Handball

SG Hornberg/Lauterbach/Triberg gegen Kenzingen und Altenheim II

Autor: 
Frank Ecker und Verena Hinz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Januar 2020

Zwei Brüder der SG HLT halten zusammen und wollen dies auch gegen Altenheims Reserve am Samstagabend tun: Robin (links) und Jan Moosmann (rechts). ©handball-server.de

Ein gemeinsamer Heimspieltag steht für die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am Samstagabend in der Hornberger Sporthalle auf dem Programm. Ab 18 Uhr spielen die Landesliga-Frauen gegen den TB Kenzingen und ab 20 Uhr die Bezirksklasse-Männer gegen den TuS Altenheim II.

Die Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg starten am Samstag in die Rückrunde der Landesliga Süd. Und gegen den TB aus Kenzingen hat das Team noch eine Rechnung aus der Hinrunde offen. Denn das Saison-Auftaktspiel ging mit 25:29 verloren. Damals konnten zahlreiche Chancen nicht verwertet werden und ohne Spielmacherin Christine Oeser fand man einfach nicht so richtig in die Partie. Diesmal fehlen die aktuelle SG-Toptorjägerin Hebiba Kurz, Maxi Schondelmaier und Tomke D’Souza. Dafür kehrt Sven Brugger auf die Trainerbank zurück und möchte seinen Mädels den nötigen Schwung mitgeben, damit beide Punkte im Schwarzwald bleiben.

Spannendes Verfolgerduell

Dass dies nicht einfach wird, verrät ein Blick auf die Tabelle. Die Gäste gewannen am vergangenen Wochenende das Derby gegen die SG Waldkirch/Denzlingen klar 30:21 und rangieren mit nunmehr 16:10 Punkten auf dem 4. Platz –  direkt hinter der SG HLT (16:6), die zwei Spiele weniger ausgetragen hat. Erwartet wird also ein spannendes Verfolgerduell.

- Anzeige -

Nach der ernüchternden Leistung und folgerichtig hohen 16:25-Niederlage im Derby bei der SG Schramberg treffen die Handballer der SG HLT auf keinen Geringeren als Spitzenreiter TuS Altenheim II. Die Südbadenliga-Reserve behauptet sich seit dem Saisonstart an der Spitze der Bezirksklasse und konnte auch die Rückrunde mit einem 37:30 gegen den TV Oberkirch II positiv einläuten. Dies untermauert die Aufstiegsambitionen der Rieder, die bereits in der Vorsaison mit einem Bein in der Landesliga standen. Durch eine unerwartet hohe Niederlage im Relegationsrückspiel bei der SG Freudenstadt/Baiersbronn wurde dieser Traum beendet. In dieser Saison soll der direkte Weg nach oben genommen werden. Diesen machen den „Aldnern“ (24:2 Punkte) aber der SV Zunsweier (22:2) und der TuS Nonnenweier (20:4) holprig. Deshalb dürfen sich die Gäste auch keinen Ausrutscher in Hornberg erlauben.

Ohne Spielmacher Kienzler

Die Storz-Truppe hingegen muss noch ein paar Wunden lecken. Ein zu harmlos agierender Angriff machte es der Schramberger Abwehr zu leicht und lud gleichermaßen zu einfachen Toren ein. Das muss gegen Altenheim abgestellt werden, denn sonst hagelt es die nächste klare Niederlage. Trainer Jürgen Storz ist froh, mit Marvin Schaumann und Laurin Allgeier wieder zwei zusätzliche Rückraumoptionen zu haben, die zuletzt nicht zur Verfügung standen. Dafür fehlt Spielmacher Lars Kienzler wegen Rückenproblemen wohl längere Zeit.
Auf jeden Fall ist alles für einen stimmungsvollen Ausklang vorbereitet, da dieser Heimspieltag unter dem Motto „Disco“ steht. Die SG HLT lädt dazu alle Fans, Sponsoren und Interessierte ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 6 Stunden
Sportkegeln
Als letzter Vertreter des Landesverbands Südbaden im DKBC-Pokal reiste die SG Wolfach-Oberwolfach zum deutschen Spitzenclub SKC Victoria Bamberg. Das Aus im Viertelfinale war beim 1:7 zwar unvermeidbar, das Duell gegen Nationalspieler und Weltmeister aber ein Erlebnis für sich.
Haben den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga knapp verpasst (v. l): Trainer Gerhard Kupfer, Oliver Michelmann, Anne Kazmaier, Korvin Kürner, Anne Gasser, Michaela Huck, Jennifer Huber und Trainer Christian Huck.
vor 9 Stunden
Schießsport
In der Relegation zur 2. Bundesliga in Pforzheim verpasste der Schützenverein Oberschopfheim nach Rang fünf den Klassenerhalt und steigt in die Südbadenliga ab.  
vor 12 Stunden
Nordische Kombination
Nathalie Armbruster hat ihre nächsten großen Erfolge gefeiert. Die auf dem Kniebis beheimatete 14-Jährige verteidigte zunächst ihre Führung beim Deutschen Schülercup in der Nordischen Kombination und wurde nur eine Woche später in Berchtesgaden Deutsche Schülermeisterin.
vor 14 Stunden
Fußball-Oberliga
Der SV Linx hat die Verträge mit zwei weiteren Leistungsträgern verlängert. Sinan Gülsoy (l.) und Timo Wehrle bleiben dem Fußball-Oberligisten für eine weitere Saison erhalten.
vor 15 Stunden
Kolumne: Martin Wagner
Die Achtelfinals in der Champions League sind ultrainteressant – dieser Ansicht ist Kolumnist Martin Wagner und hat klare Vorstellungen, wer als Gewinner der Champions League hervorgeht. 
vor 15 Stunden
Lokalsport
Nach über zwei Monaten Winterschlaf kehrt am Dienstag auch die UEFA Champions League aus der Pause zurück. Ab dann bis zum 18. März wird das Achtelfinale der Königsklasse ausgetragen. Wie schneiden Bayern, Dortmund und Leipzig im Achtelfinale ab – Fußballer aus der Ortenau teilen ihre Einschätzung...
vor 18 Stunden
Motocross
Wegen einem Oberschenkelbruch bei einem Trainingsunfall musste Janina Lehmann vom MSC Hornberg die Saison im vergangenen Jahr vorzeitig beenden. Nun ist sie zurück und drückt fortan auf einer neuen Motorradmarke aufs Gas. 
vor 21 Stunden
Fußball
Seine Auszeit als Fußball-Trainer nach 24 Jahren in Folge beschränkt sich also doch auf eine Saison. Martin Leukel übernimmt ab Juli die sportliche Regie beim SV Haslach – entweder in der Bezirksliga oder der Kreisliga A Süd. Was ist ihm lieber?
Annika Wendle kann ihr Glück nach dem Sieg über die Rumänin Suzanna Georgiana Seicariu kaum fassen.
vor 21 Stunden
Ringen
Für Annika Wendle hat die Bronzemedaille bei den Ringer-Europameisterschaften in Rom eine ganz besondere Bedeutung. „Ich bin bei den Frauen angekommen“, freut sich die 22-jährige Lehramt-Studentin vom ASV Altenheim. 
Die E2 des SC Offenburg.
vor 23 Stunden
Juniorenfußball
Der SC Offenburg hat sich bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup der Altersklasse E2 gesichert 
vor 23 Stunden
Handball-Landesliga Süd der Frauen
Am Sonntag gab es für die Handballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg nach einem 13:18-Halbzeitrückstand noch einen verdienten 26:23-Heimsieg gegen die SG Köndringen/Teningen.
Die E1 des Offenburger FV ist Stadtmeister.
vor 23 Stunden
Juniorenfußball
Der Offenburger FV hat sich am Wochenende bei den Stadtmeisterschaften im Hallenfußball den E-Werk-Mittelbaden-Junioren-Cup der Altersklasse E1 gesichert.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.