Lokalsport

OFG-Faustballer holen DM-Ticket

Autor: 
Matthias Lilienthal
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Juli 2012
Am Samstag lösten die Offenburger Bundesliga-Faustballer das Ticket zur deutschen Meisterschaft. Im letzten Heimspiel der Saison feierte die OFG einen glatten 5:0 (11:5, 11:9, 11:5, 11:5, 11:8)-Heimerfolg über den MTV Rosenheim. Damit gehört die OFG nach vier Jahren wieder zu den sechs besten deutschen Mannschaften.

Offenburg (ml). Die Offenburger mussten vor dem Spiel die erfolgreiche Start-Fünf der vergangenen Wochen durch den krankheitsbedingten Ausfall von Michael Haas umbauen. Für ihn rückte der wiedergenesene Matthias Lilienthal in die Startformation. Die Rosenheimer, die ohne ihren verletzten Hauptangreifer Steve Schmutzler angereist waren, starteten mutig in die Partie. Vor allem Lamharraf setzte die neu formierte Offenburger Hintermannschaft stark unter Druck. Im weiteren Verlauf hatten sich dann aber Mark Borho, Matthias Lilienthal und Thomas Häusler auf die Angriffsschläge eingestellt. Auch die OFG-Angriffsachse mit Sven Muckle und Stefan Konprecht war nun voll auf Betriebstemperatur und traf reihenweise die Lücken in der Rosenheimer Defensive. Mit 11:5 sicherten sich die Hausherren den ersten Spielabschnitt.

Im zweiten Satz lagen die Gäste schnell mit 6:3 vorne. Die Offenburger sahen bereits ihre Felle davonschwimmen. Doch dann starteten sie eine Aufholjagd, die am Ende mit dem 11:9 Satzerfolg belohnt wurde.

Im dritten und vierten Spielabschnitt sahen die rund 120 Zuschauer eine engagiert spielende Heimmannschaft. Mit zwei 11:5-Satzerfolgen erspielte sich die OFG eine 4:0-Führung.

Im letzten Satz konnte auch Youngster Tobias Braun seinen zweiten Saisoneinsatz verbuchen. Er kam für Zuspieler Thomas Häusler und fügte sich nahtlos in das Mannschaftsgefüge ein. Aufgrund der nachlassenden Konzentration schlichen sich einige Fehler ein. Am Ende steigerten sich die Gastgeber nochmals und sicherten sich den fünften Satz mit 11:8.

Durch diesen Sieg haben sich die Offenburger nun definitiv für die deutsche Meisterschaft qualifiziert, die am 1. und 2. September in Weisel stattfindet. Somit tritt die OFG nach vier Jahren erstmals wieder in einem Endrundeturnier der sechs besten deutschen Vereinsmannschaften an.

»Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg. Das hätte vor der Saison niemand für möglich gehalten, dass wir uns nach dem Abstieg in der Halle direkt für die deutschen Meisterschaften in der Feldrunde qualifizieren würden«, freute sich Sven Muckle über den Erfolg.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jana Kirner (l.) und Theresa Lehmann sind ein eingespieltes Doppel.
vor 51 Minuten
Serie zum Saisonstart: DJK Offenburg (2. Tischtennis-Bundesliga)
Nur ein Jahr mussten die Frauen der DJK Offenburg in der 3. Bundesliga verweilen. Nach Rang zwei ging es sofort wieder zurück in die 2. Bundesliga. Um nicht zur Fahrstuhlmannschaft zu werden, wurde Nathalie Marchetti für das vordere Paarkreuz geholt.  
Anna-Marlena Zehnle vom gastgebenden RV Lahr war in der Springprüfung der Klasse L mit Siegerrunde gleich mit zwei Pferden platziert.
vor 2 Stunden
Pferdesport
Nach dem verregneten Jugendturnier in der vergangenen Woche wurde der Reitverein Lahr an diesem Wochenende mit sonnigem Wetter belohnt. Das bereits zweite Freilandturnier in diesem Jahr stieß auf große Resonanz: Es gab fast 450 Nennungen in 15 Prüfungen.
Marcel Fischer (l.) musste sich in Magstadt nur Christopher Schmieg (r.) geschlagen geben.
vor 2 Stunden
Radsport
Die Fahrer des Team Belle konnten am Wochenende bei den Kriterien in Magstadt und Wangen tolle Erfolg feiern.
Oliver Dewes möchte mit dem SC Lahr nach dem überzeugenden 5:1 gegen Donaueschingen den zweiten Sieg in Folge einfahren.
vor 9 Stunden
Lokalsport
In der Fußball-Oberliga will der SV Oberachern nach der 5:3-Pleite in Bissingen wieder in die Erfolgsspur zurück - Der SV Linx hat gegen den VfB Stuttgart eine größe Hürde vor sich, kämpft aber um den dritten Sieg in Folge. In der Verbandsliga hat der Kehler FV nach dem Sieg im Spitzenspiel beim SV...
Zehnkämpfer Niklas Eßlinger wusste in Schutterwald zu überzeugen.
vor 12 Stunden
Leichtathletik
Mit acht Leichtathleten beteiligte sich der Turnverein Lahr beim Mehrkampfmeeting am vergangenen Wochenende in Schutterwald und konnte sich bei dieser Traditionsveranstaltung sehr gut in Szene setzen. Es gab mehrere persönliche Bestleistungen und auch Kreisrekorde.   
Zufrieden mit ihren Ergebnissen: die Schutterwälder Mehrkämpfer strahlten mit der Sonne um die Wette.
vor 12 Stunden
Leichtathletik
Mehrkämpfer aus ganz Baden und dem benachbarten Ausland trafen sich am Wochenende in Schutterwald beim 25. Mehrkampfmeeting der Leichtathleten. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der gastgebende LFV Schutterwald den Teilnehmern optimale Wettkampfbedingungen bieten.
Stolz auf den OFV-Nachwuchs: Jugendkoordinator Dominik Hildebrand (rechts).
vor 14 Stunden
Fußball
Mit seiner Nachwuchsarbeit hat sich der Offenburger FV im Südwesten einen Namen gemacht. Neben den etablierten Nachwuchsleistungszentren des SC Freiburg und des Karlsruher SC ist der OFV mit seiner Jugendabteilung eine wesentliche Kraft im Jugendbereich in Baden. Nun haben wieder fünf Talente des...
vor 14 Stunden
Fußball-Bezirksliga Baden-Baden
Nicht ganz unerwartet kam am Mittwochvormittag vom Vorsitzenden des SV Sasbach die Nachricht, dass sich der Fußball-Bezirksligist (Bezirk Baden-Baden) von Trainer Steve Schröter getrennt hat, der 18 Monate im Lenderdorf aktiv war.
vor 15 Stunden
Handball-BW-Oberliga der B-Junioren
Einen Start nach Maß in die neue Oberliga-Handball-Saison hatten die B-Junioren des TuS Helmlingen. Das Team der Trainer Thomas Schuppan und Christian Höll gewann zu Hause gegen Frisch Auf Göppingen 26:25 (13:11).  
vor 18 Stunden
Mountainbike
In Weißenfels (Sachsen-Anhalt) wurde bei der Bundesnachwuchssichtung für die besten jugendlichen Mountainbiker der Gesamtsieger aus sechs Sichtungswettbewerben auch zum Deutschen Jugendmeister gekürt. Stephan Mayer vom SC Hausach/Team LinkRadQuadrat verpasste nur um 7,0 Punkte den Gesamtsieg und...
vor 20 Stunden
Inline-Hockey-Regionalliga
Mit einem 10:4-Heimsieg am Wochenende gegen die Heilbronn Dragons beendeten die  Blue Arrows Sasbach die Saison in der Inline-Hockey-Regionalliga auf dem vierten Tabellenplatz.   
Fritz Stihler (Mitte) stand ganz oben auf dem Treppchen.
vor 21 Stunden
Radsport
Die Nachwuchs-Radfahrer des RSV Hofweier haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Erfolge gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -