Tennis, 2. Bundesliga

TC BW Oberweier mit zwei Niederlagen im Gepäck

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2019

Adrian Obert wartet mit Oberweier noch auf den ersten Saisonsieg. ©Peter Heck

Mit den zwei zuvor erwarteten Niederlagen im Gepäck kehrten die Zweitliga-Herren des TC BW Oberweier am Wochenende nach Hause zurück. In Reutlingen wurde mit viel Pech verloren, während es in Rosenheim eine 0:9-Packung setzte.
 

Nicht umsonst gelten die personell nochmals verstärkten Cracks des TSV 1860 Rosenheim als Topfavorit auf den Zweitliga-Titel 2019. Davon konnten sich auch die Oberweierer Herren gestern aus der ersten Reihe heraus überzeugen. Selten dürften die Ortenauer bereits in den Einzeln so chancenlos gewesen sein, kein einziger Vergleich gelangte auch nur annähernd in die Nähe eines Satzgewinns. »Ich kann mich nicht erinnern, mit Oberweier einmal so chancenlos gewesen zu sein«, brachte es Kapitän Philipp Bauer neidlos auf den Punkt.
Ein kleines Beispiel verdeutlicht nochmals die Einordnung: Der Schwede Christian Lindell trat vor Jahresfrist noch als Nummer eins auf Oberweierer Seite an. Nach dem Wechsel ins Bayerische trat er jetzt als Nummer fünf im Rosenheimer Dress an. Wohl dem, der sich einen solchen Luxus, verbunden mit dem entsprechenden finanziellen Rückhalt, erlauben kann. Kein einziger Satzgewinn war den Gästen aus der Ortenau vergönnt, womit alles Wesentliche zur Begegnung bemerkt ist. Außer dieser nüchternen Feststellung Bauers: »Auf dem Platz sah das natürlich nicht so schön aus. Das Gute ist: In der noch laufenden Runde kommt keine solch starke Mannschaft mehr auf uns zu. Und so chancenlos werden wir dementsprechend auch nicht mehr sein.«

Pech im Match-Tiebreak

- Anzeige -

Extrem bitter war die Freitags-Partie beim TV Reutlingen verlaufen. Obgleich das Oberweierer 2:7 dem reinen Resultat nach eine ähnlich deutliche Niederlage wie in Rosenheim glauben zu machen scheint, war die Geschichte in Wahrheit völlig gegensätzlich. »Realität ist, dass wir das Spiel gut und gerne hätten gewinnen können. Angesichts von sechs Begegnungen im Match-Tiebreak, insbesondere dreien in der Verlängerung, wäre mehr drin gewesen«, ärgerte sich Bauer. So aber holten lediglich Andrej Kracman (Slowenien) und Bauer im Doppel an der Seite von Bastian Bross die einzigen Gästepunkte des Tages. Dagegen mussten Paul Wörner, Andrew Watson (Großbritannien), Adrian Obert sowie Watson/Hendrik Jebens ihre jeweiligen Begegnungen nur hauchdünn verloren geben.
»Wir hätten die sich bietenden Möglichkeiten einfach nutzen müssen. Im Tennis ist das stets eine Kombination aus Glück und Geschick, was zwar stark vereinfacht klingt, es aber dann doch auf den Punkt bringt«, so Bauer. Nach absolvierten drei Spielen stehen die Ortenauer auf dem vorletzten Platz. Bauer: »Eine Situation, von der wir wussten, dass sie eintreten kann. Aber noch ist nichts passiert, in den kommenden Spielen kommen nun Kontrahenten, gegen die die Runde erst richtig beginnt. Dann müssen wir unsere Chancen besser nutzen.«

TV Reutlingen – TC BW Oberweier 7:2
Lorenzo Giustino - Paul Wörner 6:3, 4:6, 11:9; Inigo Cervantes - Andrew Watson 6:7, 6:4, 10:6; Gerard Grannolers-Pujol - Adrian Obert 2:6, 7:6, 11:9; Jordi Samper-Montana - Hendrik Jebens 6:3, 7:5; Andreas Haider-Maurer - Andrej Kracman 6:4, 6:7, 3:10; Florian Fallert - Philipp Bauer 6:3, 6:4; Granollers-Pujol/Samper-Montana - Watson/Jebens 6:4, 2:6, 12:10; Giustino/Jakob Sude - Wörner/Kracman 7:6, 6:4; Haider-Maurer/Fallert - Bastian Bross/Bauer 3:6, 6:4, 5:10
1860 Rosenheim – TC BW Oberweier 9:0
Federico Coria - Paul Wörner 6:1, 6:4; Matteo Viola - Andrew Watson 6:2, 6:2; Mario Vilella Martinez - Adrian Obert 6:1, 6:2; Ricardo Ballotti - Bastian Bross 6:1, 6:0; Christian Lindell - Andrej Kracman 6:2, 6:4; Thomas Statzberger - Philipp Bauer 6:1, 6:1; Vilella Martinez/Ballotti - Wörner/Watson 6:4, 6:4; Lindell/Tristan-Samuel Weissborn 6:2, 6:2; Statzberger/Lukas Jastauning - Bross/Bauer 7:5, 6:2

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

vor 46 Minuten
Unter der Lupe: SV Haslach (Fußball-Bezirksliga)
Zuletzt ersparten der SC Offenburg und das Corona-Virus dem SV Haslach den Abstieg. Mit dem neuen Trainer Martin Leukel und einem deutlich größeren Kader soll die Klasse aus eigener Kraft gehalten werden.
vor 17 Stunden
Fußball
Am Sonntag, 9. August, 17 Uhr, wird im Waldsee-Stadion das zweite Pflichtspiel im Jahr 2020 angepfiffen und das erste in dieser neuen Saison. Nach dem 2:2 beim FV Langenwinkel Anfang März in der Landesliga und dem coronabedingten Abbruch der Saison erwartet der SC Hofstetten in der ersten...
vor 21 Stunden
Fußball
Große Erleichterung beim Fußball-Oberligisten SV Linx: Die am Freitag durchgeführten Corona-Tests bei vier französischen Spielern sind negativ ausgefallen. Das gab der Südbadische Fußballverband (SBFV) am Samstag um 10.59 Uhr bekannt.
08.08.2020
Fußball
Der ehemalige Spielmacher des Oberligisten SV Oberachern will am Samstagabend mit dem Verbandsligisten SC Lahr im Heimspiel gegen seinen Ex-Verein das Finale im SBFV-Pokal erreichen.
07.08.2020
Fußball
Am Freitagabend unterlag der Landesligist FV Schutterwald in der ersten Hauptrunde des Südbaden-Pokals dem benachbarten Verbandsligisten Offenburger FV verdient mit 2:4 (1:1).  
Johannes Vetter peilt seinen zweiten deutschen Meistertitel an.
07.08.2020
Leichtathletik
Mit den Speerwerfern Johannes Vetter und Markus Koch, 200-m-Sprinter Milo Skupin-Alfa (alle LG Offenburg) sowie Hürdenläufer Matthias Bühler (TV Haslach) ist die Ortenau mit vier Athleten am Wochenende bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig vertreten (Sa. ARD/So. ZDF).  
Die SG Gengenbach/Zell/Fischerbach steht im südbadischen Pokalfinale.
07.08.2020
Frauenfußball
Die Fußballerinnen der SG Gengenbach/Zell/Fischerbach stehen vor dem größten Erfolg ihrer noch jungen Geschichte. Die Schützlinge von Trainer Georg Forscht bestreiten am Samstag (17.30 Uhr) beim SV Gottenheim das Finale um den südbadischen Fußball-Pokal. Der Sieger qualifiziert sich für den DFB-...
Voller Einsatz: Neuzugang Tim Steurer (rechts) peilt mit dem SC Offenburg die zweite Pokalrunde an.
07.08.2020
Fußball, SBFV-Pokal
Eine Woche nach dem erfolgreichen 4:3-Pokalkrimi gegen Ligakonkurrent FV Langenwinkel erwartet Fußball-Landesligist SC Offenburg am Samstag (17.30 Uhr) in der ersten Hauptrunde des südbadischen Pokals mit dem RW Elchesheim einen weiteren Ligakonkurrenten.   
07.08.2020
Fußball
Wegen möglicher Corona-Infektionen mehrerer Spieler hat der Südbadische Fußballverband (SBFV) das Pokalspiel zwischen dem SC Durbachtal und dem SV Linx vorsorglich abgesetzt.
07.08.2020
Fußball, SBFV-Pokal
Am Samstag kämpfen der SC Lahr und der SV Oberachern um den Einzug ins Endspiel des südbadischen Pokals und die Chance auf die Teilnahme am DFB-Pokal, wo Zweitligist Holstein Kiel warten würde.
07.08.2020
Fußball, SBFV-Pokal
In der 1. Hauptrunde des SBFV-Pokals treffen am Samstag die beiden Renchtäler Landesligisten SV Stadelhofen und TuS Oppenau aufeinander. Dem Sieger winkt ein Heimspiel gegen den SC Lahr.
Pfarrer Norbert Großklaus auf der Kanzel.
07.08.2020
Fußball
Der Pfarrer und Grünen-Politiker Norbert Großklaus (61) kandidiert am 12. August für das Amt des Präsidenten beim Fußball-Traditionsverein von der Badstraße. Frank Stetter steht für das Amt des Marketing-Vorstandes bereit. Stefan Klein macht weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...