Lokalsport

OFG steht bereits im Halbfinale der DM

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. September 2008
Offenburg (ml). Am Samstag sicherte sich die Offenburger Faustballgemeinschaft mit einem 5:4 (12:10, 5:11, 6:11, 8:11, 11:3, 11:3, 10:12, 14:12;, 11:6)-Heimsieg über den TV Unterhaugstett die Meisterschaft in der Süd-Staffel. Die 3:5 (11:8, 11:4; 9:11, 8:11, 11:9, 11:13, 10:12, 9:11)-Niederlage tags darauf beim TV Stammheim hatte nur statistischen Wert. Am Samstag waren die Positionen klar: Der TV Unterhaugstett musste gewinnen, um die letzte Chance auf die DM-Teilnahme zu wahren, und die OFG hatte die große Möglichkeit, sich mit einem Heimerfolg vorzeitig die Südmeisterschaft zu sichern und somit auch den direkten Einzug ins Halbfinale bei der deutschen Meisterschaft. Nach dem Gewinn des ersten Satzes gab es im zweiten Satz durch die Verletzung von Oliver Späth einen Bruch im Spiel der OFG. Bei einer Abwehraktion brach er sich die Mittelhand und fällt nun mehrere Wochen aus. Der Schock saß tief, und der TVU konnte sich eine komfortable 3:1-Satzführung erspielen. Doch nach dem vierten Satz drehte sich das Spiel. Nun dominierten die Gastgeber mit Thomas Häusler, Michael Haas und Matthias Lilienthal in der Abwehr. In den beiden letzten Sätzen wurde den 175 Zuschauern attraktiver Faustball geboten. Mit einem 11:6 im neunten Satz gewannen die Ortenauer das Spiel. Gestern ging es dann im letzten Spiel der Bundesliga-Runde zum abstiegsbedrohten TV Stammheim. Auch der TVS musste sein Spiel gewinnen, um einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. Philipp Fischer rückte bei der OFG in die Startformation, und die beiden ersten Sätze gingen deutlich an die OFG. Ab dem dritten Satz fanden dann die Gastgeber immer besser ins Spiel. Stammheim klammerte sich erfolgreich an seinen letzten Strohhalm und gewann verdient mit 5:3. Der OFG-Gegner für das DM-Halbfinale bei der Endrunde am 20./21. September in Hirschfelde wird nun in einem Qualifikationsspiel zwischen dem Süd-Dritten MTV Rosenheim und dem Nord-Wweiten TV Brettorf ermittelt. »Ich bin überglücklich, dsas wir Südmeister geworden sind. Jetzt geht es für uns aber erst richtig los. Für die DM in drei Wochen müssen wir alle topfit sein, damit wir unser Ziel, eine Medaille, erreichen«, freute sich Angreifer Sebastian Probst.
Offenburg (ml). Am Samstag sicherte sich die Offenburger Faustballgemeinschaft mit einem 5:4 (12:10, 5:11, 6:11, 8:11, 11:3, 11:3, 10:12, 14:12;, 11:6)-Heimsieg über den TV Unterhaugstett die Meisterschaft in der Süd-Staffel. Die 3:5 (11:8, 11:4; 9:11, 8:11, 11:9, 11:13, 10:12, 9:11)-Niederlage tags darauf beim TV Stammheim hatte nur statistischen Wert. Am Samstag waren die Positionen klar: Der TV Unterhaugstett musste gewinnen, um die letzte Chance auf die DM-Teilnahme zu wahren, und die OFG hatte die große Möglichkeit, sich mit einem Heimerfolg vorzeitig die Südmeisterschaft zu sichern und somit auch den direkten Einzug ins Halbfinale bei der deutschen Meisterschaft. Nach dem Gewinn des ersten Satzes gab es im zweiten Satz durch die Verletzung von Oliver Späth einen Bruch im Spiel der OFG. Bei einer Abwehraktion brach er sich die Mittelhand und fällt nun mehrere Wochen aus. Der Schock saß tief, und der TVU konnte sich eine komfortable 3:1-Satzführung erspielen. Doch nach dem vierten Satz drehte sich das Spiel. Nun dominierten die Gastgeber mit Thomas Häusler, Michael Haas und Matthias Lilienthal in der Abwehr. In den beiden letzten Sätzen wurde den 175 Zuschauern attraktiver Faustball geboten. Mit einem 11:6 im neunten Satz gewannen die Ortenauer das Spiel. Gestern ging es dann im letzten Spiel der Bundesliga-Runde zum abstiegsbedrohten TV Stammheim. Auch der TVS musste sein Spiel gewinnen, um einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. Philipp Fischer rückte bei der OFG in die Startformation, und die beiden ersten Sätze gingen deutlich an die OFG. Ab dem dritten Satz fanden dann die Gastgeber immer besser ins Spiel. Stammheim klammerte sich erfolgreich an seinen letzten Strohhalm und gewann verdient mit 5:3. Der OFG-Gegner für das DM-Halbfinale bei der Endrunde am 20./21. September in Hirschfelde wird nun in einem Qualifikationsspiel zwischen dem Süd-Dritten MTV Rosenheim und dem Nord-Wweiten TV Brettorf ermittelt. »Ich bin überglücklich, dsas wir Südmeister geworden sind. Jetzt geht es für uns aber erst richtig los. Für die DM in drei Wochen müssen wir alle topfit sein, damit wir unser Ziel, eine Medaille, erreichen«, freute sich Angreifer Sebastian Probst.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jan Meinlschmidt wartet nach seiner Handverletzung auf das ärztliche Okay.
