Frauenfußball-Regionalliga Süd

SC Sand II: 2:5-Niederlage beim Spitzenreiter

Autor: 
Georg Forscht
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2018

Auch in Ingolstadt war Anne Rotzinger zum zwischenzeitlichen 2:4 erfolgreich. Drei Treffer hat sie inzwischen für den SC Sand II erzielt. ©Udo Künster

In der Frauenfußball-Regionalliga Süd unterlag der SC Sand II am Sonntag beim Spitzenreiter FC Ingolstadt mit 2:5 (0:1). Damit stehen die Schützlinge des Trainer-Teams Fabienne Breisacher und Katrin Wasser nach vier Spieltagen mit drei Zählern im unteren Tabellendrittel und spüren bereits einen gewissen Druck.

Dabei hatte es im ersten Durchgang noch nicht nach einem Torreigen ausgesehen, denn bis dahin war es lediglich Ingolstadts Spielführerin Ramona Maier gelungen, die Sander Torhüterin Marion Wahl zu überwinden. 
Doch unmittelbar nach dem Seitenwechsel legten die Gastgeberinnen mit einem »Doppelschlag« innerhalb von drei Minuten von Stefanie Reischmann und Ricarda Kießling nach und sorgten mit dem 3:0-Zwischenstand für eine gewisse Vorentscheidung. Zwar konnte Katja Milbradt nach 67 Minuten den Anschlusstreffer für die Bundesliga-Reserve markieren, doch erneut Ricarda Kießling stellte in der 81. Spielminute den alten Abstand wieder her. 
Auch davon ließen sich die Gäste nicht entmutigen und antworteten prompt mit dem zweiten Treffer, für den Anne Rotzinger verantwortlich zeichnete. Sie ist damit  beste Torschützin des SCS II mit bisher drei erzielten Treffern.  Der Schlusspuinkt war aber wieder den Gastgeberinnen aus der Audistadt vorbehalten, Anna-Maria Buckel sorgte in der letzten Spielminute mit einem erfolgreich abgeschlossenen Konter für den 5:2-Endstand.
Um aus dem Tabellenkeller zu kommen ist am kommenden Sonntag, 16.45 Uhr, im heimischen Orsay-Stadion (nach dem Bundesliga-Spiel SC Sand gegen SC Freiburg) ein Heimspielsieg gegen das noch sieglose Team des VfL Sindelfingen Pflicht.

