Fußball-Verbandsliga Südbaden

SC Lahr setzt mit 2:0 gegen FC Auggen weiteres Ausrufezeichen

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. September 2019

Erleichterung nach zweitem Sieg in Folge: Trainer Oliver Dewes (rechts) und Petro Müller, Sportlicher Leiter des SC Lahr. ©Marc Faltin

Mit dem 2:0-Sieg gegen den FC Auggen am Samstag setzte der SC Lahr seinen guten Lauf fort. 

Die Mannschaft von Trainer Oliver Dewes hielt dem Druck und hohen Tempo der Markgräfler gerade in den ersten 20 Minuten mit viel Präsenz, Geduld und Auge stand. »Auggen hat sich in den ersten 20 Minuten ausgetobt. Dass wir eine solche Drangphase ohne Gegentor überstanden haben, war einer der Schlüsselaspekte«, so Lahrs sportlicher Leiter Petro Müller. Beide Teams standen sicher in der Defensive, ließen in der ersten Hälfte praktisch keine nennenswerten Abschlüsse zu.

Bojang als Vorbereiter

- Anzeige -

Dies blieb zunächst auch im zweiten Abschnitt so. Lahr entwickelte über Ousman Bojang am linken Flügel aber vielversprechende Ansätze. Doch der Lahrer Angreifer zog zu oft in die Mitte, statt seine Schnelligkeit bis zur Grundlinie zu tragen. Andererseits ließ die SCL-Dreierkette um Andreas Bürkle vor allem in Duellen mit dem regionalligaerfahrenen Auggener Angreifer Bastian Bischoff kaum etwas zu. In der 65. Minute setzte Bojang über links wieder einen Tempolauf an, zog diesmal erst spät nach innen und setzte flach den lauernden Martin Weschle ein, der zum 1:0 traf. Auggen baute nun nochmals Druck auf, wurde in der 78. Minute aber klassisch ausgekontert. Der pfeilschnelle Dennis Häußermann startete aus der eigenen Hälfte durch und vollendete zum 2:0. In den Schlussminuten war bei den Gästen die Luft raus, Lahrs zweiter Sieg in Serie war perfekt.

»Die Mannschaft hat gerade kämpferisch eine ganz starke Leistung gezeigt. Der Sieg war für uns ein kleines Ausrufezeichen, ein zweiter Schritt, damit wir uns weiter ins Tabellenmittelfeld orientieren können«, so Müller.

