Tennis

Stadtmeistertitel auf vier Offenburger Vereine verteilt

Autor: 
sa/hru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2019
Hauptorganisator Reinhard Broß (hinten links) sowie der 1. Vorsitzende des TC BW Bohlsbach Peter Sachs, Bürgermeister Hans-Peter Kopp und Bohlsbachs Ortsvorsteherin Nicole Kränkel-Schwarz (hinten von rechts) mit den Teilnehmern.

(Bild 1/2) Hauptorganisator Reinhard Broß (hinten links) sowie der 1. Vorsitzende des TC BW Bohlsbach Peter Sachs, Bürgermeister Hans-Peter Kopp und Bohlsbachs Ortsvorsteherin Nicole Kränkel-Schwarz (hinten von rechts) mit den Teilnehmern. ©Verein

78 Kinder und Jugendliche aus sechs Offenburger Vereinen ermittelten vergangene Woche ihre Tennis-Stadtmeister. Die Finalspiele der zehn Kategorien am Sonntag auf der Anlage des TC Bohlsbach lockten zahlreiche Besucher an.

»Das war eine runde Sache. Wir sind sehr zufrieden«, freute sich Peter Sachs, 1. Vorsitzender des TC BW Bohlsbach, über den reibungslosen Ablauf der 12. Offenburger Tennis-Stadtmeisterschaft, die an insgesamt sechs Tagen auf den Anlagen des TC BW Bohlsbach, TC Offenburg, ETSV Offenburg und TC Elgersweier ausgetragen wurde. 

In den insgesamt zehn Kategorien waren der ETSV Offenburg, der TC Offenburg und der TC Bohlsbach mit jeweils rund 20 Teilnehmern zahlenmäßig am stärksten vertreten. Aber auch der TC Weier, der TC Rammersweier und der PSV Offenburg meldeten Jugendliche zum Turnier an. Am Ende stellte der TC Bohlsbach als erfolgreichster Verein fünf Stadtmeister, drei Titel gingen an den TC Offenburg, einer an den ETSV Offenburg und einer nach Rammersweier. 

Titel in U21 verteidigt

Den Sieg bei den Mädchen U10 holte sich souverän Alica Volkov (TCB), die alle ihre Gruppenspiele klar gewann, vor Sophia Kopf vom ETSV. Bei den Jungs in der Altersklasse U10 staunten viele Besucher über das für das Alter hohe Niveau. Das Finale gewann Levin Völk (TCO) gegen seinen Clubkameraden Elias Mann, das kleine Finale entschied Marc Tschisgale (TC Rammersweier) für sich.

Seine Schwester Sophia Tschisgale dominierte die Juniorinnen U12 und holte den Titel nach Rammersweier. Sie gewann das Endspiel gegen Clara Weiler (ETSV), Elena Bitzer (TCB) wurde Dritte. Ebenso überlegen ging es bei den Jungs in der Konkurrenz U12 zu. Levi Lasse Bremerich (TCO) konnte das Endspiel gegen Timo Bieger (TCB) deutlich für sich entscheiden, Jonathan Falk (TCB) wurde Dritter.

Alle Spiele gewonnen

- Anzeige -

Der Titel bei den Juniorinnen U14 wurde in Gruppenspielen ermittelt. Das war eine klare Angelegenheit für Sophie-Agnes Seel, die alle Spiele in zwei Sätzen gewinnen konnte und den Titel nach Bohlsbach holte. Dahinter ging es sehr knapp zu: Caroline Ganter (TCO) wurde Zweite vor ihrer Clubkameradin Emily Danner. Das größte Teilnehmerfeld gab es bei den Junioren U14. Hier spielten sich jeweils ohne Satzverlust Lennart Baumann und Nils Bitzer (beide TCB) ins Finale, welches Nils Bitzer gewann. Platz drei ging an Tom Zöller vom TCO.

Bei den Juniorinnen U16 machten die Spielerinnen des TCO die ersten drei Plätze unter sich aus. Es gewann Caroline Schille im Finale gegen Mari-Sofia Bechtold, Dritte wurde Lena Pohlen. Bei den Junioren U16 wurde Paul Weiler (ETSV) seiner Favoritenrolle gerecht. Im letzten Finale des Tages vor großer Kulisse gewann er gegen Timon Zangemeister (TCB) den Titel, Platz drei erreichte Tim Rößler (ETSV).

Bei der U21 konnte jeweils der Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigt werden. Die erst 14-jährige Diana Volkov (TCB) wiederholte ihren Finalsieg gegen Davida Davies (TCB) und gewann die Konkurrenz souverän. Lisa Maier (ETSV) wurde Dritte. Bei den Junioren U21 gewann erwartungsgemäß der Bohlsbacher Jan-Luca Disson das Finale gegen Simon Heering (TCB), das kleine Finale entschied Nico Hoffmann (ETSV) für sich und wurde Dritter.

Veranstalter zufrieden

Bei der Siegerehrung lobte Peter Sachs Cheforganisator Reinhard Broß und die vier ausrichtenden Vereine für den reibungslosen Ablauf und bedankte sich bei den Sponsoren, allen voran bei der Stadt Offenburg, die es ermöglichten, allen Teilnehmern einen Preis zu überreichen. Bürgermeister Hans-Peter Kopp nahm zusammen mit Ortsvorsteherin Nicole Kränkel-Schwarz die Siegerehrung vor und ermunterte die Tennisgemeinde, ihren Sport weiterhin nach Kräften zu unterstützen, damit eine solche Veranstaltung auch zukünftig so erfolgreich durchgeführt werden kann.

Alle Ergebnisse unter: https://baden.liga.nu

Info

Ergebnisse

• U10 männlich – Halbfinale: Levin Völk (TC Offenburg) – Vincent Hartmann (TCO) 6:0, 6:0; Elias Mann (TCO) – Marc Tschisgale (TC Rammersweier) 6:2, 3:0 Aufgabe – Spiel um Platz 3: Tschisgale – Hartmann 6:1, 6:3 – Finale: Völk – Mann 6:2 Aufgabe.
• U10 weiblich – Gruppe/Endstand: 1. Alica Volkov (TC BW Bohlsbach/4:0 Siege), 2. Sophia Kopf (TCO/3:1); 3. Raffaela Nietzschke (TCO/2:2), 4. Juliane Doninger (ETSV Offenburg/1:3), 5. Melissa Doninger (ETSV/0:4).
• U12 männlich – Halbfinale: Timo Bieger (Bohlsbach) – Jonathan Falk (Bohlsbach) 6:1, 6:1; Levi Lasse Bremerich (TCO) – Jonas Spieth (TCO) 6:0, 6:0 – Spiel um Platz 3: Falk – Spieth 6:2, 6:4 – Finale: Bremerich – Bieger 6:1, 6:2.
• U12 weiblich – Halbfinale: Sophia Tschisgale (Rammersweier) – Elena Bitzer (Bohlsbach) 6:1, 6:1; Clara Weiler (ETSV) – Emma Münster (ETSV) 6:4, 6:1 – Spiel um Platz 3: Bitzer – Münster 6:4, 7:5 – Finale: Tschisgale – Weiler 6:2, 6:0.
• U14 männlich – Halbfinale: Lennart Baumann (Bohlsbach) – Tom Zöller (TCO) 6:4, 6:2; Nils BItzer (Bohlsbach) – Bart Gorny (TCO) 6:1, 6:0 – Spiel um Platz 3: Gorny – Zöller 6:2, 6:4 – Finale: Bitzer – Baumann 6:3, 6:1.
• U14 weiblich – Gruppe/Endstand: 1. Sophie-Agnes Seel (Bohlsbach/4:0), 2. Caroline Ganter (Bohlsbach/2:2), 3. Emily Danner (TCO/2:2), 4. Nike Pohlen (TCO/2:2), 5. Anouk Riedinger (ETSV/0:4).
• U16 männlich – Halbfinale: Paul Weiler (ETSV) – Tim Rößler (ETSV) 6:0, 6:1; Timon Zangemeister (Bohlsbach) – Franz Reichert (Rammersweier) 6:3, 6:1 – Spiel um Platz 3: Rößler – Reichert 7:5, 3:6, 10:8 – Finale: Weiler – Zangemeister 6:2, 6:1.
• U16 weiblich – Halbfinale: Mari-Sofia Bechtold (TCO) – Amelie Kirn (ETSV) 6:2, 7:5; Caroline Schille (TCO) – Lena Pohlen (TCO) 6:1, 6:3 – Spiel um Platz 3: Pohlen – KIrn 1:6, 6:3, 10:7 – Finale: Schille – Bechtold 6:3, 6:2.
• U21 männlich – Halbfinale: Jan-Luca Disson (Bohlsbach) – Torben Hirz 6:0, 6:2; Simon Heering (Bohlsbach) – Nico Hoffmann (ETSV) 6:4, 3:6, 10:8 – Spiel um Platz 3: Hoffmann – Hirz 6:2, 6:1 – Finale: Disson – Heering 6:2, 6:2.
• U21 weiblich – Halbfinale: Diana Volkov (Bohlsbach) – Ekaterina Maul (TCO) 6:0, 6:0; Davida Davies (Bohlsbach) – Lisa Maier (ETSV) 6:2, 6:3 – Spiel um Platz 3: Maier – Maul 6:0, 6:2 – Finale: Volkov – Davies 6:3, 6:0.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

