Nordische Wintersportlerin auch auf Teer ganz erfolgreich

Nathalie Armbruster läuft der Konkurrenz davon

Autor: 
Claudius Schmiederer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juni 2019

Die Nordische Kombiniererin Nathalie Armbruster beim Stadtlauf in Mössingen auf der Strecke. ©Claudius Schmiederer

Die Nordische Nachwuchskombiniererin Nathalie Armbruster vom SV-SZ Kniebis, die im Sommer regelmäßig auf der Kreuzkopfschanze in Bad Griesbach trainiert, startete mit einem Leichtathletik-Ausflug in die Sommer-Wettkampfsaison und dominierte auch hier die Konkurrenz. 

Beim Mössingener Stadtlauf ging es für Nathalie Armbruster zwei Mal auf die 2,5 km-Runde am Jakob-Stotz-Platz. Nach fünf Kilometern überraschte die 13-Jährige mit der Zeit von 23:05 Minuten die Leichtathleten vor Ort mit 4:09 Minuten Vorsprung und damit einem klaren Sieg in der U14. Daneben bedeutete die gute Laufzeit Platz fünf unter allen 59 gestarteten Jugendlichen und Erwachsenen. 

Nur ein »Ausflug«

Dass es trotz des Erfolges nur ein Ausflug in die Welt der Stadtläufe war, machte die 13-Jährige nach dem Lauf deutlich: »Lieber zehn Kilometer Crosslauf durch den Wald, als fünf Kilometer auf Teer.«
Danach ging die Reise nach Stuttgart. Dort wurde sie für ihre Erfolge im Bereich Skispringen/Nordische Kombination und Speziallanglauf geehrt. Nathalie Armbruster wurde in das sogenannte VR-Talentiade-Team 2018 berufen. Aus
70 000 Teilnehmern aus den verschiedenen Sportarten wurden 70 Kinder von den Organisatoren der VR-Talentiaden-Team-Tage eingeladen, um in Stuttgart an einem umfangreichen Sport- und Besichtigungsprogramm teilzunehmen. Neben dem Besuch eines Klettergartens waren der Barbecue-Grillabend im Vereinsheim des VfB Stuttgart und der Besuch der Finalspiele des Final4-Turniers um den DHB-Pokal der Handball-Frauen die Höhepunkte des Programms. Das Highlight war die Ehrung auf dem Spielfeld in einer Spielpause, die namentliche Nennung jedes Siegers durch den Hallensprecher und die Über-gabe von Urkunde, Medaille und Geschenk durch die Präsidenten des jeweiligen Sportfachverbandes.

- Anzeige -

Auf der Schanze

Dann hieß es wieder »Schanze frei« für Nathalie Armbruster. Zusammen mit einigen Trainingskolleginnen vom Stützpunkt Baiersbronn reiste sie zum 5. Mädchen-Trainingscamp der Skiverbände Baden-Württemberg nach Degeneld. Nach drei Tagen und insgesamt sechs Trainingseinheiten stand am Ende der Ab-schlusswettkampf auf allen drei Schanzen auf dem Programm.
Hoch hinaus ging es hier für das Nachwuchstalent auf der K75-Schanze. Nathalie Armbruster zeigte zwei perfekte Flüge auf 68 m und 74 m und konnte damit an ihre Erfolge aus der Wintersaison anknüpfen. Durch ihren Sieg qualifizierte sie sich für das Damencamp des Deutschen Skiverbandes, das Mitte Juni ebenfalls in Degenfeld stattfinden wird.

Start in Bad Griesbach

Am 30. Juni wird Nathalie Armbruster dann am ersten Wettkampf der Dreierkonkurrenz im Rahmen des Sommerskispringens um den Georg-Thoma-Pokal in Griesbach teilnehmen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Zufrieden mit ihren Ergebnissen: die Schutterwälder Mehrkämpfer strahlten mit der Sonne um die Wette.
vor 22 Minuten
Leichtathletik
Mehrkämpfer aus ganz Baden und dem benachbarten Ausland trafen sich am Wochenende in Schutterwald beim 25. Mehrkampfmeeting der Leichtathleten. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der gastgebende LFV Schutterwald den Teilnehmern optimale Wettkampfbedingungen bieten.
Zehnkämpfer Niklas Eßlinger wusste in Schutterwald zu überzeugen.
vor 22 Minuten
Leichtathletik
Mit acht Leichtathleten beteiligte sich der Turnverein Lahr beim Mehrkampfmeeting am vergangenen Wochenende in Schutterwald und konnte sich bei dieser Traditionsveranstaltung sehr gut in Szene setzen. Es gab mehrere persönliche Bestleistungen und auch Kreisrekorde.   
Stolz auf den OFV-Nachwuchs: Jugendkoordinator Dominik Hildebrand (rechts).
vor 1 Stunde
Fußball
Mit seiner Nachwuchsarbeit hat sich der Offenburger FV im Südwesten einen Namen gemacht. Neben den etablierten Nachwuchsleistungszentren des SC Freiburg und des Karlsruher SC ist der OFV mit seiner Jugendabteilung eine wesentliche Kraft im Jugendbereich in Baden. Nun haben wieder fünf Talente des...
vor 2 Stunden
Fußball-Bezirksliga Baden-Baden
Nicht ganz unerwartet kam am Mittwochvormittag vom Vorsitzenden des SV Sasbach die Nachricht, dass sich der Fußball-Bezirksligist (Bezirk Baden-Baden) von Trainer Steve Schröter getrennt hat, der 18 Monate im Lenderdorf aktiv war.
vor 2 Stunden
Handball-BW-Oberliga der B-Junioren
Einen Start nach Maß in die neue Oberliga-Handball-Saison hatten die B-Junioren des TuS Helmlingen. Das Team der Trainer Thomas Schuppan und Christian Höll gewann zu Hause gegen Frisch Auf Göppingen 26:25 (13:11).  
vor 6 Stunden
Mountainbike
In Weißenfels (Sachsen-Anhalt) wurde bei der Bundesnachwuchssichtung für die besten jugendlichen Mountainbiker der Gesamtsieger aus sechs Sichtungswettbewerben auch zum Deutschen Jugendmeister gekürt. Stephan Mayer vom SC Hausach/Team LinkRadQuadrat verpasste nur um 7,0 Punkte den Gesamtsieg und...
vor 7 Stunden
Inline-Hockey-Regionalliga
Mit einem 10:4-Heimsieg am Wochenende gegen die Heilbronn Dragons beendeten die  Blue Arrows Sasbach die Saison in der Inline-Hockey-Regionalliga auf dem vierten Tabellenplatz.   
Fritz Stihler (Mitte) stand ganz oben auf dem Treppchen.
vor 9 Stunden
Radsport
Die Nachwuchs-Radfahrer des RSV Hofweier haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Erfolge gefeiert.
vor 12 Stunden
Unter der Lupe
Nach einer starken Saison in der Bezirksklasse mit der Vizemeisterschaft stand am Ende für die Handballerinnen der SG Gutach/Wolfach der verdiente, aber auch überraschende Aufstieg in die Landesliga Süd. Die Spielerinnen und das Trainerteam stellen sich gerne der Herausforderung, auf südbadischem...
vor 14 Stunden
Motocross
Anfang September war das Motorsport-Gespann Paul Schneider/Benjamin Schwidder vom MSC Hornberg erfolgreich bei der Schweizer Meisterschaft in Gutenswil am Start. 
Diersburgs Trainer Dirk Rudhart muss seine Abwehr erneut umstellen.
vor 14 Stunden
Fußball-Kreisliga A, Nord
Im Nachholspiel des zweiten Spieltags der Fußball-Kreisliga A Nord gastiert Aufsteiger SV Diersburg am Mittwoch um 19 Uhr beim bisher verlustpunktfreien SV Fautenbach. Eine schwere Aufgabe für die auswärts noch punklosen Diersburger, auch weil viele Spieler angeschlagen sind.  
vor 21 Stunden
Handball-Bezirksklasse
Am Samstag begann mit dem Derby gegen die SG Schramberg die neue Saison für die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg. Das Team um Jürgen Storz war hochmotiviert, erwischte gegen die favorisierten Gäste aus der Uhrenstadt vor gut 250 Zuschauern den besseren Start, verlor aber am Ende mit 18:21 (6:11). 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -