfgeist wiederentdeckt und sagt: »Ich will die Gründe herausfinden und versuchen, 2013 noch mal anzugreifen.«
Offenburg. Als am Freitag die E-Mail vom Radsport-Weltverband UCI kam, musste sich Jörg Scheiderbauer erst einmal setzen. Offenburg-Rammersweier, am 29. Mai erneut mit Höchstnoten und Lob überschüttet, stand im Wettkampfkalender für den Mountainbike-Weltcup 2012 nicht mehr drin. Die Mittelbadische Presse hatte das gestern berichtet. »Ohne Vorwarnung und ohne jede Begründung«, wie Organisator Jörg Scheiderbauer sagt. Danach sei die Post abgegangen. Fachjournalisten riefen an und fragten: »Wo ist das Problem?« Aber Scheiderbauer konnte nur rätseln. »Sicher gab und gibt es immer mal Diskrepanzen mit dem Verband, wie das halt so ist. Aber ein K.o.-Kriterium, das war aus meiner Sicht nie dabei«, sagt der umtriebige Mountainbike-Promoter. Gerade bei der letzten Veranstaltung Ende Mai habe man zumindest vor Ort ausgesprochen gut mit der UCI zusammengearbeitet. Das Einzige, was sich Scheiderbauer als Grund für die Streichung vorstellen kann, ist sein Deal mit »Milka«. Der Schokoladen-Hersteller stieg auf Betreiben von Scheiderbauer für Offenburg als Sponsor ein und stellte auch Skisprung-Ass Martin Schmitt als Werbefigur zur Verfügung. Scheiderbauer, der das alles kurzfristig eingefädelt hatte, war, wie er selbst einräumt, »nicht so bewusst, dass sich die UCI vertraglich das Vorrecht für den Zugriff auf gewisse Sponsoren, so etwa Auto- und Süßwarenhersteller, hatte zusichern lassen.« So kam es in diesem Fall zu einem Konflikt. »Ob das aber letztendlich das Ausschlusskriterium für 2012 war, weiß ich nicht«, sagt Scheiderbauer. Denn gleichzeitig gibt er zu bedenken, dass auch andere prominente Weltcup-Austragungsorte wie etwa das englische Dalby Forrest gestrichen worden seien. Und klar sei auch, dass die UCI künftig mit der Vergabe eines Weltcup-Rennens auch eine Liveberichterstattung im Fernsehen verknüpft haben wolle. Offenburg sei jetzt 2011 immerhin im tschechischen TV live über die Bildschirme geflimmert. Ursachenforschung Während Jörg Scheiderbauer am Freitag voller Enttäuschung vor allem für die nicht mehr belohnte Mühe der vielen Ehrenamtlichen an dem Punkt war zu sagen: »Nie wieder!«, hat er sich jetzt entschlossen, Ursachenforschung zu betreiben. »Wir werden telefonieren und versuchen, die Gründe herauszufinden, warum Offenburg gestrichen wurde. Und für 2013 werden wir wieder offen für alles sein.« »Denn für die Region«, so Scheiderbauer, habe die Veranstaltung eine große Bedeutung erlangt. Auch Offenburgs Sport-Bürgermeister Christoph Jopen meint: »Das wäre eine große Enttäuschung, wenn das Event im nächsten Jahr nicht stattfinden kann.« Und Scheiderbauer ergänzt: »Wir hatten 600 Profis am Start, die Hotels waren rammelvoll.« Immerhin: Unberührt von dieser Streichung durch den Weltverband UCI ist die ebenfalls von Scheiderbauer veranstaltete Marathon-Challenge mit angegliedertem Jedermann-Rennen. Außerdem hat der Promoter noch den Hans-Grohe-Triathlon am Start. Dabei wird am 9. Juli sogar der spanische Superstar Javier Gomez ins Rennen gehen. »Beides sind unsere Eigenveranstaltungen und damit nicht in Gefahr«, betont Jörg Scheiderbauer.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 5 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Die Aufgaben in der Landesliga werden nicht leichter für die SG Gutach/Wolfach. Nach der klaren Derby-Niederlage zum Saisonauftakt empfängt die SG am Freitag um 20.30 Uhr die SG Waldkirch/Denzlingen in Wolfachs Realschul-Sporthalle.
Fabian Huck hat seine Leistenbeschwerden auskuriert und kehrt zum Oberliga-Derby gegen den TVS Baden-Baden in den Kader des TuS Schutterwald zurück.
vor 5 Stunden
Handball-Oberliga
Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison in der Handball-Oberliga empfängt Aufsteiger TuS Schutterwald am Samstag (19.30 Uhr) Drittliga-Absteiger TVS Baden-Baden. Trotz der Außenseiterrolle seiner Mannschaft macht TuS-Coach Nico Baumann deutlich: »Wir wollen etwas mitnehmen.«
Thomas Gaudin kehrt nach langer Verletzungspause in den Kader des TuS Altenheim zurück.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach dem knappen, aber verdienten 32:30-Auftaktsieg in Oberkirch will Handball-Südbadenligist TuS Altenheim im ersten Heimspiel der Saison am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen den HTV Meißenheim nachlegen. Zwar sind die Gastgeber klarer Favorit, doch TuS-Trainer Michael Schilling warnt: »Das wird ein...
Simon Witt (rechts), hier im Derby gegen Kehl, ist zurück im Kader und kann die Abwehr des SC Lahr gegen den bis dato ungeschlagenen FC Auggen wieder verstärken.
vor 11 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Mit dem FC Auggen verbindet Fußball-Verbandsligist SC Lahr seit gut vier Jahren eine gemeinsame Historie. Die Gäste aus dem Markgräflerland schauen am Samstag (15.30 Uhr) einmal mehr im Stadion an der Dammenmühle vorbei, hatten in den jüngsten acht Vergleichen viermal die Nase vorn. Lahr entschied...
vor 14 Stunden
Volleyball-Landesliga
Am Sonntag steht für die Volleyballer des VC Haslach ein Höhepunkt auf dem Programm: das Landespokal-Finalturnier in Konstanz. Ein hochkarätiger Test für die nahende Landesliga-Saison.
Nach der starken Vorsaison steht Trainer Stefan Wilhelmi (links) mit der HSG Meißenheim/Nonnenweier vor einer schwierigen Landesliga-Saison.
vor 17 Stunden
Handball-Landesliga Frauen
Mit der Aufstiegs-Relegation erreichte Handball-Landesligist HSG Meißenheim/Nonnenweier vergangene Saison einen großen Erfolg. Doch mit den Abgängen mehrerer wichtiger Spielerinnen kassierten die Ambitionen der Ried-HSG vor dem Rundenstart am 28. September einen empfindlichen Rückschlag.
Jana Kirner (l.) und Theresa Lehmann sind ein eingespieltes Doppel.
vor 20 Stunden
Serie zum Saisonstart: DJK Offenburg (2. Tischtennis-Bundesliga)
Nur ein Jahr mussten die Frauen der DJK Offenburg in der 3. Bundesliga verweilen. Nach Rang zwei ging es sofort wieder zurück in die 2. Bundesliga. Um nicht zur Fahrstuhlmannschaft zu werden, wurde Nathalie Marchetti für das vordere Paarkreuz geholt.  
Marcel Fischer (l.) musste sich in Magstadt nur Christopher Schmieg (r.) geschlagen geben.
vor 22 Stunden
Radsport
Die Fahrer des Team Belle konnten am Wochenende bei den Kriterien in Magstadt und Wangen tolle Erfolg feiern.
Anna-Marlena Zehnle vom gastgebenden RV Lahr war in der Springprüfung der Klasse L mit Siegerrunde gleich mit zwei Pferden platziert.
vor 22 Stunden
Pferdesport
Nach dem verregneten Jugendturnier in der vergangenen Woche wurde der Reitverein Lahr an diesem Wochenende mit sonnigem Wetter belohnt. Das bereits zweite Freilandturnier in diesem Jahr stieß auf große Resonanz: Es gab fast 450 Nennungen in 15 Prüfungen.
Oliver Dewes möchte mit dem SC Lahr nach dem überzeugenden 5:1 gegen Donaueschingen den zweiten Sieg in Folge einfahren.
18.09.2019
Lokalsport
In der Fußball-Oberliga will der SV Oberachern zurück in die Erfolgsspur. Der SV Linx hat gegen den VfB Stuttgart eine große Hürde vor sich. In der Verbandsliga hat der Kehler FV die Chance, sich mit einem Heimsieg über den SV Endingen in der Spitzengruppe zu etablieren. Der SC Lahr will gegen ...
Zehnkämpfer Niklas Eßlinger wusste in Schutterwald zu überzeugen.
18.09.2019
Leichtathletik
Mit acht Leichtathleten beteiligte sich der Turnverein Lahr beim Mehrkampfmeeting am vergangenen Wochenende in Schutterwald und konnte sich bei dieser Traditionsveranstaltung sehr gut in Szene setzen. Es gab mehrere persönliche Bestleistungen und auch Kreisrekorde.   
Zufrieden mit ihren Ergebnissen: die Schutterwälder Mehrkämpfer strahlten mit der Sonne um die Wette.
18.09.2019
Leichtathletik
Mehrkämpfer aus ganz Baden und dem benachbarten Ausland trafen sich am Wochenende in Schutterwald beim 25. Mehrkampfmeeting der Leichtathleten. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der gastgebende LFV Schutterwald den Teilnehmern optimale Wettkampfbedingungen bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.