Snooker

»Snookersüchtige« Offenburger planen den Durchmarsch

17. Dezember 2015
&copy Verein

Die Erfolgsstory des Vereins »Snookersüchtig« in Offenburg geht weiter. Die Akteure der DJK Offenburg eilen momentan mit allen Mannschaften von Sieg zu Sieg und waren auch bei den Bezirksmeisterschaften am letzten Wochenende nicht aufzuhalten.

Alles begann mit dem souveränen Durchmarsch der ersten Herrenmannschaft durch die Landesliga West. Ohne Punktverlust sicherte man sich im Sommer den Aufstieg in die Verbandsliga.

Kurze Anlaufzeit

In dieser, die nun seit September in vollem Gange ist, dauerte es für das Team um Max Schindler, Roman Buchwald und Noah Kodri nur einen Spieltag, bis man sich auf dem neuen Niveau zurechtfand. Der deutlichen 1:6-Niederlage in Pforzheim ließ man einen deutlichen Siege gegen Stuttgart folgen und findet sich nun auf dem dritten Tabellenplatz wieder. Das Ziel sei der direkte Aufstieg in die Oberliga, sagte Martin Breig  von den »Snookersüchtigen«.

Ebenso erfolgreich gestaltet sich die Saison für die zweite Herrenmannschaft. Neben Breig kämpfen die Routiniers Michael Till, Thomas Schindler und Özyurt Aksoy um Punkte in der Landesliga West. Momentan aber noch mit mäßigem Erfolg: zwei Siegen stehen ebenso zwei Niederlagen gegenüber. Trotzdem liebäugelt man auch hier mit dem Aufstieg. »Wir wollen unter die ersten beiden Plätze kommen«, erklärte Breig. Dies würde mindestens die Relegation bedeuten.

Erfolge auf Bezirksebene

Ein weiteres Highlight waren für alle Beteiligten die Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Karlsruhe. Den Titel bei den Herren sicherte sich ein Offenburger. Florian Werres ist Abteilungsleiter bei der DJK Offenburg, startete aber für den Bundesligisten SC 147 Karlsruhe. Er setzte sich im Finale gegen das 14-jährigen Offenburger Talent Noah Kodri durch.

Kodri schaltete auf dem Weg ins Endspiel sogar den mehrfachen deutschen Seniorenmeister Frank Schröder aus. Das erfolgreiche Wochenende rundete Michael Eheim ab, der sich, ebenfalls für die DJK startend, den Titel in der Seniorenklasse sicherte. Insgesamt waren die »Snookersüchtigen« mit acht Spielern erfolgreich vertreten.

Aber nicht nur sportlich läuft es bei den »Snookersüchtigen« rund. Die Mitglieder-zahl ist mittlerweile auf 30 angestiegen. Und neben der Erweiterung des Vereins im Herbst 2014, als man seine Kapazitäten um einen zusätzlichen Raum und zwei Snookertische vergrößerte, konnten auch bereits einige Turniere der German Snooker Tour (GST) in Offenburg ausgetragen werden. Außerdem plane man laut Martin Breig einen »Ortenau-Cup« im April 2016, zu welchem sich schon hochkarätige Spieler aus der deutschen Snooker-Szene angekündigt haben.

Autor:
Michael Hoffmann

- Anzeige -

Videos

VCO gegen Rote Raben Vilsbiburg II

VCO gegen Rote Raben Vilsbiburg II

  • Offenburger FV - SC Lahr: Spielzusammenfassung

    Offenburger FV - SC Lahr: Spielzusammenfassung

  • 2. Deutsche Salsa Meisterschaft in Lahr

    2. Deutsche Salsa Meisterschaft in Lahr

  • Soccer Park Ortenau empfing Weltspitze des Fußball-Golfs

    Soccer Park Ortenau empfing Weltspitze des Fußball-Golfs

  • Volleyball 2. Bundesliga Damen: VCO gegen Sonthofen

    Volleyball 2. Bundesliga Damen: VCO gegen Sonthofen