Volleyball

Pia Leweling und Merle Weidt: Offenburger Leidensgenossen

Autor: 
Heiko Rudolf
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Januar 2017
Pia Leweling (l.) vom VC Offenburg und die ehemalige VCO-Spielerin Merle Weidt fieberten am Wochenende vor dem PC mit ihren Nationalmannschafts-Kolleginnen in Riga mit.

Pia Leweling (l.) vom VC Offenburg und die ehemalige VCO-Spielerin Merle Weidt fieberten am Wochenende vor dem PC mit ihren Nationalmannschafts-Kolleginnen in Riga mit. ©Privat

In der ungewohnten Rolle der Zuschauerin verfolgten Pia Leweling vom VC Offenburg und die ehemalige VCO-Spielerin Merle Weidt am Wochenende die WM-Qualifikation der deutschen U20-Nationalmannschaft in Lettland. Die beiden verletzten Volleyballerinnen fieberten am Internet-Livestream mit – und freuten sich am Ende über den Einzug in die nächste Runde.

Normalerweise führt Außenangreiferin Pia Leweling die U20-Nationalmannschaft als Kapitänin aufs Feld, wo sie dann gemeinsam mit Mittelblockerin Merle Weidt eifrig Punkte für die deutschen Volleyballerinnen sammelt. Doch das erste wichtige Turnier unter dem neuen Bundestrainer Martin Frydnes – Stufe eins der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Mexiko (7. bis 16. Juli) – verpassten die aktuelle Spielerin des VC Printus Offenburg Leweling und die ehemalige VCO-Akteurin Weidt beide verletzungsbedingt.

Ungewohnte Belastung

»Ich plage mich schon länger mit Schulterproblemen am Schlagarm herum, die Entzündung am Sehnenansatz wurde durch die für mich ungewohnt vielen Einsätze in der Hinrunde beim VCO noch schlimmer«, schildert Pia Leweling, die im Sommer als Ergänzungsspielerin des Erstligisten USC Münster in die Ortenau kam und beim Zweitliga-Meister gleich voll einschlug. »Nach Rücksprache mit dem Physiotherapeuten habe ich mich dazu entschieden, die Pause in der Liga zum Auskurieren der Verletzung zu nutzen«, hat sich Leweling aus gesundheitlichen Gründen gegen die WM-Qualifikation in Riga entschieden. 

Die drei deutlichen 3:0-Siege ihrer Nationalmannschaftskolleginnen, zu denen mit Sabrina Krause noch eine weitere ehemalige Offenburgerin gehört, gegen Kroatien, Dänemark und Gastgeber Lettland hat sie aber dennoch live am Internet verfolgt. »Klar hab ich mitgefiebert. Dank Livestream, Instagram und Snapchat habe ich viel mitbekommen«, war Leweling »stolz« auf ihre Mannschaft.

- Anzeige -

Am Laptop die Daumen gedrückt hat auch Merle Weidt, die es allerdings deutlich schlimmer erwischt hat als Mannschaftskollegin Leweling. Das Offenburger Eigengewächs, das seit Sommer 2014 für den VC Olympia Berlin in der 1. Bundesliga aufschlägt, hat sich einen Ermüdungsbruch im Fuß zugezogen. Es ist die erste schlimmere Verletzung in der Karriere der Wahl-Berlinerin. »Nachdem ich Schmerzen unter dem Ballen am Vorfuß hatte, wurde ein Ermüdungsbruch im Sesambein diagnostiziert. Das ist eine typische Volleyballer-Verletzung und ist leider sehr langwierig«, geht Weidt bereits seit rund sieben Wochen an Krücken. »Wenn alles gut verläuft, darf ich in vier Wochen mit der Reha anfangen und Mitte März wieder ins Training einsteigen«, hofft Weidt auf einen reibungslosen Heilungsprozess, weiß aber auch: »Die Saison, die so gut angefangen hat, ist gelaufen. Das ist bitter!«

Entscheidung im Mai

Auch ohne Leweling und Weidt hat sich die U20 des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) durch den Turniersieg in Riga ein Ticket für die zweite und letzte Qualifikationshürde vom 18. bis 21. Mai gegen die harte Konkurrenz aus Belgien, Bulgarien und Polen gesichert. Da will dann auch Pia Leweling wieder mit von der Partie sein, »wenn ich das mit dem Studium unter einen Hut bekomme«. Denn die WM in Mexiko bleibt das große sportliche Ziel der Psychologie-Studentin an der Uni Freiburg mit der Nationalmannschaft. Doch zunächst konzentriert sich Leweling voll und ganz auf den VC Printus Offenburg, mit dem sie den Meistertitel in der 2. Liga verteidigen will. »Ich habe in der Winterpause Dehnungs- bzw. Kräftigungsübungen absolviert und bin guter Dinge, beim ersten Spiel am 21. Januar in Neuwied fit zu sein.«

Auch Weidt hofft, beim alles entscheidenden Qualifikationsturnier im Mai wieder im DVV-Aufgebot zu stehen: »Da will ich wieder voll einsatzfähig sein und meinen Teil zur erfolgreichen WM-Quali beitragen. Doch die Gegner sind bärenstark, fast alle vier Teams spielen auf einem Niveau – und nur der Sieger fährt nach Mexiko.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 13 Minuten
Tennis, 2. Bundesliga
Mit den zwei zuvor erwarteten Niederlagen im Gepäck kehrten die Zweitliga-Herren des TC BW Oberweier am Wochenende nach Hause zurück. In Reutlingen wurde mit viel Pech verloren, während es in Rosenheim eine 0:9-Packung setzte.  
vor 2 Stunden
21. Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen
Der Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen ist nach wie vor eine hochkarätige Veranstaltung. Auch die 21. Auflage des Events der »German Masters Series« hatte viel Qualität, brachte spannende Spiele und hochklassiges Tennis. 
Die U13 des Offenburger FV.
vor 2 Stunden
Fußball
Ein außergewöhnlicher Turniersieg gelang der U13 des Offenburger FV beim badischen Nachwuchscup in Wilferdingen/Enzkreis. 
Alexandra Mumm-Gerweck mit St. Emilion auf dem Weg zu ihrer ersten Dressur-Landesmeisterschaft.
vor 9 Stunden
Baden-württembergische Meisterschaften der Reiter
Tollen Reitsport auf Grand-Prix-Niveau gab es am Sonntag in Schutterwald bei den Landesmeisterschaften der Dressurreiter-Senioren. 
Hatten in drei Tagen einen Fehler – doch der war für die Meisterschaft einer zu viel: Timo Beck und Cento du Rouet.
vor 9 Stunden
Baden-württembergische Meisterschaften der Reiter
Mit dem letzten Sprung verpasste Timo Beck am Sonntagnachmittag seinen fünften Landesmeister-Titel bei den Springreitern. Die Vizemeisterschaft wie im Vorjahr ist für den Schwaben aus Kehl-Bodersweier dennoch ein Erfolg, auch wenn er am Sonntag bei nur einem Springfehler von Cento in drei Wertungen...
vor 9 Stunden
Tennis, Badenliga
Die Tennis-Damen des TC BW Oberweier haben auf dem Weg zum Klassenerhalt am Samstag einen wichtigen 7:2 Sieg gegen den TC RW Baden-Baden gefeiert. Auch das 4:5 gegen den TC BW Villingen am Sonntag wurde positiv bewertet.
Der Karlsruher Trainer Alois Schwartz sah einen gelungenen Test seiner Mannschaft in Rotterdam.
vor 11 Stunden
Fußball
Verloren zwar, aber ein gutes Spiel abgeliefert hat Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bei seiner Generalprobe für den Saisonauftakt am kommenden Sonntag in Wiesbaden. Um noch einmal gegen einen Erstligisten testen zu können, sind Cheftrainer Alois Schwartz und seine Schützlinge am Freitag nach...
Sichtlich ergriffen waren Kurt Hochstuhl (r.) und seine Frau Doris bei der Verabschiedung. Nachfolger wurde Alexander Klinkner (Mitte).
vor 11 Stunden
Handball
Handballvereine, die nicht genügend Schiedsrichter stellen, spüren die Auswirkungen ab der Saison 2022/23 mit Punktabzügen. Dies beschlossen die Vereinsdelegierten beim Verbandstag des Südbadischen Handball-Verbandes (SHV) am Samstag in March. Als Nachfolger des scheidenden Präsidenten Kurt...
Stellen sich mit dem SC Freiburg auf heiße Tage im Montafon ein (v. l.): die Co-Trainer Florian Bruns und Lars Voßler sowie Chefcoach Christian Streich, hier beim Testspiel am Freitag gegen den VfB Stuttgart.
vor 15 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach der Testspiel-Niederlage gegen den VfB Stuttgart zum Auftakt des Trainingslagers in Schruns (Österreich) stand für die Profis des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg ein Erholungswochenende auf dem Plan. Die kommende Woche wird jedoch in jeder Hinsicht schweißtreibender.
Das Team Oken (vorne v. l.): : Louisa Basler, Lena Benz, Sara Lischka, Marina Meier, Ariane Pfundstein, Jessica Hetzel. Hinten v. l.: Tom Bächle, Johann Daniels, Fynn Schmid, Patrick Saar, Louis Oberle, Dünya Alkhabour, Finn Heitzmann, Vanda Skupin-Alfa, Malik Skupin-Alfa, Lea Groß, Justin Woit, Nicole Elysev, Philipp Dudek, Julia Lengardt, Jason Leichler; Betreuer: Nele Neumann, Lutz Rolker, Marcus Skupin-Alfa, Christoph Gräßle.
vor 17 Stunden
Leichtathletik
Mit jeweils einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft trat das Oken-Gymnasium Offenburg beim Landesfinale von »Jugend trainiert für Olympia« in der Leichtathletik an. In Heilbronn zeigten die Teams bei optimalem Wetter starke Leistungen und erreichten mit den Rängen zwei und drei zwei...
20.07.2019
Fußball
Nur einen Tag nach der Anreise ins Trainingslager hat der SC Freiburg sein erstes Testspiel über 120 Minuten bestritten und gegen den Zweitligisten VfB Stuttgart 2:4 verloren. Janik Haberer musste verletzt ausgewechselt werden.  
20.07.2019
21. Sparkassen-Renchtalcup in Oberkirch
Die Qualifikation beim 21. Sparkassen-Renchtalcup der Tennis-Damen am Donnerstag ist gut gelaufen. Am Freitag um 13 Uhr wurde die erste Hauptrunde des Turniers der »German Masters Series« auf der Anlage des TC Oberkirch von Turnier-Chefin Kathrin Haenel eingeläutet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.