Handball

Noch mehr Teams beim Turnier des HTV Meißenheim

Autor: 
az
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
15. Juni 2018
Der Spaß steht beim Rasenturnier des HTV Meißenheim traditionell im Vordergrund.

Der Spaß steht beim Rasenturnier des HTV Meißenheim traditionell im Vordergrund. ©www.handball-server.de

Von Freitag bis Sonntag findet das 34. Rasen-Handballturnier in Meißenheim statt. Neben den sportlichen Aktivitäten auf dem Platz wird es natürlich auch wieder ein tolles Rahmenprogramm geben – unter anderem am Samstag mit dem Miller’s Blues Orchestra. 

 

Am Freitag startet das Sie-&Er-Turnier, wobei in diesem Jahr mit 40 teilnehmenden Mannschaften ein besonders starker Zuspruch zu beobachten ist. 20 Damen bzw. 20 Herrenteams wurden per Zufall zusammengestellt, die in insgesamt 38 Spielen im Mixed-Spielmodus (jeweils eine Halbzeit die Damenmannschaften gegeneinander und in der zweiten Hälfte die Herren) antreten werden. Im Vergleich zum Vorjahr haben acht zusätzliche Teams gemeldet. Ab 21 Uhr heißt es dann »Party pur« mit DJ Uwe Carsten von Hitradio Ohr in der Reithalle.

- Anzeige -

 

Am Samstag ist dann das reguläre Damen- und Herrenturnier. Auch hier gibt es mit fünf zusätzlichen Teams – es spielen 25 Damen- und 40 Herrenteams. Die Titelverteidiger Ottenheim (Zebradamen) sowie die Favoriten der HC Sonnenwende aus dem Raum Ludwigshafen werden sich dann am Sonntag gegen 13 Uhr behaupten müssen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Zufrieden mit der Hinrunde: Oliver Späth.
Faustball-Bundesliga
vor 32 Minuten
Am Samstag gelang den Offenburger Bundesliga Faustballern mit einem 5:2-Sieg (11:7, 8:11, 11:8, 11:6, 11:9, 7:11, 11:6) über den TV Käfertal der vorzeitige Klassenerhalt. Aufgrund des neuen Modus kämpft der FBC nun als Tabellenvierter nach der Hinrunde in den restlichen drei Begegnungen um einen...
Peter Hertkorn flog mit Canturia über die Hindernisse.
Pferdesport, 39. Ichenheim Classics
vor 3 Stunden
Große Überraschung zum Abschluss der 39. Ichenheim Classics: Amateur Peter Hertkorn aus Horb schnappte sich mit Canturia am Sonntagnachmittag vor mehr als 2000 Zuschauern im Großen Preis von Neuried den Sieg. Timo Beck kam als bester Ortenauer beim Turnier-Höhepunkt der Springreiter auf Rang vier....
Tischtennis ist in Baden-Württemberg bis 2020 eine gemeinsame Sache.
Tischtennis
vor 3 Stunden
Im Rahmen des Ortenauer Bezirkstags informierten Horst Haferkamp (Präsident Tischtennis-Verband Südbaden) und Stefan Schweiß (Vorstandssprecher Bezirk Ortenau) über den Sachstand bei der Vorbereitung des neuen Großverbands Tischtennisverband Baden-Württemberg (TTBW). Ziel ist die Verschmelzung der...
Stefan Schweiß (l.) und Horst Haferkamp (r.) ehrten Jele Stortz und Jeromy Löffler, dessen Auszeichnung sein Bruder Jonas Löffler entgegennahm.
Tischtennis
vor 3 Stunden
Kontinuität wird im Tischtennis-Bezirk Ortenau großgeschrieben. Beim kombinierten Jugend- und ordentlichen Bezirkstag am Freitag in Fessenbach wurden Vorstand und Beirat bis 2020 bestätigt. Einzig Mädchenwart Heiko Vetter (Goldscheuer) schied nach sechs Jahren aus. 
Trainerstab beim SV Oberkirch komplett
vor 5 Stunden
Zu Beginn der vergangenen Woche meldete Landesliga-Absteiger SV Oberkirch mit Christopher Baumann (33) den Nachfolger  von Helmut Kröll als Cheftrainer. Seit Freitag sind weitere Personalien beim Renchtäler Traditionsverein in »trockenen Tüchern«, meldet Sport-Vorstand Vilmar Erdrich.
Fußball-Kreisliga A, Nord
vor 5 Stunden
Die DJK Tiergarten-Haslach meldet  zwei weitere Neuzugänge. Der Kader wird mit Alexander Wiegele (SV Ödsbach) und Rene Otten (SV Stadelhofen) verstärkt, beide Spieler sollen hauptsächlich in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen.
Südbadens Pferdesport-Präsident, Hans-Jürgen Schnebel (r.), gratuliert Adrian Schmid zum BW-Bank-Sieg.
Pferdesport, 39. Ichenheim Classics
vor 5 Stunden
Vor 1500 Zuschauer hat am Samstagnachmittag der Schweizer Adrian Schmid bei den 39. Ichenheim Classics das BW-Bank-Springen, den zweiten Höhepunkt der Springreiter neben dem Großen Preis, gewonnen. 
Der Mühlenbacher Florian Neumaier durfte nach seinem 3:1-Sieg über Karan Mosebach den deutschen Meistertitel in der Gewichtsklasse -77 Kilogramm feiern.
Ringen
vor 5 Stunden
Florian Neumaier vom VfK Mühlenbach hat sich bei den deutschen Ringer-Meisterschaften im griechisch-römischen Stil die Goldmedaille in der Gewichtsklasse -77 Kilogramm erkämpft. Insgesamt kehrten die südbadischen Ringer mit drei Medaillen aus Burghausen zurück.
Fußball
vor 5 Stunden
Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel auf eigenem Platz genügte dem VfR Hornberg am Sonntag beim FC Ottenheim eine 2:3-Niederlage, um sich in der Abstiegsrelegation der Kreisliga A durchzusetzen und verspätet den Klassenerhalt zu feiern.
Ob Trainer Kai Eble (l.) und Teammanager Heinz Falk auch in der kommenden Saison gemeinsam auf der OFV-Trainerbank sitzen, erscheint nach einer kursierenden Whatsapp-Nachricht von Sonntagabend äußerst fraglich.
Fußball-Verbandsliga
vor 10 Stunden
Rätselraten um Kai Eble: Während sich der Trainer des Fußball-Verbandsligisten in einer kursierenden Whatsapp-Nachricht offenbar von seiner Mannschaft »hauptsächlich aus gesundheitlichen Gründen« verabschiedet hat, blieb eine Bestätigung vonseiten des Vereins am Sonntagabend aus.
Relegationsspiel zur Fußball-Kreisliga A, Nord
vor 15 Stunden
Helden waren die Nußbacher bereits vor dem Anpfiff, denn die 14. Station  der »Ortenauer LigaHelden« war am Samstag das Aufstiegsrelegations-Rückspiel zwischen dem SV Nußbach und SC Kappel (3:0). Präsent war das Team von Mittelbadische-Presse.TV mit Kameramann und Moderator Manfred Schäfer.   
Fußball
vor 18 Stunden
Der SV Gengenbach wurde am Samstagabend am Offenburger Sägeteich seiner Favoritenrolle gerecht und feierte durch ein 0:0 beim FV Ata Spor Offenburg den Aufstieg in die Kreisliga A. Da es der SVG im Hinspiel versäumt hatte, höher als mit 3:2 zu gewinnen, musste er bis zum Abpfiff des sehr guten...