SC Lahr – FC Auggen 2:0 (0:0)
SCL: J. Witt - Simon Zehnle, Bürkle, Sören Zehnle, Wirth, Häußermann, Kerellaj (83. Sen), Bojang, Prieto, Bologna (54. Dold), Weschle (72. S. Witt)
Auggen: Kiefl - Lacher, Brändle, Anlicker, Bischoff, Imgraben (81. Hein), Mayer (64. Kalchschmidt), Reinecker, Domagala (76. Cifdalöz), Aslan, Casalnuovo (71. Beckmann)
Schiedsrichter: Litterst (Rielasingen)
Zuschauer: 170
Tore: 1:0 Weschle (65.), 2:0 Häußermann (78.)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jörg Scheiderbauer stellte auf Hawaii in 9:04:25 Stunden eine neue persönliche Ironman-Bestzeit auf.
vor 2 Stunden
Triathlon
Während Jan Frodeno und Anne Haug am Samstag bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii für einen historischen deutschen Doppelerfolg sorgten, waren die fünf Starter aus der Ortenau mit Ausnahme von Profi Maurice Clavel zufrieden mit ihrem Abschneiden.
vor 5 Stunden
Fußball-Kreisliga A Süd
Der SV Steinach vergrößerte seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch ein überzeugendes 6:2 (4:1) im Derby gegen die DJK Prinzbach, die als Vierter angereist war, und die Niederlage des ersten Verfolgers SV Mühlenbach auf vier Punkte. Boris Groß, seit Juli 2018 mit Erfolg Trainer des SVS und...
vor 8 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
In der Ringer-Oberliga Südbaden trennten sich der KSV Appenweier und der VfK Mühlenbach vor großer Zushauerkulisse in der Kraftsporthalle 18:18. Es war der Spitzenkampf Tabellenzweiter gegen den Dritten.   
vor 11 Stunden
Meinung
In Zeiten zunehmender Verrohung des Umgangstons in unserer Gesellschaft muss auch der Sport seinen Beitrag zur Befriedung leisten. Speziell vor dem Hintergrund von Migration und Integration.
Christoph Baumann ist auch in der Oberliga kaum auszuschalten und Dreh- und Angelpunkt im Spiel des TuS Schutterwald.
vor 14 Stunden
Handball-Oberliga
Aufsteiger TuS Schutterwald mischt die Handball-Oberliga weiter auf: Am Sonntagabend gelang der erste Saisonerfolg in eigener Halle – aber sehr knapp. Und den ersten Rüffel gab es bereits vor der Partie.
Gerry Sutter erzielte beim Sieg gegen den TV Herbolzheim zwölf Tore.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit einer in der zweiten Hälfte „anständigen Leistung“, so Trainer Michael Schilling, kam Handball-Südbadenligist TuS Altenheim am Samstag beim TV Herbolzheim zu einem wichtigen Erfolg.
vor 16 Stunden
Ringer-Regionalliga Baden-Württemberg
Für den KSV Hofstetten ist Rheinfelden kein gutes Pflaster. Mit 7:23 musste die Zehn von Mario Allgaier und Manuel Krämer die höchste Saison-Niederlage in der Ringer-Regionalliga einstecken.
Das mit dem Auge zudrücken nahm in dieser Szene der Oberkircher Dominik Groß gegen HGW-Linkshänder Strahinja Vucetic allzu wörtlich.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit dem ungefährdeten 28:21 (15:13)-Heimsieg gegen den TV Oberkirch und der gleichzeitigen Niederlage von Spitzenreiter SG Muggensturm/Kuppenheim gegen den TuS Steißlingen rückte der HGW Hofweier wieder auf Patz eins der Südbadenliga-Tabelle.
Hedos-Akteur Fabian Keßler kommt frei zum Wurf, da kann sich Wolfgang Kiefer nur ärgern.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach drei Niederlagen in Serie gelang Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier mit dem 30:26 (17:12) gegen die SG Köndringen/Teningen II endlich wieder ein Erfolgserlebnis.  
vor 16 Stunden
Ringer-Bundesliga Südwest
Eine 9:19-Niederlage kassierte der ASV Urloffen am Samstag beim Top-Favoriten der Ringer-Bundesliga Südwest, TuS Adelhausen. Dabei überraschte allerdings der junge Max Brenn mit seinem Sieg im Fliegengewicht.  
Sehr umkämpft war die Handballpartie zwischen den Frauen des TuS Ottenheim und denen des TuS Schutterwald.
vor 16 Stunden
Handball Südbadenliga Frauen
Pünktlich zum Derby der Südbadenliga gegen den TuS Schutterwald platzte bei den Handballerinnen des TuS Ottenheim der Knoten. „Hut ab. Heute hat alles gepasst, auch die Spielerinnen aus der zweiten Reihe“, lobte Ottenheims Trainer Tobias Buchholz nach dem 35:29 (16:12), dem ersten Saisonsieg. 
vor 16 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Es hat nicht viel gefehlt und die zwei Mannschaftspunkte wären mit an den See gegangen. Denn der Tabellenletzte KSV Taisersdorf verkaufte sich am Freitagabend recht teuer beim KSV Haslach, der vor zahlreichen Zuschauern knapp mit 18:17 gewann. Allerdings konnten Haslachs Trainer Hansi Megerle und...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.