Faustball

Offenburgs Faustballer verpassen DM-Qualifikation

Autor: 
Matthias Lilienthal
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Juli 2017

Bei einer Abwehraktion prallte Sven Muckle (Foto) mit Matthias­ Lilienthal zusammen und verletzte sich. ©Peter Heck

Am Sonntag unterlagen die Offenburger Bundesliga-Faustballer beim TV Vaihingen/Enz nach schwacher Leistung klar mit 1:5 (5:11, 11:7, 5:11, 5:11, 10:12, 6:11). Damit verspielten sie die letzte Chance auf die DM-Qualifikation. Somit sind alle Entscheidungen in der Südliga gefallen.
 

Die Offenburger begannen im ersten Spielabschnitt mit vielen Unkonzentriertheiten. Mit dem harten, unebenen Rasenplatz, auf dem zu Spielbeginn auch noch ein kurzer Regenschauer niederging, kamen die Hausherren zunächst deutlich besser zurecht. Die Vaihinger konnten sich Punkt um Punkt absetzen. Diesen Vorsprung holten die Offenburger nicht mehr ein und mussten mit 5:11 den ersten klaren Satzverlust hinnehmen.
Im zweiten Spielabschnitt hatten die Gäste aus der Ortenau den besseren Start in den Satz. Nach dem 5:0-Start kam dann aber der TV Vaihingen/Enz wieder besser ins Spiel und spielte sich Ball für Ball heran. Allerdings war der Vorsprung des FBC bereits so groß, dass die Vaihinger diesen nicht mehr egalisieren konnten.

Zu viele Eigenfehler
Dieser Satzgewinn gab den Offenburgern allerdings keine Sicherheit. In der Abwehr wurden weiterhin ungewöhnlich viele Bälle schlecht oder gar nicht abgewehrt, im Zuspiel fehlte die Präzision und im Angriff wurden zu viele Eigenfehler eingestreut. Nur selten zeigten beide Teams sehenswerte Aktionen, die zu interessanten Ballwechseln führten. Mit 2:1 für die Hausherren ging es in die erste Satzpause.
Auch nach der zehnminütigen Unterbrechung lief es bei den Offenburgern nicht wirklich besser. Zwar kamen sie nun vermehrt in den eigenen Angriff und führten auch zwischenzeitlich mit 5:2, doch danach gelang dem FBC kein einziger Punkt mehr.

- Anzeige -

Der fünfte Durchgang entwickelte sich dann zum spannendsten Satz. Erneut lagen die Offenburger nahezu aussichtslos zurück. Doch dieses Mal wehrten sie zunächst alle Satzbälle der Vaihinger ab und glichen den Spielstand beim 10:10 wieder aus. Mit zwei weiteren Punkten markierten die Hausherren den nächsten Satzgewinn.

Muckle scheidet aus

Im fünften Satz rasselten dann auch noch zu allem Unglück Sven Muckle und Matthias Lilienthal bei einer Abwehraktion zusammen. Sven Muckle versuchte es zwar noch einmal, musste aber drei Bälle später verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Damit besteht die schwache Auswärtsserie des FBC weiterhin fort.
»Heute lief einfach nichts bei uns zusammen. Das war unsere schlechteste Saisonleistung. Es ist natürlich sehr ärgerlich, dass wir diese in der heißen Phase der Saison abgerufen haben. Aber so ist das nun einmal im Sport. Nächste Woche wollen wir auf jeden Fall nochmal ein gutes Heimspiel abliefern«, zog Abwehrspieler Marius Riffel das Fazit nach dem Spiel.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

SG Ichenheim/Altenheim Trainer Christian Thau.
vor 1 Stunde
Unter der Lupe: SG Ichenheim/Altenheim (Fußball-Bezirksliga)
Die SG aus dem Ried will diesmal vieles besser machen und hat als Ziel den Klassenerhalt. Hoffnung auf weniger Verletzungen. Fusion beider Vereine wird auf den Weg gebracht.
Der FBC Offenburg nimmt Abschied aus der 1. Bundesliga (v. l.): Thomas Häusler (verdeckt), Oliver Späth, Matthias Lilienthal, Mark Borho und Stefan Konprecht.
vor 3 Stunden
Faustball
Nachdem der FBC Offenburg die Feldrunde auf dem letzten Platz beendet hat, nimmt die Mannschaft die letzte Chance auf den Klassenerhalt im Rahmen der Relegation nicht wahr.
Wollen mit dem SV Renchen wieder ganz oben angreifen: Fabian Schoch, Frank Lübeke, Bünyamin Günyakti, Marc Nigey, Albert Ostertag, Raphael Panter (v. l.).
vor 7 Stunden
Unter der Lupe: SV Renchen (Fußball-Bezirksliga)
Der SV Renchen möchte als Tabellenzweiter der Vorsaison in der Fußball-Bezirksliga wieder vorne mitspielen, hat aber mit personellen Problemen zu kämpfen. Zwei Langzeitverletzte stehen aber wieder zur Verfügung.
Patrick Weis blickt mit Optimismus und Vorfreude seiner dritten und „hoffentlich mal kompletten“ Saison als Trainer des SV Steinach entgegen.
vor 8 Stunden
Unter der Lupe: SV Steinach (Fußball-Kreisliga A, Süd)
Fußball-A-Kreisligist SV Steinach hat sich in der Breite verstärkt und peilt den Aufstieg in die Bezirksliga an.
Alessa Mnich unterstrich beim Überprüfungswettkampf in Freiburg ihre sehr gute Form.
vor 10 Stunden
Schwimmen
Zum letzten Mal vor der verdienten Sommerpause ging am vergangenen Wochenende die Kehler Top-Schwimmerin Alessa Mnich beim Überprüfungswettkampf am Stützpunkt Freiburg an den Start und dominierte dabei die Konkurrenz
Der einzige FVW-Neuzugang, David Siefermann (l.), mit Trainer Fedele Ancora.
vor 15 Stunden
Unter der Lupe: FV Wagshurst (Kreisliga A Nord)
Der FV Wagshurst geht mit fast unverändertem Kader in die neue Saison der Kreisliga A. Was auf den ersten Blick ein Vorteil zu sein scheint, entpuppt sich bei genauerem Blick als Problem, denn die Spielerdecke ist dünn. Trotzdem soll es für den Klassenerhalt reichen.
Nach dem Abgang von Jan Philipowski und Marius Hauser ruhen die Hoffnungen in der Offensive des SC Durbachtal verstärkt auf Niklas Martin (rechts), der sich allerdings am Sprunggelenk verletzt hat.
vor 15 Stunden
Serie zum Saisonstart: SC Durbachtal (Fußball-Verbandsliga)
Trainer Sebastian Bruch will beim zweiten Anlauf des SC Durbachtal in der Fußball-Verbandsliga aus den Erfahrungen lernen, hat aber mit dem Abgang zweier Torgaranten und mit Verletzungssorgen zu kämpfen.
Ein erfolgreiches Ensemble war das Aufgebot der LG Offenburg in Schutterwald.
vor 18 Stunden
Leichtathletik
Die Trainingsgruppen der LGO überzeugen bei den badischen Meisterschaften in Schutterwald. Erfolgreiche Generalproben vor den deutschen Jugendmeisterschaften.
Finn Huck steigerte sich erheblich.
vor 18 Stunden
Leichtathletik
Der junge Athlet des TV Lahr steigert sich bei den badischen Meisterschaften in Schutterwald über 400 m auf 50,87 Sekunden.
Benjamin Karl, Sina Böhle, Justin Woit, Linus Höll und Patrik Schrempp (v. l.) starteten für den LFV Schutterwald im Waldstadion.
vor 18 Stunden
Leichtathetik
Vor allem Sprinter Justin Woit nutzt den Heimvorteil bei den badischen Meisterschaften im Waldstadion.
Nach langer Wettkampfpause fuhren Dénes Füssel und Lisa Schwendemann auf den dritten Platz.
vor 19 Stunden
Kunstradsport
Die Kunstradsport-Paare Sophie-Marie Wöhrle/Caroline Wurth und Lisa Schwendemann/Dénes FüsselZweite erreichten bei der Landesmeisterschaft die Plätze zwei und drei.
Lina Berger, Leonard Koch und Roman Latief (v. l.) waren in Herrenberg am Start.
vor 19 Stunden
Badminton
Leonard Koch siegt mit seinem Partner bei der südostdeutschen Rangliste. Lina Berger belegt Rang drei.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine Bootsfahrt, die ist lustig... Zum Beispiel im Naturschutzgebiet Taubergießen. Eine von unendlich vielen Ausflugsmöglichkeiten, die unsere Region bietet.
    vor 12 Stunden
    Auf ins große Abenteuerland!
    Party am Flugplatz Offenburg, abheben mit dem Gleitschirm in Oppenau, klettern in Oberkirch oder (Stadt-)Radeln? 32 Magazinseiten geben Ihnen jede Menge Tipps für Unternehmungen in der Region.
  • Diese und die folgenden Angebote erwarten die Besucher an den Aktionstagen.
    26.07.2021
    Der einzigartige himolla Wellness-Truck kommt nach Achern
    Aktuelle Studien belegen: Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins. Unter dem Motto "Gesundes Sitzen – Wellness für zu Hause"finden bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach von Donnerstag 29. Juli bis Samstag 31.Juli die Wellness-Aktions-Tage statt.
  • Das repräsentative Gebäude im Oberkircher "Haus der Ingenieure".
    25.07.2021
    Architekturbüro Müller + Huber in Oberkirch bietet Chancen
    Seit der Gründung im Jahr 1980 ist das Architekturbüro Müller + Huber auf 75 Mitarbeitende angewachsen. Angesiedelt ist das Unternehmen im Oberkircher "Haus der Ingenieure", eines des modernsten Dienstleistungszentren in der Ortenau. Aktuell soll expandiert werden.
  • HIER HILFT MAN SICH. Das Motto ist im hagebaumarkt Steinach keine leere Phrase, sondern Programm. 
    18.07.2021
    Motto: HIER HILFT MAN SICH
    HIER HILFT MAN SICH. Das ist das Motto der mehr als 380 hagebaumärkte in Deutschland. Beim Maier + Kaufmann hagebaumarkt in Steinach wird diese Aktion mit Leben gefüllt.