Fußball-Landesliga, Staffel 1

SV Stadelhofen eröffnet Spieltag in Schutterwald

Autor: 
Fritz Bierer/Michael Grewelding
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. September 2018

Marc Wehrle fehlt beim SV Freistett am Samstag im Gastspiel beim SC Hofstetten. ©Ulrich Marx

Der SV Stadelhofen (14. Platz/3 Punkte) eröffnet bereits am heutigen Freitag den 6. Spieltag der Fußball-Landesliga mit dem Gastspiel beim FV Schutterwald (11./4). Auch der SV Freistett (12./4) muss reisen und gibt seine Visitenkarte im Kinzigtal beim Verbandsliga-Absteiger SC Hofstetten ab. Eine knifflige Hausaufgabe hat dagegen der SV Oberachern (4./9) vor der Brust, der den Spitzenreiter SV Bühlertal (13 Punkte) im Waldseestadion empfängt. 

Schutterwald – Stadelhofen
Freitag, 19 Uhr

Kaum zu glauben – die Freitag-Partie ist ein Duell der »Tabellen-Kellerkinder«, die vor dem Saisonstart hochgehandelt und zum Favoritenkreis gezählt wurden. Allerdings ist die Liga noch jung und es kann sich noch viel zum Guten wenden. 
Verbandsliga-Absteiger SV Stadelhofen wartet noch auf den ersten Saisonsieg, auch die jüngste Hausaufgabe gegen den VfB Bühl wurde mit 1:3 verloren. SVS-Trainer Thomas Heilmann: »Wir haben in der ersten Halbzeit komplett versagt, kein Spieler ist in die Zweikämpfe gekommen bzw. hat sie abgenommen, auch läuferisch war das deutlich zu wenig ganz besonders das Spiel ohne Ball. Dass es mal so ein Spiel gibt ist normal, das Problem ist, dass wir in den drei letzten Spielen deutlich zu wenig Punkte geholt haben. Das heißt im Klartext, dass jetzt Zähler her müssen, egal gegen welchen Gegner, ob auswärts oder zu Hause.« 
Mit Blick auf das Personal  gibt es  angeschlagene Spieler und Urlauber, die alle Trainingsrückstand haben. Trainer Thomas Heilmann steht in Schutterwald der komplette Kader zur Verfügung.
Oberachern II – Bühlertal
Sonntag, 15 Uhr

Nach dem Derby der Oberliga-Mannschaft des SV Oberachern beim SV Linx am Mittwoch, steht bereits am Sonntag das nächste Derby auf dem Spielplan. Dann empfängt in der Landesliga der SV Oberachern II den noch ungeschlagenen Tabellenführer SV Bühlertal. Wie schwer es gegen den SV Bühlertal werden kann, bekam bereits das SVO-Oberliga-Team in der zweiten Runde des Südbadischen Verbandspokals zu spüren. Lange konnte der Landesligist das Spiel offen gestalten und verlor am Ende nur knapp mit 0:2. Für einen Akteur wird auch dieses Spiel zu einem ganz besonderen: Philip Keller, der bis zum Sommer zwei Spielzeiten das Trikot des SV Oberachern trug, gehört beim SV Bühlertal nun wieder zu den Leistungsträger von Trainer Johannes Hurle. Zuletzt zeigte sich der SV Oberachern II gut erholt von den Niederlagen gegen Hofstetten und in Langenwinkel. Beim 4:1-Heimerfolg gegen Loffenau konnte die Geppert-Elf mit Offensivspiel überzeugen. Der SV Bühlertal ist seit fünf Spielen ungeschlagen, den einzigen Punktverlust der Saison kassierte man am ersten Spieltag beim 3:3 in Rastatt. In der vergangenen Saison boten beide Teams in Oberachern ein Spiel mit dramatischer Schlussphase, das 2:2 endete.
Hofstetten – Freistett
Samstag, 17 Uhr

Ein Sieg, ein Remis, drei Niederlagen – beim SV Freistett läuft es noch nicht rund. Gegen den FV Schutterwald am vergangenen Wochenende reichte es zu einem 2:2. Trainer Christian Faulhaber: »Das  Unentschieden war gerecht, auch wenn wir gegen Ende der Partie die besseren Chancen hatten. Nach den drei Niederlagen in Folge war es wichtig für die Tabelle und auch die Moral, dass wir endlich wieder gepunktet haben. In Hofstetten erwartet uns ein ähnlich starker Gegner, bei dem meine Spieler wieder mit der gleichen Einstellung und Mentalität auftreten sollten, dann können wir auch dort etwas mitnehmen.« 
Verzichten muss der SVF-Coach am Samstag  Stammkräfte wie Björn Britz, Marc Wehrle und Marco Zier und auch hinter dem Einsatz von Tayfun Celik steht ein dickes Fragezeichen. »Aber wir haben einen breiten Kader und die Jungs, die bisher noch nicht so zum Zug gekommen sind, werden diese Lücken schließen«, ist Christian  Faulhaber überzeugt. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball-Verbandsliga
vor 1 Stunde
Im Blickpunkt des achten Spieltages in der Fußball-Verbandsliga steht das prestigeträchtige Derby zwischen den beiden Traditionsvereinen Kehler FV (8. Platz/10 Punkte) und Spitzenreiter Offenburger FV (19 Punkte). Mit Blick auf die Tabelle und die jüngsten Resultate sind die Gäste von der Badstraße...
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
vor 4 Stunden
Mit einer 2:6-Packung im Gepäck kehrte Fußball-Oberligist SV Oberachern vom Gastspiel in Freiberg zurück. Am Samstag hat das Team von Trainer Mark Lerandy wieder ein Heimspiel vor der Brust. Der  FV Ravensburg gatiert um 15.30 Uhr am Waldsee.
Frauenfußball-Bundesliga
vor 4 Stunden
Nach der geglückten Heimpremiere mit dem torlosen Remis gegen Südbaden-Konkurrent SC Freiburg, gibt Frauenfußball-Bundesligist SC Sand am Sonntag (Anpfiff, 14 Uhr) im Karl-Liebknecht-Stadion bei Turbine Potsdam seine Visitenkarte ab.
Adrian Volk erwartet mit seinen Kollegen am Sonntag den VfL Günzburg.
A-Jugend-Bundesliga
vor 4 Stunden
Im zweiten Heimspiel der Jugend-Bundesliga erwartet den TuS Schutterwald am Sonntag (16 Uhr) mit dem VfL Günzburg kein unbekannter Gegner.
Bundesliga-Tippspiel
vor 5 Stunden
An jedem Spieltag der Fußball-Bundesliga hat ein Leser/eine Leserin die Chance, attraktive Preise zu gewinnen und sich für das große Tipp-Finale zu qualifizieren. Die Sportredaktion der Mittelbadischen Presse sucht den Tipp-Meister der Saison 2018/19. Diesmal: Eva Schaub gegen Patrick Schmider.
Ringer-Oberliga Südbaden
vor 7 Stunden
Schon am dritten Kampftag kommt es zum großen Lokal-Derby zwischen den benachbarten Ringerhochburgen KSV Haslach und VfK Mühlenbach. Kampfbeginn ist am Samstag um 20 Uhr in der Eichenbach-Sporthalle.
Voller Einsatz – wie hier von Rene Wöhrle – ist beim TuS Schutterwald auch am Samstag im Spiel beim TV Oberkirch gefragt.
Handball-Südbadenliga
vor 10 Stunden
Nach dem erfolgreichen Saisonstart wartet auf Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald die nächste hohe Hürde: Am Samstag um 20 Uhr steigt in der Oberdorfsporthalle das Ortenau-Derby beim TV Oberkirch, vor dem TuS-Coach Nico Baumann sagt: »Zwei Punkte sind unser Anspruch.«
Fußball-Oberliga Baden-Württemberg
vor 12 Stunden
In der Fußball-Oberliga Baden Württemberg hat der SV Linx eine lösbare Auswärtsaufgabe vor der Brust. Der Neuling gastiert am Samstag um 14 Uhr beim aktuellen  Schlusslicht FC Normannia Gmünd.
Stefano Anzaldi (l.) vom Offenburger FV und der Kehler David Assenmacher könnten sich nach dem Pokalduell am Samstag in der Liga erneut über den Weg laufen.
Fußball-Verbandsliga
vor 12 Stunden
Nach dem überzeugenden und leistungsgerechten 7:2-Heimsieg des Fußball-Verbandsligisten Offenburger FV gegen den spielstarken FC Radolfzell gastiert die Mannschaft von Trainer Florian Kneuker am Samstag (15.30 Uhr) zum Derby im Rheinstadion beim Kehler FV, der zuletzt beim FC Denzlingen eine...
Abwehrchef Joe Obosso (r.) fehlt dem SC Lahr nach seiner Roten Karte aus der Vorwoche in Endingen.
Fußball-Verbandsliga
vor 12 Stunden
Im Jahre 1954 verfasste die französische Autorin Françoise Sagan ihr bekanntestes Werk »Bonjour Tristesse«. Der Titel könnte sich ohne Weiteres auch auf die derzeitige Situation bei Verbandsligist SC Lahr (14. Platz/4 Punkte) übertragen lassen. Bei den Ortenauern rauchen vor dem Auswärtsspiel am...
Fußball-Landesliga Staffel 1
vor 12 Stunden
Der 8. Spieltag in der Fußball-Landesliga, Staffel 1, wird vom SV Oberachern II (6. Platz/12 Punkte) am heutigen Freitagabend eröffnet, der den Tabellenzweiten SC Durbachtal (16 Punkte) empfängt. Der SV Stadelhofen (13./4) wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Ob dieser nun beim Neuling FV...
Handball-Südbadenliga
vor 12 Stunden
Nach dem Auftaktsieg beim Neuling TuS Oberhausen erwartet Handball-Südbadenligist TuS Helmlingen  am Sonntag, 17 Uhr, in der Rhein-Rench-Halle im ersten Heimspiel der Saison die SG Köndringen/Teningen II.