Fußball-Bezirksliga Offenburg

SV Freistett will im oberen Drittel überwintern

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2019

Dieter Schindler hat seinen Vertrag als Trainer des SV Renchen vor der Partie gegen Rust um ein Jahr verlängert. ©Peter Heck

Nach dem durchwachsenen Rückrundenauftakt am vergangenen Wochenende warten auf die Vereine aus dem Renchtal und dem Hanauerland zum Jahresabschluss am 17. Spieltag in der Fußball-Bezirksliga (morgen, 14.30 Uhr) vermeintlich lösbare Aufgaben. In der Tabelle sieht es für alle Vereine aus dem Verbreitungsgebiet recht gut aus, aber in Sicherheit sollte sich aufgrund der Ausgeglichenheit dieser Spielklasse niemand wiegen. Der VfR Willstätt (8. Platz/21 Punkte)peilt nach dem Sieg in der Vorwoche im Heimspiel gegen den Zeller FV den nächsten Dreier an. Der SV Freistett (5./24) beim SC Lahr II und der SV Renchen (7./22) zu Hause gegen Rust wollen das Jahr nach den jüngsten Niederlagen mit einem Erfolgserlebnis beenden. Das strebt auch der SV Oberkirch (4./25) bei Kellerkind SV Oberharmersbach an. 
 

O’harmersb. – Oberkirch 
Wenn man nach einem 0:2-Rückstand in der fünften Minute der Nachspielzeit noch den 2:2-Ausgleich erzielt, sollte man eigentlich zufrieden sein. Dem war aber zuletzt beim SV Oberkirch nicht so, denn die Enttäuschung über die Gesamtleistung der Mannschaft gegen die Lahrer Reserve überwog dann doch. „Taktische Vorgaben setzte das Team zum Großteil nicht um. Erst als wir mit dem Rücken zur Wand standen, konnte man Qualität und Leidenschaft in unserer Mannschaft erkennen“, resümierte SVO-Trainer Thomas Brombach. Beim Gastspiel in Oberharmersbach möchte der Tabellenvierte im alten Jahr noch etwas gutmachen. „Das Hinspiel haben wir in letzter Sekunde nach einer 2:1-Führung noch mit 2:3 verloren. Dieses Mal wollen wir den Spieß umdrehen“, hofft Brombach, warnt sein Team aber im gleichen Atemzug: „Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Oberharmersbach gibt es keinen Schönheitspreis zu gewinnen. Wenn es meiner Mannschaft aber gelingt, eine konzentrierte und engagierte Leistung über 90 Minuten zu bringen, werden wir mit drei Punkten ins Renchtal zurückkehren.“

Renchen – Rust 
Beim Aufsteiger aus Renchen galt es zuletzt, zwei hohe Niederlagen (1:4 in Oberschopfheim und 1:5 in Zell am Harmersbach) zu analysieren. „Die Mannschaft ist etwas verunsichert und muss sich gegen Rust zunächst in der Defensive wieder stabilisieren. Aus dem Hinspiel wissen wir, dass die Gäste eine sehr gute und schnelle Offensive haben“, hofft Gerhard Schrempp, Vorsitzender des SV Renchen, auf möglichst wenig Gegentore: „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht ins offene Messer laufen. Wenn wir es schaffen, die Kontrolle über das Spiel zu halten, könnten wir ein super Jahr 2019 erfolgreich abschließen.“ 

- Anzeige -

SC Lahr II – Freistett 
Dem SV Freistett hat es trotz einer guten Leistung nicht für einen Punktgewinn beim 1:2 gegen Tabellenführer Niederschopfheim gereicht. „Jetzt wollen wir in Lahr noch einmal alles reinhängen. Bei der spielstarken Verbandsliga-Reserve müssen wir in erster Linie gut verteidigen und dürfen den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen“, weiß SVF-Trainer Christian Faulhaber, der auf einem der vorderen Plätze überwintern will: „Dafür sollten wir im Angriff effizienter sein als in der Vorwoche.“ Mohamed Houha hat seine Sperre abgesessen.

Willstätt – Zell a. H. 
Mit dem erhofften 2:0-Sieg kehrte der VfR Willstätt vom Gastspiel aus Elgersweier zurück. „Nun gilt es zu Hause gegen den Zeller FV noch einmal nachzulegen. Uns ist klar, dass uns ein sehr schweres Heimspiel erwartet, denn die Gäste sind seit fünf Spielen ungeschlagen und gewannen dabei dreimal“, weiß Willstätts Vorsitzender Stefan Hochwald und ergänzt: „Um uns mit einem Heimsieg in die Winterpause zu verabschieden, müssen wir noch mal eine sehr konzentrierte Leistung abrufen.“ Sergio Pauli und Steffen Grams fehlen verletzt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

