Ski-Langlauf

Strahlende Gesichter bei VR-Talentiade am Kniebis

Autor: 
Claudius Schmiederer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. März 2020
Das Skiteam Bad Peterstal-Griesbach nach dem Gewinn der Mannschaftswertung.

(Bild 1/2) Das Skiteam Bad Peterstal-Griesbach nach dem Gewinn der Mannschaftswertung. ©Verein

Talentierte nordische Nachwuchsrennläufer waren am Wochenende beim vom Skiclub Seebach veranstalteten Landesfinale der VR-Talentiade im Skistadion Kniebis am Start. 

Die Landesskiverbände Baden-Württemberg suchen mit Unterstützung der Volks- und Raiffeisenbanken junge Langlauf-Talente. Das Landesfinale der Jugendsichtung wurde von einem der erfolgreichsten Skiclubs der Region, dem SC Seebach, im Kniebiser Skistadion ausgetragen. Nicht nur talentierte junge Skiläufer aus der Ortenau, sondern die Besten aus ganz Baden-Württemberg waren am Start. Für dieses hochklassige Rennen waren Talente aus dem Hochschwarzwald, dem Allgäu und von der Schwäbischen Alb angereist.

Beste Bedingungen

Von den fünfjährigen Bambinis bis zur Jugendklasse 18 stellten Mädchen und Jungen auf Strecken von 500 Metern bis 4,8 Kilometern ihr Können unter Beweis. Der von Bezirkstrainerin Mathilde Bäuerle konzipierte Kurs war gespickt mit Geschicklichkeitseinlagen wie Kreisel und Slalomparcours. Bei strahlendem Sonnenschein und besten Schneebedingungen konnten die Organisatoren um Mathilde Bäuerle, Achim Huber, Helmut und Stephan Strübel einen optimalen Rennverlauf garantieren. 159 Kinder aus 28 Vereinen waren am Start – eine Rekordbeteiligung! Stadionsprecher Helmut Strübel spornte die Kinder an und sorgte für die Information der zahlreichen Zuschauer an der Loipe. Die Jugendläufer nutzten das Rennen zudem als Testwettbewerb für den deutschen Schülercup und den Deutschlandpokal am Wochenende.

- Anzeige -

Pokale für die drei Besten

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war die Austragung des ersten „Single-Mixed-Sprint“. Leuchtende Kinderaugen gab es beim Anblick der Pokale. Der stellvertretende Vorsitzende des SC Seebach, Manuel Wonsik, nahm mit Markus Müller von der Volksbank Ortenau die Siegerehrung vor. Urkunden für alle Teilnehmer, Pokale für die drei Besten jeder Altersklasse und wertvolle Sachpreise waren der Lohn für die begeisterten Kinder. 

Das Skiteam Bad Peterstal-Griesbach stellte mit 19 Startern die größte Mannschaft und durfte sich über einen besonders großen Pokal freuen. Der WSV Mehrstetten gewann den „Single-Mixed-Sprint“ vor den Teams der SZ Leutkirch und der Skizunft Brend.

Info

Ergebnisse

• Bambini männlich: 1. Jonah Ongert (Skiteam BPG), 2. Luis Schindler (SV/SZ Kniebis), 3. Simon Möhrle (SV Mitteltal-Obertal)
• Bambini weiblich: 1. Lilly Dettling (Skiteam Mitteltal-Obertal), 2. Lilly Schmidt (SC Münstertal), 3. Lotta Wurster (SV Mitteltal-Obertal)
• S8M: 1. Kjell Berger (SC Heubach-Bartholomä), 2. Felix Huber (SC Seebach), 3. Felix Jekal (SV/SZ Kniebis)
• S8W: 1. Franka Huber (SC Seebach), 2. Lena Holl (SV Mitteltal-Obertal), 3. Lena Maendlen (SC Lauf)
• S9M: 1. Moritz Schiller (WSV Mehrstetten), 2. Lukas Maier (Skiteam BPG), 3. Bennet Hug (SZ Brend)
• S9W: 1. Clara Schmidt (SC Münstertal), 2. Nele Schönbrunn (Skiteam BPG), 3. Ida Füllemann (WSV Mehrstetten)
• S10M: 1. Elia Möhrle (SV Mitteltal-Obertal), 2. Elias Ertle (SV Kirchzarten), 3. Simon Straub (SC Langenordnach)
• S10W: 1. Juliane Mettang, 2. Annabel Schiller, 3. Bettina Baisch (alle WSV Mehrstetten)
• S11M: 1. Hannes Maier (WSG Feldberg), 2. Christoph Ohngemach (SZ Calmbach), 3. Elias Hinterberger (SV Kirchzarten)
• S11W: 1. Stella Otto (SV Kirchzarten), 2. Ina Lickert (SZ Breitnau), 3. Misheel Dugersuren (SV/SZ Kniebis)
• S12M: 1. Felix Kurz (SC Sasbach), 2. Max Huber (SC Seebach), 3. Janne Kootz (SV Mitteltal-Obertal)
• S12W: 1. Nina Finkbeiner (SV Baiersbronn), 2. Mattea Grieshaber (SV Agenbach), 3. Laura Burger (SG Niederwangen)
• S13M: 1. Luis Schuler (SV Kirchzarten), 2. Tom Waidelich (SV/SZ Kniebis), 3. Silas Möhrle (SV Mitteltal-Obertal)
• S13W: 1. Annika Straub (SC Langenordnach), 2. Flora Kuss (SZ Brend), 3. Sara Würth (SV Mitteltal-Obertal)
• S14M: 1. Paul Tritschler (SZ Breitnau), 2. Franz Kleiser (SC Langenordnach), 3. Jeremias Huber (Skiteam BPG)
• S14W: 1. Daria Klaiber (SC Enzklösterle), 2. Mara Eckerle (SV Kirchzarten), 3. Hanna Raible (WSV Mehrstetten)
• S15M: 1. Simon Bächtle (SZ Römerstein), 2. Amos Holik (SC Heidelberg), 3. Nico Waibel (TV Weiler)
• S15W: 1. Leonie Maier (WSG Feldberg), 2. Hanna Schiller (WSV Mehrstetten), 3. Amelie Kurz (SZ Calmbach)
• Jugend 16-18M: 1. Felix Schiller (WSV Mehrstetten)
• Jugend 16-18W: 1. Milena Maier (WSG Feldberg), 2. Lena Mettang (WSV Mehrstetten), 3. Klara Ohngemach (SZ Calmbach)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Stunden
Fußball
Zum fünften Mal sucht die Mittelbadische Presse den größten Tipp-Experten der Ortenau. Und das sind die Tipps unserer Finalisten für den 24. Spieltag am Wochenende.
vor 5 Stunden
Kunstradsport
Ein erfolgreicher Saisonstart unter Corona-Bedingungen gelang Marisa Göppert und Maren Buchholz. Das Kunstradsport-Duett des RSV Fischerbach freute sich über Silber bei den U19-Landesmeisterschaften.
Freuen sich auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit: Martin Herrenknecht (l.) und Malaika Mihambo.
vor 8 Stunden
Leichtathletik
Die Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo wird künftig wie sechs weitere Weltklasse-Sportler um Speerwerfer Johannes Vetter vom Tunnelbau-Unternehmen Herrenknecht AG aus Schwanau-Allmannsweier unterstützt.
vor 10 Stunden
Tennis
Der Badische Tennisverband (BTV) hat sich frühzeitig dafür entschieden, den Start der Medenrunde zu verschieben. Statt wie üblich Anfang Mai soll die Runde nun nach den Pfingstferien im Juni beginnen. Grund ist die fehlende Planungssicherheut aufgrund der Corona-Pandemie.
Michael Wagner beginnt als Spieler-Trainer der Herren ein neues Kapitel beim ASV Ottenhöfen.
vor 11 Stunden
Handball-Landesliga Männer
Bei der Besetzung des Trainerpostens als Nachfolger von Thomas Zimmermann ist Handball-Landesligist ASV Ottenhöfen in den eigenen Reihen fündig geworden. Michael Wagner wird ab der neuen Saison Spielertrainer. Der 30-Jährige Ex-Helmlinger ist seit neun Jahren Spieler beim ASV.  
Emily Evels (Mitte) erzielte beim Hinspiel in Duisburg das Siegtor. Am Sonntag im Heimspiel des SC Sand gegen den MSV sollte erneut ein Dreier gelingen.
vor 14 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Abstiegs-Endspiel für den SC Sand: Der Tabellenvorletzte der Frauenfußball-Bundesliga (6 Punkte) muss am Sonntag, 14 Uhr, im heimischen Kühnmatt-Stadion gegen Schlusslicht MSV Duisburg (3 Punkte) unbedingt gewinnen, um am Saisonende nicht auf einem der beiden Abstiegsplätze zu stehen.  
Freiburgs Philipp Lienhart musste in Leverkusen nach einem Zusammenprall ausgewechselt ­werden, trainiert seit Mittwoch aber wieder voll mit und ist bereit für Leipzig.
vor 23 Stunden
Fußball-Bundesliga
RB Leipzig gehört nicht erst in dieser Saison zu den Topteams der Fußball-Bundesliga, und trotzdem kann sich die Bilanz des SC Freiburg gegen den Champions-League-Achtelfinalisten und Bayern-Verfolger mehr als sehen lassen. Der Sport-Club hat die jüngsten drei Heimspiele gegen Leipzig gewonnen und...
Meller Aziz wechselt zum FV Ottersweier.
04.03.2021
Fußball
Fußballer Meller Aziz, bis Ende des vergangenen Jahres beim Landesligisten FV Langenwinkel unter Vertrag, wird in der kommenden Saison spielender Co-Trainer beim Liga-Konkurrenten FV Ottersweier. 
Laut SBFV kann Kinder- und Jugendtraining ab Montag mit bis zu 20 Personen wieder möglich sein.
04.03.2021
Kinder- und Jugendfußball
Im Amateursport gibt es in der Corona-Pandemie einen ersten Hoffnungsschimmer für eine Rückkehr zum Spielbetrieb: Der Südbadische Fußball-Verband (SBFV) informierte gestern, dass sich die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten im Rahmen der Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch in einem Stufenplan...
KSC-Profi Kyoung-Rok Choi hat beim FC St. Pauli den Sprung in den Profifußball geschafft.
04.03.2021
2. Fußball-Bundesliga
Der Titel „Mannschaft der Stunde“ wird natürlich nicht offiziell vergeben und nach festgelegten Kriterien. Man muss aber schon über einen gewissen Zeitraum stabil erfolgreich sein, um in den Genuss dieser allerdings meist flüchtigen Auszeichnung zu kommen. Das gelang dem Fußball Zweitligisten...
Gut in Form: Nathalie Armbruster vom SV-SZ Kniebis.
04.03.2021
Nordische Kombination
Die Nordische Kombiniererin Nathalie Armbruster ist gut aus der Zwangspause gekommen. Nachdem das Talent vom SV-SZ Kniebis seit Anfang Oktober keine Wettkämpfe mehr und nur noch Einzeltrainings absolvieren konnte, startete sie in den Faschingsferien zusammen mit dem DSV-Cheftrainer Nachwuchs...
Racing-Trainer Thierry Laurey setzte gegen Monaco auf eine Fünfer-Abwehr-Kette – und hatte Erfolg.
04.03.2021
Fußball in Frankreich, 1. Liga
Es war ein Fußballspiel ganz nach dem Geschmack der Racing-Fans – die leider einmal mehr wegen Corona nicht dabei sein durften. Mit einem Tor in der Nachspielzeit hat Racing Straßburg am Mittwochabend in der 1. französischen Fußball-Liga AS Monaco mit 1:0 im heimischen Meinaustadion bezwungen und...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    vor 3 Stunden
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt. 
  • Coole Berufe und prima Zukunftsaussichten: Die HUBER-Azubis sind eine super Truppe.
    27.02.2021
    Mit HUBER Kältemaschinenbau in die Zukunft starten
    Präzision in allen Temperaturbereichen: Dafür steht die Peter Huber Kältemaschinenbau AG in Offenburg. Genauso spezialisiert wie die Temperierlösungen für Forschung und Industrie sind die Ausbildungsberufe, die der Technologieführer aus der Ortenau bietet.