Fußball-Oberliga

SV Linx kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit

Autor: 
Dieter Heidt
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. September 2018
Video starten
Nathan Recht (vorne) hatte beim 2:2 gegen Neckarsulm auf der rechten Abwehrseite viel Arbeit.

Nathan Recht (vorne) hatte beim 2:2 gegen Neckarsulm auf der rechten Abwehrseite viel Arbeit. ©Christoph Breithaupt

Der SV Linx hat im fünften Heimspiel den vierten Sieg aus der Hand gegeben. Nachdem Adrian Vollmer mit einem Doppelschlag eine 2:0-Führung herausgeschossen hatte, glich Gästestürmer Volkan Demir, der bereits kurz vor der Pause den 1:2-Anschlusstreffer erzielt hatte, in der 92. Spielminute zum 2:2 aus. 

 

»Ich könnte vier Geschichten zu diesem Spiel erzählen«, sagte SVL-Coach Sascha Reiss bei der Auflistung der Ungeschicklichkeiten, die dem vierten Saisonsieg im Wege standen: Zwei individuelle Fehler, die Ampelkarte für Michael Schindler (55.), wonach Linx 35 Minuten lang in Unterzahl spielte, und die Augenverletzung, die Stürmer Marc Rubio (33.) zum Ausscheiden zwang.

Schweigeminute
Nach einer Schweigeminute zum Gedenken an den im Alter von 67 Jahren in der vorigen Woche verstorbenen Fußball-Berichterstatter Manfred Allgeier, der enge Beziehungen zum SV Linx hatte, war sofort erkennbar, dass der Gast nicht ohne Punktgewinn die Heimreise antreten wollte. Volkan Demir köpfte den Ball auf den Querbalken und zielte Sekunden später knapp vorbei. Linx war permanent damit beschäftigt, den Gegner in Schach zu halten. Vor allem die beiden Außenverteidiger Geoffrey Feist und Dennis Kopf leisteten Schwerstarbeit. Adrian Vollmer gab dem Spiel dann eine andere Richtung. Marc Rubio sah mit dem Rücken zum Tor keine Lücke, spielte den Ball in den Lauf von Jean-Gabriel Dussot und dessen gefühlvollen Heber über die Abwehr köpfte Adrian Vollmer gegen die Laufrichtung von NSU-Keeper Marcel Susser zum 1:0 (26.) für Linx ein. 
Damit war der Spielverlauf erst einmal auf den Kopf gestellt. 

Zwei Tore von Adrian Vollmer
Es folgte der erste Rückschlag, als Marc Rubio bei einem Abwehrschlag den Ball aus kurzer Distanz auf das rechte Auge bekam, blutend den Platz verließ und in die Klinik nach Offenburg gefahren wurde. Den Ausfall schien Adrian Vollmer zu kompensieren, als er nach sehenswertem Dribbling und präzisem Zuspiel von Jean-Gabriel Dussot (41.) zum 2:0 einschoss. Es war der siebte Treffer des Linxer Torjägers, der ihm Rang zwei in der Torjägerliste bescherte.
Alles deutete nun auf einen Linxer Heimsieg hin, aber drei Minuten vor dem Pausenpfiff wollte Linksverteidiger Geoffrey Feist den Ball zum Abstoß für Linx über die Torauslinie rollen lassen, bekam ihn aber ungeschickt an den rechten Fuß. Gästespieler David Gotovac erkannte die Situation, spielte zu Volkan Demir, der mühelos zum 2:1 einschoss.

- Anzeige -

Gelb-Rote Karte für Schindler
Das Gegentor kurz vor dem Seitenwechsel war höchst gefährlich, zumal Adrian Vollmer das 3:1 vergab und der mit der Gelben Karte vorbelastete Michael Schindler (55.) zehn Minuten nach dem Wechsel für sein taktisches Foul die Ampelkarte sah. 
Neckarsulm erhöhte den Druck, aber so richtig Gefahr vor dem Linxer Tor kam nicht auf. Doch es es folgte der vierte Lapsus der Linxer: Schlussmann Joshua Huelsmann konnte nach einem strammen Distanzschuss den Ball zwar zur Seite abwehren, aber da stand David Gotovac, der den freistehenden Colkan Demir bediente – und eine Minuten vor dem Abpfiff stand es 2:2. 

