Fußball-Bezirksliga

SV Haslach verliert Derby gegen SV Hausach in Minute 90 mit 0:1

Autor: 
Hans-Joachim Schmidt
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

Defensivstarke Gäste: Haslachs Marco Baier im Dreikampf mit den Hausachern Clemens Herrmann und Simon Uhl, dahinter der gute Schiedsrichter Thorsten Weber. ©Marc Faltin

Nach 23 Jahren trafen der SV Haslach und der SV Hausach mal wieder in einem Derby um Punkte aufeinander.  Rund 400 Zuschauer bekamen am Sonntag allerdings über weite Strecken nicht den Fußball zu sehen, den man sich erhofft hatte. Grund zum Jubeln hatten nur die Gäste in der 90. Minute, als Patrick Schmider entscheidend zum 0:1 traf.

Die Haslacher begannen viel zu gehemmt und ließen sich von den selbstbewusst auftretenden Gästen den Schneid abkaufen. Hausach baute dabei auf die körperlich starke Innenverteidigung um Spielführer Benni Bruckner und Simon Dürr, die den gegnerischen Angriff nicht zur Entfaltung kommen ließen. Auch wenn Adrian Morina in der Anfangsphase eine gute Möglichkeit neben den Pfosten setzte, so überzeugte auch Hausachs Angriff nicht. Bei den Einheimischen verhinderten zu ungenaue Zuspiele Tormöglichkeiten, erst ein zu kurz abgewehrter Ball von Torhüter Carlo Welle brachte Gefahr, doch der weite Flugball von Mario Braig ging knapp am leeren Tor vorbei.

Bis zur 27. Minute dauerte es, ehe Haslachs Torhüter Philipp Walter sein Können bei einem Schuss aus spitzem Winkel unter Beweis stellte und den anschließenden Kopfball entschärfte. Die größte Chance in der ersten Halbzeit hatte kurz vor dem Pausenpfiff erneut Morina, der nach gutem Zuspiel von Bruckner vor Torhüter Walter aufkreuzte, der aber per Fußabwehr rettete. Das 0:0 zur Pause war eher schmeichelhaft für die Hansjakobstädter.

- Anzeige -

Gäste vor der Pause besser

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber etwas agiler, nach einem Angriff über den rechten Flügel legte Patrick Schmidt für Marco Baier auf, dessen Schuss wurde aber geblockt. Danach spielte sich vor den Toren nicht sehr viel ab, Haslach wurde aber stärker, beim Gast war die Frage, ob die Kraft bis zum Schluss reicht. Durch die Einwechslung von Max Armbruster wurde das Haslacher Spiel belebt, doch in der 82. Minute gab es eine Schrecksekunde, als Torhüter Walter nach einer Ecke den Ball fallen ließ und Schmidt gerade noch zur Ecke retten konnte. Die Gastgeber erspielten sich danach drei gute Möglichkeiten. Einmal konnte Bruckner noch dazwischen gehen, doch als Ralf Kammerer in der 82. Minute durch war, schien die Führung fällig, aber der Ball versprang in dem Moment, als er schießen wollte, das Leder ging über das Tor.

Zu allem Unglück der Gastgeber kam Patrick Schmider nach missglücktem Abwehrschlag von David Favara an den Ball, zog aus 35 Metern ab und der Ball landete zum 0:1 im Netz. Unter dem Strich hätte ein Unentschieden dem Spielverlauf eher entsprochen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball-Verbandsliga
vor 2 Stunden
Zum brisanten Lokalderby kommt es am 8. Spieltag der Fußball-Verbandsliga zwischen dem Kehler FV und dem noch ungeschlagenen Tabellenführer Offenburger FV. Vor einem wegweisenden Spiel steht der SC Lahr im Kellerduell beim punktgleichen SV Endingen und Schlusslicht TuS Oppenau darf sich gegen die...
Fußball-Oberliga
vor 5 Stunden
Diese Oberliga-Saison ist keine leichte für die Ortenau-Clubs. Im Falle SV Oberachern etwas überraschend, weil die Stärke der letzten Runde nicht transportiert werden konnte. Im Heimspiel gegen den FV Ravensburg sollte am Samstag (15.30) dringend was Zählbares herausspringen. Inwieweit der SV Linx...
Der aus Kuba stammende Spielertrainer Daniel Perez könnte einen Landsmann zur DJK Oberschopfheim locken.
Tischtennis-Verbandsliga
vor 8 Stunden
Nach einer überraschend guten Saison in der Tischtennis-Verbandsliga und dem frühzeitigen Klassenerhalt geht die DJK Oberschopfheim erneut als Abstiegskandidat in die neue Runde – es sei denn dem sportlichen Leiter Hubert Röderer gelingt noch der große Coup. 
Marcus Simowski wurde von der Entlassung überrascht.
3. Handball-Bundesliga
vor 11 Stunden
Die 3. Handball-Bundesliga Süd hat die erste Trainerentlassung. Neuling TV Willstätt hat sich von seinem Aufstiegstrainer Marcus Simowski getrennt, der vor der vergangenen Oberliga-Saison verpflichtet wurde. Die Trennung wurde am Dienstagmittag dem Saarländer mitgeteilt. Das Training übernimmt...
Badische Tennis-Mannschaftsmeisterschaft der U10-Teams
vor 14 Stunden
Das U10-Tennis-Team des TC Rot-Weiß Achern gewann am Samstag und Sonntag  nach umkämpften Spielen auf der heimischen Anlage einen hochkarätigen Titel. David Hsieh, Lia Scalambrino, Mats Fischer und Piros Becker wurden Badischer Mannschaftsmeister.   
Kolumne
vor 17 Stunden
So früh wie noch nie wird in dieser Saison der Fußball-Bundesliga über Trainer spekuliert. Ein Schreckgespenst geistert über allem – der ehemalige Coach von RB Leipzig
Handball-Landesliga Nord Männer
vor 19 Stunden
Mit einem 34:28 (17:13)-Auswärtssieg am Samstag in der KT-Arena bei der TS Kehl startete der ASV Ottenhöfen in die neue Spielrunde der Handball-Landesliga, Nord, der Männer.   
Vorneweg durch den Wald: Simon Schmider vom Running Team Ortenau.
Leichtathletik
vor 19 Stunden
Die vier Senioren Simon Schmider, Marco Utz, Olaf Schulze und Sven-Jörg Dommen sowie Youngster Jannis Günther vom Running Team Ortenau nahmen in Ilsenburg im Harz an den deutschen Berglauf-Meisterschaften teil. Das Ziel beim Lauf auf den 1142 Meter hohen Brocken war es, eine Medaille mit der...
Frauenfußball-Regionalliga Süd
vor 19 Stunden
Zwar gewann der SC Sand II in der Fußball-Regionalliga Süd der Frauen das Heimspiel am Sonntag gegen den VfL Sindelfingen 5:0 (2:0), doch das Team der Trainerinnen Fabienne Breisacher und Katrin Wasser verpasste einen deutlich höheren Sieg – man hatte Chancen für ein zweistelliges Ergebnis.  
Handball-Landesliga Frauen
vor 19 Stunden
Ihren Rundenauftakt in der Frauenhandball-Landesliga am Sonntag haben sich die Spielerinnen des ASV Ottenhöfen etwas anders vorgestellt. Mit 21:26 (11:11) musste man sich bei der HSG Meißenheim/Nonnenweier geschlagen geben und startet so mit einer Niederlage in die neue Runde.  
Simon Discher (l.) und Jonas Burger sollen im Herren-Doppel etliche Punkte zum anvisierten Aufstieg des BC Offenburg in die 2. Badminton-Bundesliga beisteuern.
Unter der Lupe: BC Offenburg (Badminton-Regionalliga)
18.09.2018
Nach drei Jahren in der Badminton-Regionalliga peilt der BC Offenburg in der am Samstag (15.30 Uhr/Nord-West-Halle) gegen die SG Schorndorf II startenden vierten Saison in Deutschlands dritthöchster Spielklasse den nächsten Schritt an. Das eingespielte Team um Kapitän Lukas Burger will den Titel...
Handball-Bezirksklasse
18.09.2018
Nach nur einer Landesliga-Saison und einem doch schmerzhaften Abstieg in der Relegation startet die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am kommenden Samstag, 20 Uhr, in die BezirksligaSaison. Zu Gast in der Hornberger Sporthalle ist die neu formierte SG Oberes Kinzigtal.