Fußball-Bundesliga

SC Freiburg peilt Rekord an

Autor: 
Daniela Frahm
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. September 2019

Vincenzo Grifo darf nach seiner Rückkehr aus Hoffenheim heute zum ersten Mal wieder für den SC Freiburg auflaufen. ©dpa

Schon ein Unentschieden würde dem SC Freiburg im Heimspiel gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) reichen, um einen neuen Vereinsrekord aufzustellen. Zehn Punkte hatte der Sport-Club in seiner Bundesligageschichte noch nie nach fünf Spieltagen. Die Voraussetzungen sind gut, denn der SC hat eine positive Bilanz gegen den FCA und einen großen Konkurrenzkampf um die Kaderplätze, in dem jetzt auch Vincenzo Grifo mitmischt.

Trainer und Spieler betonen zwar immer wieder, wie »unangenehm« es sei, gegen Augsburg zu spielen, trotzdem gehört der FCA im eigenen Stadion zu den Lieblingsgegnern der Freiburger. Von sieben Heimspielen haben sie sechs gewonnen und nur eins verloren. In der vergangenen Saison feierte der Sport-Club beim 5:1 gegen Augsburg sogar einen der höchsten Siege in der Bundesligageschichte, mehr Tore hat er noch nie geschossen. Nach einem Doppelpack von Nils Petersen und Toren von Vincenzo Grifo und Luca Waldschmidt, erzielte der eingewechselte Florian Niederlechner den fünften Treffer. Seit diesem Sommer stürmt er erfolgreich für Augsburg und war in den ersten vier Bundesliga-Spielen mit zwei Toren und zwei Vorlagen jeweils an einem Treffer direkt beteiligt.
»Ich freue mich, wenn er kommt – und kein Tor schießt und wir gewinnen«, sagte Trainer Christian Streich vor dem Wiedersehen mit Niederlechner. Auch Grifo will seinem Freund vorher noch eine Nachricht schreiben, dass er »ein bisschen langsam machen soll«, wie er grinsend verriet. Grifo ist selbst voller Vorfreude auf seine Rückkehr ins Schwarzwald-Stadion, nachdem er am vergangenen Wochenende beim Auswärtssieg in Hoffenheim vom Sofa aus zuschauen musste. »Ich hatte so viel Euphorie in mir und ich wusste, ich darf das nicht auf dem Platz zeigen«, sagte Grifo, der für die von der TSG ausgehandelte Sperre kein Verständnis zeigte. »Die Verantwortlichen in Hoffenheim wissen, warum ich gehen wollte, ich habe mit allen geredet und kann in den Spiegel schauen.«

Konkurrenzkampf

- Anzeige -

Jetzt ist der Italiener zurück beim SC, der für ihn »zu einer zweiten Familie und zu einer zweiten Heimat geworden ist«. Bei seiner Leih-Rückkehr in der vergangenen Rückrunde war der 26-Jährige immer gesetzt, auch wenn es das bei Streich nach eigenen Angaben gar nicht gibt. Grifo kann sich aber nicht sicher sein, auch diesmal sofort wieder zur Start­elf zu gehören. »Die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass er spielt, es kann aber auch sein, dass er draußen ist«, sagte Streich. Er hat in den ersten Saisonspielen so viele Optionen für die Aufstellung wie wahrscheinlich noch nie in seiner Zeit als Profitrainer. Das bereite ihm zwar »Kopfzerbrechen«, aber er habe schon welches gehabt, »das zu stärkeren Kopfschmerzen geführt hat«. In der vergangenen Saison ging es dabei oft um die Frage, wie die Langzeitverletzten ersetzt werden können.

"Kein tolles Spiel"

