Fußball

SC Lahr auf der Suche nach dem Ausschalter

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. November 2021
Marin Stefotic (l.)  traf zuletzt gegen den SV Weil in der Nachspielzeit zum 2:2-Ausgleich.

Marin Stefotic (l.)  traf zuletzt gegen den SV Weil in der Nachspielzeit zum 2:2-Ausgleich. ©Iris Rothe

Mannschaft von Trainer Oliver Dewes will eigene Defensivfehler gegen den FC Auggen möglichst beseitigen.

Der Punktgewinn gegen den SV Weil verdeutlichte einmal mehr die große Moral des Fußball-Verbandsligisten SC Lahr. 22 Punkte weist die Tabelle derzeit für den Neunten aus, das Heimspiel am Samstag (14.30 Uhr) gegen den FC Auggen bietet die Gelegenheit, weiter nachzulegen.

Schmaler Grat

Die Verantwortlichen sehen einen schmalen Grat zwischen der Erfordernis weiterer Punkte und den personellen Ressourcen, um dieses Anliegen umzusetzen. „Zuletzt gegen Weil standen sechs ganz junge Akteure in der Anfangsformation, die zum Großteil noch A-Jugend spielen könnten oder mit denen in der Verbandsliga zu Saisonbeginn so noch nicht unbedingt zu rechnen war“, weiß Lahrs Sportlicher Leiter Petro Müller. Aufgrund der massiven, oft wochenlangen Ausfälle von Leistungsträgern wurde die vermeintliche zweite Reihe jedoch in die frühzeitige Verantwortung geschwemmt. „Sie haben es wirklich gut gemacht und dabei auch große Verlässlichkeit demonstriert“, unterstreicht Müller.

Zwei Rückkehrer

- Anzeige -

Und sie werden auch weiterhin gebraucht, wenngleich sich am Wochenende die Situation wieder etwas entspannt – beispielsweise mit der Rückkehr von Maurizio Moog und Violand Kerellaj, die jeweils zweiwöchige Sperren abgesessen haben. Das macht die Begegnung mit dem Sechsten Auggen aber nicht einfacher. Zu Hause sah der SCL in den vergangenen Jahren zwar meist gut aus, doch Müller gibt zu bedenken, „dass Auggen es noch besser als Weil versteht, ein Spiel körperlich zu prägen und sich daran auszurichten. Sie verfügen über ein starken Kollektiv, das den Gegner durch seine Gangart und seinen Willen zu beeindrucken versteht“. Für die Gastgeber kommt es darauf an, die Defensivfehler auszuschalten, die sich derzeit in ihr Spiel eingeschlichen haben. „Wir müssen aufgrund dieser Schwächen quasi immer wieder drei Tore schießen, um ein Spiel zu gewinne“, so Müller.

Drei Aufgaben – gegen Auggen und Kehl, dazwischen in Denzlingen – warten noch bis zur Winterpause. „Weitere Siege wären wichtig, um den Abstand nach unten zu halten und ihn am besten weiter auszubauen“, formuliert der Sportliche Leiter als klaren Wunsch vor der Weihnachtspause.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Zumindest in der Oberliga Baden-Württemberg werden die Bälle noch nicht verstaut. Ob der Spielbetrieb in Südbaden auch weitergeht, ist unterdessen noch offen.
vor 2 Stunden
Handball-Oberliga
Während der TuS Schutterwald und die SG Schenkenzell/Schiltach am Samstag auf baden-württembergischer Ebene wieder auf Punktejagd gehen, steht die Entscheidung für Südbaden weiterhin aus.
Kehrt als Trainer der SG Gengenbach/Reichenbach an seine alte Wirkungsstätte zurück: Stefan Kalischnigg.
vor 5 Stunden
Fußball-Kreisliga A
Fußball-A-Kreisligist SG Gengenbach/Recihenbach geht mit einem neuen Trainerduo in die Saison 2022/23.
Für Tim Heuberger und den TuS Schutterwald geht es am Samstag mit dem Heimspiel gegen den TSV Schmiden weiter.
vor 7 Stunden
Lokalsport
Handball Baden-Württemberg, Badischer Handball-Verband (BHV), Südbadischer Handball-Verband (SHV) und Handballverband Württemberg (HVW) hat einstimmig entschieden, dass am kommenden Wochenende der Spielbetrieb in der Oberliga (BWOL) wieder aufgenommen wird.
Lennart Sieck verlässt den TV Willstätt im Sommer wieder.
vor 8 Stunden
Handball, 3. Liga
Beim Handball-Drittligisten TV Willstätt läuft die Personalplanung für die kommende Saison.
Timo Ehret und die Faustballer der FG Griesheim stehen nach dem Abschluss der Hinrunde auf dem zweiten Platz der 2. Bundesliga.
vor 11 Stunden
Faustball
Die Griesheimer unterliegen zwar TB Oppau mit 1:3, bezwingen in der zweiten Begegnung des Spieltags aber den TSV Karlsdorf mit 3:1 und haben nun ein echtes Spitzenspiel vor sich.
Marco Maier hört bei der SG Gengenbach/Reichenbach auf.
vor 12 Stunden
Lokalsport
Auch bei der SG Gengenbach/ Reichenbach dreht sich das Trainerkarussell.
Trainer Lassi Tuovi braucht mit Straßburg IG in Estland einen Sieg.
vor 14 Stunden
Basketball
In der Basketball-Champions-League steht Straßburg IG vor einer schweren Auswärtsaufgabe.
Noah Zwick bleibt in Oberachern.
vor 15 Stunden
Fußball-Oberliga
Abwehrspieler Noah Zwick bleibt dem SV Oberachern treu.
Sarah Stucky und Felix Urbitsch vom TSC Schwarz-Weiß sicherten sich den ersten Platz in der Hauptgruppe II Standard.
vor 16 Stunden
Tanzen
Das Tanzpaar feierte bei seiner ersten Turnierteilnahme eine Premiere nach Maß.
Der Linxer Trainer Thomas Leberer hätte am Samstag gegen Bruchsal gerne noch gespielt.
vor 23 Stunden
Fußball-Oberliga
Die Ortenauer Fußball-Oberligisten SV Linx und SV Oberachern erfuhren erst am Freitagabend von der Absetzung der restlichen Spiele im Jahr 2021.
Jan Kahle wird seinen Trainerposten beim SV Stadelhofen nach dieser Saison räumen.
06.12.2021
Fußball-Landesliga
Jan Kahle hört am Saisonende als Trainer des Fußball-Landesligisten SV Stadelhofen auf. Der Verein hofft, schon vor Weihnachten einen Nachfolger präsentieren zu können.
Vor mehr als zehn Jahren noch als Leitwolf für seinen Heimatverein DJK Welschensteinach am Ball, bei dem er ab und zu freitags im AH-Training dabei ist, wenn es seine Freizeit erlaubt: André Malinowski, ab 1. Juni 2022 Sportlicher Leiter der Bundesliga-Frauen des SC Freiburg.
06.12.2021
Frauen-Fußball
Die Frauen- und Mädchenabteilung von Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat ab 1. Juni 2022 einen Sportlichen Leiter. Diesen neu geschaffenen Posten übernimmt ein Kinzigtäler: André Malinowski mit der DJK Welschensteinach als Heimatverein.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bevor es ans Schuhe probieren geht, werden die Füßchen erst einmal in Länge und Breite vermessen. 
    vor 20 Stunden
    Kinderschuh-Spezialist 20/21: Schuhhaus Theobald Gengenbach
    Egal, ob elegant, komfortabel, bequem, luftig, ob für Beruf, den besonderen Anlass, Freizeit, Sport oder den nächsten Trail – im Schuhhaus Theobald in Gengenbach gibt es Schuhe für jede Lebenslage und jede Altersklasse. Auf Kinder ist das Team besonders eingestellt.
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    30.11.2021
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.