Fußball-Landesliga

Punktet der SV Stadelhofen auch beim VfB Bühl?

Autor: 
fb / mgr
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. März 2019

Valon Salihu (links) verwandelte beim 2:1-Heimsieg des SV Stadelhofen gegen den SV Sinzheim zwei Elfmeter. ©Iris Rothe

Am 20. Spieltag der Fußball-Landesliga reist der SV Oberachern II (6. Platz/33 Punkte) zum heimstarken TSV Loffenbau (9./23), der SV Stadelhofen (14./17) gastiert im Hägenich beim VfB Bühl (8./28) und der SV Freistett (10./21) gibt seine Visitenkarte beim FV Schutterwald (5./33) ab. Hohe Hürden für die drei Clubs aus der nördlichen Ortenau.
 

Loffenau – Oberachern II
Samstag, 15.30Uhr

Nach der Niederlage am Sonntag gegen das starke Team aus Langenwinkel möchte der SVO II wieder in die Erfolgsspur zurückkehren, um den Anschluss an die Spitzenteams nicht abreißen zu lassen. Trotz der Niederlage sah Trainer Stefan Geppert in der Partie gegen Langenwinkel viele gute Ansätze: »Aufgrund der immensen Erfahrung und der individuellen Qualität der Ilhan-Brüder, Ghita und Grasmik haben wir leider den Kürzeren gezogen. Positive stimmt mich, dass die beiden Tore in der Entstehung eher Zufallsprodukte waren. Aus dem Spiel heraus haben wir dem Gegner wenig Torchancen zugelassen«, so Geppert.
Nun wartet mit dem TSV Loffenau erneut ein unangenehmer Gegner, der vor allem auf dem heimischen Kunstrasen sehr schwer zu besiegen ist. Das weiß auch Stefan Geppert: »Wir werden in dieser Woche verstärkt an unseren Abschlüssen arbeiten, um in Loffenau die maximale Punktzahl einzufahren. Dies wird sicher nicht einfach, denn Loffenau ist eine der heimstärksten Mannschaften.« Das Hinspiel gewann die Geppert-Elf deutlich mit 4:1. Torschützen waren im September Daniel Filkovic (2), Yasin Tasli und Nurdogan Gür. Personell hofft Geppert auf die Rückkehr von Gregor Dörflinger, der nach seinem Muskelfaserriss wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Fehlen wird Leonardo Hocak, der berufsbedingt verhindert ist.

- Anzeige -

Bühl – Stadelhofen
Samstag, 15.30 Uhr

Erfolgreich in die letzte Phase der Saison ist der SV Stadelofen gestartet. Obwohl die Treffer mit Elfmetern (2 x Valon Salihu) gegen den SV Sinzheim erzielt wurden, war der 2:1-Sieg aufgrund der Vorteile im zweiten Durchgang verdient, erkannte SVS-Interims-Trainer Markus »Käps« Armbruster. »In der ersten Halbzeit war unsere Leistung etwas durchwachsen, aber im zweiten Abschnitt konnten wir deutlich zulegen und haben dann auch verdient gewonnen.«
Mit Blick auf das Gastspiel seiner Schützlinge am Samstag beim VfB Bühl lässt sich Stadelhofens Coach von  der deutlichen Niederlage der Zwetschgenstädter in Freistett nicht blenden: »Über weite Strecken war die Partie ausgeglichen, erst am Ende wurden die Bühler noch abgeschossen«, so der SVS-Coach, der deshalb erwartet, dass das Team von Kollege Alexander Hassenstein dies  wieder gut machen will. »Uns ist klar, dass es ein schwieriges Spiel wird. Denn in Bühl etwas mitzunehmen ist auch sonst nicht einfach.« 
Verzichten muss »Käps« Armbruster auf die gesperrten Jonas Frammelsberger und Markus Kopf. »Vor allem im Mittelfeld müssen wir etwas improvisieren, denn da ist die Personaldecke ziemlich dünn«, verrät Stadelhofens Coach, der deshalb keinen Grund sieht um zu jammern.

