Fußball

SV Oberkirch gewinnt den HDI-Cup

fs
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Februar 2020

Oppenaus Spielertrainer Christian Seger (r.) verfolgt Stadelhofens Aron Zimmerer. ©Ulrich Marx

Der SV Oberkirch gewann am Samstag den 6. Haus der Ingenieure Cup 2020 auf der Günter-Bimmerle-Sportstätte in Oppenau. Die Mannschaft von Trainer Thomas Brombach setzte sich gegen die Landesligisten SV Stadelhofen und TuS Oppenau jeweils mit 3:2 durch und holte den Wanderpokal. Die Zuschauer sahen drei interessante und torreiche Begegnungen. Alle Partien endeten 3:2. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen jeden“, wobei eine Partie jeweils 2x30 Minuten dauerte.

TuS Oppenau – SV Stadelhofen 3:2
Im Duell der beiden Landesligisten kam der TuS anfangs besser in die Partie und erspielte sich ein leichtes Übergewicht. Nach einem Steilpass in die Spitze tauchte Seger frei vor dem Torhüter auf und konnte zum 1:0 einschieben. Nach einem Fehler in der Oppenauer Hintermannschaft erzielt Süme mit einem Sonntagsschuss den Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff versenkte Müller einen Freistoß zum 2:1 für den TuS. Im zweiten Durchgang konnte Stadelhofen das Spiel zunächst etwas an sich ziehen, geriet aber durch ein Eigentor auf die Verliererstraße. Nach Frammelsbergers Anschlusstreffer musste TuS-Torhüter Poveda noch in höchster Not gegen Salihu klären um den Sieg für den TuS festzuhalten.

TuS Oppenau  - SV Stadelhofen 3:2 (2:1) – 1:0 Seger (22.), 1:1 Süme (27.), 2:1 Müller (30.), 3:1 Eigentor (44.), 3:2 Frammelsberger (46.)
 

SV Stadelhofen – SV Oberkirch 2:3
Der SV Oberkirch brachte die Abwehr von Stadelhofen mit schnellen Angriffen das ein oder andere Mal in Verlegenheit. Die Führung durch Löbsack war nicht unverdient. Mit zunehmender Spielzeit kam Stadelhofen besser ins Spiel und erzielte durch Frammelsberger den Ausgleich. Gleich nach der Halbzeitpause traf Springmann per Direktabnahme zum 2:1 für den Landesligisten. Nach einem Freistoß von der rechten Seite gelang Klein per Kopf der Ausgleich. Mit einem schönen Kopfballtreffer nach einer Ecke sicherte Binias dem SV Oberkirch den Sieg.

- Anzeige -

SV Stadelhofen – SV Oberkirch 2:3 (1:1) – 0:1 Löbsack (5.), 1:1  Frammelsberger (25.), 2:1 Springmann (32.), 2:2 Klein (55.), 2:3 Binias (57.)
 

SV Oberkirch – TuS Oppenau 3:2
Nach den Ergebnissen der beiden ersten Partien war klar, dass es in diesem Spiel um den Cup-Gewinn gehen würde. Der SV Oberkirch war in der ersten Halbzeit deutlich besser im Spiel und erzielte durch zwei sehenswert vorgetragene Angriffe eine verdiente 2:0-Pausenführung. Oppenau leistete sich viele Fehler im Spielaufbau. Nach der Pause zunächst das gleiche Bild, aber dann fand der TuS besser ins Spiel. Mit einem Doppelschlag durch Seger und Müller keimte Hoffnung auf die Wende auf. Nach einem verunglückten Rückpass erzielte Bianias aber den 3:2-Siegtreffer für den Bezirksligisten.

SV Oberkirch – TuS Oppenau 3:2 (2:0) – 1:0 Klein (13.), 2:0 Klöpfer (29.), 2:1 Seger (43.), 2:2 Müller (45.), 3:2 Binias (51.)

Somit stand der SV Oberkirch als Turniersieger fest, und Gastgeber TuS Oppenau belegte den zweiten Platz vor dem SV Stadelhofen. Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich TuS-Abteilungsleiter Frank Spinner bei den Mannschaften und überreichte die Preise sowie den Wanderpokal an den Sieger SV Oberkirch.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Jakob Huschle (vorne links) vom SC Hausach zeigte beim Kaiserstuhl-Tuniberg-Cup starke ­Leistungen in der Elite-Klasse.
vor 54 Minuten
Radsport
Am Kaiserstuhl erzielen Mountainbike-Fahrer des SC Hausach an drei Renntagen auch auf der Straße einige Top-Ten-Platzierungen. Anna Hoferer erkämpft in der U11 sogar den 2. Platz.
Nach langer Verletzungspause kehrt Nico Eble in den Kader der SG Scutro zurück und freut sich, dass es in der Südbadenliga weitergeht.
vor 1 Stunde
Handball
Auch im zweiten Jahr hat die Spielgemeinschaft von der Schutter den Klassenerhalt in der Südbadenliga geschafft. Neu-Trainer Mirko Reith baut weiter auf den Nachwuchs.
vor 2 Stunden
Lokalsport
Der aktuelle Co-Trainer der Bundesligamannschaft und Cheftrainer des A-Jugend-Bundesligateams der SG BBM Bietigheim wird ab der kommenden Saison Cheftrainer bei der JAGS Vöslau in der 1. österreichischen Liga.
Anton Roth (rechts) fehlt dem SV Stadelhofen am Samstag in Villingen gesperrt.
vor 2 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Die Renchtäler dürfen vor dem Gastspiel am Sonntag beim FC Villingen II, der Meister werden kann, plötzlich wieder vom Klassenerhalt in der Fußball-Verbandsliga träumen.
Auf der anspruchsvollen und rutschigen Strecke in Gedern lieferte Clara Hirsch (l.) ein starkes Rennen ab.
vor 5 Stunden
Radsport
Am letzten Wochenende trafen sich die besten deutschen Mountainbiker im hessischen Gedern, um bei der dritten Station der Nachwuchs-Bundesliga und der internationalen MTB-Bundesliga wertvolle Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.
Rebecca Singler vom TVH überquerte bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim mit der zu diesem Zeitpunkt bundesweit zweitbesten U20-Zeit in diesem Jahr die Ziellinie.
vor 8 Stunden
Leichtathletik
18 Jahre junge Leichtathletin des TV Haslach überzeugt mit einer Zeit von 56,64 Sekunden über 400 Meter bei der Kurpfalz-Gala in Weinheims Sepp-Herberger-Stadion. Damit erfüllt sie auch die DM-Norm für U23.
Melchior Schwall meisterte die schweren Prüfungen bei den deutschen Meisterschaften mit großem Erfolg.
vor 10 Stunden
Kanu
Melchior Schwall von der DJK Sasbach-Freistett erreichte den sechsten Platz in der deutschen Meisterschaft im Kanu-Freestyle und qualifizierte sich für das Deutsche Herrennationalteam bei den Europameisterschaften in Graz/Österreich im August.
Siegtorschütze Martin Wagner, Klaus-Dieter Wollitz, Kapitän Andreas Brehme und der aus Allmannsweier stammende Oliver Schäfer (v. r.) mit der Trophäe bei der Siegerehrung.
vor 19 Stunden
Fuß0ball
Vor dem Pokalfinale am Samstag zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Kaiserslautern lässt der aus Offenburg stammende Ex-FCK-Spieler das Pokalfinale vor 28 Jahren noch mal Revue passieren.
Florian Moser (links), hier im Zweikampf mit Michael Vollmer vom SV Mühlenbach, hofft mit dem FV Biberach auf die Trendwende.
vor 21 Stunden
Fußball-Kreisliga A Süd
In der Fußball-Kreisliga A Süd muss das Kellerkind am Sonntag um 15 Uhr beim SC Kuhbach-Reichenbach ran, während der Zweitplatzierte SV Mühlenbach im Titelrennen einem Heimsieg über Oberharmersbach und Schützenhilfe von Hausach benötigt.
Daniel Haase fährt mit den Junglöwen "total positiv" nach Potsdam.
vor 22 Stunden
Lokalsport
Zum dritten Mal in Folge stehen sich die Füchse Berlin und die Rhein-Neckar Löwen im Kampf um die A-Jugend-Krone gegenüber.
Jonathan Fischer (l.) und Alexander Velz feiern mit den Fans vor der Ege-Trans-Arena den Aufstieg der SG BBM Bietigheim in die 1. Bundesliga.
vor 22 Stunden
Handball
Die beiden Spieler aus Meißenheim machten am Sonntag mit der SG BBM Bietigheim den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt. Nur einer wird aber im Oberhaus spielen.
Lena Vögele Saskia Wauer, Lena Wittenzellner, Olivia Pranjic, Daniel Seifert, Florian Schnurr, Adrian Schnurr, David Weith, Alexander Schnurr, Isabell Hogenmüller und Theresa Vögele (v. l.) im Stadion Hautepierre.
vor 23 Stunden
Leichtathletik
Sprint-Hürden-Trainingsgruppe der LG Offenburg bei den Eurodistrict-Meisterschaften in Straßburg.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das gediegene neue Corporate Design von Sport Kuhn spiegelt sich auch in der Fassadengestaltung wider.  
    21.05.2024
    Sport Kuhn: Führungstrio geht mit Drive in die Zukunft
    Seit vergangenem Sommer steht die vierte Generation bei Sport Kuhn in Offenburg an der Spitze und hat in den wenigen Monaten viele Änderungen angestoßen. Immer im Mittelpunkt: der Kunde.
  • Finanz- und Versicherungsmakler Tino Weissenrieder betreut mit dem Team der "W&K Wirtschaftsberatung" in Lahr einen bundesweiten Kundenstamm.
    21.05.2024
    Rundum beraten: W&K Wirtschaftsberatung Tino Weissenrieder
    In Unternehmen werden viele Entscheidungen getroffen – strategische, finanzielle und technologische. Doch wer stellt die Weichen für die Zukunft der Unternehmer? Die "W&K Wirtschaftsberatung" Tino Weissenrieder hilft mit Kompetenz und Erfahrung weiter.
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.