- Anzeige -

FC Ingolstadt – SC Sand II 5:2 (1:0)
SC Sand II: Manon Wahl, Marine Campos, Julia Zirnstein, Nina Dong, Anne Rotzinger, Jennifer Schlee (65. Jasmin Ebner), Marion Louise Michele Gavat (73. Miriam Hertenstein), Melina Stocks, Angela Migliazza, Madeleine Kurek, Katja Milbradt (84. Meike Wasser)
Schiedsrichter: Kristina Steckermeier (Kläham).
Tore: 1:0 Ramona Maier (18.), 2:0 Stefanie Reischmann (48.), 3:0 Ricarda Kießling (50.), 3:1 Katja Milbradt (68.), 4:1 Ricarda Kießling (81.), 4:2 Anne Rotzinger (82.), 5:2 Anna-Maria Buckel (90.).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Trainer Dragi Paunovic war nicht dazuzu bewegen, seinen Vertrag beim TuS Helmlingen bis zum Saisonende zu erfüllen.
Handball-Südbadenliga
vor 1 Stunde
Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen hat turbulente Tage hinter sich. Nachdem das Vorstandsteam Trainer Dragi Paunovic informiert hatte, dass man ab der kommenden Saison ohne ihn plane, warf der Erfolgscoach das Handtuch mit sofortiger Wirkung hin.
Selina Margull schied nach einem Foul aus.
Handball-Oberliga weibl. A-Jugend
vor 3 Stunden
Mit 31:26 (18:16) feierte die weibliche A-Jugend des TuS Schutterwald am Sonntag bei der TSG Ketsch im fünften Spiel den fünften Sieg und bleibt in der BW-Oberliga damit ungeschlagen. »Es war ein kämpferischer Sieg mit wenig Leuten«, bilanzierte Torsten Bressmer, der gemeinsam mit David Körkel die...
Simon Seigel steuerte vier Treffer zum Erfolg der A-Jugend des TuS Schutterwald bei.
Jugend-Bundesliga
vor 3 Stunden
Nach zwei unglücklichen Heimniederlagen drehte die männliche A-Jugend des TuS Schutterwald diesmal den Spieß um. Nach Rückstand feierten die jungen Bundesliga-Handballer am Sonntag einen wichtigen 26:23 (13:12)-Heimerfolg gegen JANO Filder.  
David Assenmacher (v.) traf zur Kehler 2:1-Führung.
Fußball-Verbandsliga
vor 4 Stunden
Nach der 1:5-Niederlage zum Abschluss der Vorrunde in Endingen ist der Kehler FV am Sonntagnachmittag mit dem 4:1 (0:1)-Auswärtserfolg beim FV Lörrach-Brombach erfolgreich in die Rückserie der Fußball-Verbandsliga gestartet und hat sich nun einen Puffer auf die gefährdete Zone der Tabelle zugelegt...
Stark am Netz: Der VCO, hier mit Johanna Müller-Scheffsky und Ashley Owens (h.), machte 18 Blockpunkte.
2. Volleyball-Bundesliga Frauen
vor 7 Stunden
Obwohl der VC Printus Offenburg am Sonntag im siebten Saisonspiel der 2. Volleyball-Bundesliga erstmals ein wenig ins Straucheln geraten ist und seinen ersten Satz abgeben musste, hat der amtierende Meister aus der Ortenau um Trainer Florian Völker seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch den 3...
Tischtennis, 3. Bundesliga
vor 9 Stunden
Die erste Frauenmannschaft der DJK Offenburg siegte zuhause deutlich mit 6:2 gegen die 2. Mannschaft des TSV Schwabhausen.
Kolumne
vor 9 Stunden
Deutschland schreit an allen Ecken und Enden nach Umbruch - nicht nur in der Politik und beim FC Bayern, sondern erst recht in der Nationalelf.
Gerry Sutter schreit den Jubel heraus: Der TuS Altenheim setzte sich in einem starken Spiel mit 34:32 gegen die HSG Freiburg durch.
Handball-Südbadenliga
vor 9 Stunden
In einem hochklassigen Südbadenliga-Spiel behielt der TuS Altenheim am Samstag mit 34:32 (17:14) gegen die HSG Freiburg die Oberhand und ließ Timo Heuberger schwärmen: »Mit der Leistung hätten beide Mannschaften auch in der Oberliga mithalten können«, war der TuS-Coach überzeugt. Getrübt wurde die...
Handball-Südbadenliga
vor 9 Stunden
Mit einem 22:22 (10:12) kehrte Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen am Samstag vom Gastspiel bei der  SG Kappelwindeck/Steinbach zurück. Das Kommando auf der Bank hatte Team-Manager Mike Reichenberger, der zusammen mit Tomasz Pomiankiewicz bis Weihnachten als Interims-Coach fungiert.
Ringer-Bundesliga Südwest
vor 9 Stunden
Mit fünf zu fünf Einzelsiegen und einem Punktestand von 12:16 musste sich die Ringer-Bundesligamannschaft des ASV Urloffen »nur« knapp dem Favoriten TuS Adelhausen geschlagen geben.
Handball, 3. Liga
vor 9 Stunden
Es war eigentlich ­vorauszusehen: Neuling TV Willstätt kassierte beim Spitzenreiter der 3. Handball-Bundesliga, der HSG Konstanz, am Samstag eine klare 21:34 (12:18)-Niederlage und bleibt weiter im Tabellenkeller auf dem vorletzten Platz.  
Handball-Südbadenliga
vor 9 Stunden
Der TV Oberkirch hat in der Handball-Südbadenliga einmal mehr seine Heimstärke bewiesen. Der 38:30 (17:14)-Erfolg am Samstag in der Oberdorfsporthalle gegen Neuling HSG Ortenau Süd war verdient, er hätte eigentlich noch deutlicher ausfallen müssen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige