Fußball-Bundesliga

SC Freiburg: Christian Streich überlegt neue Reize

Autor: 
Daniela Frahm
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Juni 2020
Heimspiele sind für Alexander Schwolow derzeit wie Auswärtsspiele.

Heimspiele sind für Alexander Schwolow derzeit wie Auswärtsspiele. ©dpa

Freiburg-Trainer Christian Streich will an diesem Freitag (20.30 Uhr)  im Heimspiel gegen Borussia ­Mönchengladbach taktisch umstellen. Die Breisgauer haben nach der Corona-Pause nur zwei Auswärtspunkte geholt.

Heimspiele fühlen sich für Torwart Alexander Schwolow im Moment so ähnlich an wie Auswärtsspiele, „weil der Ablauf so anders ist“. Die Nacht vor dem Spiel verbringen die Freiburger im Hotel, wie es von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) vorgegeben ist, und von dort aus geht es dann mit dem Bus ins Stadion. Wegen der fehlenden Zuschauer muss er sich dann auch „noch mehr pushen“, sagt Schwolow, damit es sich nicht wie ein Testspiel anfühlt. Das wird auch an diesem Freitag (20.30 Uhr) so sein, wenn Borussia Mönchengladbach zum Flutlichtspiel kommt.

Zwei 0:1-Heimniederlagen

Zweimal hat der Sport-Club seit dem Re-Start zu Hause gespielt, und sowohl gegen Abstiegskandidat Bremen als auch gegen Champions-League-Anwärter Leverkusen mit 0:1 verloren. Wegen einer „erfreulich stabilen Defensivleistung“ musste Schwolow gegen Bayer nicht oft eingreifen, nachdem er zuvor beim 3:3 in Frankfurt unter Dauerbeschuss gestanden hatte und deutlich mehr Gegentreffer verhinderte. „Man freut sich, wenn man sich zeigen kann“, gibt der Keeper zu, „aber man sieht sich auch für Organisation und Stabilität mit zuständig.“ Deshalb hofft er darauf, dass seine Kollegen gegen Gladbach wieder so gut in die Zweikämpfe kommen wie gegen Leverkusen und „die Räume zulaufen“. Auch wenn das Team von Marco Rose eine „ähnliche Qualität“ hat wie die Werkself, sei die Spielweise doch eine andere.

Janik Haberer wieder dabei

- Anzeige -

Das wäre für Trainer Christian Streich auch ein Argument dafür, die Startelf zu verändern, obwohl er mit „Struktur und Herangehensweise“ zuletzt zufrieden war, nur nicht mit dem Ergebnis. Jetzt überlegt er, „neue Reize zu setzen“ und taktisch umzustellen. Dabei kann er wieder auf Janik Haberer setzen, der sich vor zwei Wochen gegen Bremen am Knöchel verletzt hatte. Ausfallen wird hingegen Manuel Gulde, der einen Muskelfaserriss hat. Verteidiger Lukas Kübler hat sein erstes Spiel nach achtmonatiger Verletzungspause gut weggesteckt und könnte gegen Gladbach auch wieder von Beginn an dabei sein. „Das ist sehr erfreulich“, findet Streich.

Lieber Zehnter als 13.

Eine Zielsetzung für die restliche Saison will er nicht vorgeben. „Ich denke weder an den Abstieg noch an Europa“, erklärt der SC-Coach, „aber jeder von uns wäre hundert Mal lieber Zehnter als 13. – in der Mitte der Tabelle zu stehen, wäre für uns alle eine Auszeichnung für unsere Arbeit.“ Die Spieler hingegen haben schon mehrfach betont, dass die internationalen Plätze nach geschafftem Klassenerhalt ein schöner Ansporn wären. „Aber erst mal sind unsere Motivation die 40 Punkte, damit wir auch rechnerisch absolute Sicherheit haben“, sagt Schwolow. 36 Punkte hatte der SC vor der Corona-Pause, nur zwei Auswärtspunkte sind bisher dazu gekommen.