In Walldorf am Start (v. l.): Anne Kling, Alexander Schnurr und Nicole Jansen.
vor 6 Minuten
Leichtathletik
Für die jungen Athleten und Athletinnen der LG Offenburg hat sich die Fahrt am vergangenen Mittwoch zum Flutlichtsportfest nach Walldorf mehr als gelohnt.  
Mit insgesamt neun Neuzugängen will Langenwinkels Trainer Dan Calinescu die Abgänge von sieben Leistungsträgern der vergangenen Jahre kompensieren.
vor 3 Stunden
Unter der Lupe: FV Langenwinkel (Fußball-Landesliga)
Das Trainerduo des Fußball-Landesligisten FV Langenwinkel, Dan Calinescu/Klaus Stefan, muss nach dem großen Umbruch in der Mannschaft viel individuelle Qualität zusammenbringen und hält sich bei der Zielformulierung zurück.
Die Sprinter der LG Offenburg (v. l.): Milo Skupin-Alfa, Simon Bitterberg und Felix Frühn.
vor 6 Stunden
Leichtathletik
Die Sprinter der LG Offenburg waren in dieser Woche gleich an drei  Orten bei Wettkämpfen aktiv.
Alfons Sauer hat viel für den ASV Urloffen getan.
vor 8 Stunden
Nachruf
Der ASV Urloffen trauert um das langjährige Ehrenmitglied Alfons Sauer. Die Nachricht, dass Alfons Sauer, langjähriger Förderer des Ringer-Bundesligisten, im Alter von 89 Jahren gestorben sei, erreichte auch die Vorstandschaft des ASV unerwartet. Mit Alfons Sauer verliert der Verein einen Menschen...
Der dreifache Torschütze Nico Obert (rotes Trikot) setzt sich hier gegen Tim Aschenbrenner durch.
vor 8 Stunden
Fußball
Im letzten Vorbereitungsspiel auf eigenem Platz bezwang Fußball-Landesligist SC Hofstetten am Samstag den FC Bad Dürrheim mit 7:2 (2:1). Vier Tage nach dem 3:1-Erfolg über Verbandsliga-Aufsteiger SF Elzach-Yach wusste die Mannschaft von Trainer Gotthard Schwörer erneut zu überzeugen.  
Hakan Ilhan (rechts), hier im Laufduell mit dem Linxer Martial Riff, konnte Gästeschlussmann Sinan Süme (im Hintergrund) zum 1:1 überwinden.
vor 8 Stunden
Fußball
Fußball-Verbandsligist SC Lahr verpasste am Samstag im Testspiel gegen den Oberligisten SV Linx einen Sieg. 
Juan Arenas glänzte in der FBC-Abwehr.
vor 15 Stunden
Faustball-Bundesliga
Faustball-Bundesligist FBC Offenburg qualifizierte sich als Dritter des Auftaktspieltags in der Feldrunde für das Südstaffel-Finale in zwei Wochen in Mannheim-Käfertal.
Johannes Vetter konnte mit seinem Auftritt im finnischen Kuortane durchaus zufrieden sein.
vor 18 Stunden
Leichtathletik
Johannes Vetter, der Speerwurf-Weltmeister des Jahres 2017, hat am Samstag den Wettkampf im finnischen Kuortane für sich entschieden. Der Athlet der LG Offenburg, der zuletzt über Probleme im Ellbogen geklagt hatte, setzte sich mit starken 86,94 Metern durch. 
Mohamed Houha (links), hier im Zweikampf mit Langenwinkels Marc Stefan (rechts), erzielte den 3:3-Ausgleich beim 4:3-Sieg des SC Offenburg im Duell der Landesligisten.
vor 21 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
Im ersten Pflichtspiel des SC Offenburg gegen Landesliga-Rivale FV Langenwinkel wurde den rund 200 Zuschauern ein spannendes Spiel auf Augenhöhe geboten. Am Ende siegte der Gastgeber nach einem Wechselbad der Gefühle mit 4:3.
Ali Abdalla (r.) – hier im Duell mit Jan-Karim Laslop – brachte den TuS Oppenau auf die Siegerstraße.
vor 23 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
Fußball-Landesligist TuS Oppenau konnte sich mit einem insgesamt verdienten 3:1-Sieg in der Qualifikation des SBFV-Pokals gegen den Bezirksligisten SG Ichenheim/Altenheim durchsetzen und damit in die erste Hauptrunde einziehen. Nächster Gegner wird am kommenden Wochenende Ligakonkurrent SV...
Der SVS und der SVN lieferten sich einen packenden Kampf – hier Fabien Seeber (l.) und Julian Willmann.
02.08.2020
Fußball, SBFV-Pokal
Nach einem 11:10-Sieg in der Hitzeschlacht gegen den SV Niederschopfheim sthet in der 1. Runde des SBFV-Pokals für den SV Stadelhofen nun das Derby gegen den TuS Oppenau an.
„Mir geht es super!“ Ein Selfie von Verena Schweers.
01.08.2020
Frauenfußball
Interview mit Ex-Nationalspielerin Verena Schweers aus Kappel, die nach vier  Jahren beim FC Bayern gestern offiziell ihre Karriere beendete. Die 31-Jährige studiert Soziale Arbeit und lebt in ihrer neuen Heimat München.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...