Snooker

»Snookersüchtige« Offenburger planen den Durchmarsch

Michael Hoffmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Dezember 2015
Auf dem Weg in die Oberliga (v. l.): Max Schindler, Roman Buchwald und Noah Kodri von der DJK Offenburg.

Auf dem Weg in die Oberliga (v. l.): Max Schindler, Roman Buchwald und Noah Kodri von der DJK Offenburg. ©Verein

Die Erfolgsstory des Vereins »Snookersüchtig« in Offenburg geht weiter. Die Akteure der DJK Offenburg eilen momentan mit allen Mannschaften von Sieg zu Sieg und waren auch bei den Bezirksmeisterschaften am letzten Wochenende nicht aufzuhalten.

Alles begann mit dem souveränen Durchmarsch der ersten Herrenmannschaft durch die Landesliga West. Ohne Punktverlust sicherte man sich im Sommer den Aufstieg in die Verbandsliga.

Kurze Anlaufzeit

In dieser, die nun seit September in vollem Gange ist, dauerte es für das Team um Max Schindler, Roman Buchwald und Noah Kodri nur einen Spieltag, bis man sich auf dem neuen Niveau zurechtfand. Der deutlichen 1:6-Niederlage in Pforzheim ließ man einen deutlichen Siege gegen Stuttgart folgen und findet sich nun auf dem dritten Tabellenplatz wieder. Das Ziel sei der direkte Aufstieg in die Oberliga, sagte Martin Breig  von den »Snookersüchtigen«.

- Anzeige -

Ebenso erfolgreich gestaltet sich die Saison für die zweite Herrenmannschaft. Neben Breig kämpfen die Routiniers Michael Till, Thomas Schindler und Özyurt Aksoy um Punkte in der Landesliga West. Momentan aber noch mit mäßigem Erfolg: zwei Siegen stehen ebenso zwei Niederlagen gegenüber. Trotzdem liebäugelt man auch hier mit dem Aufstieg. »Wir wollen unter die ersten beiden Plätze kommen«, erklärte Breig. Dies würde mindestens die Relegation bedeuten.

Erfolge auf Bezirksebene

Ein weiteres Highlight waren für alle Beteiligten die Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Karlsruhe. Den Titel bei den Herren sicherte sich ein Offenburger. Florian Werres ist Abteilungsleiter bei der DJK Offenburg, startete aber für den Bundesligisten SC 147 Karlsruhe. Er setzte sich im Finale gegen das 14-jährigen Offenburger Talent Noah Kodri durch.

Kodri schaltete auf dem Weg ins Endspiel sogar den mehrfachen deutschen Seniorenmeister Frank Schröder aus. Das erfolgreiche Wochenende rundete Michael Eheim ab, der sich, ebenfalls für die DJK startend, den Titel in der Seniorenklasse sicherte. Insgesamt waren die »Snookersüchtigen« mit acht Spielern erfolgreich vertreten.

Aber nicht nur sportlich läuft es bei den »Snookersüchtigen« rund. Die Mitglieder-zahl ist mittlerweile auf 30 angestiegen. Und neben der Erweiterung des Vereins im Herbst 2014, als man seine Kapazitäten um einen zusätzlichen Raum und zwei Snookertische vergrößerte, konnten auch bereits einige Turniere der German Snooker Tour (GST) in Offenburg ausgetragen werden. Außerdem plane man laut Martin Breig einen »Ortenau-Cup« im April 2016, zu welchem sich schon hochkarätige Spieler aus der deutschen Snooker-Szene angekündigt haben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jakob Meffle erzielte sieben Tore für den TuS Schutterwald II.
vor 6 Stunden
Lokalsport
Der Handball-Landesligist musste sich am Sonntag mit 24:36 (12:20) beim ASV Ottenhöfen geschlagen geben.
Sabine Böhnemann ist kaum zu stoppen.
vor 6 Stunden
Lokalsport
Die Landesliga-Handballerinnen hatten am Sonntag den erwartet schweren Stand bei der HSG Hanauerland, konnten sich aber letztlich mit 23:21 (11:11) erfolgreich behaupten.
vor 6 Stunden
Lokalsport
Am 3. Spieltag der EHF Champions League trennte sich die SG BBM Bietigheim nach starken 60 Minuten mit einem 28:28 (16:13)-Unentschieden von CSM Bucuresti und steht damit auf dem zweiten Tabellenplatz der Gruppe A.
Mario Eble (in Rot) trug seinen Teil zur erfolgreichen VfK-Aufholjagd bei.
vor 7 Stunden
Ringer-Oberliga Südbaden
Was für ein Krimi in Mühlenbachs Gemeindehalle! Der VfK war am Freitagabend eigentlich schon geschlagen, dann holten Ibraguim Arsoev und Paul Vollmer aus den letzten beiden Begegnungen acht Punkte und drehten das 9:16 gegen Olympia Schiltigheim II in einen 17:16-Sieg.
Für die SG Gutach/Wolfach war Julian Brohammer (am Ball) siebenfacher Torschütze gegen Ottenheim.
vor 7 Stunden
Handball-Landesliga Nord
Die SG Gutach/Wolfach verlor nach der Auftaktniederlage in Baiersbronn auch das erste Heimspiel in dieser Saison der Handball-Landesliga Nord. In Wolfachs Sporthalle gab es ein 21:34 (11:12) gegen Südbadenliga-Absteiger TuS Ottenheim, der seinen zweiten Sieg feierte.
Hausachs Patrick Schmider trifft per Volley zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen Grafenhausen.
vor 7 Stunden
Lokalsport
Während der Spitzenreiter auch gegen Schiltach gewinnt, ziehen der SC Lahr II und der FV Biberach durch Siege in Prinzbach und Oberwolfach an Ettenheim vorbei auf die Ränge zwei und drei.
2:2 wie diese turbulente Situation im Mittelfeld endete auch das Spitzenspiel zwischen dem SV Diersheim in Grün und dem nun entthronten FV Urloffen in Blau.
vor 7 Stunden
Lokalsport
Der Neuling übernimmt durch ein 2:0 gegen Stadelhofen II die Tabellenführung – punktgleich mit der SG Gengenbach/Reichenbach, die Nesselried klar mit 4:1 besiegt.
Bittere Pille für den OFV: Co-Trainer Patrick Pohnke, Chefcoach Sascha Ruf, Verwaltungsratsvorsitzender Heinz Falk (v.l.).
vor 7 Stunden
Lokalsport
Fußball-Oberliga: Aufsteiger Offenburger FV unterliegt beim haushoch favorisierten Regionalliga-Absteiger SG Sonnenhof Großaspach erst drei Minuten vor Schluss mit 0:1. Die clevere und engagierte Spielweise der Ortenauer wird nicht belohnt.
Geraldine Kimmer (l.) war mit zwölf Treffern die überragende Helmlinger Schützin.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Den Handballerinnen des TuS Helmlingen ist am Freitagabend eine große Überraschung gelungen. Die Neulinge in der Südbadenliga luchsten der routinierten SG Dornstetten mit einem 28:28-Unentschieden einen Punkt ab.
David Monschein nimmt hier Maß.
vor 8 Stunden
Handball-Südbadenliga
Die Vorzeichen waren alles anderes als positiv für die Hausherren vor der Partie gegen den TV Ehingen. Neben Mike Bächle musste man auch noch auf David Knezovic verzichten. Was die Besucher aber dann zu sehen bekamen, waren hochmotivierte Gastgeber und ein 27:27.
Sanjin Klenner versucht es in dieser Szene artistisch per Fallrückzieher, doch der VfR Willstätt blieb bei der 0:1-Heimniederlage gegen Altdorf ohne Torerfolg.
vor 8 Stunden
Lokalsport
Das sieglose Schlusslicht verliert bei Aufsteiger Schapbach mit 1:5, während Spitzenreiter Rammersweier zum ersten Mal nicht gewinnt und Sulz im Verfolgerduell siegt.
Jannik Schwörer (l.)
vor 8 Stunden
Lokalsport
Fußball-Verbandsliga: 1:2-Niederlage beim FC Singen

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.