2. Fußball-Bundesliga

Stiefler beendet die Niederlagenserie des Karlsruher SC

Autor: 
Christoph Ruf
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2019
Erleichtert: KSC-Trainer Alois Schwartz.

Erleichtert: KSC-Trainer Alois Schwartz. ©Ulrich Marx

Aufsteiger Karlsruher SC hat seine Niederlagenserie beendet und gegen den SV Sandhausen 1:0 (0:0) gewonnen. In einer schwachen Partie der 2. Fußball-Bundesliga erzielte Manuel Stiefler am Freitagabend in der 57. Minute das goldene Tor für die Gastgeber.

Als Schiedsrichter Felix Zwayer die Partie abpfiff, hob Sandhausens Trainer Uwe Koschinat resigniert die Schultern. Tatsächlich hatten 13 517 Zuschauer einen eher glücklichen 1:0-Sieg des Aufsteigers gesehen, der aus Karlsruher Sicht dank einer klaren Leistungssteigerung im zweiten Durchgang nicht gänzlich unverdient war. 

Gäste vor der Pause besser

Allerdings war der Gast aus Sandhausen in der ersten Halbzeit die eindeutig bessere Mannschaft. Zur Pause standen 56 Prozent Ballbesitz zu Buche – für die Auswärtsmannschaft. Noch eindeutiger war das Chancenverhältnis. Denn während der KSC nur eine einzige Torgelegenheit zustande brachte, bei der Philip Hofmann am Sandhäuser Torwart Martin Fraisl scheiterte (27.), hatte der Gast mehrere. Nach einem Warnschuss von Rurik Gislason (4.) prüfte Philip Türpitz mit einem 30-Meter-Schuss Karlsruhes Besten, Keeper Benjamin Uphoff, der den Ball zur Ecke lenkte (15.). Kurz darauf klärte der KSC-Keeper zusammen mit Daniel Gordon einen Kopfball von Aleksandr Zhirov (17.). 

Zwei Änderungen beim KSC

- Anzeige -

Nach einer halben Stunde dann die bis dato größte Chance des Spiels, als SVS-Linksverteidiger Leart Paqarada den Ball in den Strafraum chippte, wo sich KSC-Verteidiger Gordon zu leicht abschütteln ließ. Dass Erik Zenga freistehend an Uphoff scheiterte, war das große Glück des KSC. Dessen Trainer Alois Schwartz hatte es wie erwartet bei zwei Änderungen gegenüber dem 0:3 in Osnabrück belassen: Im rechten Mittelfeld bekam Manuel Stiefler den Vorzug vor Burak Camoglu, links in der Viererkette ersetzte Dirk Carlson den verletzten Damian Roßbach. Doch im Mittelfeld dominierte der Gast, der die Räume immer wieder geschickt nutzte. Der KSC hingegen verlegte sich auf Standardsituationen und versuchte es mit langen Bällen. Da es aber oft zu lange dauerte, bis die tief stehenden Offensivspieler nachgerückt waren, versandeten die Konter allesamt. 

Das 1:0 für den KSC fiel dann wie aus dem Nichts: Einen langen Ball von Marc Lorenz nutzte Philip Hofmann zu einer Direktabnahme, die Fraisl nur nach vorne abprallen lassen konnte – direkt vor die Füße des ehemaligen Sandhäusers Stiefler, der den Ball über die Linie stocherte (57.). 

