Fußball-Oberliga der B-Junioren

Offenburger FV: »Klassenerhalt wird brutal schwer«

Autor: 
Nico Feißt
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. September 2018
Alexander Zehnle weiß, wie in der BW-Oberliga der Hase läuft.

Alexander Zehnle weiß, wie in der BW-Oberliga der Hase läuft. ©Ulrich Marx

Von drei Mannschaften blieb nur eine übrig: Die B-Junioren des Offenburger FV sind in dieser Saison das einzige Oberliga-Jugendteam des Ortenauer Vorzeige-Ausbildungsvereins. Trainer Alexander Zehnle weiß aber, wie schwierig die Mission Klassenerhalt wird.

 

Ob er außer dem Ligaerhalt Ziele für die Saison hat? Zehnle lacht. »Das wäre schön«, sagt der erfahrenste der OFV-Jugendtrainer, »aber es wird von Anfang an nur darum gehen.«

Am Sonntag um 13 Uhr gastieren die Offenburger bei Vorjahres-Meister VfB Stuttgart II, dann folgen der SGV Freiberg zu Hause und der FC Astoria Walldorf auswärts, bevor Bundesliga-Absteiger SC Freiburg in die Ortenau kommt.

»Wenn es drei Absteiger geben soll, muss man von den Namen her erst mal suchen«, schildert Zehnle das Dilemma: »Die Aufsteiger sind stark: Der Bahlinger SC hat sich gut verstärkt, Walldorf will oben mitspielen, und die Stuttgarter Kickers II muss man auch erst mal schlagen. Der Klassenerhalt wird brutal schwer.«

Bahlingen echte Konkurrenz
Dass die Bahlinger erstmals in die Oberliga aufgestiegen sind, hat die Kaderplanung des OFV erschwert. Kamen früher viele Spieler aus dem Freiburger Raum nach Offenburg, um Oberliga zu spielen, können diese nun beim BSC mit einem vergleichsweise kürzeren Fahrtweg spielen.

- Anzeige -

Zehnle hat daher über die Grenze geschaut und ist beim SC Schiltigheim fündig geworden: Gleich vier Spieler wechseln von dort zum OFV, drei gehören dem jüngeren Jahrgang an. Dazu kommt Lucas Bader (SG Schweighausen), Xaver Noreiks kehrt von der TSG Balingen zurück. Insgesamt zählt der Kader 23 Feldspieler und drei Torleute, neun davon vom jüngeren Jahrgang 2003.

Zehnle, der als OFV-Jugendtrainer nur mit dem 1996er-Jahrgang einmal abgestiegen ist und es sonst immer geschafft hat, in der Liga zu bleiben, nennt die Attribute, auf die es in Baden-Württembergs höchster Spielklasse ankommt: »Härte, Zweikampfhärte, Laufintensität, Einstellung und taktische Ordnung sind elementar. Nur dann hat man Chancen.«

Franzosen technisch stark
Technisch kann er auf eine versierte Mannschaft zugreifen, deren Stärke sicherlich die gute Ordnung in der Defensive sein wird. Nun kommt es darauf an, die Neuen weiter zu integrieren, vor allem die vier Spieler aus Schiltigheim. »Sie sind technisch stark, wie fast alle Franzosen, die zu uns kommen. Jetzt müssen sie lernen, den Ball schnell laufen zu lassen, dann bin ich optimistisch«, sagt Zehnle, der von Noah Veilandics assistiert wird. Brian Atta Gyan machte schon im Testspiel gegen die eigene U19 auf sich aufmerksam. Beim 5:3-Sieg schoss er vier Tore, und auch wenn der OFV-Trainer das nicht überbewerten möchte, sagt er: »Wenn wir endlich mal jemanden hätten, der zuverlässig trifft, wäre das Gold wert. Aber dann ruft direkt der SC Freiburg oder Karlsruher SC an.«

Von Torwart Lars Fechti und Kapitän Nico Groß erwartet Zehnle, »dass sie vorangehen und die anderen führen können, weil sie die U17-Oberliga schon erleben durften.«

Für den Auftakt beim VfB Stuttgart II ist am Sonntag das Ziel, so lange wie möglich mitzuhalten und einen Punkt zu entführen, gegen Freiberg sollte der erste Sieg dann her, fordert Alexander Zehnle, der ehrlich hinzufügt: »Unser Startprogramm ist happig und kompliziert. Aber wenn ich den Rest der Runde anschaue, wird es auch nicht wirklich leichter.«

Info

Der Kader

Tor: Lars Fechti, Kai-Robin Knöller, Simon Heering.
Abwehr: Lucas Bader, Nico Groß, Colin Henkel, Yven Kraut, Ole Müller.
Mittelfeld: Devrim-Can Barkim, Mattis Gießler, Steven Haug, David Huber, Jannik Huber, John Mellert, Xaver Noreiks, David Rohm, Abdoulaye Sy, Sotorios Vaiou, Ferhat Uca, Sunay Saliov, Yannis Hessas.
Angriff: Brian Atta Gyan, Rehda Boulali, Davide Di Benedetto, Sami Ferreira, Torben Stockburger.
Neuzugänge: Lucas Bader (SG Schweighausen), Xaver Noreiks (TSG Balingen), Brian Atta Gyan, Rehda Boulali, Sami Ferreira, Abdoulaye Sy (alle SC Schiltigheim/Frankreich).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 
  • 31.03.2019
    Offenburg
    Betten, Kissen oder Matratzen: Kunden profitieren ab Montag, 1. April, von erheblichen Preisreduzierungen bei Markenartikeln bei Leitermann Schlafkultur in Offenburg. Der Grund dafür ist ein großer Wasserschaden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jonas und Marilena Jundt vom TSC Schwarz-Weiß Offenburg tanzten auf Rang zwei.
vor 12 Minuten
Tanzsport
Zwölf Turniere in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen standen am Wochenende auf dem Programm des TSC Schwarz-Weiß Offenburg, der zum traditionellen Frühjahrstanzturnier in die Freihofhalle in Offenburg-Waltersweier eingeladen hatte. Über 70 Tanzpaare aus dem süddeutschen Raum lieferten...
vor 3 Stunden
Badminton
Am Wochenende gewann die Badmintonmannschaft des FC Kirnbach souverän mit 7:1 das letzte Saisonspiel beim BV Achern. 
vor 4 Stunden
Fußball, südbadischer Pokal
Titelverteidiger SV Linx ist im Halbfinale des südbadischen Pokals unglücklich gescheitert. Am Mittwochgab es beim Oberliga-Duell in Villingen eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung.  
vor 6 Stunden
Kunstradsport
Starke Auftritte hatten die Kunstradsportler des RSV Gutach beim 2. »Junior Masters«. Hanna Bothe und Julia Schondelmaier erreichten im hessischen Wölfersheim erstmals das Abendfinale in dieser Serie. Lena Moser und Mario Stevens  feierten eine Premiere mit persönlicher Bestleistung.
vor 9 Stunden
Basketball
Frankreichs Basketball-Erstligist Straßburg IG tritt am Freitag zuhause gegen Boulazac an.
Hinten von links: Marie-Therese Rothmaier, Anja Reimer, Maren Schmitt, Birthe Lilienthal; vorne von links: Wiebke Lohrmann, Silja Pannewig, Sandra Wortmann
vor 11 Stunden
Faustball
Am vergangenen Wochenende wurden die Frauen 30 des FBC Offenburg in Bretter Deutscher Faustball-Meister.   
vor 18 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Der SC Sand hat dem FC Bayern München den Sprung an die Tabellenspitze der Frauenfußball-Bundesliga vermasselt. Nach einer Abwehrschlacht mit »mega-viel« Glück und mit einer überragenden Torfrau Carina Schlüter erkämpften die Ortenauerinnen am Mittwochabend vor 1335 Zuschauern ein 1:1 (1:1) gegen...
vor 19 Stunden
Handball, 3. Liga
In der 3. Handball-Bundesliga wird am Donnerstag (20.30 Uhr) in der Hanauerlandhalle das vor knapp drei Monaten wegen der WM abgesetzte Spiel zwischen dem TV Willstätt (13. Platz/19:35 Punkte) und Salamander Kornwestheim (10./26:28) nachgeholt. Es ist die einzige Oster-Partie der Liga.
17.04.2019
Mountainbike
Bei winterlichen Temperaturen und Schnee wurde der 1. Lauf der Alb-Gold-Cup-Serie für den Mountainbike-Nachwuchs in Münsingen gestartet. Die Nachwuchsbiker des SC Hausach glänzten mit fünf Top-Ten-Platzierungen. Stephan Mayer (U19) fuhr über die Marathonkurzdistanz (29 Kilometer) als Dritter in...
Das Gruppenbild zeigt (von links): Joachim Schlaier, Jonas Müller, Dominique Schahl, Sören Hetzel, Bachir Benouaret, Daniel Zahn. Es fehlt Torsten Wöhrle.
17.04.2019
Leichtathletik
Sieben Roadrunners Südbaden stürmten beim zweitgrößten Marathon der Welt mit rund 60 000 Teilnehmern durch die Straßen von Paris. Bachir Benouaret pulverisierte dabei seine persönliche Bestzeit, und Jonas Müller (beide Ortenberg) ist zurück auf der Königsdistanz des Laufsports.  
Hinten (v. l.): Michael Schilling (Trainer), Benjamin Koseck, Timo Schröder, Paolo Pauli, Tobias Schnaitter, Luka Matthis, Maxi Marzluf, Manuel Schnurr, Emil Rauch. Mittlere Reihe v. l.: Lukas Pfaff, Jannis Waldmann, Adrian Mild, Linus Adam, Leon Waldmann, Kilian Feike, Gerhard Maier (Trainer). Vorne (v. l.): Peer Henke, Dave Hörnig, Lars Fleckenstein.
17.04.2019
Handball
Die männliche C-Jugend der SG Ottenheim/Altenheim holte sich am Sonntag in Altenheim nach großartigem Handball verdient den Titel des südbadischen Meisters. 
Simon Mild, Maximilian Müller und Manuel Ehrhardt (v. l.) waren mit dem Auftaktrennen sehr zufrieden.
17.04.2019
Radsport
Die Radsportler vom Team Heimat starteten in Wahl mit einem Sieg und Platz drei in die Saison: Maximilian Müller siegte, Simon Mild wurde Dritter.