Tennis, 2. Bundesliga

TC BW Oberweier mit zwei Niederlagen im Gepäck

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2019

Adrian Obert wartet mit Oberweier noch auf den ersten Saisonsieg. ©Peter Heck

Mit den zwei zuvor erwarteten Niederlagen im Gepäck kehrten die Zweitliga-Herren des TC BW Oberweier am Wochenende nach Hause zurück. In Reutlingen wurde mit viel Pech verloren, während es in Rosenheim eine 0:9-Packung setzte.
 

Nicht umsonst gelten die personell nochmals verstärkten Cracks des TSV 1860 Rosenheim als Topfavorit auf den Zweitliga-Titel 2019. Davon konnten sich auch die Oberweierer Herren gestern aus der ersten Reihe heraus überzeugen. Selten dürften die Ortenauer bereits in den Einzeln so chancenlos gewesen sein, kein einziger Vergleich gelangte auch nur annähernd in die Nähe eines Satzgewinns. »Ich kann mich nicht erinnern, mit Oberweier einmal so chancenlos gewesen zu sein«, brachte es Kapitän Philipp Bauer neidlos auf den Punkt.
Ein kleines Beispiel verdeutlicht nochmals die Einordnung: Der Schwede Christian Lindell trat vor Jahresfrist noch als Nummer eins auf Oberweierer Seite an. Nach dem Wechsel ins Bayerische trat er jetzt als Nummer fünf im Rosenheimer Dress an. Wohl dem, der sich einen solchen Luxus, verbunden mit dem entsprechenden finanziellen Rückhalt, erlauben kann. Kein einziger Satzgewinn war den Gästen aus der Ortenau vergönnt, womit alles Wesentliche zur Begegnung bemerkt ist. Außer dieser nüchternen Feststellung Bauers: »Auf dem Platz sah das natürlich nicht so schön aus. Das Gute ist: In der noch laufenden Runde kommt keine solch starke Mannschaft mehr auf uns zu. Und so chancenlos werden wir dementsprechend auch nicht mehr sein.«

Pech im Match-Tiebreak

- Anzeige -

Extrem bitter war die Freitags-Partie beim TV Reutlingen verlaufen. Obgleich das Oberweierer 2:7 dem reinen Resultat nach eine ähnlich deutliche Niederlage wie in Rosenheim glauben zu machen scheint, war die Geschichte in Wahrheit völlig gegensätzlich. »Realität ist, dass wir das Spiel gut und gerne hätten gewinnen können. Angesichts von sechs Begegnungen im Match-Tiebreak, insbesondere dreien in der Verlängerung, wäre mehr drin gewesen«, ärgerte sich Bauer. So aber holten lediglich Andrej Kracman (Slowenien) und Bauer im Doppel an der Seite von Bastian Bross die einzigen Gästepunkte des Tages. Dagegen mussten Paul Wörner, Andrew Watson (Großbritannien), Adrian Obert sowie Watson/Hendrik Jebens ihre jeweiligen Begegnungen nur hauchdünn verloren geben.
»Wir hätten die sich bietenden Möglichkeiten einfach nutzen müssen. Im Tennis ist das stets eine Kombination aus Glück und Geschick, was zwar stark vereinfacht klingt, es aber dann doch auf den Punkt bringt«, so Bauer. Nach absolvierten drei Spielen stehen die Ortenauer auf dem vorletzten Platz. Bauer: »Eine Situation, von der wir wussten, dass sie eintreten kann. Aber noch ist nichts passiert, in den kommenden Spielen kommen nun Kontrahenten, gegen die die Runde erst richtig beginnt. Dann müssen wir unsere Chancen besser nutzen.«

TV Reutlingen – TC BW Oberweier 7:2
Lorenzo Giustino - Paul Wörner 6:3, 4:6, 11:9; Inigo Cervantes - Andrew Watson 6:7, 6:4, 10:6; Gerard Grannolers-Pujol - Adrian Obert 2:6, 7:6, 11:9; Jordi Samper-Montana - Hendrik Jebens 6:3, 7:5; Andreas Haider-Maurer - Andrej Kracman 6:4, 6:7, 3:10; Florian Fallert - Philipp Bauer 6:3, 6:4; Granollers-Pujol/Samper-Montana - Watson/Jebens 6:4, 2:6, 12:10; Giustino/Jakob Sude - Wörner/Kracman 7:6, 6:4; Haider-Maurer/Fallert - Bastian Bross/Bauer 3:6, 6:4, 5:10
1860 Rosenheim – TC BW Oberweier 9:0
Federico Coria - Paul Wörner 6:1, 6:4; Matteo Viola - Andrew Watson 6:2, 6:2; Mario Vilella Martinez - Adrian Obert 6:1, 6:2; Ricardo Ballotti - Bastian Bross 6:1, 6:0; Christian Lindell - Andrej Kracman 6:2, 6:4; Thomas Statzberger - Philipp Bauer 6:1, 6:1; Vilella Martinez/Ballotti - Wörner/Watson 6:4, 6:4; Lindell/Tristan-Samuel Weissborn 6:2, 6:2; Statzberger/Lukas Jastauning - Bross/Bauer 7:5, 6:2

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Das äußerst erfolgreiche Ortenau-Quartett (v. l.): Peter Gerth, Heinz Gabel, Georg Hauger und Joachim Halm.
vor 3 Stunden
Leichtathletik
Eine besondere sportliche Woche erlebten die Polizeipensionäre Heinz Gabel, Peter Gerth, Georg Hauger sowie der ehemalige Polizeifreiwillige Joachim Halm bei den 18. World Police & Fire Games in Chengdu/China. Unter extremen klimatischen Bedingungen hatte das »Team Ortenau« seine...
vor 6 Stunden
Ringen
Bei den Ringer-Weltmeisterschaften der Junioren in Tallinn sorgte Patrick Neumaier vom KSV Hofstetten mit Silber im Limit bis 97 Kilo für Furore. Der 18-Jährige holte die einzige Medaille für den Deutschen Ringer-Bund (DRB), war indes nicht der einzige Kinzigtäler bei dieser WM in der Hauptstadt...
HGW-Coach Michael Bohn nahm vom Turnier in Steißlingen wichtige Erkenntnisse mit.
vor 8 Stunden
Handball
Mit dem Sieg des Handball-Oberligisten HSG Konstanz II endete am Samstag das hervorragend besetzte Vorbereitungsturnier des TuS Steißlingen. Wie der Gastgeber kam auch der HGW Hofweier am Ende auf 4:4 Punkte. Beide Teams gehören zu den Titelanwärtern in der Südbadenliga.   
Julian Seigel (vorne Zweiter von rechts) nach der Aufführung inmitten seiner Schauspielkollegen und gefeiert von seinen Teamkollegen.
vor 9 Stunden
Handball
Wie war das noch mal mit dem Hornberger Schießen? Oft gehört, aber ehrlich: Wer weiß genau, was der Ursprung der Redewendung ist? »Ich hab’ es leider nicht gewusst«, schmunzelt Julian Seigel. Eine Wissenslücke, die den Handballer des TuS Schutterwald, anerkanntermaßen ein sehr helles Bürschchen,...
vor 11 Stunden
Mountainbike
Beim nunmehr 5. »Nill-Bike-Bergrennen« des Radsportvereins Fischerbach gingen am Samstag genau 100 Mountainbiker an den Start, davon 22 im Nachwuchsbereich. Schnellste Teilnehmer waren Marco Frey bei den Männern und Silvia Schnurr-Klumpp bei den Frauen.
60 Kinder nahmen am Füchslecamp des SC Freiburg auf dem Gelände des Offenburger FV teil.
vor 11 Stunden
Fußball
Ein buntes Fußballprogramm mit dem Sport-Club – das Füchslecamp des Bundesligisten SC Freiburg auf dem Sportgelände des Offenburger FV war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.   
vor 11 Stunden
Mountainbike
Bei der Eliminator-Weltmeisterschaft in Waregem (Belgien) war für Felix Klausmann vom SC Hausach/Team LinkRadQuadrat nach einem Foto-Finish im Halbfinale Schluss. Nur eine Hundertstelsekunde trennte den 22-jährigen Fischerbacher vom WM-Finale. Als Gesamt-Siebter war der Deutsche Meister erneut...
Neuer Kreisläufer und neuer Spielführer: Luca Barbon.
vor 18 Stunden
Unter der Lupe: HGW Hofweier
Zweimal ist der HGW Hofweier knapp an der Rückkehr in die Handball-Oberliga gescheitert. Trotz einem größeren personellen Umbruch nach der vergangenen Saison hat Michael Bohn das Ziel aber nicht aus den Augen verloren. »Wir wollen um die Meisterschaft mitspielen«, kündigt der Trainer an. Topfavorit...
Erfolgs-Duo der Zukunft? Leistungsträger Georg Boser (links) und Neu-Spielertrainer Normen Armbruster sollen beim SV Oberharmersbach vorangehen.
vor 21 Stunden
Fußball
Der SV Oberharmersbach hat mit  Normen Armbruster einen neuen Spielertrainer, der Einstand in der Fußball-Bezirksliga verlief für den erst 24-jährigen Groß- und Außenhandelskaufmann aber nicht nach Plan.
Turniersieger in Trier: Adrian Obert.
19.08.2019
Tennis
Riesenerfolg für Adrian Obert vom TC BW Oberweier: Der 24-jährige Lahrer hat das international besetzte Tennisturnier »Luxoil-Open« in Trier gewonnen.
Das Siegerlächeln im Gesicht: Der Offenburger Abwehrspieler Oliver Späth hat mit Deutschland bei der Faustball-WM in Winterthur den Titel verteidigt.
19.08.2019
Faustball
Mission erfüllt! Der Weltmeister-Titel war das erklärte Ziel der deutschen Faustball-Nationalmannschaft um den Offenburger Oliver Späth – und dieses Ziel hat der Titelverteidiger am Samstagabend in Winterthur/Schweiz mit einem 4:0 (11:4, 11:4, 11:9, 11:5)-Erfolg vor rund 6000 Zuschauern im Finale...
TuS-Trainer Nico Baumann sieht sein Team für die kommende Oberliga-Saison personell gut aufgestellt.
19.08.2019
Unter der Lupe: TuS Schutterwald (Handball-BW-Oberliga)
Zehn Jahre nach dem Abstieg aus der Handball-Oberliga spielt der TuS Schutterwald wieder in der vierthöchsten Liga. Das Ziel ist der Klassenerhalt, der Traum von Trainer Nico Baumann ein einstelliger Tabellenplatz. Personell sieht sich der Traditionsverein vor dem Auftakt am 7. September zu Hause...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.