Der neue ausgebrochene Konkurrenzkampf führt zwar dazu, dass einige enttäuscht sind, weil sie nur auf der Bank oder sogar auf der Tribüne sitzen, es fördert jedoch die Trainingsintensität. »Im elf gegen elf ging’s ab und ich wusste hinterher nicht, wer besser war«, berichtete Streich. Schon nach dem Erfolg in Hoffenheim hatte er betont, dass es vor allem die Mentalität war, mit der seine Mannschaft das Spiel gewonnen hat. Die Bereitschaft, viele Wege zu machen, auch wenn sie umsonst sein könnten, fordert er jetzt auch für das Heimspiel gegen Augsburg: »Ich erwarte kein wahnsinnig tolles Spiel von ihnen, aber dass sie in jeder Situation alles tun, um den Gegner mit fairen Mitteln zu bekämpfen.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jörg Scheiderbauer stellte auf Hawaii in 9:04:25 Stunden eine neue persönliche Ironman-Bestzeit auf.
vor 2 Stunden
Triathlon
Während Jan Frodeno und Anne Haug am Samstag bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii für einen historischen deutschen Doppelerfolg sorgten, waren die fünf Starter aus der Ortenau mit Ausnahme von Profi Maurice Clavel zufrieden mit ihrem Abschneiden.
vor 5 Stunden
Fußball-Kreisliga A Süd
Der SV Steinach vergrößerte seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch ein überzeugendes 6:2 (4:1) im Derby gegen die DJK Prinzbach, die als Vierter angereist war, und die Niederlage des ersten Verfolgers SV Mühlenbach auf vier Punkte. Boris Groß, seit Juli 2018 mit Erfolg Trainer des SVS und...
vor 8 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
In der Ringer-Oberliga Südbaden trennten sich der KSV Appenweier und der VfK Mühlenbach vor großer Zushauerkulisse in der Kraftsporthalle 18:18. Es war der Spitzenkampf Tabellenzweiter gegen den Dritten.   
vor 11 Stunden
Meinung
In Zeiten zunehmender Verrohung des Umgangstons in unserer Gesellschaft muss auch der Sport seinen Beitrag zur Befriedung leisten. Speziell vor dem Hintergrund von Migration und Integration.
Christoph Baumann ist auch in der Oberliga kaum auszuschalten und Dreh- und Angelpunkt im Spiel des TuS Schutterwald.
vor 14 Stunden
Handball-Oberliga
Aufsteiger TuS Schutterwald mischt die Handball-Oberliga weiter auf: Am Sonntagabend gelang der erste Saisonerfolg in eigener Halle – aber sehr knapp. Und den ersten Rüffel gab es bereits vor der Partie.
Gerry Sutter erzielte beim Sieg gegen den TV Herbolzheim zwölf Tore.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit einer in der zweiten Hälfte „anständigen Leistung“, so Trainer Michael Schilling, kam Handball-Südbadenligist TuS Altenheim am Samstag beim TV Herbolzheim zu einem wichtigen Erfolg.
vor 16 Stunden
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Für den KSV Hofstetten ist Rheinfelden kein gutes Pflaster. Mit 7:23 musste die Zehn von Mario Allgaier und Manuel Krämer die höchste Saison-Niederlage in der Ringer-Regionalliga einstecken.
Das mit dem Auge zudrücken nahm in dieser Szene der Oberkircher Dominik Groß gegen HGW-Linkshänder Strahinja Vucetic allzu wörtlich.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit dem ungefährdeten 28:21 (15:13)-Heimsieg gegen den TV Oberkirch und der gleichzeitigen Niederlage von Spitzenreiter SG Muggensturm/Kuppenheim gegen den TuS Steißlingen rückte der HGW Hofweier wieder auf Patz eins der Südbadenliga-Tabelle.
Hedos-Akteur Fabian Keßler kommt frei zum Wurf, da kann sich Wolfgang Kiefer nur ärgern.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach drei Niederlagen in Serie gelang Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier mit dem 30:26 (17:12) gegen die SG Köndringen/Teningen II endlich wieder ein Erfolgserlebnis.  
vor 16 Stunden
Ringer-Bundesliga Südwest
Eine 9:19-Niederlage kassierte der ASV Urloffen am Samstag beim Top-Favoriten der Ringer-Bundesliga Südwest, TuS Adelhausen. Dabei überraschte allerdings der junge Max Brenn mit seinem Sieg im Fliegengewicht.  
Sehr umkämpft war die Handballpartie zwischen den Frauen des TuS Ottenheim und denen des TuS Schutterwald.
vor 16 Stunden
Handball Südbadenliga Frauen
Pünktlich zum Derby der Südbadenliga gegen den TuS Schutterwald platzte bei den Handballerinnen des TuS Ottenheim der Knoten. „Hut ab. Heute hat alles gepasst, auch die Spielerinnen aus der zweiten Reihe“, lobte Ottenheims Trainer Tobias Buchholz nach dem 35:29 (16:12), dem ersten Saisonsieg. 
vor 16 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Es hat nicht viel gefehlt und die zwei Mannschaftspunkte wären mit an den See gegangen. Denn der Tabellenletzte KSV Taisersdorf verkaufte sich am Freitagabend recht teuer beim KSV Haslach, der vor zahlreichen Zuschauern knapp mit 18:17 gewann. Allerdings konnten Haslachs Trainer Hansi Megerle und...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.