Schutterwald – Freistett
Sonntag, 15 Uh
r
Der SV Freistett hat mit dem angefangen womit man am Ende des alten Jahres aufgehört hat – es wurden wichtige Zähler gesammelt. Der 5:1-Erfolg zu Hause gegen den ambitinierten VfB Bühl war schon eine kleine Überraschung. »Natürlich sind wir sehr zufrieden mit dem Auftakt. Meine Mannschaft hat gegen Bühl vieles schon sehr gut gemacht, vor allem konnten wir an die Leistungen vom Ende der Vorrunde anknüpfen. Wir haben im Kollektiv sehr gut gearbeitet und dadurch wenige Torchancen zugelassen«, war Trainer Christian Faulhaber zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge im Friedrich-Stephan-Stadion.  Mit Schutterwald erwartet den SVF am Sonntag eine weitere schwere Aufgabe. »Doch wenn meine Mannschaft eine ähnliche Leistung wie gegen den VfB Bühl auf den Rasen bringt und die Vorgaben wieder gut umsetzt, bin ich überzeugt, dass wir nicht mit leeren Händen nach Hause fahren«, ist Christian Faulhaber zuversichtlich. Fehlen wird Marco Zier (Urlaub), Alain Nunoo und Marc Wehrle fehlen berufsbedingt. Wieder zurück im Kader sind Albert Neumann, Benjamin Schaeffler und Bastian Kropp. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Oberacherns Luca Fritz (r.) im Kopfball-Duell mit Bahlingens Mittelfeldspieler Yannick Häringer.
vor 34 Minuten
Fußball-Oberliga
Für die einen ging es um die Meisterschaft, für die anderen gegen den Abstieg – und am Ende feierte nur der Bahlinger SC, der durch einen 3:0-Erfolg am Samstag beim SV Oberachern die vorzeitige Meisterschaft in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg feierte. Für die Achertäler geht es dagegen am...
Freut sich mit Innenverteidiger Dennis Kopf über den vorzeitigen Klassenerhalt: der Linxer Trainer Sascha Reiß.
vor 3 Stunden
Fußball-Oberliga
Die Fußballer des SV Linx haben am Samstag in der Fußball-Oberliga kein gutes Auswärtsspiel gezeigt. Die Gäste verloren beim FV Ravensburg vollkommen verdient mit 2:5. Trotz der hohen Niederlage hatten die Linxer am Ende aber doch Grund zum Feiern.  
18.05.2019
Fußball
Viel Arbeit kommt auf SC-Sand-Trainer Sascha Glass für seine Frauenmannschaft zu. Zwar ist das Team erfolgreich, aber zwölf Spielerinnen werden gehen – und bislang stehen erst drei Neuzugänge fest. Wie will Glass das stemmen? Im Interview spricht er darüber.
18.05.2019
17 Finalisten
Zum dritten Mal sind wir auf der Suche nach dem Tipp-Meister der Ortenau. 17 Leserinnen und Leser haben sich für das große Finale qualifiziert. Weiter geht es mit dem 34. Spieltag.
18.05.2019
Relegations-Rückspiel zur Handball-Südbadenliga
Mit dem 28:22-Auswärtserfolg im ersten Relegationsspiel zur Handball-Südbadenliga gegen die HU Freiburg hat der ASV Ottenhöfen den Grundstein für die nächste Runde gelegt. Das Rückspiel findet am Sonntag, 17 Uhr, im Achertal in der Schwarzwaldhalle statt.  
Die KSC-Fans wollen am Samstag im Wildpark noch einmal richtig den Zweitliga-Aufstieg feiern.
18.05.2019
3. Fußball-Liga
Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC empfängt zum Saisonabschluss der 3. Fußball-Liga am Samstag den Halleschen FC.
17.05.2019
Fußball-Bundesliga
Den am Sonntag beginnenden Urlaub haben Spieler und Trainer des SC Freiburg schon vor Augen, trotzdem wollen sie im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (Samstag, 15.30 Uhr) noch einmal in den Wettkampfmodus umschalten. Nach dem Spiel gegen den Absteiger soll der Saisonabschluss und der Bundesliga-...
17.05.2019
Tennis
In der Woche vor den French Open holen sich zahlreiche Top-Tennisspielerinnen den letzten Schliff beim WTA-Turnier in Straßburg. Gleicher Belag, gleiche Bälle – besser könnte die Vorbereitung kaum sein. Entsprechend dürfen sich die Tennisfans in der Region in diesem Jahr auf ein starkes...
17.05.2019
Frauenfußball-Regionalliga Süd
Zum letzten Saisonspiel in der Frauenfußball-Regionalliga Süd am Sonntag um 14 Uhr empfängt der SC Sand II das Tabellenschlusslicht SC Regensburg. Das Spiel im Orsay-Stadion steht im Zeichen des Abschieds. 
17.05.2019
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Vier Spieltage vor Rundenende in der Fußball-Bezirksliga Offenburg ist die Meisterfrage entschieden, doch im Tabellenkeller ist einiges offen. Zwar stehen der SC Durbachtal II und SV Hausach   als Absteiger fest, doch gefährdet sind mindestens weitere fünf Teams, darunter auch der SV Oberkirch (14...
Mark Borho und Kollegen blicken der Heimaufgabe zuversichtlich entgegen.
17.05.2019
Faustball-Bundesliga
Nach dem Sieg gegen den TSV Calw blickt Faustball-Bundesligist FBC Offenburg nun auf eine eher leichtere Aufgabe. Am Samstag um 16 Uhr erwartet der FBC den TV Vaihingen Enz. Sonntag in Pfungstadt wird es aber wieder schwerer.
Milan Susic wechselt zum FV Unterharmersbach.
17.05.2019
Fußball-Bezirksliga
Fußball-Bezirksligist FV Unterharmersbach freut sich über einen weiteren Neuzugang! Der 19-jährige Offensivspieler Milan Susic wechselt in der kommenden Saison vom Zeller FV zum FVU.