Handball-Südbadenliga Frauen

SG ElgOhlZ wird deutlich unter Wert geschlagen

cs
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Februar 2024
Nina Schmeyer (2. von links) setzt sich in dieser Szene gegen die Abwehr der SG Altdorf/Ettenheim durch und erzielt einen ihrer sechs Treffer für die ElgOhlZ.

Nina Schmeyer (2. von links) setzt sich in dieser Szene gegen die Abwehr der SG Altdorf/Ettenheim durch und erzielt einen ihrer sechs Treffer für die ElgOhlZ. ©Christoph Breithaupt

In der Handball-Südbadenliga der Frauen hält Elgersweier/Ohlsbach/Zunsweier beim 22:28 gegen Altdorf/Ettenheim bis zehn Minuten vor dem Ende mit.

Stark verbessert, aber trotzdem nicht erfolgreich präsentierten sich die Südbadenliga-Handballerinnen der SG Ohlsbach/Elgersweier/Zunsweier beim 22:28 (11:13) am Sonntag im Heimspiel gegen die SG Altdorf/Ettenheim.

In den ersten 20 Minuten zeigte die Heimmannschaft eine der besten Leistungen der laufenden Saison. Alles, was man sich für die Abwehrarbeit vorgenommen hatte, wurde umgesetzt. Die nötige Portion Aggressivität sowie die Kommunikation untereinander und auch das konsequente Heraustreten aus der passiveren 6:0-Abwehrformation gegen die individuell stark aufgestellten Gäste hielten das Spiel offen. Eine gut aufgelegte Inga Bohnsack im Tor glänzte mit wichtigen Paraden und so konnten sich die ElgOhlZ nach 17 Minuten auf 10:7 absetzen. Folgerichtig machte das Trainerteam der Gäste von der ersten Auszeit Gebrauch. Diese brachte dann wie so oft in der laufenden Saison einen Bruch ins Spiel der jungen Heimmannschaft. Altdorf/Ettenheim drehte innerhalb von zehn Minuten mit einem 6:1-Lauf das Spiel und so ging es mit einem Rückstand von 11:13 in die Halbzeitpause.

Rückstand gedreht

- Anzeige -

Aus der Kabine kamen die ElgOhlZ hellwach und schafften es, durch schöne Einzelaktionen den Rückstand zu egalisieren. Mit dem 14:13 in der 35. Minute ging man sogar wieder in Führung. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem sich bis zum 21:21 in Minute 51 keine Mannschaft absetzen konnte. Wiederum eine Auszeit seitens der Gäste brachte den Umschwung. Gegen Ende der zweiten Halbzeit kamen dann vermehrt Unkonzentriertheiten dazu und auch die Kraft schien nicht mehr auszureichen. Als dann noch Nora Schmiederer unglücklich umknickte und damit eine weitere Wechselmöglichkeit im ohnehin schon extrem ausgedünnten Rückraum fehlte, war das Spiel gelaufen. Trainer Oliver Schmeyer versuchte es mit einer Umstellung im Angriff, was aber kläglich scheiterte. So vergrößerte Altdorf/Ettenheim den Abstand sogar noch auf sechs Tore.

Alles in allem darf sehr viel Positives aus dem Spiel mitgenommen werden. Es wurde durchweg gekämpft, auch wenn man am Ende wie so oft erneut die Punkte abgeben musste. Am kommenden Wochenende haben die ElgOhlZ spielfrei, ehe am 9. März das Heimspiel gegen die SG Ottersweier/Großweier ansteht.

 

SG Elgersweier/Ohlsbach/Zunsweier – SG Altdorf/Ettenheim 22:28 (11:13)

ElgOhlZ: Bohnsack, Seidel; Karcher 2, Zapf 4/1, Boschert 2, Schmeyer 6/2, Matuszewska 4, Schoner 1, Schnaitter, Andre, Fuchs 1, T. Schmiederer 2, Ritter, N. Schmiederer.

Altdorf/Ettenheim: Manz, Engler 3/1, Schmidt 1, Wansidler 3, Spoth 2, Gavai-Gal, Möller 3, P. Maurer 2, Weirich, H. Maurer 11, Kahrsch 3/1, Wieland, Griese.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Luca Sälinger (r.), hier gegen Lautenbachs Mirco Bentrup, peilt mit Durbachtal II den ersten Sieg in 2024 an.
vor 28 Minuten
Fußball-Kreisliga A Nord
Fußball-Kreisliga A Nord: Der Trainer der abstiegsbedrohten SG Nonnenweier-Allmannsweier fordert am Sonntag (15 Uhr) Punkte gegen Tiergarten-Haslach. Ottenheim und Neuried treffen auf Topteams.
Karlsruhes Trainer Christian Eichner sprüht vor Ehrgeiz und hat auch im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin eine Menge vor.
vor 1 Stunde
Fußball
2. Fußball-Bundesliga: Karlsruhes Trainer Christian Eichner hofft, dass die ausverkaufte Partie gegen Hertha BSC Berlin am Sonntag nicht so sehr durch Wind und Regen beeinträchtigt wird.
Torhüter Dominik Merz steht mit dem TVS Baden-Baden in Ostfildern vor einer kniffligen Aufgabe. 
vor 2 Stunden
Lokalsport
Der Oberligist tritt am Sonntag bei der HSG Ostfildern an und hat den Aufstieg noch in der eigenen Hand.
Im Derby ist wieder ein kampfbetontes Spiel zu erwarten – wie beim Hinspiel zwischen Lukas Blust (l.) und Marco Steimle.
vor 2 Stunden
Handball-Landesliga
Vor knapp zwei Wochen hat Handball-Landesligist ASV Ottenhöfen den Tabellenführer SG Ohlsbach/Elgersweier geschlagen, nun soll am Sonntag (17 Uhr) gegen den zweitplatzierten TV Oberkirch der nächste Coup gelingen.
Niklas Ingenpaß von der HSG Konstanz im Hinrundenspiel gegen Pfullingen.
vor 3 Stunden
Lokalsport
Der Tabellenführer der 3. Liga Süd hat mit dem VfL Pfullingen auswärts in der Kurt-App-Halle eine hohe Hürde zu meistern.
Verlässt die DJK Offenburg nach fünf Jahren: die belgische Spitzenspielerin Nathalie Marchetti.
vor 3 Stunden
2.Tischtennis-Bundesliga Frauen
Am Sonntag, 14.30 Uhr, bestreitet die erste Tischtennis-Damenmannschaft der DJK Offenburg ihr letztes Zweitligaspiel der Saison 2023/24 beim Tabellenführer und bereits feststehenden Meister ESV Weil.
Jenny Gaugigl (r.) und der SC Sand wollen im Heimspiel am Sonntag gegen Jena zurück in die Erfolgsspur.
vor 4 Stunden
2. Frauenfußball-Bundesliga
Nach den Niederlagen in der Rückrunde gegen die direkten Konkurrenten um den Aufstieg, Andernach, Potsdam (jeweils 0:1) und zuletzt 0:3 in Meppen, hat Frauenfußball-Zweitligist SC Sand nur noch eine Minichance auf die Rückkehr in die Bundesliga.
Der Schweizer Nicola Mohler schlüpft am Samstag zum letzten Mal ins DJK-Trikot.
vor 4 Stunden
Tischtennis-Regionalliga
Das letzte Spiel für die Ortenauer in der Tischtennis-Regionalliga steigt am Samstag gegen Birkmannsweiler.
HTV-Spielertrainer Christoph Baumann kann derzeit mit einem Achillessehnenriss nur tatenlos von außen zusehen.
vor 5 Stunden
Handball
Der Südbadenligist will am Samstag (20 Uhr) im Auswärtsspiel den Tabellenzweiten HSG Konstanz II ärgern. Keine personellen Veränderungen.
Der TuS Altenheim tritt am Samstag bei der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen an.
vor 6 Stunden
Handball
Der Südbadenligist tritt bei Schlusslicht HSG Mimmenhausen/Mühlhofen an und will gleichzeitig den Kader der zweiten Mannschaft stärken.
Trainer Frank Mild will mit dem TuS Ottenheim den vorzeitigen Triumph der SG Ohlsbach/Elgersweier verhindern.
vor 6 Stunden
Handball
Der Nord-Landesligist versucht den vorzeitigen Titelgewinn der SG Ohlsbach/Elgersweier zu verhindern.
Luka Lederle wird dem TuS Nonnenweier in Baden-Baden fehlen.
vor 6 Stunden
Lokalsport
Der Nord-Landesligist tritt am Samstag beim TVS Baden-Baden II an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Alles andere als ein Glücksspiel: die Geldanlage in Aktien. Den Beweis dafür tritt azemos in Offenburg seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an.
    17.04.2024
    Mit den azemos-Anlagestrategien auf der sicheren Seite
    Die azemos Vermögensmanagement GmbH in Offenburg gewährt einen Einblick in die Arbeit der Analysten und die seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Anlagestrategien für Privat- sowie Geschäftskunden.
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.
  • Der Frühling steht vor der Tür und die After-Work-Events starten auf dem Quartiersplatz des Offenburger Rée Carrés.
    12.04.2024
    Ab 8. Mai: Zum After Work ins Rée Carré Offenburg
    In gemütlicher Runde chillen, dazu etwas Leckeres essen und den Tag mit einem Drink ausklingen lassen? Das ist bei den After-Work-Events im Rée Carré in Offenburg möglich. Sie finden von Mai bis Oktober jeweils von 17 bis 21 Uhr auf dem Quartiersplatz statt.
  • Mit der Kraft der Sonne bringt das Unternehmen Richard Neumayer in Hausach den Stahl zum Glühen. Einige der Solarmodule befinden sich auf den Produktionshallen.
    09.04.2024
    Richard Neumayer GmbH als Klimaschutz-Pionier ausgezeichnet
    Das Hausacher Unternehmen Richard Neumayer GmbH wurde erneut für seine richtungsweisende Pionierarbeit für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die familiengeführte Stahlschmiede ist "Top Innovator 2024".