Fußball

SV Oberkirch gewinnt den HDI-Cup

Autor: 
fs
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Februar 2020

Oppenaus Spielertrainer Christian Seger (r.) verfolgt Stadelhofens Aron Zimmerer. ©Ulrich Marx

Der SV Oberkirch gewann am Samstag den 6. Haus der Ingenieure Cup 2020 auf der Günter-Bimmerle-Sportstätte in Oppenau. Die Mannschaft von Trainer Thomas Brombach setzte sich gegen die Landesligisten SV Stadelhofen und TuS Oppenau jeweils mit 3:2 durch und holte den Wanderpokal. Die Zuschauer sahen drei interessante und torreiche Begegnungen. Alle Partien endeten 3:2. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen jeden“, wobei eine Partie jeweils 2x30 Minuten dauerte.

TuS Oppenau – SV Stadelhofen 3:2
Im Duell der beiden Landesligisten kam der TuS anfangs besser in die Partie und erspielte sich ein leichtes Übergewicht. Nach einem Steilpass in die Spitze tauchte Seger frei vor dem Torhüter auf und konnte zum 1:0 einschieben. Nach einem Fehler in der Oppenauer Hintermannschaft erzielt Süme mit einem Sonntagsschuss den Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff versenkte Müller einen Freistoß zum 2:1 für den TuS. Im zweiten Durchgang konnte Stadelhofen das Spiel zunächst etwas an sich ziehen, geriet aber durch ein Eigentor auf die Verliererstraße. Nach Frammelsbergers Anschlusstreffer musste TuS-Torhüter Poveda noch in höchster Not gegen Salihu klären um den Sieg für den TuS festzuhalten.

TuS Oppenau  - SV Stadelhofen 3:2 (2:1) – 1:0 Seger (22.), 1:1 Süme (27.), 2:1 Müller (30.), 3:1 Eigentor (44.), 3:2 Frammelsberger (46.)
 

SV Stadelhofen – SV Oberkirch 2:3
Der SV Oberkirch brachte die Abwehr von Stadelhofen mit schnellen Angriffen das ein oder andere Mal in Verlegenheit. Die Führung durch Löbsack war nicht unverdient. Mit zunehmender Spielzeit kam Stadelhofen besser ins Spiel und erzielte durch Frammelsberger den Ausgleich. Gleich nach der Halbzeitpause traf Springmann per Direktabnahme zum 2:1 für den Landesligisten. Nach einem Freistoß von der rechten Seite gelang Klein per Kopf der Ausgleich. Mit einem schönen Kopfballtreffer nach einer Ecke sicherte Binias dem SV Oberkirch den Sieg.

- Anzeige -

SV Stadelhofen – SV Oberkirch 2:3 (1:1) – 0:1 Löbsack (5.), 1:1  Frammelsberger (25.), 2:1 Springmann (32.), 2:2 Klein (55.), 2:3 Binias (57.)
 

SV Oberkirch – TuS Oppenau 3:2
Nach den Ergebnissen der beiden ersten Partien war klar, dass es in diesem Spiel um den Cup-Gewinn gehen würde. Der SV Oberkirch war in der ersten Halbzeit deutlich besser im Spiel und erzielte durch zwei sehenswert vorgetragene Angriffe eine verdiente 2:0-Pausenführung. Oppenau leistete sich viele Fehler im Spielaufbau. Nach der Pause zunächst das gleiche Bild, aber dann fand der TuS besser ins Spiel. Mit einem Doppelschlag durch Seger und Müller keimte Hoffnung auf die Wende auf. Nach einem verunglückten Rückpass erzielte Bianias aber den 3:2-Siegtreffer für den Bezirksligisten.

SV Oberkirch – TuS Oppenau 3:2 (2:0) – 1:0 Klein (13.), 2:0 Klöpfer (29.), 2:1 Seger (43.), 2:2 Müller (45.), 3:2 Binias (51.)

Somit stand der SV Oberkirch als Turniersieger fest, und Gastgeber TuS Oppenau belegte den zweiten Platz vor dem SV Stadelhofen. Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich TuS-Abteilungsleiter Frank Spinner bei den Mannschaften und überreichte die Preise sowie den Wanderpokal an den Sieger SV Oberkirch.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Mit Ausnahme von Lokalmatadorin Ramona Straub (2. v. l.) werden die Team-Weltmeisterinnen von Seefeld, Katharina Althaus (l.), Carina Vogt (2. v. r.) und Juliane Seyfarth (r.), auf der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt am Start sein.
vor 13 Minuten
Skispringen
Zweimal Weltcup-Skispringen in einem Winter im Hochschwarzwald – das gab es noch nie. Denn nach der Weltelite der Männer direkt nach Dreikönig gastieren nun am letzten Januar-Wochenende die Frauen erstmals in Titisee-Neustadt. 
Serkan Nezirov bleibt auch in der Saison 2021/22 Trainer des TuS Windschläg.
vor 3 Stunden
Fußball-Kreisliga B
Fußball-B-Kreisligist TuS Windschläg hat die Weichen für die neue Saison gestellt und mit Trainer Serkan Nezirov verlängert.
Trainer Ralf Ludwig soll auch in der kommenden Spielzeit das Südbadenliga-Team des TuS Helmlingen coachen.
vor 6 Stunden
Handball-Südbadenliga
Beim Handball-Südbadenligisten TuS Helmlingen rechnet man nicht mehr mit einer Saisonfortsetzung auf ­Verbandsebene. A-Junioren sind im Training. Vertragsgespräche auf der Zielgeraden.
Die Karlsruher Kyoung-rok Choi, Philip Heise, Philipp Hofmann und Daniel Gordon bejubeln den Treffer zum 1:0, der durch Eigentor von Hannovers Kingsley Schindler verursacht wurde.
vor 13 Stunden
2. Fußball-Bundesliga
Ein Eigentor von Kingsley Schindler beschert dem in 2021 noch ungeschlagenen Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC einen wichtigen 1:0-Sieg über Hannover 96 und den Sprung auf Rang sechs.
Fühlt sich beim Offenburger FV sichtlich wohl: Trainer Benjamin Pfahler.
vor 15 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Fußball-Verbandsligist Offenburger FV hat die Weichen für die neue Saison gestellt. 
Verlängern die Zusammenarbeit beim VfR Achern (v. l.): der stellvertretende Sportvorstand Luigi Fusaro, Spielertrainer Issiaka Savane und Sportvorstand Carlo Fusaro.
vor 17 Stunden
Fußball
Ein tolles wie auch zukunftsweisendes Signal setzt Fußball-A-Kreisligist VfR Achern (Bezirk Baden-Baden), mit dem bisherigen Spielertrainer Issiaka Savane sowie Co-Trainer Tommy de Jong will man zwei weitere Jahre erfolgreich zusammenarbeiten und hat die Verträge bis Sommer 2023 verlängert.
Straßburgs Spielmacher Jean-Baptiste Maille konnte die knappe Niederlage in Vilnius nicht verhindern.
vor 21 Stunden
Basketball
Im letzten, für beide Vereine bedeutungslosen Gruppenspiel der Basketball Champions League (BCL) verlor Straßburg IG in Litauen beim Tabellenletzten Rytas Vilnius mit 77:81 und zieht trotzdem als Gruppensieger in die nächste Runde ein, die am 2. Februar ausgelost wird. 
27.01.2021
Fußball-Kreisliga A Nord
Nach sieben erfolgreichen Jahren als Trainer des Förderteams beendet Christian Wolf zum Ende dieser Saison seine Trainertätigkeit beim Fußball-Landesligisten SV Stadelhofen. Das teilte Sportvorstand Jonas Frammelsberger in einer Pressemitteilung mit.
27.01.2021
Fußball-Bezirksliga
Fußball-Trainer Markus Armbruster hat beim VfR Hornberg um ein weiteres Jahr verlängert und bleibt dem Bezirksliga-Aufsteiger, der nach zehn Spielen auf Rang 9 steht, in der nächsten Runde erhalten. 
27.01.2021
Fußball
Südbadens Bundesligist SC Freiburg schickt wieder seine Trainer zum Kooperationsverein in die Ortenau und zu weiteren drei Vereinen der Region.
26.01.2021
Fußball 2. Bundesliga
KSC trifft am Mittwochabend im Verfolgerduell auf das zuletzt ebenfalls so erfolgreiche Team von Hannover 96. KSC-Trainer Eichner muss gegen die ambitionierten Niedersachsen im Abwehrzentrum umstellen.
26.01.2021
Eishockey DEL2
EHC Freiburg beschließt die erste Hälfte der Doppelrunde auf dem dritten Platz. Die Mischung im Kader stimmt. Nur die Zuschauer werden schmerzlich vermisst.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Dank der modularen Bauweise wächst das Haus in kürzester Zeit in den Himmel.
    vor 23 Stunden
    Mit der HB Brett Holzbau KG innovativ und ökologisch bauen
    Das Schaffen von Eigentum bedeutet in diesen turbulenten Zeiten Sicherheit. Und wer träumt nicht davon, ein eigenes Haus zu beziehen, das nicht nur aus natürlichem Werkstoff hergestellt ist, sondern sich gleichermaßen den individuellen Anforderungen perfekt anpasst? Die HB Brett Holzbau KG aus Kehl...
  • Projektleiterin Vanessa Kranz und Geschäftsführerin Birgit Besmhen-Heringer (rechts) sind Expertinnen in Sachen Wohnen.
    25.01.2021
    "Badtraum" und "Wohntraum" in Kehl-Kork sorgen für individuelle Gestaltungslösungen
    Je turbulenter die Zeiten, desto wichtiger ist es, mit dem Zuhause einen Rückzugsort zu haben, in dem man sich rundum wohlfühlt. Wer sich sein Zuhause noch schöner machen will, findet in den Firmen „Badtraum“ und „Wohntraum“ in Kehl-Kork verlässliche Partner. 
  • 23.01.2021
    Der Schutterwälder an sich
    Der Schutterwälder an sich schreibt diese Woche in seiner Kolumne von Schneebilderlawinen und einer Geschichte über einen „schäpsen Kamin“.
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...