Frauen-Fußball

SC Sand siegt in Verlängerung bei Zweitligist Weinberg 2:1

Autor: 
Fritz Bierer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. September 2018

Trainer Sascha Glass und seine Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand zitterten sich beim Zweitligisten SV 67 Weinsberg in die nächste Runde des DFB-Pokals. ©Ulrich Marx

Mit einem 2:1-Erfolg beim Zweitligisten SV 67 Weinberg erreichten die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand am Sonntagnachmittag die 3. Runde im DFB-Pokal. Aber erst in der 93. Minute der regulären Spielzeit wurde der Ausgleich erzielt, der den SCS in die siegbringende Verlängerung brachte.

Es war ein hartes Stück Arbeit und ein echter Härtetest für das Team von Chef-Trainer Sascha Glass eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt mit dem Südbaden-Derby im Orsay-Stadion gegen den SC Freiburg. Es sei nicht einfach in Weinberg zu gewinnen, hatte Sands Coach bereits im Vorfeld gewarnt. 
Claudia von Lanken, die Geschäftsstellen-Leiterin des SC Sand, sprach von einem Arbeitssieg und einem schwachen Auftritt der Sanderinnen in den ersten 45 Minuten: »Wir konnten kaum Chancen herausspielen, es fehlte einfach die Durchschlagskraft, aber Weinberg hat auch gut verteidigt in der Hoffnung auf Konterchancen. Die hatten keine Tormöglichkeit, und wir brachten den Ball kaum zwingend aufs Weinberger Gehäuse«. 

Mit der Einwechslung von Nina Burger bekam der SC Sand mehr Zug zum Tor, jedoch fehlte nach wie vor der letzte Wille, obwohl man ein paar gute Möglichkeiten hatte. Dann die kalte Dusche: Vorne nicht konsequent, fing man sich hinten das 1:0 durch Torjägerin Nina Heisel (78.) – ein Traumtor in den oberen Winkel. 

- Anzeige -

Vojtekovas 1:1 Sekunden vor Schluss

Der Erstligist setzte danach alles auf eine Karte – es half: Laura Vetterlein bediente Jana Vojtekova, die aus 20 Metern unterhalbar zum 1:1 in Minute 93 traf. Sekunden später folgte der Abpfiff. Es kam zur Verlängerung. In der 98. Minute dann die Entscheidung, als Jana Vojtekova einen Freistoß scharf vors Gehäuse schoss und Laura Vetterlein das Leder mit dem Kopf ins Netz verlängerte. »Aufgrund der Torchancen war unser Sieg verdient«, resümierte Claudia von Lanken.

