Leichtathletik

Schutterwälder Woit knackt D-Kadernorm

Autor: 
um
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2018
Starteten für den LFV Schutterwald in Langensteinbach: Sina Böhle, Justin Woit und Finn Heitzmann (v. l.).

Starteten für den LFV Schutterwald in Langensteinbach: Sina Böhle, Justin Woit und Finn Heitzmann (v. l.). ©Verein

Am Samstag wurde ein langes Leichtathletik-Wochenende mit mehreren Landesmeisterschaften eröffnet. Bei den badischen Blockmehrkämpfen in Langensteinbach waren zunächst die 14- und 15-jährigen Schüler am Start. Hier lagen für Justin Woit (M14) vom LFV Schutterwald Licht und Schatten nah beieinander. 

Im Block Lauf führte er als Favorit erwartungsgemäß nach der dritten Disziplin, bevor eine Muskelverhärtung im Oberschenkel ihm einen Strich durch die Rechnung machte und den Traum vom dritten Titel in Folge in diesem Mehrkampf platzen ließ. Trotz seiner Verletzungsaufgabe war erfreulich, dass er über die 80-m-Hürden in 11,56 Sekunden die D-Kadernorm (11,70) souverän knackte. 

Heitzmann mit gelungenem Comeback

Ein gelungenes Comeback nach seiner Verletzung feierte Finn Heitzmann (M15) im Block Wurf. Mit 2916 Punkten stellte er den bestehenden Kreisrekord ein und sicherte sich die Bronzemedaille. Alle seine Einzelleistungen lagen im Bereich seiner persönlichen Bestleistungen. Seine Formkurve zeigt weiterhin deutlich nach oben. Sina Böhle (W15) befindet sich derzeit auf Formsuche und blieb im Block Sprint unter ihren Möglichkeiten.

- Anzeige -

Silber mit der Mannschaft

Am Sonntag ermittelten die Schüler und Schülerinnen der U14 die badischen Blockmehrkampfmeister. Auf Rang sieben des Blocks Sprint/Sprung der Altersklasse W13 konnte Louisa Basler den Mehrkampf beenden. Hannah Lea Junker (W13) lief im selben Block die 60-m-Hürden in guten 10,77 Sekunden. Beide Athletinnen gewannen mit der Mannschaft der LG Ortenau Nord die Silbermedaille. Ebenfalls Silber mit der Mannschaft der M14 sicherte sich Linus Höll (M13 Block Lauf). Nicole Elysev (W13/Block Wurf) und Vanessa Schillinger (W12/Block Wurf) wurden Fünfte mit der zweiten Mannschaft der LG.

Am Sonntag startete Nicola Müller (U18) bei den baden-württembergischen U20-Meisterschaften in Tübingen. Mit einer Weite von knapp 11,00 Metern verpasste sie auf Platz vier nur knapp die Medaille im Dreisprung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Handball, 3. Liga
vor 3 Stunden
Am Freitag im Gastspiel beim VTZ Saarpfalz der erste Sieg, am Dienstag wurde überraschend Trainer Marcus Simowski entlassen – aufregende Tage beim Handball-Drittliga-Neuling TV Willstätt, der am Sonntag, 17 Uhr, unter der Regie von Interimscoach Rudi Fritsch den TSV Neuhausen/Filder empfängt.
Mannschaftsführerin Richarda Zorn peilt mit dem VCO den zweiten Sieg im zweiten Spiel an.
2. Volleyball-Bundesliga Frauen
vor 6 Stunden
 Nach dem erfolgreichen Start in die Mission Titelverteidigung beim souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den SV Lohhof steht den Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Printus Offenburg am Wochenende eine Doppelschicht bevor. Zunächst gastiert die Mannschaft von Trainer Florian Völker am Samstag (20 Uhr) in...
Riesenerfolg für die Korker Mehrkämpferinnen
vor 9 Stunden
Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck erreichte das Mehrkampfteam des TV Kork die bisher größten Erfolge: Svenja Bittiger und Alessa Mnich wurden Deutsche Meisterinnen und gewannen die Goldmedaille in ihren Wettkämpfen.  
Mountainbike
vor 12 Stunden
Beim Odenwaldwald-Bike-Marathon mit Start in Hirschberg-Leutershausen vor den Toren Heidelbergs überzeugten die Langstreckenspezialisten des SC Hausach/Team LinkRadQuadrat. Marian Singler wurde über die Kurzdistanz (30 Kilometer/850 Höhenmeter) Vierter und Martin Zehnle auf der 60-km-Strecke...
Felix Bauer (rechts) freute sich über Platz drei beim Kriterium in Kirrlach.
Radsport
vor 15 Stunden
In Topform präsentierte sich Radsportler Felix Bauer vom RSV Hofweier in Kirrlach, wo er beim Kriterium als Dritter einen weiteren Podestplatz einfahren konnte.
Jahn-Sechskampf
vor 18 Stunden
Das Wolfacher Mehrkampftalent Nevio Kirsch schaffte als Jahrgangsjüngster in Einbeck bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften einen tollen 6. Rang.
Bärenstark: Torwart Cédric Schwencke.
Hockey
vor 20 Stunden
Zur Finalrunde der Hockey-Verbandsliga Baden-Württemberg musste die männlichen Jugend B der Spielgemeinschaft ETSV Offenburg/HC Lahr am Wochenende nach Ulm reisen.   
Simon Mild vom RSV Hofweier wurde für seinen beherzten Antritt in Kirrlach nicht belohnt.
Radsport
vor 20 Stunden
Am Sonntag standen für das Radsport-Team Heimat Simon Henke (RSV Schwalbe Ellmendingen), Simon Mild und Patrice Heidmann (beide RSV Hofweier) im B/C-Kriterium in Kirrlach am Start.  
Ringer-Bundesliga Südwest
vor 20 Stunden
Mit dem »runderneuerten« TuS Adelhausen empfängt der ASV Urloffen am Samstag, 19.30 Uhr, in der Athletenhalle, den Top-Favoriten der Ringer-Bundesliga Südwest. Bei den Gästen gab es einen großen Umbruch im Kader.
Anna-Marlena Zehnle vom gastgebenden RV Lahr landete im L-Springen mit Siegerunde auf einem guten vierten Platz.
Pferdesport
vor 20 Stunden
Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Besucher – der Reitverein Lahr zieht ein positives Fazit: Das neue Sommerturnier, das in diesem Jahr zusätzlich veranstaltet wurde, kam bei Reitern und Zuschauern gut an.  
Fußball-Verbandsliga
19.09.2018
Zum brisanten Lokalderby kommt es am 8. Spieltag der Fußball-Verbandsliga zwischen dem Kehler FV und dem noch ungeschlagenen Tabellenführer Offenburger FV. Vor einem wegweisenden Spiel steht der SC Lahr im Kellerduell beim punktgleichen SV Endingen und Schlusslicht TuS Oppenau darf sich gegen die...
Fußball-Oberliga
19.09.2018
Diese Oberliga-Saison ist keine leichte für die Ortenau-Clubs. Im Falle SV Oberachern etwas überraschend, weil die Stärke der letzten Runde nicht transportiert werden konnte. Im Heimspiel gegen den FV Ravensburg sollte am Samstag (15.30) dringend was Zählbares herausspringen. Inwieweit der SV Linx...