Fußball-Kreisliga A, Nord

"Schützenfest" mit 13 Treffern in Linx

Autor: 
Dieter Heidt
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. August 2019

Drei der acht Linxer Treffer am Mittwochabend erzielte Rico Schmider (rechts). ©Ulrich Marx

Der SV Linx II bleibt auch nach dem zweiten Saisonspiel ungeschlagener Tabellenführer. Das Spiel am Mittwochabend hätte aber zwei Sieger verdient, denn was in den 94 Spielminuten abgelaufen ist, das war Offensivfußball total. Insgesamt 13 Tore, darunter drei Strafstöße und das für eine günstige Eintrittskarte, das bekommt man nicht alle Tage. 
 

Beide Teams glänzten mit herzerfrischendem Offensivfußball, aber auch mit eklatanten Abwehrschwächen. Den Torreigen eröffnete der Linxer Nathan Recht (9.), einer von insgesamt drei Akteuren aus dem A-Kader. Der Gast war davon unbeeindruckt, die Sturmreihe mit Halter, Dominic Huber und Sester setzte Linx mächtig zu, der 1:1-Ausgleich durch Raphael Halter war die logische Folge. Dann zog Linx durch Treffer von Giragos und Dreifach-Torschütze Rico Schmider auf 3:1 davon. Der SV Ödsbach schaffte mit dem Pausenpfiff durch Dominic Huber das 3:2. Als danach Schmider und Albrecht das Ergebnis auf 5:2 schraubten, schien der Gast geschlagen. Aber Spielertrainer Patrick Braun per »Strafstoß-Geschenk« und Dominic Huber schafften das 5:5 – da waren erst 67 Minuten gespielt, die Gästefans waren aus dem Häuschen, aber nun war Linx wieder an der Reihe. Einen ebenfalls fragwürdigen Elfmeter verwandelte Nathan Recht zum 6:5, Lukas Plautz erhöhte auf 7:5 und den wirklich berechtigten Strafstoß verwandelte Rico Schmider zum 8:5-Endstand. 
»Ich freue mich über die drei Punkte, aber über das Abwehrverhalten wird es Gespräche geben«, so SVL-Coach »Calle« Federico. 
Hängende Köpfe bei den Gästen aus dem Renchtal, das Braun-Team hat alles gegeben, aber es reichte nicht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung, hier im Sattel von Chelsea, ist derzeit bei den Spezialisten sehr erfolgreich. Beim Weltcup-Springen am 19. Januar in Leipzig wurde er Fünfter. In Offenburg ist mit ihm zu rechnen.
vor 1 Stunde
Internationales Hallen-Reitturnier CSI** (Springen/Voltigieren)
Titelverteidigerin Jörne Sprehe aus Fürth fehlt wegen Babypause, doch auch ohne den Champion von 2019 sind die Baden Classics wieder erstklassig besetzt. Obwohl das 13. internationale Hallenturnier von Donnerstag bis Sonntag in der Baden-Arena in Offenburg wegen des Verlustes eines Hauptsponsors...
Der verletzte Felix Roth aus Durbach (links im Hintergrund) kehrt mit dem SC Freiburg II nur als Zuschauer zurück in die Ortenau.
vor 4 Stunden
Fußball-Benefizspiel
Die Fußball-Fans in der Ortenau dürfen sich am Donnerstag (18.30 Uhr) auf ein echtes Highlight freuen. Im Rahmen der Vorbereitung auf die Restrunde treffen die beiden Regionalligisten SC Freiburg II und Bahlinger SC im Mühlbachstadion des SC Friesenheim aufeinander und unterstützen damit zugleich...
Jan Kahle (M.), hier noch als Spieler im Trikot des Offenburger FV, wird ab Sommer Trainer des SV Stadelhofen.
vor 7 Stunden
Fußball-Landesliga
Jan Kahle spielt seit vielen Jahren für den Offenburger FV Fußball. Zur neuen Saison wechselt der 30-Jährige, der seit März 2019 zudem Vorstand Marketing beim Traditionsverein von der Badstraße ist, ins Trainergeschäft. 
vor 10 Stunden
Ansichtssache (16)
In unserer Serie „Ansichtssache“ äußern sich Sportler und Funktionäre aus der Region zu aktuellen und allgemeinen Themen. Diesmal Lars Panter vom Volleyball-Oberligisten TV Kappelrodeck..
Die siegreiche U13 des OFV (hinten v. l.): Lukas Bühler, Aaron Ehret, Nils Kiefer, Lukas Jäger, Thomas Jäger, Trainer Patrick Kreins. V. v. l.: Alex Mühlhaus, Tolga Isik, Luca Volk, Leon Schwendemann und Maurice Roche.
vor 13 Stunden
Hallenfußball
Die Finalrunde der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der D-Junioren wurde am Wochenende in der Sporthalle in Wolfach ausgetragen. Insgesamt sechs Teams aus dem Bezirk Offenburg stellten sich dem abschließenden Vergleich, nachdem alle Mannschaften bereits erfolgreich die Vor- und Zwischenrunden...
Das Team des SSV Lahr in Freiburg (hinten v. l.): Edvin Hirsch, Amelie Kaufmann, Anastasia Savenkov, Emma Häußermann, Franziska Roth, Kathrin Ermantraut, Trainer Marco Sinner; vorne v.l.: Manuel Tomm, Nick Beratz, Danil Osipenko, Theo Gerdt, Pauline Bazlen, Lara-Marie Karl.
vor 16 Stunden
Schwimmen
Ein gelungener Start ins neue Sportjahr gelang der jungen Wettkampfmannschaft des SSV Lahr am Sonntag bei den Langstreckenmeisterschaften des Bezirks Oberrhein in Freiburg.
Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wirbt heftig um den Straßburger Mittelfeldspieler Youssouf Fofana (blaues Trikot).
vor 18 Stunden
Fußball in Frankreich
Am Mittwochabend um 21.05 Uhr gastiert Racing Straßburg im Achtelfinale des französischen Fußball-Pokals im Stade Vélodrome bei Olympique Marseille. 
28.01.2020
Ringen
Mit Luca Megerle aus Hofstetten, Patrick Schwendemann aus Hausach und Timo Stiffel aus Haslach wurden drei Ringer aus dem Kinzigtal von der Polizei Baden-Württemberg und Innenminister Thomas Strobel für ihre sportlichen Erfolge 2019 geehrt.
Matschige Angelegenheit: Jörg Scheiderbauer auf dem Mountainbike beim Dirty Race in Murr.
28.01.2020
Cross-Duathlon
Für das Offenburger Racextract Racing Team fand am vergangenen Samstag bei der 19. Auflage des Cross-Duathlons Dirty Race in Murr das erste Kräftemessen der Saison 2020 statt. Das Rennen war gleichzeitig der erste Start des amtierenden deutschen Meisters im Cross-Duathlon, Jonas Hoffmann, im Trikot...
28.01.2020
Volleyball-Oberliga
Volleyball-Oberligist TV Kappelrodeck kassierte am vergangenen Wochenende eine erwartete Niederlage. Gegen die Zweitliga-Reserve des FT 1844 Freiburg war beim 0:3 (17:25, 18:25, 11:25) nichts zu holen.  
28.01.2020
Hallenfußball
Zwei Tage lang stand die Willstätter Hanauerlandhalle am letzten Wochenende im Zeichen des Frauen- und Mädchenfußballs. Greuther Fürth, der Karlsruher SC und die SGM Donzdorf holten sich den Sieg beim Hallenturnier des SC Sand.  
Verlässt den OFV zum Saisonende in Richtung Linx: Lukas Martin (l.).
28.01.2020
Fußball-Oberliga
Die Verantwortlichen des Fußball-Oberligisten SV Linx waren fleißig während der Winterpause und haben neben der anstehenden Rückrunde auch die nächste Saison fest im Blick. Erster Neuzugang bei den Rheinauern für die Saison 2020/21 ist Lukas Martin (22), der vom Offenburger FV zu den Linxern...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -