Faustball

Offenburger Faustballer peilen Auftaktsieg an

Autor: 
ml
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Oktober 2013

Spielführer Stefan Konprecht hofft mit dem FFW Offenburg auf einen guten Start in die Hallenrunde. ©Ulrich Marx

Am Wochenende beginnt für den FFW Offenburg die Hallenrunde in der 1. Faustball-Bundesliga Süd. Zum Saisonstart am Samstag empfangen die Offenburger Mitaufsteiger TV Augsburg um 19 Uhr in der heimischen Schillerhalle.

Nach einer Spielzeit in der zweiten Bundesliga meldet sich der FFW nun im Oberhaus zurück. Mit Stefan Müncheberg konnte der FFW einen erfahrenen Mann für die sportliche Leitung gewinnen. Für den 49-Jährigen ist das die erste Station als Cheftrainer eines Faustball-Bundesligisten. Bereits Ende September startete man in die Vorbereitung. Neben zahlreichen Trainingseinheiten standen auch drei Turniere auf dem Programm, bei denen jedes Mal der Sprung ins Finale gelang.

Gute Erinnerungen

Der erste Gegner der Offenburger in der neuen Hallenrunde ist Mitaufsteiger TV Augsburg. Bei den Aufstiegsspielen vor einem halben Jahr ging es in der letzten Partie des Tages zwischen diesen beiden Teams um den letzten freien Platz in der 1. Liga. Das erste Ticket hatte sich zu dem damaligen Zeitpunkt die TSG Tiefenthal bereits gesichert. In einer engen und ausgeglichenen Partie setzten sich am Ende die Offenburger mit einem hauchdünnen 3:2-Sieg durch und konnten so den direkten Wiederaufstieg feiern. Nach dem Rückzug des TV Öschelbronn stieg der TVA als Drittplatzierter der Aufstiegsspiele letztendlich am »Grünen Tisch« doch noch auf.

- Anzeige -

Die Augsburger verfügen über einen ausgeglichenen Kader und haben mit Benjamin Wehle und Florian Reich zwei Akteure, die bereits Bundesligaluft schnuppern konnten. Mit Maximilian Horber verfügen sie über einen großgewachsenen Angreifer, der in der Sommerrunde in der starken österreichischen Liga aufschlägt. Neben dem Spiel bei den Aufstiegsspielen zu Beginn des Jahres trafen beide Mannschaften einmal beim Deutschen Turnfest sowie am vergangenen Wochenende im Rahmen eines Vorbereitungsturniers aufeinander. In allen drei Partien gingen letztlich die Offenburger als Sieger vom Feld.

»Wir haben intensiv gearbeitet und hoffen, dass wir unsere Leistung im ersten Saisonspiel abrufen können«, äußerte sich Spielführer Stefan Konprecht zufrieden nach einer intensiven Vorbereitung.

Bei der FFW gibt es keine personellen Veränderungen im Vergleich zur Feldrunde. Allerdings steht Thomas Häusler, der am Samstag wegen einer Knieverletzung pausieren muss, nur noch bis Januar im Kader, da er dann für längere Zeit ins Ausland aufbricht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 22 Stunden
Ansichtssache (15)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Mariuß Oßwald vom Handball-Drittligisten TV Willstätt.
25.01.2020
Badminton
In der 2. Badminton-Bundesliga steigt am Sonntag zur besten Frühschoppenzeit (11.30 Uhr) ein badisch-bayrisches Duell. Mit dem TSV Neubiberg-Otto­brunn kommt einer der stärksten Vereine dieser Liga zum Punktespiel in die  Offenburger Nordwesthalle.  
24.01.2020
Fußball-Bundesliga
Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart mit dem Sieg in Mainz empfängt der SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) den Tabellenletzten SC Paderborn. Trainer Christian Streich hat die Qual der Wahl, denn die personelle Situation ist so gut ist wie seit Wochen nicht. Es gibt kurzfristig noch Tickets.
24.01.2020
Handball, 3. Liga
Beim Comeback von Ole Andersen auf der Trainerbank des TV Willstätt ging es gleich ordentlich rund. Nach dem 28:28 gegen den Tabellenzweiten Pfullingen folgen nun zwei Auswärtsspiele. Bei der TGS Pforzheim rechnet sich der TVW am Samstag (20 Uhr) gute Chancen aus. Allerdings startet der Gegner...
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Die Niederlage in Altenheim ist verdaut, doch das Heimspiel am Sonntag wird ähnlich anspruchsvoll. In der Handball-Südbadenliga misst sich der TV Oberkirch (6. Platz/16:14 Punkte) mit der SG Kappelwindeck-Steinbach (4. Platz/17:11 Punkte), hinter deren Steigerung ein alter Bekannter aus...
24.01.2020
Hallenfußball
Der SC Sand lädt am Wochenende zum traditionellen Jugend- und Frauenturnier in der Willstätter Hanauerlandhalle ein. Beginnen wird das zweitägige Hallenturnier am Samstag mit den D-Juniorinnen. Ab 16 Uhr messen sich Frauenteams aus drei verschiedenen Nationen. Am Sonntag sind dann die Bambinis und...
Florian Vetter (r.) und der HC Hedos Elgersweier haben eine schwere Aufgabe vor sich.
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Zum Start in die Rückrunde empfängt Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier (12. Platz/8:18 Punkte) in seinem ersten Spiel im neuen Kalenderjahr am Samstag um 20 Uhr in der Otto-Kempf-Sporthalle den derzeit alles überragenden Tabellenführer TuS Steißlingen (27:1 Punkte).  
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen haben am Wochenende gleich zwei Heimaufgaben zu bewältigen. Am Samstagabend (19.30 Uhr) wartet das Derby gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim in der Südbadenliga und am Sonntag (15 Uhr) steht der TuS nach dem SHV-Pokal-Sieg nun im DHB-Amateur-Pokal-...
24.01.2020
Handball-Landesliga Süd
Nach dem äußerst überraschenden Derby-Sieg vor einer Woche gegen die SG Schenkenzell/Schiltach reist die SG Gutach/Wolfach am Samstag nach Waldkirch. Gegen die SG Waldkirch/Denzlingen möchte das Sepp/Wöhrle-Team ab 20 Uhr die guten Leistungen der jüngsten Spiele bestätigen und auch auswärts mal...
Marcel Neumaier hofft am Samstag nach zuletzt drei Niederlagen mit den TTSF Hohberg auf die Trendwende.
24.01.2020
Tischtennis-Oberliga
Nach zuletzt drei knappen 7:9-Niederlagen will Tischtennis-Oberligist TTSF Hohberg endlich wieder einen Sieg einfahren. Die Chance dazu bietet sich am Samstag, wenn die noch sieglose TTF Altshausen ab 18 Uhr in der Reisengasse zu Gast ist. 
Mike Bächle fällt wohl verletzt aus.
24.01.2020
Handball-Südbadenliga
Sechs Wochen liegen für den Tabellenzweiten HGW Hofweier (23:3 Punkte) zwischen dem letzten Vorrundenspiel in Freiburg und dem am Samstag (20 Uhr) anstehenden Rückrundenstart beim TV Herbolzheim (11./9:19). 
24.01.2020
Handball
Ein gemeinsamer Heimspieltag steht für die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am Samstagabend in der Hornberger Sporthalle auf dem Programm. Ab 18 Uhr spielen die Landesliga-Frauen gegen den TB Kenzingen und ab 20 Uhr die Bezirksklasse-Männer gegen den TuS Altenheim II.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -