Fußball-Bundesliga

SC Freiburg: Der beste Start in 20 Jahren

Autor: 
Daniela Frahm
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. August 2019

SC-Fans in Paderborn ©dpa

In Paderborn hat der SC Freiburg zwar keinen glanzvollen, aber einen historischen Sieg gefeiert. Durch den 3:1-Erfolg beim Aufsteiger ist der Sport-Club erstmals in seiner Bundesligageschichte mit sechs Punkten gestartet.

Wie nach dem Auftaktsieg gegen Mainz vor einer Woche liest sich das Ergebnis deutlicher als das Spiel letztlich war. Bestimmend waren über weite Strecken die Paderborner, die auch einige Großchancen ausließen, effektiver waren hingegen die Freiburger. »Was toll war, dass wir aus den drei Situationen, die wir hatten, drei Tore gemacht haben«, sagte SC-Trainer Christian Streich. Auch der kämpferische Einsatz habe gestimmt, spielerisch war er hingegen nicht zufrieden.

Früher Rückstand
Hinzu kam, dass der Aufsteiger schon sehr früh in Führung ging. Nach einem Konter entwischte Streli Mamba Verteidiger Jonathan Schmid und ließ Torwart Alexander Schwolow beim 1:0 in der 3. Minute keine Chance. »Es steht für die Moral, dass wir so ein Spiel gedreht kriegen«, fand Luca Waldschmidt, der in der 21. Minute mit einem sicher verwandelten Elfmeter ausglich. Christian Strohdiek hatte eine Flanke von Christian Günter mit dem Arm gestoppt, und der SCP-Verteidiger war auch an den beiden noch folgenden SC-Treffern beteiligt.

- Anzeige -

Nach einem langen Ball von Philipp Lienhart ließ er sich von Nils Petersen (40.) austanzen, der das 2:1 schoss und damit wettbewerbsübergreifend sein zehntes Tor im achten Spiel gegen Paderborn machte. »Klar kann man sich darüber streiten, ob das heute verdient war«, sagte Petersen, »aber wir stehen mit sechs Punkten da, Paderborn mit null – am Ende haben wir ergebnistechnisch alles richtig gemacht.« Den Schlusspunkt setzte in der Nachspielzeit der eingewechselte Bundesligadebütant Changhoon Kwon (90.+1), der nach einem langen Abschlag und einem gewonnenen Zweikampf von Lucas Höler dessen Vorlage nur noch ins Tor schieben musste.

Zu viele Fehlpässe
»Die zweite Hälfte war Kampf, aber wir haben uns dagegen gestemmt und das Ergebnis verteidigt«, freute sich Waldschmidt. Dass der Sport-Club in seine 20. Bundesligasaison so erfolgreich gestartet ist wie nie zuvor konnte für Trainer Streich jedoch nicht überdecken, dass es für sein Team in den nächsten Wochen noch viel zu tun gibt. »Das Pendel ist diesmal in unsere Richtung ausgeschlagen, das war schon gegen Mainz so«, sagte er, »aber wir haben einiges aufzuarbeiten an Situationen, in denen wir es nicht gut gemacht haben.« Einige Spieler hätten sich wie schon in der Vorwoche zu viele Fehlpässe geleistet, und die Mannschaft müsse insgesamt »stabiler werden«.

Wie schon gegen Mainz, gab es auch in Paderborn Phasen, in denen es anders hätte laufen können. »Klar, hatten wir Glück«, gab auch Luca Waldschmidt zu, es sei aber auch erarbeitet gewesen. Denn die drei Verteidiger Philipp Lienhart, Robin Koch und Nico Schlotterbeck, die wie gegen Mainz in der Dreierkette aufliefen, hätten genau wie Alexander Schwolow »immer noch entscheidend gestört« und so nach dem frühen Gegentor weitere verhindert. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Lucas Lux (l.) brachte den Kehler FV mit seinem Treffer zum 1:0 gegen Endingen auf die Siegerstraße.
vor 2 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Der Kehler FV hat sich in der Spitze der Fußball-Verbandsliga etabliert und bleibt in der laufenden Saison ungeschlagen. Am Samstag gewann das Team von Trainer Frank Berger das Heimspiel gegen den SV Endingen verdient 3:0 (1:0).
21.09.2019
Frauenfußball-Bundesliga
Jens Scheuer kehrt als Trainer des FC Bayern München in die Ortenau zurück und trifft am Sonntag in der Frauenfußball-Bundesliga auf den SC Sand. Im Interview spricht er über seine ersten Monate beim FC Bayern und erinnert sich an seine Jugendzeit in der Ortenau.
Edina Toth ist mit der DJK Offenburg zurück in der 2. Bundesliga.
21.09.2019
2. Tischtennis-Bundesliga
Die Vorfreude auf das erste Saisonspiel nach dem Wiederaufstieg in die 2. Tischtennis-Bundesliga ist bei der DJK Offenburg ist enorm. Am Sonntag (16 Uhr) hat das Warten ein Ende. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet für die erste Frauenmannschaft der DJK um den belgischen Neuzugang...
21.09.2019
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Mit zwei Siegen in Folge hat Fußball-Oberligist SV Linx den Kontakt zum breiten Tabellen-Mittelfeld hergestellt. Was jetzt kommt ist eine andere Kategorie. Am Sonntag (Anpfiff 14 Uhr) gastiert die Leberer-Elf in der beim  Regionalliga-Absteiger VfB Stuttgart II und einen Woche später beim...
21.09.2019
Handball-Südbadenliga
Nach der knappen Niederlage beim Saisonauftakt vor einer Woche gegen den ambitionierten TuS Altenheim gastiert Handball-Südbadenligist TV Oberkirch am Sonntag, 17 Uhr, in der Halle der Sportschule Steinbach bei der SG Kappelwindeck-Steinbach.
20.09.2019
Frauenfußball-Bundesliga
Das Spiel der Frauenfußball-Bundesliga am Sonntag, 14 Uhr, im Orsay-Stadion verspricht Spannung. Denn Gastgeber SC Sand ist nach drei Spieltagen punktgleich (jeweils vier Zähler) mit dem Deutschen Vizemeister und Champions-League-Teilnehmer FC Bayern München. Es gibt auch ein Wiedersehen mit Sands...
20.09.2019
Fußball-Bundesliga
Schon ein Unentschieden würde dem SC Freiburg im Heimspiel gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) reichen, um einen neuen Vereinsrekord aufzustellen. Zehn Punkte hatte der Sport-Club in seiner Bundesligageschichte noch nie nach fünf Spieltagen. Die Voraussetzungen sind gut, denn der SC hat eine...
20.09.2019
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Bundesliga-Hinrunde haben zwei Leser/innen die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2019/20.
20.09.2019
Handball, 3. Liga
Der TV Willstätt wartet (15. Platz/1:7 Punkte) nach vier Spieltagen weiter auf den ersten Saisonsieg. Am Sonntag um 17 Uhr erwartet das Team von Trainer Marco Schiemann in der Hanauerlandhalle mit der TGS Pforzheim (7./5:3) ein ambitioniertes Team mit viel Qualität auf allen Positionen.  
20.09.2019
Fußball-Verbandsliga
Sieben Pflichtspiele (Liga und Pokal) ist Fußball-Verbandsligist Kehler FV (2. Platz/11 Punkte) ungeschlagen. Am Samstag, 15.30 Uhr, erwartet die Elf von Trainer Frank Berger den SV Endingen (11./4) im Rheinstadion.  
20.09.2019
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Am Samstag (20 Uhr) empfängt der KSV Hofstetten in den SRC Viernheim und will versuchen, den starken Südhessen die erste Niederlage der Saison beizubringen.
Mike Bächle (rechts) hat sich in Sinzheim an der Hand verletzt und fehlt dem HGW Hofweier am Samstag.
20.09.2019
Handball-Südbadenliga
Eine Woche nach dem ungefährdeten 30:18-Auftaktsieg in Sinzheim will Handball-Südbadenligist HGW Hofweier seinen guten Saisonstart am Samstag (19.30 Uhr) in heimischer Halle gegen den TV Herbolzheim ausbauen.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.