Schießen

SV Oberschopfheim: Erster Sieg in der Bundesliga

Autor: 
mh
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Dezember 2019
Der SV Oberschopfheim feiert den ersten Sieg in der 2. Bundesliga (v. l.): Trainer Gerhard Kupfer, Oliver Michelmann, Anne Kazmaier, Korvin Kürner, Anne Gasser, Michaela Huck, Jennifer Huber, Trainer Christian Huck.

Der SV Oberschopfheim feiert den ersten Sieg in der 2. Bundesliga (v. l.): Trainer Gerhard Kupfer, Oliver Michelmann, Anne Kazmaier, Korvin Kürner, Anne Gasser, Michaela Huck, Jennifer Huber, Trainer Christian Huck. ©Privatfoto

Die Luftgewehr-Schützen des SV Oberschopfheim konnten mit einem Sieg gegen den bislang ebenfalls sieglosen SSV Leingarten den Abstiegsplatz verlassen. Damit hat der Aufsteiger weiterhin die Chance auf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga.

Denkbar unglücklich mussten die Luftgewehrschützen des SV Oberschopfheim am Samstag zunächst eine 1:4-Niederlage gegen den KKS Königsbach hinnehmen. In gleich drei der fünf Duelle fehlte lediglich ein Ring zum Gleichstand und einem möglichen Stechen. Michaela Huck an Position eins (384 Ringe) und Jennifer Huber an Position fünf erwischten einen rabenschwarzen Tag. Beide blieben rund zehn Ringe unter ihrem Schnitt und mussten ihre Duelle abgeben. Mit einer Neun im letzten Schuss verlor Huck am Ende mit lediglich einem Ring Unterschied. 

Unglückliche Niederlagen in den Duellen

Ähnlich erging es Korvin Kürner an Position zwei. Er zeigte mit 389 zwar eine klasse Leistung, musste aber ebenfalls mit einer Neun im letzten Schuss den Einzelpunkt abgeben. Auch Oliver Michelmann an Position vier ereilte das gleiche Schicksal. Mit 384 Ringen lag auch er im Soll, jedoch hatte sein Gegner am Ende einen Ring mehr. Für den Ehrenpunkt sorgte mit hervorragenden 394 Ringen die Elsässerin Anne Gasser. Sie konnte sich nach durchwachsenen Ergebnissen zu Saisonbeginn deutlich steigern und an frühere Ergebnisse vor ihrer schweren Verletzung anknüpfen.

Mannschaft aufrichten

Nach der herben Enttäuschung am Morgen galt es für das Trainergespann Gerhard Kupfer und Christian Huck, die Mannschaft wieder aufzubauen, denn mit dem SSV Leingarten wartete am Nachmittag jene Mannschaft, die neben dem SVO die einzige noch sieglose Mannschaft war. Ein Sieg musste her, um die Rote Laterne und damit den Abstiegsplatz abzugeben.

Sieg frühzeitig gesichert

- Anzeige -

Erneut schwach präsentierte sich Michaela Huck mit lediglich 388 Ringen an Position eins, dennoch reichte das Ergebnis zum Punktgewinn. Mit erneut starken 389 Ringen von Korvin Kürner und ebenso starken 391 Ringen von Anne Gasser stand der Sieg bereits fest. An Position fünf rückte Anne Kazmaier für Jennifer Huber ins Team. Sie zeigte trotz Erkältung eine tolle Leistung und konnte ihr Duell mit 386 Ringen deutlich gewinnen.

Rang sieben

Etwas spannender war die Paarung an Position vier bei Oliver Michelmann. Lange Zeit war die Paarung ausgeglichen, ehe er unter lautstarker Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans Nervenstärke bewies und den fünften Punkt sichern konnte. Mit einem überraschend deutlichen 5:0-Erfolg feiert der Schützenverein Oberschopfheim den ersten Bundesliga-Sieg in der Vereinsgeschichte und klettert auf Rang sieben, der noch zur Teilnahme an der Relegation um den Klassenerhalt berechtigen würde.

Entscheidende Wettkämpfe am 12. Januar

Am 12. Januar stehen in der heimischen Auberghalle in Oberschopfheim die letzten beiden und damit entscheidenden Wettkämpfe auf dem Programm. Gegner werden dann die beiden Mitaufsteiger SV Möglingen und SSV Kronau sein.

Zwei Siege der Reserve

Auch die Bundesliga-Reserve des SVO konnte in der Südbadenliga gegen den SV Eisental und die SG Todtnau zwei deutliche Siege einfahren und sich auf Platz sieben vorarbeiten. Am letzten Wettkampftag am 19. Januar steht noch das Derby gegen die SG Dundenheim auf dem Programm. Ob die Mannschaft den Klassenerhalt feiern kann, hängt auch davon ab, ob die erste Mannschaft den Verbleib in der Bundesliga schafft.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 6 Stunden
Fußball-Bundesliga
Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart mit dem Sieg in Mainz empfängt der SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) den Tabellenletzten SC Paderborn. Trainer Christian Streich hat die Qual der Wahl, denn die personelle Situation ist so gut ist wie seit Wochen nicht. Es gibt kurzfristig noch Tickets.
vor 9 Stunden
Handball, 3. Liga
Beim Comeback von Ole Andersen auf der Trainerbank des TV Willstätt ging es gleich ordentlich rund. Nach dem 28:28 gegen den Tabellenzweiten Pfullingen folgen nun zwei Auswärtsspiele. Bei der TGS Pforzheim rechnet sich der TVW am Samstag (20 Uhr) gute Chancen aus. Allerdings startet der Gegner...
vor 12 Stunden
Handball-Südbadenliga
Die Niederlage in Altenheim ist verdaut, doch das Heimspiel am Sonntag wird ähnlich anspruchsvoll. In der Handball-Südbadenliga misst sich der TV Oberkirch (6. Platz/16:14 Punkte) mit der SG Kappelwindeck-Steinbach (4. Platz/17:11 Punkte), hinter deren Steigerung ein alter Bekannter aus...
vor 15 Stunden
Hallenfußball
Der SC Sand lädt am Wochenende zum traditionellen Jugend- und Frauenturnier in der Willstätter Hanauerlandhalle ein. Beginnen wird das zweitägige Hallenturnier am Samstag mit den D-Juniorinnen. Ab 16 Uhr messen sich Frauenteams aus drei verschiedenen Nationen. Am Sonntag sind dann die Bambinis und...
Florian Vetter (r.) und der HC Hedos Elgersweier haben eine schwere Aufgabe vor sich.
vor 18 Stunden
Handball-Südbadenliga
Zum Start in die Rückrunde empfängt Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier (12. Platz/8:18 Punkte) in seinem ersten Spiel im neuen Kalenderjahr am Samstag um 20 Uhr in der Otto-Kempf-Sporthalle den derzeit alles überragenden Tabellenführer TuS Steißlingen (27:1 Punkte).  
vor 21 Stunden
Handball-Südbadenliga
Die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen haben am Wochenende gleich zwei Heimaufgaben zu bewältigen. Am Samstagabend (19.30 Uhr) wartet das Derby gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim in der Südbadenliga und am Sonntag (15 Uhr) steht der TuS nach dem SHV-Pokal-Sieg nun im DHB-Amateur-Pokal-...
vor 23 Stunden
Handball-Landesliga Süd
Nach dem äußerst überraschenden Derby-Sieg vor einer Woche gegen die SG Schenkenzell/Schiltach reist die SG Gutach/Wolfach am Samstag nach Waldkirch. Gegen die SG Waldkirch/Denzlingen möchte das Sepp/Wöhrle-Team ab 20 Uhr die guten Leistungen der jüngsten Spiele bestätigen und auch auswärts mal...
Nicola Mohler ist mit der DJK Offenburg am Samstag beim SV Niklashausen gefordert.
vor 23 Stunden
Tischtennis-Badenliga
Die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg startet am Samstag (19 Uhr) in die Rückrunde der Tischtennis-Badenliga. Auswärts steht der Spitzenreiter aus der Ortenau um den Schweizer Spitzenspieler Nicola Mohler dem Tabellensiebten SV Niklashausen bei Würzburg gegenüber. 
Marcel Neumaier hofft am Samstag nach zuletzt drei Niederlagen mit den TTSF Hohberg auf die Trendwende.
vor 23 Stunden
Tischtennis-Oberliga
Nach zuletzt drei knappen 7:9-Niederlagen will Tischtennis-Oberligist TTSF Hohberg endlich wieder einen Sieg einfahren. Die Chance dazu bietet sich am Samstag, wenn die noch sieglose TTF Altshausen ab 18 Uhr in der Reisengasse zu Gast ist. 
vor 23 Stunden
Handball
Ein gemeinsamer Heimspieltag steht für die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg am Samstagabend in der Hornberger Sporthalle auf dem Programm. Ab 18 Uhr spielen die Landesliga-Frauen gegen den TB Kenzingen und ab 20 Uhr die Bezirksklasse-Männer gegen den TuS Altenheim II.
vor 23 Stunden
Tischtennis
Mit der Rekordzahl von zehn Startern beteiligte sich der TTC Haslach an der 2. Bezirksrangliste in der heimischen Eichenbach-Sporthalle. Mit Jan Kronenwitter und Jona Neumaier spielten die beiden Top-Talente des Vereins sogar in der Premiumgruppe A.
Mike Bächle fällt wohl verletzt aus.
vor 23 Stunden
Handball-Südbadenliga
Sechs Wochen liegen für den Tabellenzweiten HGW Hofweier (23:3 Punkte) zwischen dem letzten Vorrundenspiel in Freiburg und dem am Samstag (20 Uhr) anstehenden Rückrundenstart beim TV Herbolzheim (11./9:19). 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -