Fußball-Oberliga Baden-Württemberg

SV Oberachern empfängt "Angstgegner"

Autor: 
Michael Grewelding
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Oktober 2019

Der SV Oberachern (rechts der verletzte Anthony Decherf) will den Bock umstoßen und endlich den „Angstgegner“ SGV Freiberg schlagen. ©Daniel Fleig

Nach dem 4:0-Erfolg beim Aufsteiger Dorfmerkingen empfängt Fußball-Oberligist SV Oberachern am Samstag um 15.30 Uhr auf dem Sportplatz am Waldsee seinen Angstgegner SGV Freiberg. 
 

Gegen keine Mannschaft sieht der direkte Vergleich des SV Oberachern schlechter aus als gegen den SGV Freiberg. Kein Sieg, drei Unentschieden und fünf Niederlagen, bei einer Tordifferenz von 5:21 unterstreichen dies. Doch kann  der SV Oberachern aktuell eine tolle Serie von fünf ungeschlagenen Spielen in Folge, darunter der Pokalsieg beim Regionalligisten Bahlinger SC, vorweisen. Viele Worte wollte Oberacherns Trainer Lerandy in dieser Woche nicht zum Erfolg am letzten Wochenende in Dorfmerkingen sagen: „Natürlich sind wir sehr zufrieden mit dem Erfolg, dort wo sich bereits viele Spitzenteams extrem schwer getan haben.“
Ähnlich sieht Mark Lerandy den kommenden Gegner aus Freiberg, der in dieser Saison eher durch seine Unbeständigkeit für Schlagzeilen sorgt: „Die Freiberger sind diese Saison nur ganz schwer zu analysieren. Mal gewinnen sie ein Spiel total überzeugend und dann verlieren sie am nächsten Spieltag wieder haushoch, ohne jede Chance. Wir werden uns auf einen sehr guten Gegner vorbereiten, der als Saisonziel das obere Tabellendrittel anvisiert hat. Trotzdem werden wir wie jede Woche voll auf Sieg spielen und alles raushauen“, so der Coach. „Wir kennen aber unsere Qualität und wissen, dass wir an einem guten Tag jede Mannschaft in der Liga schlagen können. Aber dafür müssen wir unbedingt an die absolute Schmerzgrenze gehen und uns an den erarbeiteten Plan halten“.
Die Wahrscheinlichkeit, dass am Samstagnachmittag in Oberachern keine Tore fallen, dürfte sehr gering sein, treffen hier doch die beiden Mannschaften mit den meisten Toren pro Spiel aufeinander. Mit 24 erzielten Treffern stellt der SV Oberachern die zweitbeste Offensive und mit Nico Huber (11 Tore) auch den besten Torschützen der Liga. Dagegen stellt der SGV Freiberg mit 26 Gegentreffern zusammen mit dem SV Linx und Schlusslicht Sandhausen die schlechteste Abwehrreihe.

Sprung auf Rang zwei?

- Anzeige -

Trotzdem stehen beide Mannschaften, in dieser ausgeglichenen Oberliga-Saison punktgleich mit 17 Zählern auf den Plätzen fünf (Oberachern) und neun. Durch einen Erfolg würde der siegreichen Mannschaften im Idealfall sogar ein Sprung bis auf den zweiten Tabellenplatz winken. Gleichzeitig würde eine Niederlage ein Abrutschen von bis zu sieben Plätzen bis auf Platz 12 bedeuten. 

Anthony Decherf verletzt

Personell wird Oberacherns Trainer Mark Lerandy erneut gezwungen das Team umzubauen. Nach der schweren Verletzung von Stephane Tritz, muss Lerandy auch längere Zeit auf Anthony Decherf verzichten. Der Franzose wird mit einer Fußverletzung, die er sich beim Gastspiel in Dorfmerkingen zugezogen hat, mindestens vier Wochen pausieren müssen. Auch hinter dem Einsatz von Abwehrspieler Cheick Cisse, der in dieser Woche aufgrund einer Grippe nicht trainieren konnte, steht noch ein Fragezeichen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Andreas Bachmann greift nach seiner Rückenverletzung wieder an.
vor 1 Stunde
Handball-Oberliga
Erstmals seit fünf Wochen tritt Handball-Oberligist TuS Schutterwald (7. Platz/12:8 Punkte) am Samstag um 19.30 Uhr gegen die TSG Söflingen (6./13:7) mal wieder in der Mörburghalle an. Derweil halten sich gute und schlechte Personalnachrichten die Waage.
Wird Altenheim-Torwart Philipp Grange auch gegen Helmlingen jubeln können?
vor 3 Stunden
Handball-Südbadenliga
Die Tabelle zeigt ein klares Bild: Der TuS Altenheim ist mit 11:7 Punkten Vierter, der TuS Helmlingen mit 5:13 Punkten Viertletzter – doch vor dem Spiel an diesem Freitag um 20.30 Uhr in der Herbert-Adam-Hale warnt „Aldner“-Coach Michael Schilling: „Helmlingen steht überraschend da unten drin.“
Dennis Ammel und der HTV Meißenheim wollen auch gegen Herbolzheim jubeln.
vor 3 Stunden
Handball-Südbadenliga
In ihre Reihe von vier Heimspielen am Stück treten die Herren des HTV Meißenheim (6. Platz/8:8 Punkte) am Samstag um 20 Uhr im Duell mit dem TV Herbolzheim (9./6:10) gegen einen frisch gestärkten Kontrahenten an.
Lisa Imhoff (r.) und ihre Kolleginnen haben eine schwere Aufgabe vor der Brust.
vor 3 Stunden
Handball-Südbadenliga
Am Samstag um 15.30 Uhr gastiert mit der noch ungeschlagenen SG Dornstetten der aktuelle Tabellenführer der Handball-Südbadenliga der Frauen in der Mörburghalle beim TuS Schutterwald (4. Platz/8:6 Punkte).  
Louis Beiser-Biegert (rechts) geht mit Tabellenführer Offenburger FV als klarer Favorit ins Duell der Gegensätze gegen Schlusslicht 1. SV Mörsch.
vor 3 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Auch im siebten Pflichtspiel in Folge setzte Fußball-Verbandsligist Offenburger FV mit einem 2:1-Auswärtssieg beim SV Endingen seine Erfolgsserie fort. Am Samstag (14.30 Uhr) empfängt die Mannschaft von Trainer Florian Kneuker als Tabellenführer das abgeschlagene Schlusslicht 1. SV Mörsch.
Beim TuS Ottenheim hofft man auf einen weiteren Erfolg.
vor 3 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach drei Auswärtsspielen in Folge mit 4:2 Punkten freuen sich die Handballerinnen des TuS Ottenheim am Samstag  (18 Uhr) gegen den TV Todtnau wieder in eigener Halle auflaufen zu können. Dabei wollen sie den Aufwärtstrend bestätigen. 
Lahrs Torjäger Ousman Bojang (l.) will sein Trefferkonto gegen den SV Bühlertal aufstocken.
vor 3 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Im nächsten Heimspiel der Fußball-Verbandsliga erwartet der SC Lahr (8. Platz/19 Punkte) am Samstag (14.30 Uhr) mit dem SV Bühlertal (10./18) einen Kontrahenten, der mit einem starken Momentum im Gepäck anreist.   
Auch Maskottchen „Hoffi“ wird den HGW Hofweier wieder unterstützen.
vor 16 Stunden
Handball-Südbadenliga
Spitzenpartie in der Hohberghalle Niederschopfheim: Der Tabellenzweite TuS Steißlingen (15:1 Punkte) prüft am Samstag ab 19.30 Uhr Spitzenreiter HGW Hofweier (17:1).  
vor 18 Stunden
Volleyball-Bezirksliga
Am 3. Spieltag der Volleyball-Bezirksliga Nord genießen die Frauen der Kehler Turnerschaft am Sonntag (11 Uhr) zum ersten Mal in dieser Saison Heimrecht. Dabei treffen die Kehlerinnen auf die Teams des VfR Umkirch II und des TV Kippenheim.
vor 19 Stunden
Handball, B-Junioren-Oberliga
Zum zweiten Heimspiel der Saison empfangen die B-Junioren des TuS Helmlingen in einem Nachholspiel der Baden-Württemberg-Oberliga am Freitagabend (19.30 Uhr) den großen Titelfavoriten Rhein-Neckar-Löwen. Mit zuletzt überzeugenden Auftritten hat sich das nordbadische Ensemble nach der...
vor 22 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Für den Kehler FV steht am Wochenende eine Herkulesaufgabe an – und dem Offenburger FV droht hingegen die Überheblichkeit. Das und mehr in der Vorschau für die Fußball-Verbandsliga Südbaden.
14.11.2019
Fußball-Oberliga
Für die Ortenauer Oberligisten kommt’s am Wochenende knüppeldick: Auf den abstiegsbedrohten SV Linx rollen die Stuttgarter Kickers zu. Und der bärenstarke SV Oberachern muss zum Tabellendritten FC Villingen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 13 Stunden
    Durbach
    [maki:‘dan] – so nennt sich das neue Genusskonzept im Hotel Ritter in Durbach. Es ist eine völlig neue Art, wie Gäste ihr Essen genießen und die exklusiven Produkte schätzen und kennenlernen können. Wir verraten, warum hier ein ganz besonderes Erlebnis wartet!
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...