vor 47 Minuten
Handball-Südbadenliga
Nach zwei Jahren, in denen die Mannschaft mit vielen Langzeit-Ausfällen zu kämpfen hatte, geht der TuS Altenheim optimistisch in die Saison. »Wenn wir komplett sind, müssen wir oben mitspielen«, sagt Trainer Michael Schilling, der die Mannschaft von Timo Heuberger, seinem ehemaligen Nachfolger,...
vor 3 Stunden
Handball
Am Ende stand ein 14:50 auf der Anzeigetafel, aber an diesem Sonntagabend gab es vor 350 Zuschauern in Hornbergs Sporthalle nur Gewinner. Auch wenn das verstärkte Team der Landesliga-Meisterinnen der SG HLT für den TuS Metzingen, den vorjährigen Tabellendritten der Bundesliga, keine große Hürde...
Das äußerst erfolgreiche Ortenau-Quartett (v. l.): Peter Gerth, Heinz Gabel, Georg Hauger und Joachim Halm.
vor 6 Stunden
Leichtathletik
Eine besondere sportliche Woche erlebten die Polizeipensionäre Heinz Gabel, Peter Gerth, Georg Hauger sowie der ehemalige Polizeifreiwillige Joachim Halm bei den 18. World Police & Fire Games in Chengdu/China. Unter extremen klimatischen Bedingungen hatte das »Team Ortenau« seine...
vor 9 Stunden
Ringen
Bei den Ringer-Weltmeisterschaften der Junioren in Tallinn sorgte Patrick Neumaier vom KSV Hofstetten mit Silber im Limit bis 97 Kilo für Furore. Der 18-Jährige holte die einzige Medaille für den Deutschen Ringer-Bund (DRB), war indes nicht der einzige Kinzigtäler bei dieser WM in der Hauptstadt...
HGW-Coach Michael Bohn nahm vom Turnier in Steißlingen wichtige Erkenntnisse mit.
vor 11 Stunden
Handball
Mit dem Sieg des Handball-Oberligisten HSG Konstanz II endete am Samstag das hervorragend besetzte Vorbereitungsturnier des TuS Steißlingen. Wie der Gastgeber kam auch der HGW Hofweier am Ende auf 4:4 Punkte. Beide Teams gehören zu den Titelanwärtern in der Südbadenliga.   
Julian Seigel (vorne Zweiter von rechts) nach der Aufführung inmitten seiner Schauspielkollegen und gefeiert von seinen Teamkollegen.
vor 12 Stunden
Handball
Wie war das noch mal mit dem Hornberger Schießen? Oft gehört, aber ehrlich: Wer weiß genau, was der Ursprung der Redewendung ist? »Ich hab’ es leider nicht gewusst«, schmunzelt Julian Seigel. Eine Wissenslücke, die den Handballer des TuS Schutterwald, anerkanntermaßen ein sehr helles Bürschchen,...
vor 14 Stunden
Mountainbike
Beim nunmehr 5. »Nill-Bike-Bergrennen« des Radsportvereins Fischerbach gingen am Samstag genau 100 Mountainbiker an den Start, davon 22 im Nachwuchsbereich. Schnellste Teilnehmer waren Marco Frey bei den Männern und Silvia Schnurr-Klumpp bei den Frauen.
60 Kinder nahmen am Füchslecamp des SC Freiburg auf dem Gelände des Offenburger FV teil.
vor 14 Stunden
Fußball
Ein buntes Fußballprogramm mit dem Sport-Club – das Füchslecamp des Bundesligisten SC Freiburg auf dem Sportgelände des Offenburger FV war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.   
vor 14 Stunden
Mountainbike
Bei der Eliminator-Weltmeisterschaft in Waregem (Belgien) war für Felix Klausmann vom SC Hausach/Team LinkRadQuadrat nach einem Foto-Finish im Halbfinale Schluss. Nur eine Hundertstelsekunde trennte den 22-jährigen Fischerbacher vom WM-Finale. Als Gesamt-Siebter war der Deutsche Meister erneut...
Neuer Kreisläufer und neuer Spielführer: Luca Barbon.
vor 21 Stunden
Unter der Lupe: HGW Hofweier
Zweimal ist der HGW Hofweier knapp an der Rückkehr in die Handball-Oberliga gescheitert. Trotz einem größeren personellen Umbruch nach der vergangenen Saison hat Michael Bohn das Ziel aber nicht aus den Augen verloren. »Wir wollen um die Meisterschaft mitspielen«, kündigt der Trainer an. Topfavorit...
Erfolgs-Duo der Zukunft? Leistungsträger Georg Boser (links) und Neu-Spielertrainer Normen Armbruster sollen beim SV Oberharmersbach vorangehen.
19.08.2019
Fußball
Der SV Oberharmersbach hat mit  Normen Armbruster einen neuen Spielertrainer, der Einstand in der Fußball-Bezirksliga verlief für den erst 24-jährigen Groß- und Außenhandelskaufmann aber nicht nach Plan.
Turniersieger in Trier: Adrian Obert.
19.08.2019
Tennis
Riesenerfolg für Adrian Obert vom TC BW Oberweier: Der 24-jährige Lahrer hat das international besetzte Tennisturnier »Luxoil-Open« in Trier gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.