Fußball-Bundesliga

SC Freiburg mit Christian Streich im Derby gegen VfB Stuttgart

Autor: 
Daniela Frahm
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2018

Freiburgs Chefcoach Christian Streich ist nach seiner Zwangspause wegen eines Bandscheibenvorfalls wieder zurück auf und an der Trainerbank des SC Freiburg. ©Marc Faltin

Vor dem ausverkauften Derby gegen den VfB Stuttgart (Sonntag, 18 Uhr) stand beim SC Freiburg die Rückkehr von Trainer Christian Streich im Mittelpunkt. Auf dem Trainingsplatz ist er bereits wieder seit Anfang der Woche, am Freitag äußerte er sich erstmals öffentlich zu seinem Bandscheibenvorfall, der ihn zu einer Auszeit gezwungen hatte.

Christian Streich ist es gewohnt, über Verletzungen, Krankheiten und Fitnesszustand seiner Spieler Auskunft zu geben. Dass bei der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Stuttgart zunächst sein Zustand abgefragt wurde, war ihm zunächst etwas unangenehm, dann berichtete er aber ausführlich über seinen Krankheitsverlauf. »Seit ein paar Tagen kann ich wieder laufen«, sagte der SC-Coach, »vor zwei Wochen hätte ich noch nicht gedacht, dass ich heute hier sitze«. Nach dem Pokalspiel in Cottbus seien seine schon vorher vorhandenen Schmerzen im Lendenwirbelbereich so schlimm geworden, dass sie auch in die Beine ausgestrahlt hätten. Es habe sich angefühlt, als würde jemand »die ganze Zeit im offenen Zahn bohren«.

Als würde jemand »die ganze Zeit im offenen Zahn bohren«

Beim Bundesliga-Start gegen Frankfurt lag der 53-Jährige im Krankenhaus, hat das Spiel erst am nächsten Tag auf Video gesehen. Die Niederlage in Hoffenheim verfolgte er zuhause am Fernseher. »Beide Spiele waren in großen Teilen absolut ansprechend, aber die Punkteausbeute steht nicht im Verhältnis zu dem, wie sie gespielt haben«, ärgerte sich der Coach im Krankenbett, von dem aus er in ständigem Austausch mit seinen Co-Trainern stand. Auch in die Aufstellung war er eingebunden. Der schlechte Start hatte seiner Ansicht nach nichts mit seiner Abwesenheit zu tun, »alle haben es vorbildlich gemacht« und der Zustand der Mannschaft »war vorher gut, ist es jetzt und war es auch, als ich weg war«.
Verbessern müsse das Team die Chancenverwertung, vor allem aber müssten die Spieler die leichten Fehler abstellen. »Wir dürfen uns keinen Sand in die Augen streuen, es war nicht nur Pech, wir haben nicht gut genug gegen den Ball gearbeitet«, sagte Streich.

- Anzeige -

Vorsicht vor Mario Gomez

Bei den Stuttgartern, die ebenfalls noch ohne Punkt und sogar ohne Tor dastehen, rechnet er mit einer eher auf Konter ausgerichteten Taktik: »Der VfB wird schauen, hier in eine sehr gute Ordnung zukommen, um Fehler von uns auszunutzen und uns damit den Zahn zu ziehen«. Wie im letzten Derby in Freiburg im März, das der SC 1:2 verlor, werde wohl wieder Mario Gomez mit langen Bällen gesucht. Der 33-jährige Stürmer erzielte damals beide Tore und hat schon zehnmal in elf Spielen gegen den Sport-Club getroffen. »Da sind Muster erkennbar«, erklärte Streich, »aber er macht es so gut, dass er trotzdem Tore schießt, wenn man es nicht optimal gegen ihn macht«.