Lieblingsgegner

Vielleicht hilft dem Sport-Club, dass nun sein Lieblingsgegner kommt. Seit elf Bundesliga-Heimspielen sind die Freiburger gegen Gladbach unbesiegt, das ist ein Vereinsrekord, und acht dieser Spiele haben sie gewonnen. Die Borussia hat überhaupt erst einmal in Freiburg gewonnen, im März 2002. Allerdings spielen die Gladbacher mit dem Ex-Freiburger Matthias Ginter die beste Bundesligasaison seit 36 Jahren, waren acht Spieltage lang Tabellenführer und haben das Hinspiel 4:2 gewonnen.
Auflaufen werden die Freiburger in einem rot-weiß-längsgestreiften Sondertrikot mit dem Schriftzug der Soldaritätskampagne #SCFreiburghilft. Es wird bereits im Fanshop als limitierte Sonderauflage verkauft. Von den Erlösen fließen je Trikot zehn Euro in Sportangebote für Jugendliche, die der SC nach den Pfingstferien selbst auf Bolz- und Sportplätzen anbieten will – unter Einhaltung der Corona-Vorschriften, versteht sich.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Ein Derby zwischen dem TuS Altenheim und dem HGW Hofweier könnte es zunächst einmal nicht geben.
vor 2 Stunden
Handball
Handball-Saison in Südbaden soll am 3./4. Oktober starten. Vereine können entscheiden zwischen altem Spielsystem oder einer verkürzten Runde in zwei Gruppen mit Meister- und Abstiegsrunde.
Der Endspielort für das südbadische Pokalfinale am 22. August steht noch nicht fest.
vor 5 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
ie Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich verständigt, die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure am 22. August 2020 durchzuführen, soweit es die behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Corona-Virus in den jeweiligen Bundesländern zulassen. Eine Freigabe durch die Zentrale...
Trainer Ralf Ludwig (l.) und der Vorstand Sport, Jochen Gärtner, freuen sich, die beiden Torhüter Sven Kreß (Nr. 11) und Leonhard Zeus (Nr. 3) sowie Außenspieler Max Hirtz (Nr. 2) neu im Südbadenliga-Team des TuS zu haben.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen startete am Mittwoch in die Saisonvorbereitung. Leonhard Zeus von der  SG Kappelwindeck/Steinbach bildet mit Sven Kreß das Torhüter-Duo. Max Hirtz zweiter Neuzugang. 
vor 11 Stunden
Handball
Handball-Südbadenligist HGW Hofweier meldet mit Timo Häß noch einen Neuzugang. Ex-HGW-Keeper Nebojsa Nikolic hat derweil einen neuen Verein gefunden.
vor 14 Stunden
Ansichtssache (47)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Steven Roth vom Fußball-Bezirksligisten SV Oberschopfheim. 
vor 17 Stunden
Basketball
Die Corona-Krise hat auch den französischen Basketball-Erstligisten Straßburg IG viel Geld gekostet. Die Wildcard für die Champions League kommt dem Verein deshalb sehr gelegen.
08.07.2020
Ringen
Nach Abfrage des Ringerverbands verzichten zwei Oberliga-Vereine auf einen Start, bei sechs Vereinen ist die Entscheidung aber noch offen. Grünes Licht erhielt die Verbandsliga. Die Landesliga ist abgesagt.
08.07.2020
Fußball
Während der Gewinner der Saison 2019/20 ermittelt wird, beginnt schon der neue Pokal-Wettbewerb in Südbaden mit interessanten Duellen. Der Bezirkspokal startet am 15./16. August.
08.07.2020
Fußball
Die SpVgg Schiltach hat sich für die neue Saison in der Fußball-Kreisliga A Süd vor allem in der Offensive verstärkt. Der gefragte Liga-Toptorjäger Flavius-Nicolae Oprea, der bei den Flößerstädtern am Ball bleibt, darf sich auf zusätzliche Unterstützung freuen.
08.07.2020
Fußball
Die beiden Ortenauer Oberligisten votieren wie zwölf weitere Vereine für eine Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spieltagen ab dem 22./23. August.
08.07.2020
Fußball
Das Trainerteam der neuen Spielgemeinschaft des SV Freistett und des VfR Rheinbischofsheim ist komplett. Die Bezirksliga-Mannschaft wird weiter von Christian Faulhaber verantwortet.
08.07.2020
Fußball-Bundesliga der Frauen
DFB beschließt Rahmenterminkalender und der Ortenauer Bundesligist vermeldet mit Noemi Gentile vom SC Freiburg einen weiteren Neuzugang.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.