Fußball-Verbandsliga

Offenburger FV erwartet einen euphorischen Aufsteiger

Autor: 
Jürgen Neff
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. August 2019
Auf den verletzten Marco Junker (l.) muss OFV-Trainer Florian Kneuker (r.) zum Saisonauftakt verzichten.

Auf den verletzten Marco Junker (l.) muss OFV-Trainer Florian Kneuker (r.) zum Saisonauftakt verzichten. ©Ulrich Marx

Nach dem klaren 8:2-Auswärtserfolg in der 1. Runde des SBFV-Pokals am vergangenen Wochenende beim Landesligisten FV Ottersweier startet der Offenburger FV am Sonntag (14 Uhr) mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger SV Bühlertal in die neue Saison in der Fußball-Verbandsliga.
 

»Mit dem Auftritt meiner Mannschaft in Ottersweier war ich zufrieden, zumal alle Spieler die Partie sehr konzentriert und ernst angingen. Das Ergebnis geht aufgrund des Spielverlaufes in der Höhe in Ordnung«, fasst OFV-Trainer Florian Kneuker die Pokalbegegnung zusammen.   

Alter Weggefährte

In der Liga trifft der Offenburger FV nun mit dem SV Bühlertal auf einen alten sportlichen Weggefährten. Daher kann man an der Badstraße sehr wohl beurteilen, wie stark der Gegner – insbesondere nach dem Aufstieg in die Verbandsliga – einzuschätzen ist. Die Mannschaft von Trainer Johannes Hurle wird mit Sicherheit hochmotiviert und getragen von der Aufstiegseuphorie an den Start gehen. Dass die Begegnung für den klar favorisierten OFV kein Selbstläufer wird, beweisen einmal mehr die umkämpften Begegnungen in der Vergangenheit. Kampf und große Laufbereitschaft zeichneten den SV Bühlertal schon immer aus.  

- Anzeige -

Das Team von Florian Kneuker zeigte sowohl im Testspiel gegen den Lokalrivalen SC Offenburg als auch in der zurückliegenden Pokalbegegnung, dass die Laufwege und Abläufe innerhalb der Mannschaft weitestgehend stimmen und dass die vorhandenen Automatismen noch variabler und verfeinert werden müssen. Vor allem wird es darauf ankommen, dass die gesamte Mannschaft in der Defensive gut gegen den Ball arbeitet und am gegnerischen Strafraum die erarbeiteten Chancen konsequent nutzt. 

Herrmann und Ernst wieder dabei

Personell hat sich die Lage beim OFV etwas entspannt, da Fabian Herrmann und Luca Ernst wieder zur Verfügung stehen. Allerdings fallen Dimitrios Tsolakis, Marco Junker, Jacob Harter, Vauvenargues Kehi definitiv und womöglich auch Kapitän Marco Petereit sowie Abwehrspieler Simon Leopold aus. 

»Wir freuen uns auf den Saisonstart mit einem Heimspiel«, geht Florian Kneuker mit seinem Team positiv gestimmt an die kommende Herausforderung heran. 
 

Info

OFV-Dauerkarten

Mit dem ersten Heimspiel startet auch der Dauerkartenverkauf beim Offenburger FV. Die Dauerkarten gelten für alle Ligaspiele der ersten und zweiten Mannschaft und werden an der Tageskasse zu 50 Euro (Stehplatz ermäßigt), 75 Euro (Stehplatz) und 100 Euro (Sitzplatz) verkauft. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Fußball-Bundesliga
Schon ein Unentschieden würde dem SC Freiburg im Heimspiel gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) reichen, um einen neuen Vereinsrekord aufzustellen. Zehn Punkte hatte der Sport-Club in seiner Bundesligageschichte noch nie nach fünf Spieltagen. Die Voraussetzungen sind gut, denn der SC hat eine...
vor 3 Stunden
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Bundesliga-Hinrunde haben zwei Leser/innen die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2019/20.
vor 4 Stunden
Handball, 3. Liga
Der TV Willstätt wartet (15. Platz/1:7 Punkte) nach vier Spieltagen weiter auf den ersten Saisonsieg. Am Sonntag um 17 Uhr erwartet das Team von Trainer Marco Schiemann in der Hanauerlandhalle mit der TGS Pforzheim (7./5:3) ein ambitioniertes Team mit viel Qualität auf allen Positionen.  
vor 7 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Sieben Pflichtspiele (Liga und Pokal) ist Fußball-Verbandsligist Kehler FV (2. Platz/11 Punkte) ungeschlagen. Am Samstag, 15.30 Uhr, erwartet die Elf von Trainer Frank Berger den SV Endingen (11./4) im Rheinstadion.  
vor 8 Stunden
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Am Samstag (20 Uhr) empfängt der KSV Hofstetten in den SRC Viernheim und will versuchen, den starken Südhessen die erste Niederlage der Saison beizubringen.
Mike Bächle (rechts) hat sich in Sinzheim an der Hand verletzt und fehlt dem HGW Hofweier am Samstag.
vor 10 Stunden
Handball-Südbadenliga
Eine Woche nach dem ungefährdeten 30:18-Auftaktsieg in Sinzheim will Handball-Südbadenligist HGW Hofweier seinen guten Saisonstart am Samstag (19.30 Uhr) in heimischer Halle gegen den TV Herbolzheim ausbauen.  
Fabian Huck hat seine Leistenbeschwerden auskuriert und kehrt zum Oberliga-Derby gegen den TVS Baden-Baden in den Kader des TuS Schutterwald zurück.
vor 13 Stunden
Handball-Oberliga
Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison in der Handball-Oberliga empfängt Aufsteiger TuS Schutterwald am Samstag (19.30 Uhr) Drittliga-Absteiger TVS Baden-Baden. Trotz der Außenseiterrolle seiner Mannschaft macht TuS-Coach Nico Baumann deutlich: »Wir wollen etwas mitnehmen.«
vor 13 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Nach einem schwachen Auftritt am vergangenen Wochenende bei der 3:5-Niederlage in Bissingen will Fußball-Oberligist SV Oberachern am Samstag, um 15.30 Uhr, zu Hause gegen den SV Sandhausen II wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.  
vor 15 Stunden
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Mannschaften aus dem Verbreitungsgebiet dieser Zeitung in der Fußball-Bezirksliga zurückblicken – der SV Oberkirch, SV Renchen und SV Freistett haben gewonnen, für den VfR Willstätt reichte es gegen Oberharmersbach zumindest zu einem 1:1. Der positive...
vor 15 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Der VfK Mühlenbach sorgte am Samstag in der Oberliga für die Überraschung schlechthin, den Kinzigtälern hatte man einen Sieg beim KSV Taisersdorf nicht zugetraut. Jetzt heißt es, morgen (20 Uhr) gegen den starken Aufsteiger RG Waldkirch-Kollnau vor heimischem Publikum nachzulegen.
Hedos-Coach Simon Herrmann weiß um die Qualitäten des Gegners.
vor 15 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier ist am Samstag (20 Uhr) zu Gast am Bodensee. Das Team um Trainer Simon Herrmann und Co-Trainer Benjamin Sepp freut sich darauf, seine Visitenkarte beim Oberliga-Absteiger TuS Steißlingen abgeben zu dürfen.   
vor 15 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Der mit 4:0 Punkten optimal gestartete KSV Haslach reist am Samstag als Tabellenführer zum KSV Appenweier, der ebenfalls beide Kämpfe in dieser noch jungen Saison gewann, aber im Gegensatz zu den Kinzigtälern als Mitfavorit auf den Meistertitel gilt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.