Handball-Landesliga

Start-Ziel-Sieg für den TV Oberkirch

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Dezember 2023
Timo Roll lässt sich hier von Lukas Blust nicht am Wurf hindern. Der Oberkircher Routinier brachte­ es auf sieben Treffer.

Timo Roll lässt sich hier von Lukas Blust nicht am Wurf hindern. Der Oberkircher Routinier brachte­ es auf sieben Treffer. ©Christoph Breithaupt

Der TV Oberkirch ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat das Derby in der Handball-Landesliga Nord gegen den ASV Ottenhöfen am Samstagabend mit 37:29 (16:13) gewonnen.

Für die Renchtäler war es der sechste Sieg in Folge und der dritte innerhalb von sieben Tagen. Mit 17:5 Punkten steht der TVO nun auf dem dritten Tabellenplatz, während der ASV mit 9:13 Zählern auf Rang neun abgerutscht ist.

Wie schon 48 Stunden zuvor beim 36:30 in Ottenheim gab es für die Oberkircher keinen Schönheitspreis zu gewinnen. „Ich denke schon, dass es ein verdienter Heimsieg war. Wir konnten immer etwas zulegen, wenn es enger wurde“, zeigte sich TVO-Trainer Daniel Kempf zufrieden.

Überraschend konnte er doch auf seinen angeschlagenen Goalgetter Samuel Siefermann setzen, der seine Fußverletzung soweit auskuriert hatte, dass er nach dem Aufwärmen grünes Licht für einen Teilzeiteinsatz geben konnte. Zunächst startete jedoch Nik­las Trayer auf Siefermanns Position im Rückraum und die Oberkircher fanden gut ins Spiel. Es dauerte gut sieben Minuten, bis der ASV seinen ersten Treffer zum 1:3-Zwischenstand erzielen konnte. Die Gastgeber erhöhten dann auf 6:1 und zwangen den Gegner zur ersten Auszeit (10.).

Ottenhöfens Spielertrainer Michael Wagner schien die richtigen Worte gefunden zu haben, denn sein Team verkürzte mit vier Treffern in Folge auf 5:6 (14.). Der Ausgleich sollte den Gästen allerdings im kompletten Spielverlauf nicht gelingen. „Wir sind konzentriert aufgetreten und haben insgesamt eine stabile Mannschaftsleistung gezeigt“, analysierte Kempf. Beim 13:7 durch Timo Roll betrug der Vorsprung erstmals sechs Tore (23.), bevor sich der ASV bis zur Pause wieder auf 13:16 herankämpfte.

- Anzeige -

Auch in der zweiten Hälfte hatte man nie das Gefühl, dass die Partie kippen könnte. Ottenhöfen zeigte den gewohnt leidenschaftlichen Auftritt und machte dem Favoriten das Leben so schwer wie möglich. Bis zum 20:18 (36.) blieb der Gast dran, dann setzte sich die individuelle Qualität des Südbadenliga-Absteigers mehr und mehr durch. Das 29:22 durch Tomislav Barberic (46.) war schon mehr als eine Vorentscheidung. Die letzten Minuten waren dann nur noch Formsache für den TV Oberkirch, bei dem vor allem Max Schmidt und Timo Roll überzeugen konnten.

„Wir sind mit dabei und das wird auch so bleiben, wenn wir weiter unser Ding machen“, sagt Kempf mit Blick auf die Tabelle. Zwar scheint der verlustpunktfreie Spitzenreiter SG Ohlsbach/Elgersweier aktuell auf dem Weg zur Meisterschaft nicht aufzuhalten zu sein, aber auf den Relegationsplatz, den aktuell der HGW Hofweier belegt, hat der TVO nur einen Zähler Rückstand.

Nach einem spielfreien Wochenende reist der TV Oberkirch zum letzten Spiel des Jahres am 16. Dezember zum starken Aufsteiger SG Hornberg/Lauterbach/Triberg. Der ASV Ottenhöfen muss bereits am kommenden Wochenende wieder auswärts ran, wenn am Samstag die Partie bei der Oberliga-Reserve des TVS Baden-Baden auf dem Programm steht.

 

TV Oberkirch – ASV Ottenhöfen 37:29 (16:13)

Oberkirch: Wachsmann, Nebel; Birk, Siefermann 4, D. Roll 4, Gross 2, Steimle 2, Ücker, Matzinger 6, Trayer 3, Huschle, Barberic 4, Schmidt 5, Roll 7/1

Ottenhöfen: Huber, Schmieder; J. Schmälzle 3, Schnurr 5, Vierling, C. Schmälzle 1, Blust 7, Bruder 1, F. Schmälzle, Fischer 1, Harter, P. Schmälzle 4, Kern 7/3

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Nina Schmeyer (2. von links) setzt sich in dieser Szene gegen die Abwehr der SG Altdorf/Ettenheim durch und erzielt einen ihrer sechs Treffer für die ElgOhlZ.
vor 1 Minute
Handball-Südbadenliga Frauen
In der Handball-Südbadenliga der Frauen hält Elgersweier/Ohlsbach/Zunsweier beim 22:28 gegen Altdorf/Ettenheim bis zehn Minuten vor dem Ende mit.
Fitore Aliu (beim Wurf) wechselt zum HSC Kreuzlingen.
vor 31 Minuten
Handball
Die Drittliga-Handballerinnen der SG Kappelwindeck/Steinbach spielt künftig in der Schweiz.
Cemal Durmus (vorne) spielt die sechste Saison beim SV Oberachern. Der 28-jährige Mittelfeldspieler aus Kandel ist der Mann für die ruhenden Bälle.
vor 1 Stunde
Fußball, SBFV-Pokal
Cemal Durmus hatte mit zwei Toren und einer Vorlage großen Anteil am Erfolg des SV Oberachern im Viertelfinale des SBFV-Pokals.
Jubel bei der HSG Konstanz II nach dem Erfolg in Sinzheim.
vor 1 Stunde
Lokalsport
Mit dem 41:39 (20:18)-Sieg beim BSV Sinzheim machte die HSG Konstanz II weiter Boden gut. Am Donnerstag muss sie zum Nachholspiel in Meißenheim antreten, ehe es am Samstag, 17.30 Uhr, zum absoluten Spitzenspiel in der Schänzle-Hölle gegen den TuS Steißlingen kommt.
Die SG Scutro III war bei der SG HLT II erfolgreich.
vor 2 Stunden
Lokalsport
Nach dem erfolgreichen Abschneiden in der Vorrunde (Kreisklasse A – Staffel B) gelang auch in der Rückrunde in der Aufstiegsstaffel der Kreisklasse A (ER) ein starker Einstand mit dem 28:17 (17:9)-Erfolg bei der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg II.
Daniel Bistricky (Mitte) mit SVR-Spielausschuss Pascal Fritsch umd dem Vorsitzenden Gerhard Schrempp.
vor 4 Stunden
Fußball-Bezirksliga
In der vergangenen Woche konnte sich der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist SV Renchen nach intensiven und durchweg positiven Gesprächen mit Daniel Bistricky auf ein Engagement als Trainer für die Saison 24/25 einigen.
Thomas Kastler
vor 6 Stunden
Lokalsport
Während die Fans aus den Kurven den Tennisball zum neuen Symbol der Demokratie erkoren haben, zerren die großen Clubs an Xabi Alonso. Thomas Tuchel saß gegen Leipzig schon auf einem Koffer.
Punkteten: Lina Berger und Lena Reder vom BCO. 
vor 8 Stunden
2. Badminton-Bundesliga Süd, Mixed
Befreiungsschlag geglückt: Mit einem 4:3-Sieg am Sonntag bei der SG Schorndorf II hielt der BC Offenburg, der in der 2. Badminton-Bundesliga vor der Partie nur einen Punkt vor der Abstiegszone rangierte, seinen ärgsten Verfolger im direkten Duell auf Distanz.
HSG-Torfrau Jasmin Richter pariert hier spektakulär gegen Charline Maier.
vor 9 Stunden
Handball-Südbadenliga
Die Südbadenliga-Handballerinnen der HSG Hanauerland konnten am Sonntagnachmittag in Schiltach gegen den HB Kinzigtal zwar nicht überzeugen, nahmen aber durch den 26:24 (9:7)-Sieg am Ende beide Punkte mit nach Hause.
Patrick Kimmig (l.) und Jürgen Spinner (r.) verhindern hier den Torabschluss von Timo Erlenwein.
vor 9 Stunden
Handball-Landesliga
Für den stark ersatzgeschwächten Handball-Landesligisten TuS Oppenau war am Samstagabend beim TuS Schutterwald II wie erwartet nichts zu holen. Die Oberliga-Reserve setzte sich nach Startproblemen souverän mit 33:26 (18:14) durch. 
Torhüter Mirco Zander (3. v. l.) war mit zahlreichen Paraden einer der Garanten für den Auswärtssieg der HSG Hanauerland.
vor 10 Stunden
Handball-Südbadenliga
Mit einer soliden Leistung entführte Handball-Südbadenligist HSG Hanauerland verdient beide Punkte aus dem Breisgau und gewann mit 33:31 (16:13) bei der HU Freiburg.
Speerwerferin Lorena Frühn zeigte sich in Halle/Saale bereits gut in Form.
vor 10 Stunden
Leichtathletik
Ortenauer Nachwuchs schnitt bei den deutschen U20-Meisterschafen in Dortmund bzw. Halle/Saale sehr gut ab.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.
  • Wer in toller Gesellschaft Tanzen lernen will, ist im Tanzstudio DanceInLine an der richtigen Adresse.  
    10.02.2024
    Tanzstudio DanceInLine Offenburg erweitert das Kursangebot
    Die Freude an Tanz und Bewegung kennt kein Alter. Das weiß Julia Radtke. Deshalb bietet sie in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg Kurse für Junge und jung Gebliebene an. Zum neuen Jahr ist das Angebot enorm erweitert worden: Die Kurse starten bald!
  • Das Team von Headhunter-Swiss mit Standort in Lahr (von links): Geschäftsführer Nikodemus Schmidt, Personalassistentin Karolina Krupa und Personalberater Maximilian Farhand. 
    05.02.2024
    Headhunter-Swiss Lahr rekrutiert und vermittelt Mitarbeiter
    Recruiter bringen Unternehmen und Mitarbeiter zusammen. Headhunter-Swiss geht da einen gehörigen Schritt weiter, verbindet über Staatsgrenzen hinweg und begleiten die Interessierten auf ihrem Weg in den Alpenstaat.
  • Das Team der "Fussart"-Manufaktur (von links): Steffen Martini, die Gründer Simon Allgeier und Johannes Trautmann, Tanja Wurtz sowie Tanja Trautmann. Die Herstellung individueller Einlagen und orthopädischer Schuhe erfordert geschickte Handarbeit. Gleichzeitig kommen moderne Technologien für die präzise Fertigung und Anpassung zum Einsatz.
    30.01.2024
    "Fussart": Orthopädieschuhtechnik mit handwerklicher Finesse
    Die inhabergeführte Manufaktur "Fussart" bietet Orthopädieschuhtechnik mit handwerklicher Professionalität. In den großzügigen Räumlichkeiten werden die Füße umfassend analysiert. Denn jeder Fuß ist individuell.