SV Weinberg – SC Sand 1:2 (1:1/0:0) n. V.
Weinberg: Treiber - M. Grimm, Fliege (70. Hoffmann), Brückner, Rößler (84. Danowski), Hofrichter (111. Wiesinger), Haager (56. A. Grimm), Riess, Heisel, M. Haberäcker, L. Haberäcker
Sand: Kober - Caldwell, van Bonn, Prohaska, Arnold, Savin (119. Schöppl), Georgieva (50. Burger), Vojtekova, Blagojevic (74. Fiebig), Pinther (63. Meyer), Vetterlein
Schiedsrichterin: Kuttelwascher (Neckarau)
Zuschauer: 300
Tore: 1:0 Heisel (78.), 1:1 Vojtekova (90.+ 3), 1:2 Vetterlein (98.) 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der Kehler Gerrit Oberle arbeitet mittlerweile als PGA-Pro im Golfclub Schloss Monrepos bei Ludwigsburg.
vor 7 Minuten
Golf
Den Traum vom Golf-Profi hat der Kehler Gerrit Oberle nicht realisiert. Sein Geld verdient der 24-Jährige als Trainer bei einem Golfclub nahe Ludwigsburg dennoch auf Fairway und Green. Mit Marvin Buchert und Caroline Zolg kommen zwei weitere Talente aus der Ortenau, die es mit viel Training und...
Fabian Zimmermann kegelt für Deutschland.
vor 3 Stunden
Sportkegeln
Jubel beim SKC Unterharmersbach: Fabian Zimmermann darf Anfang Mai in Tschechien beim U14-Weltpokal der jungen Sportkegler starten.
vor 6 Stunden
Ringen
Mühlenbachs Nachwuchsringer Robin Grießbaum erhielt kurz vor Ostern ein besonderes Geschenk: ein Schreiben vom Deutschen Ringerbund, unterzeichnet von Bundestrainer Maik Bullmann, über die Nominierung zu den Deutschen Meisterschaften der B-Junioren im griechisch-römischen Stil beim KSC Hösbach/...
Racing-Trainer Thierry Laurey nahm die Heimniederlage auch auf die eigene Kappe.
vor 9 Stunden
Fußball in Frankreich
Nach sechs Spieltagen ohne Niederlage musste sich Racing Straßburg in der 1. französischen Fußball-Liga vor 25 192 Zuschauern im ausverkauften Meinau-Stadion dem HSC Montpellier mit 1:3 (1:2) geschlagen geben.
vor 11 Stunden
Handball-Bezirksklasse der Frauen
Die Handballerinnen der SG Willstätt/Auenheim sicherten sich vorzeitig die Meisterschaft in der Frauen-Bezirksklasse Offenburg. In der Hanauerlandhalle gewann das Team am Donnerstag gegen den Tabellenzweiten SV Schutterzell mit 20:18 und haben 42:0 Zähler auf dem Konto. 
vor 11 Stunden
Kolumne
Der Bayern-Dusel ist schon sprichwörtlich, neuerdings steht auch Eintracht Frankfurt mit dem Glück im Bunde? Hilft Fortuna immer nur den Tüchtigen?
vor 11 Stunden
Leichtathletik
Am kommenden Samstag, 27. April, starten die jungen Leichtathleten aus der Region in die diesjährige Wettkampfsaison. An diesem Tag veranstaltet die Leichtathletikabteilung des Kehler FV die traditionelle  Schüler-Bahneröffnung im Rheinstadion. 
Am 5. Mai ist wieder großer Lauftag in Offenburg.
vor 11 Stunden
Leichtathletik
Bereits zum 25. Mal ist am Sonntag, 5. Mai, Badenova-Lauftag in Offenburg.
So sehen Sieger aus: Der SV Oberschopfheim feierte gestern vor 2566 Zuschauern in Niederschopfheim zum zweiten Mal nach 2015 den Triumph im Rothaus-Bezirkspokal.
vor 18 Stunden
Fußball, Bezirkspokalfinale
Nach einem packenden Spiel mit insgesamt sechs Toren konnte sich der SV Oberschopfheim im Rothaus-Bezirkspokalfinale am Ende verdient mit 4:2 (2:0) gegen den SV Oberharmersbach durchsetzen. Vor 2566 Zuschauern in Niederschopfheim fuhr die Mannschaft von Trainer Sebastian Bruch nach 2015 zum zweiten...
Freude pur über den Pokalsieg: Katharina Müller (Nummer 4), Vanessa Müller (2. v. l.) und Trainer Frank Sillmann (r.) von der SpVgg. Kehl-Sundheim.
vor 19 Stunden
Fußball, Bezirkspokalfinale
Die Frauen der SpVgg. Kehl-Sundheim haben das Bezirkspokalfinale in Niederschopfheim nach 90 spannenden Minuten verdient mit 5:2 (1:1) gegen die SG Ödsbach/Zusenhofen/Oberkirch gewonnen.
vor 20 Stunden
Fußball-Bundesliga
Dritte Niederlage in Folge für den SC Freiburg: Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Dortmund unterlag der Sport-Club mit 0:4, was selbst der BVB-Trainer als zu hoch empfand. Für die effiziente Borussia trafen Jadon Sancho, Marco Reus, Mario Götze und Paco Alcácer.
Wacim Tine (l.) erzielte den Treffer zur zwischenzeitlichen 4:2-Führung für den SV Linx, am Ende mussten sich die Rheinauer in Pforzheim aber mit einem Punkt begnügen.
vor 21 Stunden
Fußball-Oberliga
In einem packenden Oberliga-Spiel hat der SV Linx nach 0:2-Rückstand und 4:2-Führung den dringend benötigten Sieg beim 1. CFR Pforzheim verpasst und musste sich am Ende mit einem 4:4 (2:2)-Unentschieden zufriedengeben.