Handball-Landesliga Süd

Nächstes Endspiel für die SG Gutach/Wolfach gegen Kenzingen

Autor: 
Stefan Lauterbach
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. März 2019

Auch gegen den TB Kenzingen ist voller Einsatz gefragt: Jerome Ressel (links), Manuel Schmid und Torhüter Simon Heinkele von der SG Gutach/Wolfach. ©Horst-Dieter Bayer

Durch den knappen Sieg beim Tabellenletzten Allensbach hat die SG Gutach/Wolfach das Minimalziel erreicht, nicht schon früh für die Bezirksklasse planen zu müssen. Prekär bleibt die Lage aber. In einem der wenigen verbleibenden Heimspiele gegen den TB Kenzingen am Samstag ab 20 Uhr in der Sporthalle Wolfach muss der nächste Sieg her.

Gegen Südbadenliga-Absteiger Kenzingen wird das kein leichtes Unterfangen. Die Gäste spielen eine durchwachsene Saison und liegen mit 16:22 Punkten auf einem einigermaßen sicheren 8. Tabellenplatz. Die Erfahrung aus der höheren Spielklasse können die Gäste bisher nur selten ausspielen. Im Hinspiel stand die SG bis wenige Minuten vor dem Schlusspfiff kurz davor, mit einer der besten Saisonleistungen beide Punkte aus der Üsenberghalle zu entführen. Am Ende gab es ein 23:23. Im Gegensatz zum Hinspiel wird dieses Mal aber höchstwahrscheinlich wieder der erfahrene Dalius Rasikevicius Regie führen und seine brandgefährlichen Rückraumkollegen Rakez und Oliver Bührer, der die Torjägerliste der Liga anführt, einsetzen. Diese Achse muss die SG-Defensive besonders im Auge haben.

Formkurve zeigt nach oben

- Anzeige -

Die Formkurve der Gastgeber zeigt trotz ausgebliebener Punkte gegen die Top-Mannschaften nach oben. Daher sieht das Trainergespann Kronenwitter/Wöhrle auf jeden Fall gute Chancen, gegen Kenzingen punkten zu können. Die Defensive um den top aufgelegten Claudius Baumann im Tor ist konsequenter geworden und die Ladehemmung vorne über weite Strecken abgelegt. Kritisch bleiben weiter die plötzlichen Leistungseinbrüche während einer Partie. Diese haben auch zuletzt im Kellerduell fast die Punkte gekostet. Trainer und Mannschaft arbeiten hart daran, diese auszumerzen, und wollen in den letzten sieben Spielen den Abstieg abwenden. 

Frauen treffen auf HSG Ortenau Süd

Am Samstag treffen die Handballerinnen der SG Gutach/Wolfach auf die Reserve der HSG Ortenau Süd. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Wolfacher Sporthalle.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Tipp-Meister der Ortenau
Zum dritten Mal sind wir auf der Suche nach dem Tipp-Meister der Ortenau. 17 Leserinnen und Leser haben sich für das große Finale qualifiziert. Los geht’s an diesem Wochenende mit den Partien des 31. Bundesliga-Spieltags.
Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Roland Muser kämpft vehement um Schiri-Nachwuchs.
vor 4 Stunden
Handball
Die Handball-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Viele Entscheidungen sind bereits gefallen. Angespannt bleibt aber weiter die Schiedsrichter-Situation.
Die Alfa Romeo Giulia von Wolfgang und Fabian Michalsky fährt in diesem Jahr in einem neuen Design.
vor 7 Stunden
Motorsport
Das gewohnt bunte Bild der Alfa Romeo Giulia von Wolfgang und Fabian Michalsky aus Schutterwald hat sich über den Winter enorm verändert, ist aber immer noch erfolgreich unterwegs.
vor 10 Stunden
Mountainbike
Elite und Nachwuchsfahrer messen bei der Bundesnachwuchssichtung der Klassen U15 und U17 sowie beim »Schwarzwälder MTB-Cup« auf der DM-Strecke am Hausacher Tannenwald die Kräfte. Beim 22. Hausacher »Mountainbike- Weekend« am Samstag und Sonntag, 27. und 28. April, gibt es gleich drei hochkarätige...
Luca Ernst (r.) fehlt dem Offenburger FV beim Gastspiel in Stegen gesperrt.
vor 13 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Nach dem spielfreien Osterwochenende biegt die Fußball-Verbandsliga auf die Zielgerade ein. Am 25. Spieltag stehen der kriselnde Kehler FV beim Tabellenzweiten Freiburger FC und das abgeschlagene Schlusslicht TuS Oppenau beim neuen Spitzenreiter FC Rielasingen-Arlen vor echten Mammutaufgaben....
vor 15 Stunden
Motorrad-Trial
Für Motorradtrialer Joschka Kraft vom MSC Hornberg hat die neue Saison gleich mit dem ersten Lauf zur Europameisterschaft im italienischen Pietramurata bei Trentino in der Nähe des Gardasees begonnen – und mit einem richtig guten Ergebnis, Rang 7 beim »Junior-Cup«.
Teamarbeit war beim Team Heimat beim Rad-Klassiker »Rund um Schönaich« angesagt.
vor 15 Stunden
Radsport
Am Ostermontag starteten die Fahrer des Team Heimat beim Rad-Klassiker »Rund um Schönaich« – für viele die erste Standortbestimmung in der noch jungen Saison. 
vor 22 Stunden
Fußball-Oberliga
Während der SV Oberachern nach seiner 4:0-Demonstration gegen Reutlingen relativ entspannt zum Tabellenvierten FSV Bissingen fährt, steht der SV Linx in der Fußball-Oberliga binnen vier Tagen vor zwei entscheidenden Spielen: Am Samstag kommt der TSV Ilshofen, am 1. Mai Germania Friedrichstal.
24.04.2019
Fußball-Kreisliga A, Baden-Baden
Am 24. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A, Baden-Baden, steht das Stadt-Derby zwischen dem VfR Achern (2. Platz/47 Punkte) und dem FV Gamshurst (5./40) im Mittelpunkt. Beide Teams haben Chancen in die Bezirksliga aufzusteigen. Anpfiff im Gamshurster Eichbühnstadion ist am Sonntag, 15 Uhr.
Die ETSV-Athleten in Cervia.
24.04.2019
Leichtathletik
Seit vielen Jahren verbringen die Leichtathleten des ETSV Offenburg traditionell die erste Woche der Osterferien im italienischen Cervia.
Marcel Fischer wurde in Schönaich erst kurz vor dem Ziel abgefangen.
24.04.2019
Radsport
Am Ostermontag stand traditionell der schwäbische Frühjahrsklassiker »Rund um Schönaich« auf dem Rennprogramm des Radsport-Teams Belle Stahlbau. Wie jedes Jahr war das Rennen mit über 170 Startern international stark besetzt. Auf 144 km galt es den berühmt-berüchtigten Wolfenberg hinauf zum Ziel in...
Die Athleten des LFV Schutterwald am Adria-Strand von Cattolica in Italien.
24.04.2019
Leichtathletik
Mit insgesamt 14 Athleten und zwei Trainern ging es für den LFV Schutterwald vor Ostern auch in diesem Jahr für eine Woche nach Italien.