Fußball-Oberliga Baden-Württemberg

SV Linx will den "Wasen" stürmen

Autor: 
Dieter Heidt
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. November 2018

SVL-Trainer Sascha Reiss hoftt auf den ersten Punktgewinn in der Fremde. ©Ulrich Marx

Mit drei Siegen im Rücken gastiert in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg Neuling SV Linx am Samstag um 14 Uhr im Sportzentrum Wasen beim Tabellenfünften  SGV Freiberg.

Nach der erfolgreichen,  aber auch anstrengenden letzten Woche mit drei Siegen geht die Reise der Linxer Fußballer am Samstag zum Tabellenfünften SGV Freiberg. Der Großverein aus der Neckarstadt glänzt mit hervorragender Jugendarbeit und wird deshalb die »Hochburg des WFV« genannt. 
Acht Mal trafen bisher beide Clubs aufeinander, nur einen Sieg (2003/04) und zwei Unentschieden konnte der SV Linx für sich verbuchen. Das Punkteverhältnis von 5:17 spricht eindeutig für den Gastgeber.
Zwar haben die Linxer mit den drei Siegen der »englischen Woche« reichlich Selbstvertrauen getankt, aber beim derzeitigen Tabellenfünften, der mit Marcel Sökler (12), den momentan erfolgreichsten Torschützen der Oberliga im Angriff hat, hängen die Trauben im Sportzentrum Wasen sehr hoch. Hinzu kommt, dass je nach Wetterlage das Spiel auf Kunstrasen stattfindet. SVL-Trainer Sascha Reiss ist optimistisch und er hat allen Grund dazu. Mit Innenverteidiger Dennis Kopf, der beim 4:1 Heimsieg zuletzt gegen die TSG Backnang nach langer Verletzungspause erstmals 90 Oberligaminuten abspulte, kehrte wieder mehr Sicherheit ins SVL-Spiel ein. Bei einer Tordifferenz von 22:34 ist das auch dringend notwendig. 
So konnte Sascha Reiss Sinan Gülsoy neben Alexander Merkel vor der Viererkette postieren. Das ist gerade gegen Freiberg wichtig, denn das Team von Fußballehrer Ramon Gehrmann beherrscht das schnelle Umschaltspiel perfekt. 

Konterspiel als Waffe

- Anzeige -

Die Linxer haben mittlerweile verinnerlicht, dass Konterspiel eine gute Waffe zum Erfolg ist und da kommen beiden Außenverteidiger Dennis Kopf (DeKo) und Geoffrey Feist ins Spiel. Beide hatten in der »englischen Woche« Schwerstarbeit zu verrichten und konnten sich dennoch erfolgreich ins Angriffsspiel einschalten. 
Immer besser ins Spiel der Linxer findet der von FR Haguenau gekommene elsässische Neuzugang Wacim Tine, der mit großem Laufpensum hinter den Spitzen agiert. Nachdem die Leistung von Piakai Henkel dem Trainer zuletzt große Rätsel aufgab, ist bei ihm ein Formanstieg deutlich erkennbar. 

Die Torjäger treffen

»Wir sind auswärts immer für ein Tor gut«, so Sascha Reiss mit Blick auf seine Torjäger Adrian Vollmer und Marc Rubio. Zusammen 16 der insgesamt 22 SVL-Treffer gehen auf deren Konto, davon sieben in der letzten Woche. 
Bedenkt man, dass der SGV Freiberg zusammen mit dem FSV Bissingen mit 30 Treffern den erfolgreichsten Angriff der Liga stellt, dann wäre ein Punktgewinn auf dem »Wasen« ein Erfolg, der auf der Wunschliste von Sascha Reiss steht, denn über die Grenze Badens hinaus wartet das SVL-Team immer noch auf den ersten Zähler auf dem Punktekonto.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Kolumne
vor 36 Minuten
Nach 46 Jahren gehen der Deutsche Fußball-Bund und Mercedes-Benz getrennte Wege. Auch der DFB-Bus hört auf, am Montag fuhr er die Mannschaft letztmals zu einem Länderspiel. Wir haben mit ihm telefoniert - und schonungslos packt er aus über die guten alten Zeiten, aber vor allem über die Gründe des...
Kunstradsport
vor 3 Stunden
Was für eine Erfolgsserie! Seit einem halben Jahr sind die Deutschen Meisterinnen Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth ungeschlagen beim Wettkampf-Marathon der Weltcup- und German-Masters-Serie im Zweier-Kunstradfahren – ihren ersten internationalen Titel in der Elite-Klasse gewannen die...
Deutschlandpokal der U12-Turnerinnen
vor 5 Stunden
Einen sechsten Platz mit 42,550 Punkten in der Einzelwertung der Altersklasse 12 sowie Rang eins mit der Mannschaft des Badischen Turnerbundes (127,90 Punkte) war die Ausbeute von Anna-Lena König beim Deutschlandpokal der Turnerinnen im schwäbischen Berkheim.  
Fußball-Bezirksliga
vor 5 Stunden
Spitzenreiter SV Oberwolfach hat auch die schwierige Aufgabe beim FSV Seelbach gemeistert, sich in einer engen Partie knapp, aber nicht unverdient mit 1:0 durchgesetzt und damit die Vorrunde ungeschlagen beendet.
Ausbalanciert: Youngster Tom Schaufler setzte beim 9:4-Erfolg der TTSF Hohberg am Samstag beim SV Niklashausen den Schlusspunkt.
Tischtennis-Badenliga
vor 5 Stunden
Mit zwei Auswärtserfolgen in den Spitzenspielen der Tischtennis-Badenliga haben die TTSF Hohberg ihre weiße Weste gewahrt. Das 9:4 beim SV Niklashausen und das 9:3 beim TTC Ketsch machen Mut für das anstehende Duell mit Tabellenführer TTC Kleinsteinbach/Singen.
Handball-Landesliga Süd
vor 5 Stunden
Am Sonntagabend musste sich die SG Schenkenzell/Schiltach gegen die HSG Dreiland mit einem Unentschieden begnügen. Denn es war mehr drin als ein 26:26 (14:13).
Handball-Südbadenliga der Frauen
vor 5 Stunden
Am Sonntagnachmittag verloren die Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach vor heimischem Publikum im Spitzenspiel mit 26:29 gegen die HSG Dreiland erstmals in dieser Saison und die Tabellenführung an die Gäste vom Hochrhein.
Frauenfußball-Regionalliga Süd
vor 5 Stunden
Das 2:1 im Gastspiel beim SC Regensburg war der neunte Sieg in Folge für den SC Sand II in der Frauenfußball-Regionalliga Süd. Und die Schützlinge von Fabienne Breisacher sind damit einziger ernsthafter Verfolger von Spitzenreiter FC Ingolstadt. 
Ringer-Oberliga Süädbaden
vor 5 Stunden
Einen wichtigen Auswärtssieg feierten die Oberliga-Ringer des KSV Appenweier beim KSK Furtwangen und sind auf Rang vier der Tabelle geklettert. Dass es am Ende ein deutlicher 27:11 Sieg wurde hatten die Verantwortlichen nicht erwartet.  
Ringen
vor 5 Stunden
Viele Hände zu drücken hatte Karl Hug am Samstag als Ehrengast am Jubiläums-Stammtisch des KSV Haslach, der bei jedem Heimkampf dieser Saison inszeniert wird. Am Rande des Oberliga-Kampfes gegen Spitzenreiter KSV Rheinfelden (8:26) im Dorfgemeinschaftshaus in Bollenbach wurden besondere...
Edi Kratz, Neuzugang der RG Lahr, schultert seinen Gegner.
Ringen, Verbandsliga
vor 5 Stunden
Der Jubel war groß am Freitag in der Reichenbacher Geroldseckerhalle, konnte die RG Lahr doch die Fans mit Neuzugang Eduard Kratz überraschen. Und am Ende besiegte Verbandsligist RG Lahr den KSV Wollmatingen mit 28:12.
Trainer Umberto Vulcano kämpft mit dem FV Rammersweier gegen den Abstieg.
Fußball-Bezirksliga
vor 12 Stunden
Vor gut zwei Jahren noch denkbar knapp am Aufstieg in die Landesliga gescheitert, kämpft der FV Rammersweier in seinem sechsten Bezirksliga-Jahr gegen den Abstieg in die Fußball-Kreisliga A.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige