Fußball-Bezirksliga Offenburg

SV Oberkirch sollte jetzt nachlegen

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Mai 2019

Mit dem FV Sulz hat der SV Oberkirch am Sonntag ein ordentliches »Kaliber« vor der Brust. Allerdings sollten die Renchtäler ihre Positiv-Serie ausbauen. ©Marc Faltin

Vier Spieltage vor Rundenende in der Fußball-Bezirksliga Offenburg ist die Meisterfrage entschieden, doch im Tabellenkeller ist einiges offen. Zwar stehen der SC Durbachtal II und SV Hausach   als Absteiger fest, doch gefährdet sind mindestens weitere fünf Teams, darunter auch der SV Oberkirch (14. Platz/34 Punkte), der am Sonntag seine Visitenkarte beim Tabellensiebten FV Sulz (43 Punkte) abgibt. Für eine weitere Bezirksliga-Saison sollte der VfR Willstätt (10./41) planen können, der den Tabellennachbarn SV Haslach (11./41) im Stadion am Rosengarten erwartet. 

Sulz – Oberkirch
Sonntag, 15 Uhr

Etwas Boden gut gemacht im Kampf um den Klassenerhalt hat der SV Oberkirch, der seit vier Spieltagen ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis) ist. Auffallend ist jedoch, dass das Team von Trainer Christopher Baumann bei den 3:2-Erfolgen gegen den SC Durbachtal II und VfR Elgersweier jeweils mit 3:0 führte und am Ende dann doch noch zittern musste. »Wir wollen weiter Punkte einfahren und weiter Plätze in der Tabelle gut machen. Uns fehlt in manchen Spielphasen die Cleverness. Nach unserem  Platzverweis im Spiel gegen Elgersweier gingen die Gäste volles Risiko und hätten sich fast noch belohnt«, erklärt der SVO-Coach rückblickend. Baumann weiß, dass es keine leichten Spiele für sein Team gibt, auch wenn der FV Sulz seit vier Spielen sieglos ist und die letzten drei Partien verloren hat. »Die Sulzer spielten eine hervorragende Vorrunde und können nun entspannt auftreten«, hat Baumann einigen Respekt. Verzichten muss der Coach auf die gesperrten Bekir Basar (Gelb-Rot) und Mato Sokcevic (Rot) sowie Luca Löbsack und Nicola Panter.
Aber auch dem Sulzer Coach  Jan Herdrich, der Rang sechs anpeilt, fehlt Personal. Er wird den Kader mit Spielern aus der A-Jugend auffüllen.

- Anzeige -

Willstätt – Haslach
Sonntag, 15 Uhr

Für die Willstätter ist es  nach dem 0:0 gegen den FV Unterharmersbach das zweite Heimspiel in Folge und mit einem Sieg könnte das Team von Trainer Asbet Asa, der kommende Saison den A-Ligisten SV Nußbach coachen wird, die restlichen drei Partien frei von jeglichen Existenzsorgen bestreiten. »Gegen Unterharmersbach waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Leider haben wir einige gute Chancen ausgelassen. Unterharmersbach gab sich mit dem 0:0 zufrieden. Am Ende war mehr drin, aufgrund unserer Abschlussschwäche war das Ergebnis jedoch gerechtfertigt«, sagt VfR-Vorsitzender  Stefan Hochwald rückblickend auf die vergangenen 90 Spielminuten. »Gegen Haslach möchten wir endlich mal wieder zuhause gewinnen«, ist seine Forderung für den Sonntag an das Team.
Allerdings kommen die Kinzigtäler mit Rückenwind ins Hanauerland. Nach vier sieglosen Spielen gewann Haslach zu Hause mit 5:1 gegen den FV Ettenheim. Giulio Negrini erzielte dabei drei Treffer. »Wir standen endlich mal wieder kompakt in der Defensive und konnten einige schöne Tore erzielen«, freute sich SVH-Trainer Michael Rauer. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 4 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Die Aufgaben in der Landesliga werden nicht leichter für die SG Gutach/Wolfach. Nach der klaren Derby-Niederlage zum Saisonauftakt empfängt die SG am Freitag um 20.30 Uhr die SG Waldkirch/Denzlingen in Wolfachs Realschul-Sporthalle.
Fabian Huck hat seine Leistenbeschwerden auskuriert und kehrt zum Oberliga-Derby gegen den TVS Baden-Baden in den Kader des TuS Schutterwald zurück.
vor 4 Stunden
Handball-Oberliga
Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison in der Handball-Oberliga empfängt Aufsteiger TuS Schutterwald am Samstag (19.30 Uhr) Drittliga-Absteiger TVS Baden-Baden. Trotz der Außenseiterrolle seiner Mannschaft macht TuS-Coach Nico Baumann deutlich: »Wir wollen etwas mitnehmen.«
Thomas Gaudin kehrt nach langer Verletzungspause in den Kader des TuS Altenheim zurück.
vor 7 Stunden
Handball-Südbadenliga
Nach dem knappen, aber verdienten 32:30-Auftaktsieg in Oberkirch will Handball-Südbadenligist TuS Altenheim im ersten Heimspiel der Saison am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen den HTV Meißenheim nachlegen. Zwar sind die Gastgeber klarer Favorit, doch TuS-Trainer Michael Schilling warnt: »Das wird ein...
Simon Witt (rechts), hier im Derby gegen Kehl, ist zurück im Kader und kann die Abwehr des SC Lahr gegen den bis dato ungeschlagenen FC Auggen wieder verstärken.
vor 10 Stunden
Fußball-Verbandsliga
Mit dem FC Auggen verbindet Fußball-Verbandsligist SC Lahr seit gut vier Jahren eine gemeinsame Historie. Die Gäste aus dem Markgräflerland schauen am Samstag (15.30 Uhr) einmal mehr im Stadion an der Dammenmühle vorbei, hatten in den jüngsten acht Vergleichen viermal die Nase vorn. Lahr entschied...
vor 13 Stunden
Volleyball-Landesliga
Am Sonntag steht für die Volleyballer des VC Haslach ein Höhepunkt auf dem Programm: das Landespokal-Finalturnier in Konstanz. Ein hochkarätiger Test für die nahende Landesliga-Saison.
Nach der starken Vorsaison steht Trainer Stefan Wilhelmi (links) mit der HSG Meißenheim/Nonnenweier vor einer schwierigen Landesliga-Saison.
vor 16 Stunden
Handball-Landesliga Frauen
Mit der Aufstiegs-Relegation erreichte Handball-Landesligist HSG Meißenheim/Nonnenweier vergangene Saison einen großen Erfolg. Doch mit den Abgängen mehrerer wichtiger Spielerinnen kassierten die Ambitionen der Ried-HSG vor dem Rundenstart am 28. September einen empfindlichen Rückschlag.
Jana Kirner (l.) und Theresa Lehmann sind ein eingespieltes Doppel.
vor 19 Stunden
Serie zum Saisonstart: DJK Offenburg (2. Tischtennis-Bundesliga)
Nur ein Jahr mussten die Frauen der DJK Offenburg in der 3. Bundesliga verweilen. Nach Rang zwei ging es sofort wieder zurück in die 2. Bundesliga. Um nicht zur Fahrstuhlmannschaft zu werden, wurde Nathalie Marchetti für das vordere Paarkreuz geholt.  
Marcel Fischer (l.) musste sich in Magstadt nur Christopher Schmieg (r.) geschlagen geben.
vor 21 Stunden
Radsport
Die Fahrer des Team Belle konnten am Wochenende bei den Kriterien in Magstadt und Wangen tolle Erfolg feiern.
Anna-Marlena Zehnle vom gastgebenden RV Lahr war in der Springprüfung der Klasse L mit Siegerrunde gleich mit zwei Pferden platziert.
vor 21 Stunden
Pferdesport
Nach dem verregneten Jugendturnier in der vergangenen Woche wurde der Reitverein Lahr an diesem Wochenende mit sonnigem Wetter belohnt. Das bereits zweite Freilandturnier in diesem Jahr stieß auf große Resonanz: Es gab fast 450 Nennungen in 15 Prüfungen.
Oliver Dewes möchte mit dem SC Lahr nach dem überzeugenden 5:1 gegen Donaueschingen den zweiten Sieg in Folge einfahren.
18.09.2019
Lokalsport
In der Fußball-Oberliga will der SV Oberachern zurück in die Erfolgsspur. Der SV Linx hat gegen den VfB Stuttgart eine große Hürde vor sich. In der Verbandsliga hat der Kehler FV die Chance, sich mit einem Heimsieg über den SV Endingen in der Spitzengruppe zu etablieren. Der SC Lahr will gegen ...
Zehnkämpfer Niklas Eßlinger wusste in Schutterwald zu überzeugen.
18.09.2019
Leichtathletik
Mit acht Leichtathleten beteiligte sich der Turnverein Lahr beim Mehrkampfmeeting am vergangenen Wochenende in Schutterwald und konnte sich bei dieser Traditionsveranstaltung sehr gut in Szene setzen. Es gab mehrere persönliche Bestleistungen und auch Kreisrekorde.   
Zufrieden mit ihren Ergebnissen: die Schutterwälder Mehrkämpfer strahlten mit der Sonne um die Wette.
18.09.2019
Leichtathletik
Mehrkämpfer aus ganz Baden und dem benachbarten Ausland trafen sich am Wochenende in Schutterwald beim 25. Mehrkampfmeeting der Leichtathleten. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der gastgebende LFV Schutterwald den Teilnehmern optimale Wettkampfbedingungen bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.