Mittwoch Pokalspiel
Das Gegentor glich einem K.o.-Schlag für die Linxer, die aufopferungsvoll gekämpft hatten, dafür aber nicht belohnt wurden. Riesenfreude dagegen beim den Gas. »Wir haben in den letzten beiden Begegnungen vier Punkte hergegeben und damit einen sicheren Platz im Mittelfeld verpasst, jetzt müssen wir bei den Stuttgarter Kickers was holen«, so Sascha Reiss schmunzelnd angesichts der Stärke des Gegners. Neckarsulms Coach Marcel Busch hatte schon nach dem Schlusspfiff einen Freudentanz aufgeführt. „Der Punktgewinn war glücklich weil er eine Minute vor Spielende zustande kam aber angesichts der Leistung meiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit ist er verdient«, so Busch. 
Die Chance zur Wiedergutmachung hat der SV Linx am kommenden Mittwoch (15:30 Uhr) wenn das Team von Sascha Reiss im Verbandspokal beim Landesligisten FC Teningen ins Viertelfinale einziehen will.

SV Linx – Neckarsulmer SU 2:2 (2:1) 
Linx: Huelsmann – Kopf, Schmider, Gülsoy, Feist – Schindler, Venturini (57. Merkel) – Dussot (90.+3 Kaiser), A. Vollmer, Recht (83. Schwörer) – Rubio (33. Tine).
Necharsulm: Susser – Gotovac, Schmelzle, Klotz, Islamaj – Schneckenberger, Müller (75. Yazji) – Seybold, Albert (61. Ayvaz), Gebert (68. Barini) – Demir.
Schiedsrichter: Osmanagic (Stuttgart) – Zuschauer: 252
Tore: 1:0 A. Vollmer (26.), 2:0 A. Vollmer (41.), 2:1 Demir (42.), 2:2 Demir (90.+2).
Gelb-Rote Karte: Schindler (55./Linx).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 2 Stunden
Unter der Lupe: SG Schenkenzell/Schiltach (Handball-Landesliga Süd)
Aller guter Dinge sind drei: Dieses alte Sprichwort soll für die neue Saison der Handballer der SG Schenkenzell/Schiltach in der Landesliga Süd gelten. Trainer Jochen Kilguß geht nach seiner Rückkehr zum Heimatverein bereits in seine dritte Spielzeit – mit einem veränderten Kader, der mindestens...
Das Lahrer Duo bei der Schwimm-WM der Masters in Südkorea: Susanne Reibel-Oberle (l.) und Ursula Schröck.
vor 5 Stunden
Schwimmen
Eine Woche nach Beendigung der offenen Schwimm-WM im südkoreanischen Gwangju begann an gleicher Stelle die Weltmeisterschaft der Masters für Ü 25-Sportler in Altersklassen.  
vor 8 Stunden
Fußball, Europa League
Im Hinspiel der Playoffs in der Europa League empfängt Racing Straßburg am Donnerstag um 20.30 Uhr den Bundesliga-Vertreter und letztjährigen Halbfinalisten Eintracht Frankfurt im Meinau-Stadion. Das ganze Elsass fiebert diesem »Nachbarschaftsduell« auf europäischer Bühne entgegen.
vor 8 Stunden
Tennis
Die Kahlenberg Open in Ringsheim finden bereits zum 16. Mal statt. So stark wie in diesem Jahr war das Teilnehmerfeld aber nie. 14 Tennisspielerinnen und -spieler aus den Top 100 der Deutschen Rangliste sind gemeldet – sogar eine aktuelle US-Open-Teilnehmerin und ein ehemaliger Grand-Slam-Champion.
Mit Blick auf die Saison hat Trainer Marco Schiemann (links) ein gutes Gefühl.
vor 11 Stunden
Serie zum Saisonstart: TV Willstätt (3. Handball-Bundesliga Süd)
Mit dem Heimspiel gegen den TuS Fürstenfeldbruck am Samstag (20 Uhr, Hanauerlandhalle) starten die Handballer des TV Willstätt in ihre zweite Saison in Folge in der 3. Handball-Bundesliga. Nach der »Zitterrunde« im Premierenjahr erhofft man sich mit einem, im Vergleich zum Start in die Vorsaison,...
Bereiten sich seit Dienstag auf die 3. Liga vor (von links): Co-Trainer Joschka Wawra, Johanna Ewald, Hannah Haas, Isabelle Herp, Louisa Seib und Trainerin Richarda Zorn.
vor 14 Stunden
Volleyball, 3. Liga
Mit dem Trainingsauftakt am Dienstagabend hat beim Volleyball-Club Offenburg eine neue Ära begonnen. Nach dem finanziell bedingten Rückzug des Zweitliga-Meisters in die 3. Liga hat sich das Gesicht der Mannschaft komplett verändert. Spielertrainerin Richarda Zorn geht das Projekt Neuanfang mit...
vor 16 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Dass es für den Deutschen Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg am Sonntag beim Start der Frauenfußball-Bundesliga nur einen 1:0-Sieg gab, lag an einer Wolfsburgerin – und die stand beim SC Sand im Tor: Manon Klett, der SC-Neuzugang aus Gütersloh.
vor 16 Stunden
Mountainbike
Vier Etappen mit 196 Kilometern und 5777 Höhenmetern stellten mehr als 400 Fahrer aus 25 Nationen beim 3. »Rothaus Bike Giro« vor eine große Herausforderung. Die Steinacherin Clarissa Mai (SC Hausach/Team LinkRadQuadrat) fuhr in der Eliteklasse in die Top-Fünf. Der Schuttertäler Marian Singler...
vor 23 Stunden
Fußball, SBFV-Pokal
In der letzten Erstrunden-Paarung des südbadischen Pokals setzte sich Fußball-Oberligist SV Linx beim Landesligisten RW Elchensheim vor 260 Zuschauer mit 3:1 (3:0) durch. Damit kommt es am nächsten Mittwoch zum Hanauerland-Derby Kehler FV gegen SV Linx.
Jan Meinlschmidt wartet nach seiner Handverletzung auf das ärztliche Okay.
20.08.2019
Handball-Südbadenliga
Nach zwei Jahren, in denen die Mannschaft mit vielen Langzeit-Ausfällen zu kämpfen hatte, geht der TuS Altenheim optimistisch in die Saison. »Wenn wir komplett sind, müssen wir oben mitspielen«, sagt Trainer Michael Schilling, der die Mannschaft von Timo Heuberger, seinem ehemaligen Nachfolger,...
20.08.2019
Handball
Am Ende stand ein 14:50 auf der Anzeigetafel, aber an diesem Sonntagabend gab es vor 350 Zuschauern in Hornbergs Sporthalle nur Gewinner. Auch wenn das verstärkte Team der Landesliga-Meisterinnen der SG HLT für den TuS Metzingen, den vorjährigen Tabellendritten der Bundesliga, keine große Hürde...
Das äußerst erfolgreiche Ortenau-Quartett (v. l.): Peter Gerth, Heinz Gabel, Georg Hauger und Joachim Halm.
20.08.2019
Leichtathletik
Eine besondere sportliche Woche erlebten die Polizeipensionäre Heinz Gabel, Peter Gerth, Georg Hauger sowie der ehemalige Polizeifreiwillige Joachim Halm bei den 18. World Police & Fire Games in Chengdu/China. Unter extremen klimatischen Bedingungen hatte das »Team Ortenau« seine...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Richtig, sie versuchen den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben. Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...