Lokalsport

»Süd-Meisterschaft sollte das Ziel sein«

Autor: 
Michaela Quarti
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Mai 2005
Mit dem bronzenen Schwung der deutschen Hallenmeisterschaften im Rücken starten die Offenburger Faustballer am Samstag in Nürnberg-Eibach in die Feld-Saison der Bundesliga Süd. Das Ziel ist klar: »Die DM-Endrunde und die Integration der Jungen«, sagt Routinier Bernd Konprecht.
Offenburg. Es ist das Wechselspiel, das für die Athleten einen Reiz ihrer Sportart ausmacht. Im Winter spielen die Offenburger Faustballer in der Halle - als FFW Offenburg. Im Sommer zieht es sie aufs Feld - als Offenburger FG. Seit 1997 ist das so, als sich die beiden Traditionsvereine zu einer Kooperation entschlossen. Die DM-Bronzemedaille im Februar in der Halle war jüngster Erfolg einer Mannschaft, die nach dreiwöchiger Erholungspause und vierwöchiger Vorbereitung am Samstag nun selbstbewusst in die Feld-Saison startet. Die DM-Endrunde ist das Ziel, doch Stefan Birth, der gemeinsam mit Ralf Herp in der Trainerverantwortung steht, warnt auch: »Halle und Feld, das sind zweierlei Sportarten. Und im Feld ist die Leistungsdichte größer als in der Halle.« Und draußen gibt`s gewisse Unannehmlichkeiten wie Wind und Regen. »Wenn`s nass ist, sind wir gegenüber technisch besseren Mannschaften sicher im Nachteil«, gibt Bernd Konprecht ehrlich zu, doch Stefan Birth ist auch davon überzeugt, »dass wir mit unserem Potenzial in der Lage sind, auf dem Feld die Großen zu schlagen.« Zu einem Stammplatz bei der DM-Endrunde hat`s meist gereicht - nicht aber im letzten Jahr. Damals wurde die Endrunde um einen einzigen Satz verpasst, was aber nach einem personellen Umbruch nicht unerwartet gekommen war. Und die Integration der Jungen wird weiter fortgeführt. Stefan Konprecht (18) hat sich bereits vergangene Saison aus dem Schatten, den sein traditionsreicher Faustball-Name in Offenburg wirft, eindrucksvoll herausgespielt. Auch Thomas Häusler (19) gehörte schon zum Kader, jetzt ist noch Matthias Lilienthal (18) dabei. Frisches Blut, das das Team benötigt, um nicht plötzlich in ein Loch zu fallen. Denn die Tage der Routiniers sind gezählt. Stephan Lutz (35) hat bereits seinen Abschied nach dieser Saison angekündigt, Stefan Birth will sich noch nicht festlegen. »Sicher ist aber«, sagt der 34-Jährige, »dass ich in der Hallensaison pausieren werde.« Axel Rottenecker (35) lässt die Entscheidung offen, Ralf Herp (31) und Bernd Konprecht (32) machen aber weiter. »Alle können nicht aufhören«, lacht Konprecht. Da sich das Gros der Mannschaft also im Spätherbst der Karriere befindet, ist der Ehrgeiz noch mal geweckt. Vor allem bei Stefan Birth, der seit der Hallensaison gemeinsam mit Ralf Herp als Trainer fungiert. »Dadurch habe ich die Möglichkeit, das Training anzuziehen«, schmunzelt der Elektroniker, der betont: »Nicht nur die DM-Qualifikation sollte das Ziel sein, sondern auch die Süd-Meisterschaft.« Und da könnte auch ein Blick in die Vereinsannalen Mut machen: In der Halle spielen die Offenburger Faustballer zwar konstanter, den größten Erfolg erreichten sie allerdings auf dem Feld: 2001 wurden sie deutscher Vizemeister.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jele Stortz war mit ihrem Auftritt bei den Swedish Open zufrieden.
vor 2 Stunden
Tischtennis
Nur ein Sieg fehlte Jele Stortz und das Tischtennis-Talent der DJK Offenburg hätte bei den Swedish Open in Örebro eine Medaille im Einzel des Mädchen-15-Wettbewerbs gewonnen.   
Die U16-Athletinnen von ETSV/LG Offenburg in Mannheim (v. l.): Rebecca Grunwald, Leni Aupperle, Pia Ammann, Iris Bergen und Isabel Hogenmüller.
vor 5 Stunden
Leichtathletik
Bei den badischen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Mannheim gab es für die neuformierte Sprint-Hürden-Trainingsgruppe der ETSV/LG Offenburg eine Reihe sehr erfreulicher Ergebnisse. 
Anja Kirchberg und Josef Sandhaas, 1. Vorsitzender und Trainer des Karate-Dojo Offenburg, freuen sich über den erneuten Erfolg.
vor 8 Stunden
Karate
Anja Kirchberg vom Karate-Dojo Offenburg erkämpfte sich in diesen Tagen bei den offiziellen Landesmeisterschaften des Karateverbandes Baden-Württemberg in Ludwigsburg die Vizemeisterschaft in der Disziplin Kata.
DJK-Spielerin Lisa Gäßler gewann ihre beiden Einzel beim 8:4-Sieg gegen den SSV Schönmünzach.
vor 11 Stunden
Tischtennis-Regionalliga
Am Samstag konnte die zweite Damenmannschaft der DJK Offenburg in der Tischtennis-Regionalliga beim 8:4 gegen den SSV Schönmünzach ihren ersten Heimsieg in der Rückrunde einfahren.
Starkes Duo: Julia Lengardt (l.) und Jessica Funk.
vor 13 Stunden
Leichtathletik
Mit einem Miniteam von nur zwei Athletinnen trat der LFV Schutterwald am vergangenen Sonntag in Mannheim bei den badischen Leichtathletik-Meisterschaften der Schüler/innen U16 an.   
vor 20 Stunden
Lokalsport
Mit einem Drei-Punkte-Polster startet Spitzenreiter SC Durbachtal in die 13 Spiele umfassende Restrunde in der Fußball-Landesliga. Am anderen Ende der Tabelle kämpft Aufsteiger SC Offenburg gegen den direkten Wiederabstieg.
Auch die beiden Einzelpunkte von Raphael Becker sollten den TTSF Hohberg im Oberliga-Spitzenspiel gegen den TTV Ettlingen nicht zu einem Heimsieg verhelfen.
vor 23 Stunden
Tischtennis-Oberliga
Die erste Mannschaft der TTSF Hohberg verlor am Samstag nach einem vierstündigen Krimi das Spitzenspiel der Tischtennis-Oberliga gegen TTV Ettlingen vor rund 150 Zuschauern knapp mit 7:9.  
Milo Skupin-Alfa lief im Vorlauf auf der Außenbahn über 200 Meter persönliche Hallenbestzeit von 21,16 Sekunden.
24.02.2020
Leichtathletik
In 21,16 Sekunden war Milo Skupin-Alfa über 200 Meter so schnell wie nie zuvor in der Halle. Der Lohn war das Finale bei den deutschen Meisterschaften in Leipzig, wo der 21-Jährige von der LG Offenburg Rang sechs belegte. Jetzt will er im August nach Paris.
Die Athleten des LFV Schutterwald in Mannheim (v. l.): Alex Schmidt, Finn Heitzmann, Nicola Müller, Patrik Schrempp und Justin Woit.
24.02.2020
Leichtathletik
Am Samstag startete eine durch mehrere Krankheitsfälle ersatzgeschwächte Jugendmannschaft des LFV Schutterwald bei den badischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten im Olympiastützpunkt Mannheim. Dennoch gab es neun Medaillen.   
Nele Neumann, Sina Hilß, Hannah Sommer, Cora-Maria Burger (LG Brandenkopf). Unten Justus Kalt.
24.02.2020
Leichtathletik
Am Samstag fanden die badischen Meisterschaften der U18- und U20-Leichtathleten in Mannheim statt. Mit vier Medaillen und weiteren fünf Finalplätzen konnten die Athleten der LG Offenburg auf eine stolze Ausbeute zurückblicken.  
Heinz Falk im Kreise des Verbandsliga-Teams.
24.02.2020
Fußball
Mit knapp 100 Gästen feierte Sport-Funktionär Heinz Falk am Freitag in der OFV-Gaststätte  seinen 80. Geburtstag.
24.02.2020
2. Badminton-Bundesliga
Beim großen Favoriten in Schorndorf gelang dem BC Offenburg in der 2. Badminton-Bundesliga ein sensationeller 4:3-Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.