Rückenwind nach Führung

Dem KSC tat die Führung gut, er dominierte die Partie jetzt zusehends und agierte endlich auch gefährlicher vor dem Sandhäuser Tor: In der 68. Minute lenkte Fraisl einen Kopfball von Marvin Pourié zur Ecke. Doch auch Sandhausen blieb gefährlich. In der 70. Minute musste Uphoff einen Kopfball von Gislason parieren. Am Ende blieb es beim glücklichen Dreier des KSC, der damit seinen dritten Saisonsieg feierte und zum ersten Mal ohne Gegentor blieb.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 1 Stunde
Fußball-Bezirksliga Offenburg
Die aktuelle Nachricht aus der Fußball-Bezirksliga Offenburg kommt diese Woche vom Staffelspielplan. Denn die ursprünglich für Sonntag terminierte Begegnung zwischen dem SV Renchen und dem SC Lahr U23 wurde auf heute, Samstag, 17.30 Uhr, vorgezogen. Ebenfalls am heutigen Samstag gastiert um 15.30...
vor 7 Stunden
Fußball-Landesliga
Lange sah es nach einem Unentschieden aus, aber in der Nachspielzeit wurde Janis Leberer am Freitagabend zum Held für den SC Durbachtal. Sein Kopfballtreffer bescherte dem Tabellenführer der Fußball-Landesliga einen hart erkämpften 4:3 (2:1)-Heimsieg über den SC Offenburg.
vor 8 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach einem weiteren emotionalen Abschied für den ehemaligen Präsidenten Fritz Keller hat der SC Freiburg bei seiner Jahreshauptversammlung im Konzerthaus auf ein sportlich und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurückgeblickt, in dem auch wieder viele neue Mitglieder hinzukamen.
vor 11 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach drei Siegen in drei Auswärtsspielen reist der SC Freiburg voller Selbstvertrauen zum Aufsteiger Union Berlin (Samstag, 15.30 Uhr) und könnte mit einem weiteren Dreier einen neuen Vereinsrekord aufstellen. Im Vorfeld der Partie ist das mögliche Duell der Schlotterbeck-Brüder ein großes Thema.
vor 13 Stunden
Ringer-Bundesliga Südwest
Mit 0:8 Punkten steht der ASV Urloffen zusammen mit dem KV Riegelsberg am Tabellenende der Ringer-Bundesliga Südwest. Am Samstag, 19.30 Uhr (Riegelsberghalle),  stehen sich beide „Kellerkinder“ gegenüber. Der Kampf wird von Mattenleiterin Maria Anselm geleitet.
Kreisläufer Marius Oßwald (M.) war lange verletzt, steht dem TV Willstätt nun aber wieder zur Verfügung.
vor 14 Stunden
3. Handball-Bundesliga
In der 3. Handball-Bundesliga steht der TV Willstätt (14. Platz/3:13 Punkte) am 9. Spieltag vor einer schweren Aufgabe. Das Team des Interims-Trainergespanns Rudi Fritsch/Fredy Beker gastiert am Samstag, 20 Uhr, in der Stadthalle Ost beim SV Salamander Kornwestheim (9./8:8).  
Matthias Langenbacher fällt mit einem Innenbandriss aus.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Der ein oder andere mag sich derzeit den Blick auf die Tabelle der Handball-Oberliga etwas länger gönnen: Auf Rang vier ist Aufsteiger TuS Schutterwald (8:4 Punkte) vor der Partieam Samstag um 20 Uhr beim TV Weilstetten (7./7:5) unerwartet gut platziert. Doch TuS-Coach Nico Baumann wiegelt ab: „Wir...
vor 16 Stunden
Bundesliga-Tippspiel
An jedem Spieltag der Bundesliga-Hinrunde haben zwei Leser/innen die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2019/20. 
vor 20 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Derbystimmung im Linxer Hans-Weber-Stadion. Fußball-Oberligist SV Linx empfängt am Samstag um 15.30 Uhr im Südbaden-Derby den Freiburger FC.  
vor 23 Stunden
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
Nach dem 4:0-Erfolg beim Aufsteiger Dorfmerkingen empfängt Fußball-Oberligist SV Oberachern am Samstag um 15.30 Uhr auf dem Sportplatz am Waldsee seinen Angstgegner SGV Freiberg.   
18.10.2019
Badische Bestenkämpfe Gymnastinnen
Bei den Badischen Bestenkämpfen der Gymnastik in Brucksal sammelten die Mädels des TV Oberachern viel Edelmetall in verschiedenen Altersklassen sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft.
18.10.2019
Ringer-Oberliga Südbaden
Durch ein 18:18 beim Tabellenzweiten Appenweier konnte der VfK Mühlenbach seinen 3. Rang in der Oberliga verteidigen, der nun am Samstag (20 Uhr) mit einem Sieg gegen den RSV Schuttertal in Mühlenbachs Gemeindehalle bestätigt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 15 Stunden
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.