Tennis

TC BW Oberweier: Jedes Spiel zählt

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juli 2018
Vivien Juhaszova droht mit einer Handverletzung auszufallen.

Vivien Juhaszova droht mit einer Handverletzung auszufallen. ©Ulrich Marx

Die Badenliga-Damen des TC BW Oberweier bestreiten am Sonntag (11 Uhr) ihr nächstes forderndes Heimspiel in Sachen Klassenerhalt. Zu Gast an der Palmengasse ist der Tabellendritte TSG 78 Heidelberg, der am Wochenende einen Doppelstart bestreitet. 

Ob sich der Kraftvorteil zugunsten der Ortenauerinnen auswirkt, bleibt allerdings abzuwarten. »Jede einzelne Begegnung ist jetzt wichtig«, so Oberweiers Cheftrainer Oliver Killeweit, auch wenn die Konstellation nach wie vor günstig ist für den TC BW. Ein Sieg aus den drei ausstehenden Begegnungen sollte genügen, um auch kommende Saison wieder Badenliga spielen zu dürfen.

»Heidelberg verfügt über mehrere sehr gute eingedeutschte Spielerinnen«, merkt Killeweit an. Die Hoffnung auf Oberweierer Seite besteht, dass die Gäste nicht zweimal in absoluter Bestbesetzung antreten können, sondern die Breite ihres Aufgebots zum Einsatz bringen werden. »Die vorderen Positionen sind wie üblich schwierig zu gestalten. Hinten hinaus sollten wir aber mindestens gleichwertig sein«, so Killeweit. Beim TC BW Oberweier ist der Einsatz von Vivien Juhaszova (Slowenien/Handgelenk) noch fraglich. Für sie könnte erneut Paula Perez-Garcia (Kolumbien) in die Mannschaft rücken.

- Anzeige -

Zweite gastiert in Radolfzell
Die Tennis-Oberliga wird sich aus Sicht der Oberweierer Damen II nicht halten lassen. Der Vorletzte bestreitet am Sonntag (11 Uhr) zum Saison-Abschluss ein Auswärtsspiel beim Zweiten TC Radolfzell. »Gerade auf den vorderen Positionen ist Radolfzell sehr stark besetzt, das lässt erst auf den hinteren Positionen etwas nach. Wenn sie mit zwei Topkräften antreten, wird es nicht viel zu holen geben«, ahnt Gäste-Cheftrainer Oliver Killeweit. Es gehe darum, sich mit einer ordentlichen Leistung aus der Saison zu verabschieden. Im Kern wird der aus den Vorwochen bekannte Kader erneut zum Schläger greifen. Nicht mit dabei sein wird die Deutsch-Spanierin Katia Viera Erbach (berufliche Gründe).

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Die Mannschaft aus Lahr (v. v. l.): Sophia Puchinger, Anastasia Savenkov, Kathrin Ermantraut, Emma Häußermann, Marlene Schmidt, Edvin Hirsch, Manuel Tomm, Nick Beratz. Hinten Trainer Marco Sinner, Karlis Lozbergs. Es fehlen: Enzo Fath und Amelie Kaufmann.
Schwimmen
vor 1 Stunde
Kathrin Ermantraut, Manuel Tomm, Anastasia Savenkov und Nick Beratz vom SSV Lahr sind badische Jahrgangsmeister 2018. Mit 25 Podestplatzierungen, darunter sieben Jahrgangsmeistertitel, war die Landesmeisterschaft in Freiburg die erfolgreichste in der Geschichte des SSVL. Mit Platz neun reihte sich...
Gut drauf sind die Trainingskollegen Hannah Sommer, Tabea Müller, Raphael Thoma, Noemie Thoma und Maximilian Deutsch.
Leichtathletik
vor 4 Stunden
Beim Sommersportfest in Mannheim testeten bei überregionaler und internationaler Konkurrenz die Mitglieder des Sprint-Hürdenteams der LG Offenburg vor den deutschen Jugendmeisterschaften Ende des Monats in Rostock ihre Form. 
Starker Auftritt von Noah Vilmen aus Nußbach
vor 6 Stunden
Der 16-jährige Leichtathlet Noah Vilmen aus Oberkircher-Nußbach hatte in Emmendingen einen starken Auftritt und qualifizierte sich über 1500 Meter für die deutschen U18-Meisterschaften in Rostock.
Der siegreiche TV Ichenheim (vorne v. l.): Arved Beiser, Indira Häußermann, Jana Maier, Leon Sexauer. Mitte: v. l.: Pauline Ihme und Estefania Koch. Hinten v. l.: Bente Zanger, Marie Rosewich und Julian Osswald.
Trampolin
vor 6 Stunden
 Die Trampolin-Mannschaft des TV Ichenheim hat am vergangenen Samstag die Mission Titelverteidigung erfolgreich absolviert.  
Yannick Hund vom Team Heimat hat den Aufstieg in die A-Klasse geschafft.
Radsport
vor 6 Stunden
In Ebringen fuhr Yannick Hund vom Team Heimat auf dem Podium und durfte sich über den Aufstieg in die A-Klasse freuen.
Fußball
vor 12 Stunden
Der SV Haslach steht bereits im Finale des Mode-Giesler-Cups in Hofstetten. Nach dem 3:0 am späten Montagabend gegen den FC Fischerbach setzte sich der Bezirksligist am Dienstagabend gegen die DJK Welschensteinach mit 2:0 durch.
Dany Paris bringt Erfahrung aus der Landes- und Verbandsliga mit an den Rittacker.
Unter der Lupe: FV Rammersweier (Fußball-Bezirksliga)
vor 13 Stunden
Nach dem Umbruch und dem Trainerwechsel vor einem Jahr spielte der FV Rammersweier eine gute Hinrunde, die mit einem sechsten Platz endete. Im Verlauf der Rückrunde ging den Offenburgern aber allmählich die Puste aus, was in einem soliden neunten Platz resultierte. In der neuen Saison wollen die »...
4cross-Bike
vor 16 Stunden
Bei der 4cross-Weltmeisterschaft im italienischen Val di Sole konnte Robin Bregger vom Bike-Park Wolfach neue Erfahrungen auf den schnellen und schwierigen internationalen Rennkursen sammeln.
Pirmin Benz (vorne) kam bei der EM nach einem technischen Defekt als 34. ins Ziel.
Radsport
vor 19 Stunden
Am Sonntag fand im tschechischen Zlin und Brno die Straßen-Europameisterschaft der Junioren statt. Pirmin Benz von der RSG Offenburg-Fessenbach war als einer von sechs Fahrern der deutschen Junioren-Nationalmannschaft nominiert.
7100 Zuschauer dürfen maximal ins Kehler Rheinstadion, wenn der SV linx und der 1. FC Nürnberg aufeinandertreffen.
Fußball, DFB-Pokal
vor 22 Stunden
Am Wochenende 17. bis 20. August findet die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal statt. Der Deutsche Fußballbund hat die Begegnung des SV Linx gegen den 1.FC Nürnberg auf Samstag, den 18. August terminiert. Der Anstoß im Kehler Rheinstadion ist um 15.30 Uhr. Gemeinsam mit den zuständigen Sicherheitsbehörden...
Lokalsport
vor 23 Stunden
Die wichtigsten News aus der Ortenauer Fußball-Szene gibt es ab sofort aktuell und gratis direkt aufs Handy. Der von BO.de, dem Nachrichtenportal der Mittelbadischen Presse, bekannte Dienst wird dafür um einen Fußball-Kanal erweitert.
Anne Andrei (TC BW Bohlsbach) gewann im Vorjahr den Stadtmeister-Titel in der weiblichen U16, dieses Jahr startet sie in der Altersklasse U21.
Tennis
17.07.2018
Der frisch gebackenen Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber eifert der Offenburger Tennis-Nachwuchs bei der 11. Jugend-Stadtmeisterschaft nach. Von Dienstag bis Sonntag spielen insgesamt 78 Teilnehmer in zehn Kategorien um die begehrten Titel, Pokale und Medaillen.