HGW-Coach Michael Bohn nahm vom Turnier in Steißlingen wichtige Erkenntnisse mit.
vor 1 Stunde
Handball
Mit dem Sieg des Handball-Oberligisten HSG Konstanz II endete am Samstag das hervorragend besetzte Vorbereitungsturnier des TuS Steißlingen. Wie der Gastgeber kam auch der HGW Hofweier am Ende auf 4:4 Punkte. Beide Teams gehören zu den Titelanwärtern in der Südbadenliga.   
vor 4 Stunden
Mountainbike
Beim nunmehr 5. »Nill-Bike-Bergrennen« des Radsportvereins Fischerbach gingen am Samstag genau 100 Mountainbiker an den Start, davon 22 im Nachwuchsbereich. Schnellste Teilnehmer waren Marco Frey bei den Männern und Silvia Schnurr-Klumpp bei den Frauen.
60 Kinder nahmen am Füchslecamp des SC Freiburg auf dem Gelände des Offenburger FV teil.
vor 4 Stunden
Fußball
Ein buntes Fußballprogramm mit dem Sport-Club – das Füchslecamp des Bundesligisten SC Freiburg auf dem Sportgelände des Offenburger FV war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.   
vor 4 Stunden
Mountainbike
Bei der Eliminator-Weltmeisterschaft in Waregem (Belgien) war für Felix Klausmann vom SC Hausach/Team LinkRadQuadrat nach einem Foto-Finish im Halbfinale Schluss. Nur eine Hundertstelsekunde trennte den 22-jährigen Fischerbacher vom WM-Finale. Als Gesamt-Siebter war der Deutsche Meister erneut...
Neuer Kreisläufer und neuer Spielführer: Luca Barbon.
vor 11 Stunden
Unter der Lupe: HGW Hofweier
Zweimal ist der HGW Hofweier knapp an der Rückkehr in die Handball-Oberliga gescheitert. Trotz einem größeren personellen Umbruch nach der vergangenen Saison hat Michael Bohn das Ziel aber nicht aus den Augen verloren. »Wir wollen um die Meisterschaft mitspielen«, kündigt der Trainer an. Topfavorit...
Erfolgs-Duo der Zukunft? Leistungsträger Georg Boser (links) und Neu-Spielertrainer Normen Armbruster sollen beim SV Oberharmersbach vorangehen.
vor 14 Stunden
Fußball
Der SV Oberharmersbach hat mit  Normen Armbruster einen neuen Spielertrainer, der Einstand in der Fußball-Bezirksliga verlief für den erst 24-jährigen Groß- und Außenhandelskaufmann aber nicht nach Plan.
Turniersieger in Trier: Adrian Obert.
vor 17 Stunden
Tennis
Riesenerfolg für Adrian Obert vom TC BW Oberweier: Der 24-jährige Lahrer hat das international besetzte Tennisturnier »Luxoil-Open« in Trier gewonnen.
Das Siegerlächeln im Gesicht: Der Offenburger Abwehrspieler Oliver Späth hat mit Deutschland bei der Faustball-WM in Winterthur den Titel verteidigt.
vor 20 Stunden
Faustball
Mission erfüllt! Der Weltmeister-Titel war das erklärte Ziel der deutschen Faustball-Nationalmannschaft um den Offenburger Oliver Späth – und dieses Ziel hat der Titelverteidiger am Samstagabend in Winterthur/Schweiz mit einem 4:0 (11:4, 11:4, 11:9, 11:5)-Erfolg vor rund 6000 Zuschauern im Finale...
TuS-Trainer Nico Baumann sieht sein Team für die kommende Oberliga-Saison personell gut aufgestellt.
vor 23 Stunden
Unter der Lupe: TuS Schutterwald (Handball-BW-Oberliga)
Zehn Jahre nach dem Abstieg aus der Handball-Oberliga spielt der TuS Schutterwald wieder in der vierthöchsten Liga. Das Ziel ist der Klassenerhalt, der Traum von Trainer Nico Baumann ein einstelliger Tabellenplatz. Personell sieht sich der Traditionsverein vor dem Auftakt am 7. September zu Hause...
19.08.2019
Kolumne
Beim Bundesliga-Start trumpften die Bayern nicht auf dem Platz, sondern mit dem Transfercoup Coutibnho auf. Und immer wieder spielte ein Patenonkel eine Rolle.
18.08.2019
Fußball in Frankreich
Zweites Spiel, zweites Remis: Racing Straßburg war zufrieden mit dem 0:0 am Sonntag in Reims.
18.08.2019
2. Fußball-Bundesliga
Jetzt weiß der Karlsruher SC auch wieder, wie Niederlagen in der 2. Fußball-Bundesliga schmecken. Am Sonntag verlor der stark gestartete Aufsteiger bei Holstein Kiel mit 1:2.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.