Neuzugang Roland Sallai als mögliche Option

Für seine eigene Offensive hat Streich nach der Länderspielpause wieder mehr Optionen, obwohl Tim Kleindienst mit einem Innenbandanriss im Sprunggelenk für drei bis vier Wochen ausfällt. Der Stürmer wäre ohnehin kein Kandidat für die Startelf gewesen. In Frage kommen dafür wieder Janik Haberer und Yoric Ravet, die nach Verletzungspausen einsatzbereit sind. Und Neuzugang Roland Sallai könnte gleich zum Kader gehören, obwohl er kaum mit seiner neuen Mannschaft trainiert hat. Im Länderspiel mit Ungarn gegen Griechenland (2:1) hat er laut Streich gut gespielt und ein schönes Tor zum 1:0 geschossen. Der 21-jährige Außenbahnspieler sei »voll im Rennen« für dieses Derby.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
vor 1 Stunde
Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt Fußball-Oberligist SV Linx (14./16 Punkte) am Samstag, um 14.30 Uhr, im Hans-Weber-Stadion   den FV Ravensburg (12./20).   
Während Lahrs Dennis Häußermann (r.) im Hinspiel ein Tor erzielte, traf Fabian Herrmann beim 3:1-Erfolg des Offenburger FV Anfang September gleich dreifach.
Fußball-Verbandsliga
vor 4 Stunden
Das Ortenau-Derby am Samstag (14.30 Uhr) in der Fußball-Verbandsliga gegen den Offenburger FV (4. Platz/26 Punkte) besitzt aus Sicht des SC Lahr (11. Platz/18 Punkte) mit Blick auf die prekäre Situation im Tabellenkeller enorme Bedeutung. 
Handball, 3. Liga
vor 7 Stunden
Nach einer kurzen Spielpause reist Handball-Drittligist TV Willstätt (15. Platz/4:18 Punkte) am Samstag an den ­Bodensee. In der Schänzle-Sporthalle erwartet den Neuling um 20 Uhr der Zweitliga-Absteiger und Spitzenreiter HSG Konstanz (20:4 Punkte).
Dominik End und der TuS Schutterwald wollen in die Erfolgsspur zurück.
Handball-Jugend-Bundesliga
vor 7 Stunden
Im zweiten Heimspiel in Folge will die männliche A-Jugend des TuS Schutterwald (10. Platz/4:10 Punkte) am Sonntag (16 Uhr) gegen JANO Filder (11./4:12) endlich den dritten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga landen.   
Felix Zipf laboriert nach wie vor an einer Handverletzung.
Handball-Südbadenliga
vor 10 Stunden
Nach zwei Niederlagen in Folge wartet auf Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald (3. Platz/12:4 Punkte) am Samstag ab 19.30 Uhr in eigener Halle mit der SG Köndringen/Teningen II (11./5:9) ausgerechnet eine Mannschaft, die ganz schwer auszurechnen ist. »Da weißt du nie, wer aufläuft«, sagt TuS-...
TuS-Kreisläufer Marco Fels ist nach überstandener Erkrankung wieder einsatzbereit.
Handball-Südbadenliga
vor 13 Stunden
Mit dem Heimspiel am Samstag (20 Uhr) gegen die HSG Freiburg (6. Platz/8:6 Punkte) leitet  Handball-Südbadenligist TuS Altenheim (4./12:6) heiße Wochen bis zum Jahresende ein. »Das Ende der Halbserie hat es in sich, doch bange ist mir nicht. Ich habe volles Vertrauen in die Mannschaft«, sagt TuS-...
Handball-Südbadenliga
vor 15 Stunden
Ortenau-Derby und gleichzeitig Duell zweier Tabellen-Nachbarn: Handball-Südbadenligist TV Oberkirch (9. Platz/8:10 Punkte) empfängt am Samstag um 20 Uhr in der Oberdorfsporthalle Neuling HSG Ortenau Süd (9./7:11).  
Fußball-Landesliga, Staffel 1
vor 15 Stunden
Am ersten Rückrundenspieltag der Fußball-Landesliga haben die Kellerkinder SV Stadelhofen (16. Platz/7 Punkte) und SV Freistett (13./14) Auswärtsaufgaben zu lösen. Die Renchtäler gastieren beim FSV Altdorf (11./17) und die Rheinauer bei der Spielvereinigung Ottenau (14./10). Ebenfalls auswärts,...
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
vor 15 Stunden
Nach der 0:4-Niederlage, die erste der laufenden Saison im heimischen Waldseestadion, gegen den 1. Göppinger SV gibt Fußball-Oberligist SV Oberachern am morgigen Samstag, 14.30 Uhr, im Kaiserstuhlstadion beim Bahlinger SC seine Visitenkarte ab.  
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
vor 15 Stunden
Für den sicheren Verbleib in der Regionalliga benötigt der KSV Hof­stetten noch vier Punkte, also zwei Siege. Einen davon könnten die Kinzigtäler am Samstag vor den eigenen Fans gegen den Tabellenvierten SRC Viernheim landen.
Handball-Südbadenliga
vor 15 Stunden
Für die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen steht am Samstagabend (20 Uhr, Neue Halle Bühl) das Auswärtsspiel bei der SG Kappelwindeck/Steinbach auf dem Plan. Laut Tabellensituation spricht einiges für die Hanauerländer, denn mit 14:2 Zählern und dem zweiten Tabellenplatz stehen sie deutlich...
Ringer-Oberliga Südbaden
vor 15 Stunden
Einmal im Jahr möchte sich der KSV Haslach mit einem Kampftag im Dorfgemeinschaftshaus Bollenbach bei den vielen Anhängern von der anderen Kinzig-Seite bedanken. Und am morgigen Samstag gastiert mit dem KSV Rheinfelden der Überflieger der Liga, der alle bisherigen Saison-Kämpfe gewann und 24:0...

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige