Fußball-Kreisliga A Süd

SV Oberharmersbach droht Abstieg

js
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Juni 2024
Wie hier Miguel Kopf gegen Max Huber setzte sich die DJK Welschensteinach im finalen Abstiegsduell gegen den SV Oberharmersbach durch.

Wie hier Miguel Kopf gegen Max Huber setzte sich die DJK Welschensteinach im finalen Abstiegsduell gegen den SV Oberharmersbach durch. ©Marc Faltin

DJK Welschensteinach gewinnt das direkte Duell um den Klassenerhalt gegen den SVO mit 3:1, der in die Abstiegsrelegation muss. SV Hausach rettet sich am letzten Spieltag durch ein 2:0 gegen SG Gengenbach/Reichenbach.

Welschensteinach – Oberharmersbach 3:1

Beide Teams begannen das direkte Duell um den Klassenerhalt vor stattlicher Kulisse verhalten. Die Devise lautete: nur keine Fehler machen. Kurz vor der Pause verteilten aber beide je ein Geschenk. Die Gäste nutzten dies durch Jilg und die DJK durch Müller zum 1:1. Der SVO, der gewinnen musste, war nach der Pause einen Tick besser und bei einem Lattenschuss näher an der Führung. Doch auf DJK-Seite stand ein abgezockter Torjäger: Arian Steiner sorgte mit zwei Treffern, darunter einem tollen Freistoß zum 2:1, für den viel umjubelten Heimsieg und Klassenerhalt.

Tore: 0:1 Jilg (40.), 1:1 Müller (43.), 2:1 Steiner (83.), 3:1 Steiner (90.)

Hausach – SG Gengenbach 2:0

Aufatmen beim SV Hausach. Vor eigenem Anhang präsentierte sich der SVH, wie sich das Chefcoach Patrick Weis eigentlich immer vorstellt: einsatzfreudig und kämpferisch. Was gegen die keinesfalls enttäuschende SG dazukam, war der klare Wille zum Sieg, drohte bei einer Heimniederlage doch die Abstiegsrelegation. Marin Mihic verhinderte dies als Matchwinner mit seinen beiden Treffern.

Tore: 1:0 Mihic (32.), 2:0 Mihic (69.)

Hornberg – Ettenheim 2:5

Der FV Ettenheim lief nach seinem Meisterstück beim 4:0 gegen Mühlenbach am Sonntag zuvor ohne Druck auf. Das frühe 1:0 der Hausherren war für die Walz-Elf kein Problem. Die FVE-Torjäger Jan-Luca Schindler und Michael Schwanz drehten die Partie recht schnell und vorentscheidend.

Tore: 1:0 Budszus (5.), 1:1 Schindler (18.), 1:2 Schindler (21./Foulelfmeter), 1:3 Schwanz (48.), 1:4 Teitz (57.), 1:5 Grenz (66.), 2:5 Urso (79.)

Mühlenbach – Zeller FV 1:4

Der Vizemeister musste sich im letzten Liga-Spiel überraschend klar dem Zeller FV beugen. Und dies ging in Ordnung. Die Häringer-Truppe tat zu wenig für einen erfolgreichen Auftritt, die Gäste präsentierten sich einmal mehr von der besseren Seite. Dukanovic überraschte die SVM-Defensive. Hadi Mohammadi sorgte kurz darauf für das 0:2. Durchgang zwei verlief knapp 20 Minuten ohne Höhepunkte, bevor in nur acht Minuten drei weitere Treffer fielen.

Tore: 0:1 Dukanovic (12.), 0:2 Mohammadi (24.), 0:3 S. Wemmer (70.), 1:3 Neumaier (73.), 1:4 S. Wemmer (78./Foulelfmeter)

Oberwolfach II – Prinzbach 7:2

- Anzeige -

Nicht den Hauch einer Chance hatte Absteiger DJK Prinzbach beim letzten Kreisliga-A-Auftritt. Die Truppe von Eduard Jung hatte sich noch nicht einmal richtig formiert, da zappelte der Ball bereits zum ersten Mal im Netz. Die Landesliga-Reserve entschied die Partie dann schon zur Pause. Zwischendurch folgten zwei Gästelichtblicke, doch Lukas Springmann und Nico Haas erhöhten per Strafstöße und unterstrichen die Überlegenheit der Riedel-Elf.

Tore: 1:0 Hacker (2.), 2:0 Baumann (5.), 3:0 Kraft (10.), 4:0 Fleing (32.), 4:1 Braun (47.), 5:1 Kraft (56.), 5:2 Berger (61.), 6:2 Springmann (70./Foulelfmeter), 7:2 Haas (89./Foulelfmeter)

Biberach – SG Dörlinbach 3:1

Schlusslicht SG Dörlinbach/Schweighausen verlor das letzte Pflichtspiel einer verkorksten Saison. Allerdings verkaufte sich die SG ordentlich, war in den ersten 45 Minuten die bessere Mannschaft, doch erneut zeigten die Schuttertäler Schwächen im Abschluss. Der FV Biberach um Spielertrainer Nico Schlieter zog nach der Pause das Tempo an, Fester und der Coach selbst stellten mit ihren Treffern die Ampel auf Grün.

Tore: 1:0 Fester (55.), 2:0 Schlieter (60./Foulelfmeter), 3:0 Mattes (68.), 3:1 Erb (90./Foulelfmeter)

Kirnbach – Kuhbach/Reichenbach 3:3

Der FC Kirnbach verabschiedete sich mit einem Unentschieden in die Sommerpause. Durchgang eins sah einen leicht überlegenen Gast und zielgerichtete Hausherren, die per Doppelschlag vorlegten, aber vor der Pause noch den Anschlusstreffer kassierten. Nach dem Ausgleich des SC traf Linus Lehmann, der Heimsieg war wieder greifbar. Doch Undis mit seinem 15. Tor sicherte seiner Elf einen Punkt.

Tore: 1:0 Matzander (27.), 2:0 Gendronneau (29./Foulelfmeter), 2:1 Dold (32.), 2:2 Gendronneau (48./Eigentor), 3:2 Lehmann (66.), 3:3 Undis (70./Foulelfmeter)

Dinglingen – Schiltach 2:4

Während sich Schiltach mit einem Sieg und Rang 6 verabschiedete, ging der FV Dinglingen nach einer doch etwas holprigen Rückrunde gerade noch auf einem einstelligen Rang ins Ziel. Die Lahrer hätten ihre frühe Führung ausbauen können, gerieten stattdessen aber in Rückstand. Und nach dem Anschluss schlugen die Flößerstädter nochmals zu.

Tore: 1:0 Wagner (10.), 1:1 Harter (31.), 1:2 Schmider (51.), 1:3 Engelberg (57.), 2:3 Kummer (81./Eigentor), 2:4 Gürkan (86.)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Der SV Gengenbach hofft, mit dem neuen Konzept weitere Juniorinnen für den Fußball gewinnen zu können.
vor 52 Minuten
Fußball
Neben den U15- und U17-Juniorinnen soll künftig über ein Perspektivteam Fußball-Nachwuchs gewonnen werden.
Die Neuen beim VfR Achern mit der Führungscrew, hinten von links: Carlo Fusaro (Vorstand Sport), Luigi Fusaro (stellvertretender Vorstand Sport), Antonio Fusaro (Teammanager), David Vogt (Co-Trainer), Salih Gülsoy (Trainer), Salvatore Viola (Vorstand Finanzen). Vorne von links: ­Jordan Reinhart, Labinot Guri, Taha Tuncer und Leonit Kastrati.
vor 1 Stunde
Fußball-Bezirksliga
Beim VfR Achern hat sich auch in diesem Sommer einiges verändert im Spielerkader. Der neue Trainer Salih Gülsoy strebt in der Fußball-Bezirksliga Baden-Baden Platz fünf bis acht an.
Freiburgs neuer Trainer Julian Schuster im Trainingslager in Schruns.
vor 4 Stunden
Fußball-Bundesliga, Vorbereitung
Der Ort bleibt der gleiche wie in den Vorjahren, aber das Team des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg hat sich etwas verändert, vor allem auf der Trainerbank. Allerdings ist Schruns im Montafon auch für den neuen SC-Chefcoach Julian Schuster nicht neu.
Piet Hoyer hat sichtlich Spaß an seinen Vorstellungen.
vor 14 Stunden
U18-Europameisterschaft der Leichtathleten in der Slowakei
Es ist Abschlusstraining vor den deutschen U18-Meisterschaften der Leichtathleten. Der Himmel hat mal wieder sperrangelweit seine Schleusen geöffnet. Die Bahn im ETSV-Stadion in Offenburg steht unter Wasser.
Marleen Kern spielt für Deutschland.
vor 16 Stunden
Handball
Über Ungarn nach China: Die weibliche U18-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes absolviert ab kommendem Montag einen Lehrgang in Ungarn. Mit dabei ist auch die Ottenhöfenerin Marleen Kern.
Auf der anspruchsvollen Strecke in Österreich war für Markus Ziegler vom Kona Factory/Bike Ranch Team volle Konzentration gefragt.
vor 17 Stunden
Radsport
Mountainbiker Markus Ziegler aus Lautenbach vom Kona Factory/Bike Ranch Team startete zum 15. Mal bei der Salzkammergut Trophy in Bad Goisern. Mit 209 Kilometern und 7000 Höhenmetern ist sie das wohl härteste Rennen überhaupt.
Trainer Sascha Schröder präsentiert sich mit dem Verbandsliga-Team den SC Lahr am Samstag im heimischen Stadion Dammenmühle den Fans.
vor 17 Stunden
Fußball
Am Samstag lädt der Fußball-Verbandsligist zur Kaderpräsentation samt Vorbereitungsspiel.
Erfolgreiches Duo in Rheinfelden (v. l.): Sean Tetz vom TV Gengenbach gewann zwei Bronzemedaillen, Ann-Sophie Heisterhagen vom TV Ohlsbach freute sich über Silber.
vor 19 Stunden
Leichtathletik
Die Leichtathletik-Talente der Startgemeinschaft Ohlsbach-Gengenbach holen bei den badischen Meisterschaften in Rheinfelden drei Medaillen.
Die Landesmeisterinnen Sabine Herm und Sina Hehr mit Riccardo Hehr und Konstantinos Zampras vom BSC Zell bei den Landesmeisterschaften in Steinbach.
vor 20 Stunden
Bogenschießen
Zwei Goldmedaillen für die Bogenschützen des BSC Zell bei den Landesmeisterschaften in Steinbach.
Ellen Schilling von der SSG Hohberg erzielte in Steinbach 677 Ringe.
vor 22 Stunden
Bogenschießen
Die Bogenschützin der SSG Hohberg holt den Landesmeister-Titel in Steinbach.
Der Hausacher Marlon Uhl erkämpfte sich bei der DM der U19 einen starken 6. Platz.
vor 22 Stunden
Mountainbike
MTB-Jugend des SCH zeigt gute Leistungen bei den nun nachgeholten deutschen Meisterschaften in Gessertshausen.
Die erfolgreichen Bogenschützen Berghaupten in Steinbach (v. l.): Ralf Herhaus, Wenke Dold, Nico Homm, Stefan Ruck und Franka Sester.
18.07.2024
Bogenschießen
Die Bogenschützen von BS Berghaupten glänzen bei den Landesmeisterschaften in Steinbach.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.